Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 73

"Schnüffelstaat"

Erstellt von Doc-Bryce, 12.04.2008, 20:28 Uhr · 72 Antworten · 3.323 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: "Schnüffelstaat"

    Du sollst ja den chip auch nicht grillen, hi hi. denke mit meiner 1,5 KW Endstufe ginge der Pass in Flammen auf .
    Die Röhren kratzt das nicht sonderlich, kurzzeitet eine Fehlanpassung verdauen zu müssen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: "Schnüffelstaat"

    Zitat Zitat von Nordbayer",p="583572
    Ich bin der Meinung es sollte ein erträglicher Kompromiss gefunden werden. Eine generelle Datenspeicherung und PC-Durchsuchung: NEIN. Aber in begründeten Verdachtsfällen sollte sie erlaubt sein. Wenn nur ein Fall von Schwerkriminalität oder Terrorismus dadurch verhindert werden kann, ist es meiner Meinung nach schon gerechtfertigt.
    Solange du immer zu 100% zu den Gesetzen der aktuellen Regierung stehst, ist das Problem in der tat geringer.

    Ich weiß ja nicht, was für Hobbys du hast.
    Nehmen wir mal an: Briefmarkensammeln.
    Nun könnte es ja mal sein, dass das Briefmarkensammeln als schwer kriminell eingestuft wird, weil die Klebeseite als Droge eingestuft wird. Tauschst du Briefmarken wirst du zum Dealer.

    Bei den Gesetzen, die in letzter Zeit so auftauchen, würde mich so etwas nicht wundern. Und schwupps bist du auch ein Schwerverbrecher, obwohl du dieses Gesetz ausnahmsweise mal bescheuert findest.
    Oder würdest du deine Briefmarken sofort wegschmeissen?
    Na, dann sei mal vorsichtig. Die Musik-Industrie will das Wegwerfen von CDs verbieten. Vielleicht fordert so etwas auch die Post. Oder vielleicht ist das Wegwerfen von Dingen demnächst generell aus ökologischen Gründen verboten.
    Na, mal gut, dass dich dann die versteckte Kamera gleich dingfest machen kann....

    Das Problem bei der Überwachung ist nicht die Überwachung selber, sondern die Gesetze, die nur eine knappe Mehrheit in der Bevölkerung finden. Etwas als "schweres Verbrechen" zu deklarieren ist viel zu einfach. China zeigt doch gerade mal wieder, wie das geht.

    Auf deutschem Boden gab es ja schon zweimal einen Überwachungsstaat. Daran kann man ja erkennen, welche Folgen das haben kann.
    Aber es gibt ja immer noch Gutgläubige, die glauben, einen dritten Fall von Überwachungsstaat wird es nicht geben.
    Kann sein - kann aber auch nicht sein.

  4. #43
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: "Schnüffelstaat"

    kcwknarf
    ok, bleiben wir mal bei abenteuerlich konstruierten beispielen (briefmarkensammeln):
    Du beobachtest eindeutige vorbereitungen für kriminelle oder terroristische handlungen. Du meldest das der polizei. Die darf aber nicht überwachen, nicht abhören, nicht dursuchen. Anschließend kommt es zu der tat. glückwunsch!! die freiheit hat gesiegt.

    Und leider habe ich die erfahrung gemacht, dass diejenigen, die am meisten GEGEN den staat sind und dessen einmischung, die ERSTEN sind, welche da sind, wenn es leistungen vom staat zu holen gibt. da kann es garnicht genug staat sein.

  5. #44
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: "Schnüffelstaat"

    Zitat Zitat von Nordbayer",p="583686
    Du beobachtest eindeutige vorbereitungen für kriminelle oder terroristische handlungen. Du meldest das der polizei. Die darf aber nicht überwachen, nicht abhören, nicht dursuchen.
    Nehmen wir erstmal an, die Polizei glaubt dir (ist ja auch schon mal sehr fraglich - habe mehrmals sehr schlechte Erfahrungen mit der Schlafbehörde gemacht):
    es spricht doch überhaupt nichts dagegen, das Haus der Kriminellen von außen zu überwachen. Zum Anschlag müssen sie doch das Haus eh verlassen und dann hat man genügend Möglichkeiten.

    Die Terrorabwehr ist doch nur Vorwand. Seit wann schützt der deutsche Staat potentielle und tatsächliche Opfer?
    Der Staat will spannen, Handlanger der Musikindustrie sein, Kritiker aufdecken und Ausländer rausekeln, damit Deutschland wieder deutsch wird.

