Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 108

"School Shooting"

Erstellt von singto, 12.03.2009, 10:01 Uhr · 107 Antworten · 7.169 Aufrufe

  1. #51
    Paddy
    Avatar von Paddy

    re: "School Shooting"

    Zitat Zitat von wingman",p="700351
    hallo paddy, ich schrieb ja bereits das die umstände bis zum amokläufer (selbstmörder) sehr komplex sein müssen. nur der auslöser sind weder die schusswaffe noch ein shooting game.
    dazu können fortlaufende demütigungen, mobbing, abweisungen von mädchen einen ursache sein.
    aber das sind nur meine vermutungen.
    Ich denke, Du vermutest richtig.

    Ohne verfügbare Waffe z.B. wäre aber sein Amoklauf ganz sicher weniger folgenschwer ausgefallen. Und ohne Abstumpfung gegenüber Gewalt durch entsprechende "Spiele" wäre die Hemmschwelle wahrscheinlich auch niedriger ausgefallen.

    Zumindest in diesem Fall dürfte das so zutreffen.

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    re: "School Shooting"

    Ich bin selbst Sportschütze, aber ich käme nie auf die Idee Waffen oder Munition offen liegen zu lassen.
    Ich habe auch selbst zu Jungs großgezogen. Die Sehnsucht der Beiden nach Waffen war allerdings gering.

    Wenn die diese Sachen ordnungsgemäß lagerst, dann kann eigentlich nur jemand mit krimmineller Energie an die Sachen rankommen. Und mit dieser Energie kommst du überall ran. Ich bin auch der Überzeugung, das der Vater wegen der Nachlässigkeit einen ordentlich auf den Deckel bekommt.

    Diese Spiele machen mit Sicherheit auch Agressiv sind aber mit Sicherheit nicht der Hintergrund.

    Es ist wie immer, 10x10 ergibt 100. Und wenn dann die 101 kommt dann rastet man aus. Der Schuldige wird gleich gefunden. Bei Jugendlichen meist die Schule. Bei Erwachsenen die Familie (Vater löscht ganze Familie aus und erschießt sich dann selbst). Beides haben die gleichen Hintergründe.

    Erklärungen habe ich dafür leider nicht. Hätte ich sie, dann wäre ich Reich - denke ich.

    Schlimm ist beides und man sollte Fachleute ranlassen um die Hintergründe für solche Taten zu analysieren und um eventuell Erkennungsmuster zu erstellen.

  4. #53
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    re: "School Shooting"

    Oho - jetzt gerade im Heute-Journal

    Der Bursche war seit einem Jahr in Pychiatrischer Behandlung. Depressionen. Der Vater hatte mehr als 4000 Schuss Munition zu Hause.

    Die Klinik sage kurz, hätte man es richtig eingeschätzt dann hätte er in stationäre Behandlung gehört.

    Er hat auch die Behandlung dort abgebrochen.

  5. #54
    Paddy
    Avatar von Paddy

    re: "School Shooting"

    Zitat Zitat von ernte",p="700362
    Oho - jetzt gerade im Heute-Journal

    Der Bursche war seit einem Jahr in Pychiatrischer Behandlung. Depressionen. Der Vater hatte mehr als 4000 Schuss Munition zu Hause.

    Die Klinik sage kurz, hätte man es richtig eingeschätzt dann hätte er in stationäre Behandlung gehört.

    Er hat auch die Behandlung dort abgebrochen.
    Hätte man den Vater rechtzeitig psychiatrisch behandelt, wäre dem Sohn diese Entwicklung evtl. erspart geblieben.

    Ist es denn normal zu wissen, daß der Sohn wegen Depressionen behandelt wurde und dennoch eine scharfe Waffe im Schlafzimmer aufzubewahren?

    Wohl kaum.

  6. #55
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    re: "School Shooting"

    Paddy mit Sicherheit nicht - deshalb bekommt der auch mit Sicherheit einen auf den Sack.

