Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 94

Schiedsrichterskandal beim DFB !

Erstellt von Bökelberger, 27.01.2005, 18:05 Uhr · 93 Antworten · 3.266 Aufrufe

  1. #41
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    Es wird Zeit, dass beim DFB endlich Köpfe rollen. Deren Vorgehen in dieser Affaire ist eine Story von Pleiten, Pech und Pannen.

    Im Falle Hoyzer lies man diesen trotz massiver Warnungen der Wettveranstalter und serienweise falscher Schiedsrichterentscheidungen schön munter weiterpfeifen. Jansen dagegen lässt man nun lieber allein im Regen stehen, obwohl dieser bisher ziemlich glaubwürdig versichert, nichts mit dieser Affaire zu tun zu haben. Beweise liegen derzeit ohnehin keine vor, alles stützt sich ausschließlich auf das Gequatsche des Betrügers Hoyzer.

    Statt nun von Seiten des DFB und den Medien immer wieder neue vermeindlich Verdächtige in einer mafiaähnlichen Organisation zu nennen, wäre es sehr viel sinnvoller, die schier abenteuerliche Arbeit des DFB erstmal selbst kritisch zu hinterfragen. Deren Vorgehen ist mittlerweile als schlichtweg stümperhaft zu bezeichnen.
    Anstatt den Schiedsrichter Hoyzer nach den Warnungen im August von Oddset und den äusserst zweifelhaften Entscheidungen beim Paderbornspiel erstmal aus dem Verkehr zu ziehen, liess man diesen munter weiter drauflos pfeifen. Da darf man dem DFB wirklich grenzenlose Naivität bescheinigen, wo bei den Verantwortlichen spätestens jetzt eigentlich Köpfe rollen müssten.

    Ebenso war schon im Dezember - als der Manipulationsverdacht gegen die Zweitligapartie Aue-Oberhausen aufkam - für die Öffentlichkeit kaum mehr nachvollziehbar, warum die Ermittlungen von Seiten des DFB so rasch eingestellt wurden. Obwohl es gerade bei dieser Partie ein überaus merkwürdiges Wettverhalten gab, welches im Grunde nicht mehr nachvollziehbar war. Bei diesem Spiel gab es eine massive Erhöhung der sogenannten Handcapwetten. Auffällig viele Tipper setzten teilweise sehr ungewöhnlich hohe Beträge auf einen Sieg von Aue mit genau zwei Toren Unterschied, obschon Oberhausen gerade zu diesem Zeitpunkt wieder ganz gut drauf war. Bei diesem Spiel gab es dann auch ein sehr fragwürdiges Eigentor eines Oberhausener Spielers, welches die 0-2 Niederlage besiegelte. Schon damals habe ich persönlich nicht daran geglaubt, dass diese Nummer nur heisse Luft gewesen sein soll. Über das äusserst seltsame Wettverhalten dieser Partie, wurde der DFB von verschiedenen Wettanbietern unterrichtet. Für den DFB aber, war die Sache nach weniger als einer Woche wieder vom Tisch ! Damals hies es, es gäbe keine Erkenntnisse von manipulation. Komisch ist auch, dass gerade diese Partie Aue-Oberhausen in den Medien selbst heute kaum Beachtung findet.

    Der DFB sollte endlich aufhören mit dem Schwachsinn, weiter eine Wett-Mafia hinter der Affaire zu vermuten und erstmal seine eigenen Unzulänglichkeiten genauer beleuchten resp. deren Köpfe endlich auszumisten. Bei Meier-Vorfelder sollten sie in diesem Zusammenhang dabei am besten als erstes anfangen.

  2.  
    Anzeige
  3. #42
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    Zitat Zitat von Bökelberger",p="212243
    ... beim DFB .... Deren Vorgehen in dieser Affaire ist eine Story von Pleiten, Pech und Pannen....
    Stimmt so nicht ganz.

    Richtig wäre:

    Die gesamte Geschichte des DFB in der ähhmmm Müller-Formfehler :???: Zeit ist eine Story von Pleiten, Pech und Pannen.

