Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 104

Schlangen in Bangkok

Erstellt von maphrao, 10.09.2012, 16:29 Uhr · 103 Antworten · 13.396 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Das mag die Gutmenschen erregen, aber mir ist ein Menschenleben mehr wert.


    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen

    Der Vergleich hinkt, denn ich bezweifle dass tatsächlich Menschenleben in Gefahr waren. Wenn man diese Logik ernst nehmen würde, müsste man prophylaktisch die Hälfte aller thailändischen Autofahrer erschießen, da diese für Menschenleben eine noch größere Gefahr darstellen.

    Das ist kein Vergleich, sondern zeigt die Prioritaet, die ich setze und sonst Niemand.

    Es geht hier um den unmittelbaren Lebensraum und den halte ich 'sauber'.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Es geht hier um den unmittelbaren Lebensraum und den halte ich 'sauber'.
    In diesem Fall würdest du auf dem Niveau deines Hundes agieren, der aus territorialem Instinkt einfach jeden Eindringling vertreibt. Das ist zwar nicht immer die schlechteste Strategie, aber selten die beste, und ganz sicher nicht die intelligenteste. Hier in Chiang Mai haben wir im Garten gelegentliche Besuche von Keelbacks und Rat Snakes, was zumindest für mich gern gesehene Besucher sind, da sie die Mäuse- und Rattenpopulation in Schach halten.

    Cheers, X-pat

  4. #23
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Was du machst ist deine Sache und was ich mache meine Angelegenheit.

    Ueber mein Niveau kannst du nicht urteilen, wer bist du denn, dass du

    eintscheidest was ich zum Schutz meines und dem Leben anderer fuer richtig halte?

  5. #24
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    @maphrao: die Python und die Malayan Pit Viper sehen sich auf den Bildern nur zufällig ein wenig ähnlich, sind aber in Wirklichkeit sehr unterschiedlich. Ein Python ist deutlich größer, etwa armdick, und die Malayan Pit Viper ist selten länger als 1m, hat eine bräunliche Farbe, und einen dreieckigen Kopf.
    Also einen dreieckigen Kopf hatte sie, allerdings war sie auch recht dick und trat den Rückzug sehr langsam an, was eher den Eindruck erweckt, dass es eine junge Python war. Vielleicht war sie aber auch von der Katze verletzt, erkennen konnte ich es im Dunkeln nicht.
    Ich ärgere mich, dass ich nicht als erstes mal ein paar Fotos gemacht habe, war auf jeden Fall eine sehr schöne Schlange.

    Ich töte übrigens keine Schlangen und auch keine anderen Tiere, wenn nicht eine direkt und erste Bedrohung von ihnen ausgeht.

  6. #25
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Waitong Beitrag anzeigen
    Was du machst ist deine Sache und was ich mache meine Angelegenheit.
    Prinzipiell ja, aber wenn es um die Interaktion mit der Umwelt geht, erwarte ich von meinen Mitmenschen ein wenig Verständnis. Vor allen Dingen von zugewanderten Farangs mit angeblich gehobener Ausbildung würde ich höhere Standards als von thailändischen Bauern erwarten. Zum Beispiel kann es nicht schaden wenn man sich ein wenig mit den Tier- und Pflanzenarten in seiner Umgebung auskennt.

    Du musst es einfach mal aus der Sicht der Schlange sehen. Für die Schlange bist du in ihren Lebensraum eingedrungen und nicht umgekehrt, und damit hat die Schlange nicht ganz unrecht. Sicherlich würde ich eine Giftschlange töten oder ihre Tötung bevorzugen wenn unmittelbare Gefahr für Menschen besteht, aber das ist eher selten der Fall. Ich habe in zwanzig Jahren in TH die Erfahrung gemacht, dass die Tiere sehr defensiv sind, solange sie nicht bedroht werden.

    Manchmal verstehe ich einfach nicht warum manche Europäer hier Dinge tun, die in Europa lange nicht mehr akzeptabel sind, wie zum Beispiel blindlings Wildtiere töten, Plastikmüll im Garten zu verbrennen, oder ohne Helm Motorrad zu fahren.