  7. #56
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.765

    re: "School Shooting"

    Minister verbreitete Fehlinformation über Amok-Ankündigung im Internet

    Spiegel online

  8. #57
    Paddy
    Avatar von Paddy

    re: "School Shooting"

    Zitat Zitat von ernte",p="700379
    Paddy mit Sicherheit nicht - deshalb bekommt der auch mit Sicherheit einen auf den Sack.
    ..und seine Waffen kommen hoffentlich auch da rein.

    Ein Mensch, der den Rest seines Lebens mit einer solchen Schuld leben muss, hat besser keine.

  9. #58
    Avatar von singto

    Registriert seit
    09.11.2007
    Beiträge
    1.055

    re: "School Shooting"

    @extranjero
    [quote]Nicht erwünscht:
    - Diskussion über tatsächliche Ursachen
    - Diskussion über den Gesamtzustand unserer Gesellschaft
    - Diskussion über zunehmende Perspektivlosigkeit junger Leute in D
    [highlight=yellow:5c67e66543]- Diskussion über Mißstände in Schulen[[/highlight:5c67e66543]/quote]

    Die Welt der Lehrer scheint irgendwie nicht die gleiche ihrer Schüler zu sein.
    Arbeiten an Computern? außer Grundkurs - nix!
    Diskussionen über einschlägige Jugenforen, Chats, Videospiele,
    Gewalt im Web, YouTube? Fehlanzeige.
    Phänomen Internet - die Kids kennen sich damit besser aus als ihre Lehrer.

    Sie lernen dafür "Häckeln und stricken, diskutieren über den Jagdinstinkt des Neandertalers,
    lernen Hauswirtschaft und Pizza backen".

    So erlebe ich es jedenfalls bei meinem Sohn, 14 Jahre,
    8. Klasse Realschule in BW.

  10. #59
    Kali
    Avatar von Kali

    re: "School Shooting"

    Es beschäftigt mich schon, zumal wir Einen in meiner Firma - neben anderen ähnlich gelagerten Experten - haben, welcher in einer anderen Anstalt daran beteiligt war, einen Mitinsassen zu misshandeln und zum Selbstmord zu zwingen.

    Ein etwas gewöhnungsbedürftiges ´Täglich Brot´, gelle...
    __________________________________________________ _____________________

    Die Fachleute werden sich die Köpfe zermartern, nur, wenn ich höre, dass auf einmal 50 Psychologen ´vor Ort´ sind, bekomme ich einen Hals. Wie ist das denn mit der Unterbesetzung der Fachkräfte an den Schulen ? Der Einschränkung des Lehrpersonals bei der Wahrnehmung ihrer Autorität ? Der allgemeinen Verrohung der Gesellschaft, der Individualisierung - ´Jeder ist sich selbst der Nächste´ -, der Beziehungslosigkeit unter den Menschen, der allgemeinen Gewalt unter den Schülern ?

    Nein - an unserer Schule gibt´s das nicht...!! _ intonieren sie den Reportern gegenüber.

    Die Kanaliserung solcher Gewaltexzesse wird meiner Meinung nach durch die Medien, insbesondere das Internet gefördert. Und Jugendliche realisieren nun mal nicht so schnell, dass man einen Abgeschossenen durch einfaches Drücken der Reset-Taste nicht wieder zum Leben erwecken kann.

    Gleichwohl ist das Motiv im Dunkeln, diese medialen Erklärungsversuche bringen Keinen weiter, auch wenn der Täter wohl einen virtuellen Hilferuf los gelassen hatte.

    Der Umgang mit Frustrationen, wie mangelnde Anerkennung, fehlende Einführung in die 5exualität, evtl. sogar ´Heruntermachen´ aufgrund 5exuellen Versagens, bzw. Fehlens genormter ´.....größe´, will gelernt sein.

    Dazu - mein Spezi - haben wir Einen in meiner Firma, der eine Prostituierte hat versucht umzubringen, weil sie ihn wegen seines ´kleinen´ ..... ausgelacht hatte.

