Seite 35 von 147 ErsteErste ... 2533343536374585135 ... LetzteLetzte
Ergebnis 341 bis 350 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.056 Aufrufe

  1. #341
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="472911
    Zitat Zitat von songthaeo",p="472887

    Eher schon der, dass, der Staat es dadurch geschafft hat, sich der Staatshaftung zu entledigen.
    Hat natuerlich auch 2 und mehrere Seiten...
    So bedauerlich der Fall auch ist.

    Nur wo hat der Staat eine Haftung für das Individuum?

    Und wie sollte der Staat so etwas verhindern? Durch eine Video-Wohnraumüberwachung?

    Also bitte. Die Gesellschaft kann und soll in Notfällen helfen. Sie ist aber (leider) keine Institution, die jedes einzelne Schicksal beobachten kann. Dafür Gesetze wie HarzIV verantwortlich machen zu wollen, ist (schlechte) Demagogie...
    Zum Eigenstudium:
    "Das Staatshaftungsrecht ist in Deutschland der Bereich der Haftung für staatliches Unrecht. Staatshaftung soll vor allem die Verantwortlichkeit für hoheitliches Handeln sein, denn auch rechtmäßiges Handeln der Verwaltung kann Entschädigungen auslösen. Darüber hinaus fällt unter die Staatshaftung aber auch die Haftung des Staates bei privatrechtlichem (fiskalischem) Handeln...."
    Quelle
    http://de.wikipedia.org/wiki/Staatshaftung
    den rest kannst Du Dir als muendiger Buerger sicher selbst erarbeiten.
    :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #342
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    auntarman2 lies hier auch noch ein wenig:
    "....
    Bei allem bleibt Demagogie eine eher historische und politisch moralische bzw. theoretische Kategorie. In der kriminellen Form der Volksverhetzung wird sie als strafrechtlicher Tatbestand angesehen."
    Quelle:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Demagogie
    :-)

  4. #343
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von andydendy",p="472934
    @ Auntarman2

    Warst Du eigentlich schon bei der Arge, wenn nicht
    solltes Du mal den 30 April eintragen, so um 8.30Uhr
    Was will mir der Mann sagen?

    Ich war schon mal arbeitslos, falls es das ist.

    Und nein, ich gehe da nicht wieder hin. Warum? Weil ich nicht berechtigt bin, Geld zu bekommen. Ich habe aber genügend eingezahlt, auch das zur Info.

    Was die Wiki-Links sollen, verstehe ich ebenfalls nicht. Bin ich wohl zu dumm dafür. Oder soll mir das sagen, dass "der Staat" eine Generalverantwortung für das Individuum hat?

  5. #344
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="472950
    Was die Wiki-Links sollen, verstehe ich ebenfalls nicht. Bin ich wohl zu dumm dafür. Oder soll mir das sagen, dass "der Staat" eine Generalverantwortung für das Individuum hat?
    Du hast es mir erspart Dir zu antworten.Danke

  6. #345
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Träumereien von Menschen, die ihre Verantwortung für ihr Leben gerne abgeben möchten. Habe ich das nun richtig verstanden ?

  7. #346
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Auntarman2
    Du verstehst wahrlicht nichts.Versuch es mal hiermit:
    "Mehr Widersprüche gegen Hartz-IV-Bescheide

    Immer mehr "Hartz-IV"-Empfänger legen Widerspruch gegen ihre Zuwendungsbescheide ein. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf einen Bericht der Bundesagentur für Arbeit. Demnach sind in diesem Jahr bereits knapp 188.000 Widersprüche gegen "Hartz-IV"-Bescheide eingegangen. Das seien 12,4 Prozent mehr als im ersten Quartal des Vorjahrs. Im vergangenen Jahr habe die Bundesagentur gut ein Drittel der Widersprüche anerkannt, unter anderem weil ihre Mitarbeiter fehlerhaft gearbeitet hatten.

    zuletzt aktualisiert: 22. April 2007 | 11:37"
    Quelle: http://www.mdr.de/nachrichten/meldungen/4394517.html

  8. #347
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Ja und? Arbeite ich da oder was soll das?

  9. #348
    Avatar von songthaeo

    Registriert seit
    04.06.2006
    Beiträge
    1.965

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    ach, ich habe Dich missverstanden.Du bist so'n "armer Typ" der fuer'n Hungerlohn "schuftet" :???:
    Sorry :-)
    Morgen wird's besser :-)

  10. #349
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von songthaeo",p="472968
    ach, ich habe Dich missverstanden.Du bist so'n "armer Typ" der fuer'n Hungerlohn "schuftet" :???:
    Sorry :-)
    Morgen wird's besser :-)
    "Morgen" arbeite ich wieder für die Gesellschaft. Erst ab Juni arbeite ich für mich und die Familie :-( .

  11. #350
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Tatsache ist, das Interesse am Betroffen ist bei den Mitarbeitern der ARGE = 0. Es interessiert keine Sau ob eine Familie aufgrund der Schreibtisch Entscheidung künftig unter der Brücke schlafen muss.
    Ebenso interessiert es diese Lemminge am Schreibtisch nicht im geringsten welche weitreichenden Folgen es für die Betroffenen hat, wenn man ihnen die eh schon am Minimum liegenden Leistungen noch beschneidet.
    Ein Nachfragen oder zumindest eine Anhörung des Betroffenen vor einer Sperre wäre zwingend erforderlich.
    Das Widerspruchsrecht genügt nicht und hilft dem Betroffenen auch nicht, es vergehen Wochen bis sich überhaupt seitens der ARGE etwas bewegt, meist mit nutzlosem Bla Bla Bla.
    Ich verteidige hier nicht die Arbeitsunwilligen, sehe aber eine Tendenz zu ......erst mal sperren und kürzen, der regt sich dann schon. Tut er/sie, vielleicht. Manchmal verhungern sie auch aus Resignation.........Sch.iss Staat. Arrogantes Personal bei der ARGE und Arbeitsagentur, der Hass wächst und ich kann es sogar nachvollziehen..............
    Weiteres verkneife ich mir, sonst werde ich wahrscheinlich verwarnt oder gesperrt :-).