    Zitat Zitat von maphrao Beitrag anzeigen
    ...erkennen konnte ich es im Dunkeln nicht.
    Es war dunkel? Ich finde die Identifizierung meist schon im Hellen schwierig...

    Cheers, X-pat

  7. #26
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Manchmal verstehe ich einfach nicht warum manche Europäer hier Dinge tun, die in Europa lange nicht mehr akzeptabel sind, wie zum Beispiel blindlings Wildtiere töten, Plastikmüll im Garten zu verbrennen, oder ohne Helm Motorrad zu fahren.
    Wären die Gesetze in Westeuropa nicht so strikt, würden diese Personen es auch dort weiterhin tun.


    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Es war dunkel? Ich finde die Identifizierung meist schon im Hellen schwierig...
    Ja, es war gegen 20 Uhr gestern. Ich hatte ne kleine Taschenlampe zur Hilfe, keine Maglite oder so.
    In der Aufregung vergass ich aber komplett, dass nicht unweit vom Fundort auch noch Licht verfügbar gewesen wäre, ich hätte es nur anschalten müssen
    Aber genauso war es ja mit der Kamera, war halt ne besondere Situation, wo ich zuerst darauf bedacht war, Gefahr abzuwehren.

  8. #27
    Avatar von Waitong

    Registriert seit
    03.06.2010
    Beiträge
    2.636
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Prinzipiell ja, aber wenn es um die Interaktion mit der Umwelt geht, erwarte ich von meinen Mitmenschen ein wenig Verständnis.

    Das ist bei mir vorhanden, ansonsten wuerde ich auch Pythons toeten. Hatte bereits ganz zu Anfang geschrieben, das ich diese Schlangen nicht beseitige.

    Vor allen Dingen von zugewanderten Farangs mit angeblich gehobener Ausbildung würde ich höhere Standards als von thailändischen Bauern erwarten.

    Was hat das mit zugewandert oder nicht-zugewandert zu tun ?

    Es geht doch um Sicherheit, der Gift-Schlange ist's wurscht wen sie im Fall der Faelle beisst.

    Was hat meine Ausbildung mit der Angelegenheit zu tun ?

    Bleib doch bei der Sache.

    Deine Argumentation hinkt gewaltig.

    Zum Beispiel kann es nicht schaden wenn man sich ein wenig mit den Tier- und Pflanzenarten in seiner Umgebung auskennt.

    Das ist bei mir der Fall, sonst haetten wir nicht einen so grossen Garten in Bangkok. Wir haben einen Grossteil renaturiert, der vorher bebaut war.

    Du musst es einfach mal aus der Sicht der Schlange sehen. Für die Schlange bist du in ihren Lebensraum eingedrungen und nicht umgekehrt, und damit hat die Schlange

    nicht ganz unrecht.

    Das ist falsch. Mein Garten ist mein Garten und nicht der Garten der Schlange.

    Einige Schlangen haben uns seltene Voegel (im Nest) aufgefressen, an denen liegt mir mehr

    als an einer Schlange.



    Sicherlich würde ich eine Giftschlange töten oder ihre Tötung bevorzugen wenn unmittelbare Gefahr für Menschen besteht, aber das ist eher selten der Fall. Ich habe in

    zwanzig Jahren in TH die Erfahrung gemacht, dass die Tiere sehr defensiv sind, solange sie nicht bedroht werden.

    Das sind deine Erfahrungen, andere Menschen haben andere Erfahrungen und handeln daher anders.

    Da wir taeglich 2-3 Stunden im Garten arbeiten lege ich wert auf Sicherheit. Wenn du das Risiko eingehen willst

    und deine Frau und Kinder einer Gefahr aussetzt die man minimieren kann, so ist es dir ueberlassen, da rede ich dir nicht rein.