    Hätte er durch seine Eltern erfahren, dass es auf die Größe nicht ankommt, hätte er vermutlich nicht so aggressiv reagiert.

    Mal so als Beispiel. Wichtig in erster Linie ist die gefühlsmäßige Geborgenheit im Elternhaus - zumindest bis zum Alter von 18.

    Und da sind die Eltern gefragt - wo waren diese vermutlich, als ihr Sohn Depressionen bekam - wobei man zwischen endogenen und exogenen Depressionen unterscheidet -, weswegen er ja auch in Behandlung gewesen sein soll ? Die Unterscheidung an sich ist in dem Zusammenhang uninteressant.

    So einfach ist das nicht, hier ist in der Tat die Gesellschaft als Ganzes gefragt.

    Ich finde es in Ordnung, dass die Bundeskanzlerin ihr Mitgefühl zum Ausdruck gebracht hat, dass die Bevölkerung Anteil an diesem Drama nimmt. Mein Mitgefühl gilt ebenfalls den Angehörigen der Opfer.

    Doch der Ruf, dass sich in der Politik in diesem Zusammenhang was ändert, wird ungehört verhallen. Schicken wir noch ein paar Soldaten mehr nach Afghanistan, kaufen noch richtig schnuckelige Waffen - dann stimmt´s wieder

    Es wird sich nix ändern, evtl. sogar noch häufen - die Wirtschaftskrise bereitet den Menschen und Familien ganz andere, existenzielle Sorgen.

    Evtl. hilft ja der Blick eines jeden Einzelnen ab und an Mal zum Nachbarn rüber - wer weiß

    Vergleiche z.B. mit Thailand werden hinken - die Menschen dort haben es seit Urzeiten gelernt mit ihrer - emotionalen und und finanziellen - Armut souverän um zu gehen.

    Wobei dies wieder eine rein westliche Einschätzung ist...

  11. #60
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    re: "School Shooting"

    Zitat Zitat von Paddy",p="700357
    Zitat Zitat von wingman",p="700351
    (..)nur der auslöser sind weder die schusswaffe noch ein shooting game.
    dazu können fortlaufende demütigungen, mobbing, abweisungen von mädchen einen ursache sein.
    Ich denke, Du vermutest richtig.

    Ohne verfügbare Waffe z.B. wäre (..)
    Zitat Zitat von ernte",p="700359
    Ich bin selbst Sportschütze, (..)
    Ich war selbst lange Sportschütze. Deinem Post, ernte, stimme ich auch wie den anderen zitierten zu.
    Ich selbst spiele gern Ego-Shooter, auch deutlich härtere Sachen wie Postal 2 oder Manhunt. Trotzdem kann ich von mir ganz klar sagen, ich bin absoluter Pazifist. Genauso kann ich das von den Sportschützen die ich kennenlernte behaupten.

    Es sind die Dinge die wingman ansprach, Mobbing etc. Aber wie gestern Reinhard Kreissl in der österr. ZIB2 ansprach, sind bei diesen Wahrscheinlichkeitsrechnungen mögliche Amokläufer zu identifizieren immer mindestens 10% der Schüler betroffen. Wie soll man also 100.000nde Schüler bundesweit in psychiatrische Betreuung geben oder überwachen?? Es ist wohl leider ganz klare Tatsache, dass es gegen solche schlimmen Ereignisse noch keine Lösung gibt.

    Grüße

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai-German Graduate School of Engineering.
    Von Hippo im Forum Thailand News
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.11.08, 09:33
  2. Walen School of Thai - Erfahrungen?
    Von maphrao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.08, 01:58
  3. Burapa English-Programme School in Pattaya
    Von robieurlaub im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.05.08, 12:52
  4. Primary school (M6) or High Vocational Certificate
    Von sunnyboy im Forum Treffpunkt
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.08, 08:18
  5. Old school games
    Von BinHierNichtDa im Forum Computer-Board
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.01.06, 01:54