Seite 42 von 147 ErsteErste ... 3240414243445292142 ... LetzteLetzte
Ergebnis 411 bis 420 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.368 Aufrufe

  1. #411
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.000

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Vielleicht bietet sich Tana nochmal an, wäre doch was.

  2.  
    Anzeige
  3. #412
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Sehe das ein bißchen anders, wenn der Ansprechparzner
    so ungehalten ist, dann ist der Streß beim späteren
    Job vorausgesetzt.

    Beide Partner suchen was und dafür will man auch
    Leistung erhalten. Aber das wird sich bald ändern.
    Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.

  4. #413
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von wingman",p="473326
    ...nur bekommt man wenn überhaupt nur Khie jai angeboten.
    Was wären das denn für ´Scheissjobs´?

  5. #414
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Rene",p="473325
    Ich würde gern für 12,- € die Stunde arbeiten gehen, wenn ich einen Job finden würde.

    Mein letztes Jobangebot war eine Stelle als Sysadmin, Teilzeit so ca. 20-25 Stunden die Woche auf 400 € Basis. Cool.

    René
    ein arbeitgeber bekommt für 800€ (jobsharing) im monat einen kompletten systemadministrator. obercool, vor allem für den AG.

  6. #415
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    7.000

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    @andydendy
    Ich könnte mir eben vorstellen, dass Wingman das Gespräch aus nur zu verständlichem Frust über die verreckte Karre (.... happens) und vielleicht verpasste Chance tendenziell wiedergegeben hat. Wenn nicht hättest du recht.

  7. #416
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Khie jai Job, hmm zum Beispiel Schrottbrenner für 5,50 Euro die Stunde.
    Lange Anfahrt, Kackarbeit und teils darfst du die Schutzkleidung bezahlen :-). Beschiss hoch 4.
    Als junger Mann habe ich hier mal auf dem Schrottplatz gearbeitet (auch arbeitslos, aber nur kurz). Damals 1980 bekam ich 40 Pfennig je Kilo Aluminium BAT. Das war in Ordnung.
    Hatte noch nie so einen Berg VW Motore gesehen, für Eisen gab es nur 4 Pfennig je Kilo aber das fiel ja reichlich an.
    Sah aus wie ein Schwein aber gut Cash. Es ergab sich ein weiterer Vorteil, Ersatzteile für mein auto gabs damals quasi gratis und reichlich.
    Heute muss das aber nicht mehr sein.

  8. #417
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von wingman",p="473280
    Jedenfalls fiel die Fahrt in die Eifel also wegen technischem defekt aus. Dann ging es negativ weiter.

    Ich dort angerufen, das alles interessiert ihn relativ wenig. Ich soll zusehen möglichst schnell dort zu erscheinen. Hmmm, ich ohnehin sehr gefrustet, vermied weitere Kommentare..........blieb freundlich. Er darauf...er hätte nun keine Zeit weiter zu telefonieren, seine Arbeit erledige sich nicht allein. Ok Botschaft ist bei mir angekommen.
    Wende mich also mehr meinem Patienten zu.
    Jetzt sicherheitshalber sofort die Arbeitsagentur informiert nicht das man mich zusätzlich noch anpinkelt.
    Warte nun auf den Anruf der Arbeitsagentur. Der Monat wird wahrhaftig eng.
    Wenigstens hat mir mein Freund den Wagen auf seinem Hänger nach Haus transportiert. Gute Freunde sind Gold wert.
    Trotzdem ist das meiste Geld nun verbraucht. Die Wasserpumpe gesellt sich noch dazu.
    Sollte mir ersteinmal etwas Lao Kao genehmigen....sche.ss Tag.
    Das ist ja der Hammer, die Fahrtkosten selbst zahlen, die Übernachtung selbst zahlen und dann noch umsonst "Probearbeiten" und wie der Typ sich dann noch am Telefon verhält...ich glaube, das kannst du vergessen.

    Ich hoffe, du bekommst deine Auslagen für Fahrtkosten und Übernachtung wenigstens vom Arbeitsamt erstattet !!!

    Mann, ich faß es ja nicht...wo leben wir hier eigentlich ? Als nächstes wird die Leibeigenschaft eingeführt, oder was ?

    Armes Deutschland...

  9. #418
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Warum bin ich gegen 400,- Euro im Facharbeiterbereich?
    Gerade mal wieder neben einigen anderen gefunden.......es ufert aus ich möchte fast von Missbrauch sprechen.
    Auch eine Möglichkeit Vollzeitjobs zu vernichten.


    Geringfügige Beschäftigung/ Mini-Job; Radio- u. Fernsehtechniker/in;
    Stellenanzahl: 1
    Stellenbeschreibung: Gesucht wird ein Techniker, der im Team oder alleine zu Kunden fährt und dort Sat-Anlangen montiert und in Betrieb nimmt. Die Arbeitszeiten können nach Rücksprache mit dem Arbeitgeber frei eingeteilt werden (ca. 30-40 Std. monatlich). Ein Führerschein ist zwingend erforderlich.

    Anforderungen an den/die Bewerber/in:
    1. technisches Verständnis / Kenntnisse mit Sat-Anlagen
    2. Kundenfreundlichkeit
    3. zuverlässig und flexibel einsetzbar

    Ausübungsort: Rudolf-Diesel-Str. 1
    61267 Neu-Anspach
    Deutschland

    Rahmenkonditionen: Unbefristet; Arbeitszeiten: Teilzeit - flexibel; 30-40 Stunden im Monat; Vergütungsangebot: nach Vereinbarung;

    Infos zum Arbeitgeber: Betriebsgröße: weniger als 5; Branche: Reparatur von Geräten der Unterhaltungselektronik;

  10. #419
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Hallo Lamai,
    die Fahrtkosten, Unterbringunskosten bekomme ich schon erstattet, nur eben nicht im voraus. Jetzt ohnehin nichts da ich ja nicht vor Ort gewesen bin.
    Das Arbeitsamt hatte gerade angerufen, auch jetzt nachdem mein Geld verbraucht ist ist bekomme ich nichts im voraus, nur ALG II könnte ich auf Darlehensbasis beantragen.
    Im Falle eines späteren Umzugs verhält es sich ähnlich es sei denn das Umzugsunternehmen akzeptiert die Zahlung der Arbeitsagentur nach dem geleisteten Umzug.
    also alles nicht so einfach.

  11. #420
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Ja und? Was ist gegen das Stellenangebot einzuwenden?
    Da schreibt jemand eine Servicestelle aus fuer die er keine Vollzeitarbeitskraft braucht. Absolut normal.

    Was glaubst du, wie heute der Einzelhandel und Servicebereich funktioniert?
    Wir koennen gerne wieder die alten Oeffnungszeiten einfuehren von 9.00 bis 18.30. Dann gibt es auch wieder Vollzeitstellen. Laengere Oeffnungszeiten fuehren unweigerlich zum Verlust von Arbeitsplaetzen. Betriegbswirtschaftlich nicht anders zu machen.

    Sioux