    Manchmal verstehe ich einfach nicht warum manche Europäer hier Dinge tun, die in Europa lange nicht mehr akzeptabel sind, wie zum Beispiel blindlings Wildtiere töten,

    Plastikmüll im Garten zu verbrennen, oder ohne Helm Motorrad zu fahren.

    Naja, das hat aber nichts damit zu tun, dass ich klare Prioritaeten setze und moeglicherweise eine ungiftige Schlange toete. Die Gesundheit eines Menschen setze ich

    hoeher an.

    ............

  9. #28
    Tramaico
    Avatar von Tramaico
    Wenn wir ein Schlangenproblem haben, derzeit haben wir keins auf Grund der Vielzahl der Hunde bei uns auf dem Grundstueck, da halten sich die Schlangen lieber fern, dann rufen wir einen professionellen Schlangenfaenger zur Hilfe. Hatten mal eine Schlange im hinteren Teil des Hauses des damaligen Wohnsitzes und meine Frau waehnte, dass es eine Kobra sei.

    Es war ca. 22.30 Uhr. Fragten den Nachbarn, der einen als Polizisten als guten Bekannten hat und dieser konnte uns innerhalb von 5 Minuten die Telefonnumer geben. Bereits 15 Minuten spaeter fuhr ein Moped vor, besetzt mit zwei Thailaendern. Eine Sache von noch nicht einmal fuenf Minuten und die beiden zogen mit der Schlange im Sack ab. Wie, fragte ich meine Frau, die haben eine Kobra einfach so eingesackt?

    Nee, es war keine Kobra sondern man hatte mit Freude festgestellt, dass es sich nicht um eine Kobra gehandelt habe sondern um eine sogenannte "Mondscheinschlange", die schoenste Schlange in Thailand ueberhaupt ihrer Meinung nach. Mondlicht wuerde sich wohl in einer Vielzahl von Schuppen sehr attraktiv brechen und das Tier sei auch absolut harmlos. Die beiden Kameraden waren absolut vom Fach, moegen die Tiere und nun ja, vermutlich riegelt diese ungebetene Besucherin nun irgendwo in der freien Natur ausserhalb Bangkoks.

    Wuerde mich selbst nicht mit einer Schlange auseiandersetzen, weil ich mich erstens nicht mit ihnen auskenne und weil es eben Fachleute hierfuer gibt. Ist ein ungebetener Gast jedoch gegenueber den Hausbewohnern in irgendeiner Weise aggressiv, nun dann wuerde ich gegen den Angreifer vorgehen, wobei es dann voellig unerheblich ist, um wen oder was es sich handelt. Es gibt sicherlich Menschen, deren Gegenwart ich weniger schaetzen wuerde als die einer Schlange. Kommt immer auf die Situation an.

  10. #29
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von Tramaico Beitrag anzeigen
    Nee, es war keine Kobra sondern man hatte mit Freude festgestellt, dass es sich nicht um eine Kobra gehandelt habe sondern um eine sogenannte "Mondscheinschlange", die schoenste Schlange in Thailand ueberhaupt ihrer Meinung nach.
    Mondscheinschlange habe ich noch nie gehört. Meinst du vielleicht die Sunbeam Schlange (Xenpoeltis)? Wie heißt die auf Thai?

    Cheers, X-pat

  11. #30
    Avatar von siamthai1

    Registriert seit
    02.02.2011
    Beiträge
    5.713
    abend

    ich habe schon selbst einige tot geschlagen ! habe kein problem damit unsere thainachbarn machen das gleiche. ich will auf meinem grundstück sicher sein,und da kann ich keine
    schlangen gebrauchen.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Schlangen
    Von Roah im Forum Sonstiges
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 28.11.17, 14:00
  2. Thailand - Schlangen ?
    Von mikka im Forum Touristik
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 22.09.12, 16:44
  3. Schlangen - Pythons
    Von Mang-gon-Jai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 179
    Letzter Beitrag: 12.10.05, 10:38
  4. 82 Kobra-Schlangen in Bangkok verschwunden
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.03.05, 08:50