    Sonst absolut Deiner Meinung :bravo:

  4. #43
    PETSCH
    Avatar von PETSCH

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    genau : MV ins Trockendock ;-D

  5. #44
    Chak2
    Avatar von Chak2

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    Zitat Zitat von UAL",p="210299
    Das Spiel FC St. Pauli - VFL Osnabrück (2:3) ist auch von Hoyzer geleitet worden. Pauli hat schon Einspruch erhoben :O
    Das war selbstverständlich ohne Zweifel Schiebung seitens Osnabrück.

  6. #45
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    OT
    Inga Rumpf PETSCH!!
    [scroll=left:975a933cf3]:bravo: [/scroll:975a933cf3]
    Alter, KLASSE. Und dann spaeter Atlantis, mit Curt Cress!! Sogar noch mit denen in der Fabrik und im Floez gejammt, damals mit B.Sharp und Jimmy von Lake. Sauber, da kam eben Gaensehaut, als ich DEN Avatar sah.
    OT aus

    Was mir ueberhaupt nicht in den Kopf geht, ist dass
    a) die Leute allesamt Amateure sind, wie koennen die alle ungehindert schalten und walten?
    b) die Summen an die Schiris sind zum grossen Teil ein Witz (300 Euro fuer Zwayer!!), da haette sich ja frei trinken im Cafe King fuer alle Beteiligten mehr gelohnt.
    c) sich keiner um die beteilligten Klubs kuemmert, sondern diese allein um "ihr" Recht kaempfen muessen.
    d) niemand, so wie in der Politik ueblich, von den DfB Verantwortlichen bisher seiner Eigenschaft gerecht geworden ist, und Verantwortung fuer dies alles uebernommen hat.

    Allerdings bleibt die kleine Befriedigung, dass irgendwo der Ball immer noch rund ist . Denn selbst mit Hoyzer konnten manche Spiele nicht in die richtige Richtung gedreht werden. Siehe Copado´s Lattenschuss...by the way, Ex-Kieler

  7. #46
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    Lieber Serge,

    ich gehe nicht mit Dir einer Meinung, daß dies alles Amateure sind, sie verhalten sich nur so.

    Anbei noch zur Meinungsbildung ein Interview mit Theo Zwanziger

  8. #47
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    @ Chak2, :-)

    Das war selbstverständlich ohne Zweifel Schiebung seitens Osnabrück
    Zweifelsohne...

  9. #48
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="212474
    ich gehe nicht mit Dir einer Meinung, daß dies alles Amateure sind, sie verhalten sich nur so.
    Also, was sind sie denn Deiner Meinung nach?
    Profis mit mangelhafter Berufsauffassung?
    Gruss nach Dortmund
    Serge

  10. #49
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    [quote="Serge",p="212486"]
    Zitat Zitat von Ralf_aus_Do",p="212474
    Profis mit mangelhafter Berufsauffassung?
    Serge
    Das trifft's eher, Amateure klänge für meine Begriffe 'entschuldigend'

  11. #50
    Avatar von Bökelberger

    Registriert seit
    26.10.2002
    Beiträge
    2.130

    Re: Schiedsrichterskandal beim DFB !

    Schaue gerade die Pressekonferenz des Schiedsrichters Jansen.
    Verdammt sehr überzeugend der Mann.
    Für mich ist Jansen ganz klar und absolut unschuldig.
    Es müsste ein verdammt guter Schauspieler sein,
    wenn er in irgendeiner Form tatsächlich Dreck am Stecken hätte.

    Nein, dieser Mann ist unschuldig, soweit wage ich mich aus dem Fenster. Der SC Freiburg kann sich seinen Einspruch wieder von der Backe putzen und Toppmöller's dumme Sprüche sowieso. Wieder ein Mensch, der zu Unrecht durch's Dorf getrieben wurde und dessen Kinder wegen der Vorverurteilung der Medien bespuckt wurden.

Seite 5 von 10 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Neuregelung beim Visarun ?
    Von gerhardveer im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 06.08.12, 21:24
  2. Vaterschaftsanerkennung, was tun beim Amphur?
    Von Rambutan im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.07.10, 16:28
  3. Unterkuenfte beim GI Bangkok
    Von Uli-Harley im Forum Treffpunkt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.05.08, 09:20
  4. Möglichkeiten beim Arbeitsamt
    Von deronkel im Forum Treffpunkt
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 27.07.04, 08:04