Seite 36 von 147 ErsteErste ... 2634353637384686136 ... LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.379 Aufrufe

  1. #351
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    @Wingman, die Problematik verstehe ich und die Auswirkungen sind sicherlich bedauerlich. Nur was soll der Staat dagegen tun? Es kann ja keine monatliche "Kontrolluntersuchung" geben, das wäre sicherlich auch nicht im Interesse der Gemeinschaft.

    D.h. das Thema als solches ist ein Problem, nur kann "der Staat" das Thema lösen?

  2.  
    Anzeige
  3. #352
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Nur leider ist das so, dass man an die Arbeitsunwilligen
    nicht herankommt. Ich könnte genügend Beispiele nennen,
    aber leider müssen die Arbeitswilligen darunter leiden.
    Bin immer noch der Meinung das der Staat eine gewisse
    Verpflichtung gegenüber seinen Bürger hat, wir haben ja
    auch die Pflicht unsere Steuern zu bezahlen, oder kann
    mich von der Steuerzahlung ausschliessen.

    Es kann nicht angehen das ein Bürger arbeiten geht und
    noch zusätzlich Hartz4 beantragen muss.

  4. #353
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Das Problem koennee die Betroffenen und die Waehler loesen.Der Staat hat dafuer Sorge zu tragen, dass die Gesetze, die er sich gibt befolgt werden.Und dazu gehoert auch, dass diejenigen, die "Antraege" bearbeiten fehlerfei arbeiten.Allerdings gehoert auch eine menschliche Komponente mit dazu.Und da scheint mir vieles im Argen zu liegen.Und das hat man auch in fast 60 Jahren noch nicht loesen koennen.Nur von Missbrauch, Sozialschmarotzern usw. zu sprechen/schreiben ist zuwenig.

  5. #354
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Nur so ein kleiner Trick: Bevor Du zum Vorstellunggespräch
    gehtst, trink ein Schluck Bier und schon hat sich die
    Sache erledigt, bei der Arge bestätigt Du dann dein
    Alkoholproblem und schon kannste den Sommer geniessen.

  6. #355
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von songthaeo",p="472951
    Zitat Zitat von Auntarman2",p="472950
    Was die Wiki-Links sollen, verstehe ich ebenfalls nicht. Bin ich wohl zu dumm dafür. Oder soll mir das sagen, dass "der Staat" eine Generalverantwortung für das Individuum hat?
    Du hast es mir erspart Dir zu antworten.Danke
    Nein, Songthaeo hat das Prinzip der Staatshaftung völlig falsch verstanden.

    ich stimme dir absolut zu, es wird hier billige Demagogie betrieben anstatt froh zu sein, dass wir noch einen relativ großzügig bemessenen Sozialstaat haben.

  7. #356
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Chak3",p="473029
    Zitat Zitat von songthaeo",p="472951
    Zitat Zitat von Auntarman2",p="472950
    Was die Wiki-Links sollen, verstehe ich ebenfalls nicht. Bin ich wohl zu dumm dafür. Oder soll mir das sagen, dass "der Staat" eine Generalverantwortung für das Individuum hat?
    Du hast es mir erspart Dir zu antworten.Danke
    Nein, Songthaeo hat das Prinzip der Staatshaftung völlig falsch verstanden.

    ich stimme dir absolut zu, es wird hier billige Demagogie betrieben anstatt froh zu sein, dass wir noch einen relativ großzügig bemessenen Sozialstaat haben.
    Das hier einzusehende Urteil mag zwar ein wenig alt sein, gibt aber fuer meinen Aspekt der Moeglichkeiten schon etwas wieder:
    http://www.michaelbertling.de/beamte...h3zr25899.html
    Und dann stelle ich noch die Frage, wieso Rechtsschutzversicherungen eine Amtshaftpflichtsversicherung anbieten?
    Natuerlich muss man noch differenzieren ob nun Amtshaftung oder Staatshaftung :???:

  8. #357
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    vergleiche :
    untersuchung

  9. #358
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Ja und ???

    Widerspricht das meiner Meinung, dass die Menschen selbstverantwortlich sind?

  10. #359
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Natuerlich ist jeder Mensch selbst- und eigenverantwortlich.Das habe ich nie in Abrede gestellt.Aber man kann nicht alles auf's Individuum abschieben.
    Wenn Du Dir #338 und #339 nocheinmal in Ruhe durchliest, kannst Du mir gerne auf die Frage antworten, ob ein depressiv erkrankter Mensch an der selbst- und eigenverantwortlichen Messlatte zu messen ist.
    Meine Meinung, die Du nicht zu teilen brauchst, eine Kette ist so stark wie ihr schwaechstes Glied.Oder wie der Staat oder die Gesellschaft mit ihren "Minderheiten" umgeht, daran laesst sich schon einiges ausmachen.

  11. #360
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von songthaeo",p="473035
    Das hier einzusehende Urteil mag zwar ein wenig alt sein, gibt aber fuer meinen Aspekt der Moeglichkeiten schon etwas wieder:
    http://www.michaelbertling.de/beamte...h3zr25899.html
    Und dann stelle ich noch die Frage, wieso Rechtsschutzversicherungen eine Amtshaftpflichtsversicherung anbieten?
    Natuerlich muss man noch differenzieren ob nun Amtshaftung oder Staatshaftung :???:
    Damit zeigst du nur abermals, dass du gar nicht verstanden hast, worum es bei Amtspflichthaftung oder Staatfpflichthaftung geht.