Seite 69 von 147 ErsteErste ... 1959676869707179119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 681 bis 690 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.101 Aufrufe

  1. #681
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Chak3",p="478460
    Wenn du pro Maschine 7 Euro bezahlst, dann solltest du dir ein günstigeres Waschcenter suchen.
    Klar, nur reicht die Erparniss dann nicht für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel und einen Bollerwagen gäbe es auch nicht umsonst.

    Aber mal wieder zum Thema....

    Mich wundert, was ein Hinweis über das nicht mögliche Ansparen einer WaMa für Hartz4ler, an Kreativität hervorruft. ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #682
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Chak3",p="478458
    Zum einen wohnt in Hamburg eigentlich kaum einer zu 245 € Miete, ...
    Ich zahle für 30 qm in Hamburg-Eppendorf 270 Euro inklusive Nebenkosten, exklusive Heizung

  4. #683
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Paddy",p="478465
    [...]Mich wundert, was ein Hinweis über das nicht mögliche Ansparen einer WaMa für Hartz4ler, an Kreativität hervorruft. ;-D
    Mich nicht, irgendwo muss die Kreativität ja hin, odda ?

    Ich könnte mich nun auch noch mit meinen Erfahrungen weiland in der Wohngemeinschaft reinhängen - mach´ ich abba nich ´

  5. #684
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Paddy",p="478465
    ...Aber mal wieder zum Thema....

    Mich wundert, was ein Hinweis über das nicht mögliche Ansparen einer WaMa für Hartz4ler, an Kreativität hervorruft. ;-D
    Paddy, ich seh seit letzter woche nur noch potentielle Freitagsthreads, deswegen,....
    Aber mal im Ernst, ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich alleine trotz schweißtreibendem Bürojob pro Woche im Schnitt 2 Waschmaschinen voll hatte. Macht 8 Maschinen, Kosten je 5 Euro. Dazu Bügeln lassen, nur Oberhemden, 1 Euro/Stck, also etwa 25 Euro. Zusmmen also 65 Euro. Und das near Wiesbaden, is bestimmt keine billige Wohngegend.

    @Kali,
    das dürfte ja doch wohl ein bischen überholt sein, oder (vor 40 Jahren oder so?)

  6. #685
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Siehst du, mehr als 245.

    Den Teil von Eppendorf kenne ich auch von meiner Zivildienstzeit her, seitdem weiß ich, dass der Ruf nur von der Gegend südlich der Eppendorfer Landstraße begründet ist.

  7. #686
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Kali",p="478469
    Ich könnte mich nun auch noch mit meinen Erfahrungen weiland in der Wohngemeinschaft reinhängen - mach´ ich abba nich ´
    Das waschen schmutziger Wäsche überlass man ruhig anderen. Die sind da routinierter.

  8. #687
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von guenny",p="478470
    ..ich kann mich sehr gut erinnern, dass ich alleine trotz schweißtreibendem Bürojob pro Woche im Schnitt 2 Waschmaschinen voll hatte. Macht 8 Maschinen, Kosten je 5 Euro.
    Hier kostet eine Maschine 5,50 Euro, + 0,50 schleudern + 0,50 trocknen. Normalerweise komme ich auch mit 4-5 Maschinen im Monat aus. Hier war was aufgelaufen.

  9. #688
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Haben nur gaaaanz wenig mitgemacht, ich frag nochmal ganz leise nach

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="478270


    Welchen ALG II Betrag hieltet ihr denn für den Fall, daß ihr entscheiden könntet für Gerecht?

    Was sollte fairerweise eine ungelernte Hilfskraft monatlich netto verdienen?

    Was ein Facharbeiter?

    Was ein Akademiker, der ja schonmal erheblich Zeit aufgewendet hatte?

    Was jemand, der an der Spitze eines Großunternehmens steht?

    Also [s:87d79e973d]z[/s:87d79e973d]Zahlen, bitte, Monatsnetto nach Eurem Ermessen, für jene 5 Gruppen, alle 5 sind 'Steuerklasse 1', haben keine Kinder, sind aus der Kirche ausgetreten, gesetzlich krankenversichert ...

    Alle sind 40 Jahre alt.

    Butter bei die Fische.


  10. #689
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="478270
    [size=1]

    Welchen ALG II Betrag hieltet ihr denn für den Fall, daß ihr entscheiden könntet für Gerecht?

    Was sollte fairerweise eine ungelernte Hilfskraft monatlich netto verdienen?

    Was ein Facharbeiter?

    Was ein Akademiker, der ja schonmal erheblich Zeit aufgewendet hatte?

    Was jemand, der an der Spitze eines Großunternehmens steht?
    1) 480 + Wohnkosten + Krankenkasse

    2) 1000 minimum

    3) 1600 minimum

    4) 3000 maximum

    5. 10.000 maximum

    selbständig = unbegrenzt ;-D

  11. #690
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Ralf, da wird nicht viel kommen. Wie immer, meckern ohne konkret zu werden.