    Terroraufdeckung ist doch nur ein vorgeschobener Grund. Wäre ja schön, wenn es so wäre. Wenn der Staat wirklich Schutzmaßnahmen errichtet, um die FREIHEIT der Bürger zu erhalten, wäre ich der Erste, der zustimmen würde.
    Aber nun schützt man sich zu Tode und verrichtet die Arbeit der Terroristen: man zerstört seine eigene Freiheit!
    Daher gehören die Behauptungen Schäubles eher in die Bücher der Gebrüder Grimm.

    Wenn man ernsthaft Terrorismus verhindern will, dann sollte man zuerst mal die potentiellen Terroristen nicht weiter provozieren. Also raus aus Afghanistan und Gleichbehandlung des Islam mit dem Christentum. Solange Deutschland das nicht tut halte ich alle Sprüche bzgl. Terrorabwehr für Geschwätz.
    Das gilt aber auch für viele andere Länder, leider auch Thailand.

  6. #45
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: "Schnüffelstaat"

    Hallo Nordbayer,
    mal wieder ein wenig Polemik im Spiel.
    Wenn es nach Schäuble und seinen Lakaien ginge, wäre selbst das Klo in der Wohnung schon verwanzt.
    Ich bin gegen jede art von Schnüffelei in meinen privaten Räumen. Meine Computer kann ich selbst schützen, er würde Alarm schlagen wenn die Flachschüppen des BKA versuchen die Festplatte zu erschnüffeln.
    Irgendwer ist nach dem manisch kranken Herrn Schäuble immer schuld, die Hakennasen, Turbanträger, die Schwarzen oder Chinesen.
    Alle legen Bomben ausser Herrn Schäuble.........ich empfehle ihm einen guten Psychater der ihn auf die Couch legt.

  7. #46
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: "Schnüffelstaat"

    Hallo wingman,

    Zitat Zitat von wingman",p="583703
    Meine Computer kann ich selbst schützen, er würde Alarm schlagen wenn die Flachschüppen des BKA versuchen die Festplatte zu erschnüffeln.
    Im Ernst, das glaubst Du doch nicht wirklich, oder?

    Ansonnsten soll man sich schon im Klaren sein, was ein
    'Verdächtiger' ist. Ein Verdächtiger ist kein Terrorist.
    Ein Verdächter ist auch nicht jemand der etwas Falsches
    gemacht hat.
    Ein Verdächtiger ist jemand, von dem irgendeine Behörde
    meint
    , er hätte vielleicht etwas Gesetzwidriges gemacht,
    oder hat grad so etwas vor.

    Wer kann sich da schon ausschliessen?
    Z.B. wenn man mit Ausländern liiert ist...
    Oder Gelder vom Staat bekommt...
    und, und, und.

    Gruss, René

  8. #47
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: "Schnüffelstaat"

    Es ist schon immer ein sport gewesen. die hacker gegen das bka oder sonst eine behörde. fast immer lagen die hacker einen schritt vorn.
    behörden sind träge, obwohl man sie natürlich nicht unterschätzen sollte.
    trotzdem, wenn jemand von aussen in mein system will, meldet die software den zugriff. davor liegt noch die firewall.
    und der bundestrojaner hat ja wohl ersteinmal pause, da die installation innerhalb der wohnung untersagt ist.

  9. #48
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: "Schnüffelstaat"

    Zitat Zitat von wingman",p="583716
    ...wenn jemand von aussen in mein system will, meldet die software den zugriff.
    Und wenn es ein Bestandteil des Betriebssystems ist/wird?
    Was machste dann?

  10. #49
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.820

    Re: "Schnüffelstaat"

    Steuererklärung geht bald nur noch elektronisch und in dem Programm "Elster" ist der Trojaner schon enthalten.

    Widerstand ist zwecklos....

    Besonders Dateinamen wie Sprengung_Potsdamer_Platz.doc oder Erschiessung_Bundeskanzler.doc oder auch neuerterroranschlag.doc rufen den Argwohn des Spionageprogramms hervor

    Das wird dann mit "Elster" direkt zum BKA übertragen, auch deine Emails, aktueller Kontostand, die letzten Einkäufe mit EC-Karte usw., dein "Tagebuch.doc", das alles habe sie sowieso schon.

  11. #50
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: "Schnüffelstaat"

    @phimax, nun dann wäre es an der zeit dem computer ein anderes betriebssystem aufzusetzen. im windows XP ist definitiv keine wanze oder trojaner enthalten.
    würde microsoft es sich erlauben so ein ding darin zu verstecken, wäre der wirtschaftliche schaden für bill gates enorm.

Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte