Seite 46 von 147 ErsteErste ... 3644454647485696146 ... LetzteLetzte
Ergebnis 451 bis 460 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.343 Aufrufe

  1. #451
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    dann kauft euch mal einen tv von sharp, der macht dann umso lauter plopp.

  2.  
    Anzeige
  3. #452
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von antibes",p="473710
    die letzten 3 einkäufe:
    matratzen, lattenrost im concord-leipzig.
    staubsauger im saturn erworben.
    meine nikon habe ich im onlineversand erworben. seit über einem jahr kein problem, trotz tausender fotos.
    Und zu essen brauchst du nix?

    Der Bereich macht immerhin den groessten Teil im Handel aus.
    Wer hat gestern eigentlich den Themenabend bei arte gesehen? Aunti, danke fuer den Hinweis.

    War, was die Discounter anging aber noch eher untertrieben, vor allem bei L&S und Schlecker.

    Und der Report aus Indonesien und der Tuerkei behandelte auch nur die Vorzeigeunternehmen. Die meisten interessieren die Bedingungen in den Fabriken nicht die Bohne.

    Sioux

  4. #453
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    na klar gibt`s bei mir auch etwas zum essen.
    von dem themenabend in arte habe ich nichts mitbekommen, da ich ein zufallsgucker bin. ausserdem lief noch ac mailand- manu.
    wäre doch als fernsehtipp sehr interessant gewesen.

  5. #454
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    32.013

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Manu - Milan war ein geiles Spiel! Eines der besten im TV seit laengerem.

    Da hat mich dann auch kein Arte und keine Hungerloehne mehr interesiert.

  6. #455
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Ich habe die Beiträge gesehen.

    Wobei gerade zu dem Thema "Textilien" meine These untermauert wurde: Die Unternehmen müssen sich bewegen, weil es die Kunden fordern. Schön so. Wer natürlich dann seine Turnschuhe wieder beim Billigheimer kauft kann / muss sich vorstellen, wie die produziert werden. fand den Beitrag auch gut gemacht. Inwieweit eine Aussage von Adidas "verdienen so viel wie ein Professor" oder eines Mitarbeiterin "Lebenshaltungskosten sind dreimal so hoch wie der Lohn" glaubwürdig ist, mag jeder selber entscheiden. Aber es wurde versucht, die Thematik möglichst objektiv zu beleuchten, fand ich gut.

    Den Beitrag zu den Discountern fand ich demgegenüber sehr schwach. Im Niveau sehr start abfallend. Hätte eher zu RTL2 oder so gepasst...

  7. #456
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    adidas stand schon sehr oft in der kritig, insbesondere wegen kinderarbeit. fussbälle etc.. die aussagen dieses unternehmens sind scheinheilig, adidas ist ein trauriges beispiel für immense profitgier.
    ein grund für mich von denen nichts zu kaufen. nike etc. sind allerdingst auch nicht besser.

  8. #457
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    wenn es nach dem geht kannst du fast barfuss und ohne klamotten durch die welt wandeln. firmen, die unter "anständigen" bedingungen produzieren, könnten mit grosser wahrscheinlichkeit nicht den gesamtbedarf der weltbevölkerung decken.

  9. #458
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Schon richtig, aber gerade Sportklamotten sind zumindest für mich entbehrlich, Reisetaschen müssen auch nicht unbedingt von denen sein.
    Witzig fand ich bis zur EU Öffnung in Rumänien, in Deva.
    Die Sportabteilung Nike, Adidas war immer ratzeleer, die Verkäuferinnen hätten sich auch schlafen legen können :-). Nie ein Kunde dort, dem Sohn unserer Gastgeberin haben wir eine grosse Freude gemacht und Fussballschuhe von Nike gekauft.
    Kinder haben solche Wünsche können es in RO aber nie bezahlen.

  10. #459
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Die Arbeitsbedingungen bei den Herstellern der Markenkleidung sind doch traumhaft gegen diejenigen, die normale no-name-Produkte produzieren. Mal davon abgesehen, dass die Produkte von Nike und adidas uin aller Regel aus den gleichen Werken kommen.

    Das Drama spielt sich doch ganz woanders ab. Was glaubst du, was es L&S interessiert, wie die Bedinguingen der Arbeiter sind fuer den Billigschrott, der importiert wird.

    Die schreiben sogar noch in der Kaufland-Mitarbeiterzeitung drueber wie schlecht die Bedingungen sind. (selbst gelesen). Aber ohne jeden Anspruch daran etwas aendern zu wollen.

    Sioux

  11. #460
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von wingman",p="473834
    adidas stand schon sehr oft in der kritig, insbesondere wegen kinderarbeit. fussbälle etc.. die aussagen dieses unternehmens sind scheinheilig, adidas ist ein trauriges beispiel für immense profitgier.
    ein grund für mich von denen nichts zu kaufen. nike etc. sind allerdingst auch nicht besser.
    Woher die Parolen? Gesern den Beitrag übrigens gesehen?

    Wingi, Du läuft also barfuß, sehe ich das richtig? Oder Du kauft beim Schuhdiscounter? Dann müsste ich noch mehr die Stirn runzeln...