Seite 22 von 147 ErsteErste ... 1220212223243272122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 1464

Schuften für Hungerlöhne

Erstellt von Sammy33, 27.02.2007, 09:35 Uhr · 1.463 Antworten · 80.317 Aufrufe

  1. #211
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Paddy",p="471009

    Wenn Du mal zitiert hättest, statt Dir selektiv aus der Auflistung die niedrigsten Löhne herauszupicken und hier argumentativ darzustellen.
    Hatte ich das nicht ausreichend erklärt? Ich denke schon...

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.746

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    @ Rene

    Hoffe das wir irgendwann nur noch eine Weltregierung haben
    und die Menschen ohne Probleme zusammen leben können.

  4. #213
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von andydendy",p="471015
    Auntarman2

    Mit deiner Meinung biste ein Träumer.

    Sonderschule - muss sowieso vom Staat leben
    Hauptschule - dürfen Drecksarbeit machen
    Realschule - dürfen die Berufe machen, die die anderen nicht wollen
    Gymnasium - dürfen richtig Geld verdienen, sind ja schlau
    Ein Träumer mit eigener Firma, das geht ok.

    Ansonsten möchte ich Deinen Zynismus nicht teilen. Oder ist es die traurige Wahrheit?

  5. #214
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Rene",p="471016
    Solange die Menschen es nicht lernen verschiedene Ansichten anderer zu respektieren wird immer wieder Geld sinnlos für Waffen etc. ausgegeben und die Menschheit schlägt sich gegenseitig den Schädel ein.
    Solange die Rüstungslobby den Präsidenten stellt (Bsp.USA) müssen die Menschen erst mal wieder lernen klug zu wählen und sich nicht zum Hass manipulieren zu lassen.

    Waffen müssten weltweit geächtet werden und da darf es auch nicht um Arbeitsplätze gehen. Dann würde niemand mehr hungern müssen, was widerum eine gute Basis für Frieden wäre.

  6. #215
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Speziell in BW gibt es die meisten kleinen aber spezialisierten Schrauberwerkstätten. Einige giessen sogar Motorblöcke aus Aluminium selbst. Die Mechaniker die ich davon kennengelernt habe, keiner besitzt ein Abitur.
    Hier ist Geschicklichkeit, Improvisation und technisches Verständnis erforderlich.
    Was soll ein Abiturient im Handwerk? Er kann doch Bürostuhlquäler werden :-).

  7. #216
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Dieter1",p="471011
    Ausserdem wird das ganze auch noch gerne als "Diktatur des Proletariats" bezeichnet. Auch eine fuerchteliche Vorstellung, von der Mehrheit der Dummen unterdrueckt zu werden.
    @Dieter1, das ist leider der aktuelle Trend...

  8. #217
    Auntarman2
    Avatar von Auntarman2

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von andydendy",p="471020
    @ Rene

    Hoffe das wir irgendwann nur noch eine Weltregierung haben
    und die Menschen ohne Probleme zusammen leben können.
    Träumer...

  9. #218
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von wingman",p="471024
    Was soll ein Abiturient im Handwerk? Er kann doch Bürostuhlquäler werden :-).
    Richtig. Und warum sollte er auf seinem Bürostuhl wesentlich mehr verdienen als der Facharbeiter?

  10. #219
    guenny
    Avatar von guenny

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von andydendy",p="471015
    Auntarman2

    Was machst Du denn mit den ganzen Sonderschüler,
    die haste leider vergessen.

    Mit deiner Meinung biste ein Träumer.

    Sonderschule - muss sowieso vom Staat leben
    Hauptschule - dürfen Drecksarbeit machen
    Realschule - dürfen die Berufe machen, die die anderen nicht wollen
    Gymnasium - dürfen richtig Geld verdienen, sind ja schlau
    Andydendy,
    welches Bügeleisen benutzt du denn, um so platte Sprüche hinzukriegen?
    Man muss es endlich begreifen, dass wir ein Hochtechnologieland sind, das ausschließlich von der Leistung gut ausgebildeter und hochqualifizierter auf Dauer leben kann. Natürlich wird Dienstleistung gebraucht. Die wird dann aber auch anders bezahlt als Ingenieursleistung.
    Wer die Werkstatt fegt kann nicht so viel Geld erwarten wie der, der die Elektronik der Karossen repariert.
    Und wer sich zu fein ist, Drecksarbeit zu übernehmen und mal ein Stück den Arsch zusammenzukneifen wenn er dazu ein Angebot hat, nun......
    Klar kann man das nicht pauschalieren, es gibt immer auch persönliche und sachliche Gründe die abzuwägen sind.
    Das ändert aber am Grundsatz nix.
    Und all die, die die Welt verbessern wollten, haben nichts bewirkt oder das ganze nur noch schlimmer gemacht, meist im Namen der Massen, die sie angeblich vertreten (haben).

  11. #220
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Schuften für Hungerlöhne

    Zitat Zitat von Auntarman2",p="471026
    Zitat Zitat von andydendy",p="471020
    @ Rene

    Hoffe das wir irgendwann nur noch eine Weltregierung haben
    und die Menschen ohne Probleme zusammen leben können.
    Träumer...
    Nee, Visionär vielleicht.

    Aber erleben wird er es leider nicht mehr.