Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Schafen gehlen

Erstellt von DisainaM, 10.03.2005, 09:55 Uhr · 14 Antworten · 660 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von E.Phinarak

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    1.516

    Re: Schafen gehlen

    Zitat Zitat von Micha",p="222434
    Da gibt es ganz andere Spezialisten, die auf ihr Sprachgepansche auch noch stolz zu sein scheinen.
    Bei uns herrscht auch oft Sprachgepansche. Kann man darauf stolz sein? Versteh ich nicht. Ich bin es jedenfalls nicht. Ich versuche zu Hause immer deutsch zu sprechen, ist manchmal aber nicht so einfach. Zum B. bei Übersetzungen aus dem TV, da geht es mit Englisch schneller, man kommt sonst nicht mehr mit. Oder wenn ich meiner Frau etwas gaaanz wichtiges verklickern muß und sicher sein will das sie auch alles verstanden hat, dann gehts manchmal nur in thai-englisch-deutsch.

    Mein Schulenglisch hat auch sehr gelitten. Viele Thai, meine Erfahrung, kommen z.B. mit den Zeiten nicht klar. Deshalb spreche ich die Verben meist in der Gegenwartsform.

    Hin und wieder flutscht mir in rein deutschen Gesprächen auch schon mal ein thailändisches Wort raus. Ist mir auch schon öfter passiert, das mich ein Arbeitskollege etwas fragte und mir ein arai khrap ? aus dem Mund sprang. Fragt mich nicht wer verwirrter war, mein Kollege oder ich ;-D

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Micha

    Registriert seit
    28.01.2003
    Beiträge
    15.953

    Re: Schafen gehlen

    Zitat Zitat von E.Phinarak",p="222500
    Bei uns herrscht auch oft Sprachgepansche.
    Dachte eigentlich eher an das Imponiergefasel unter Landsleuten.

    Micha

  4. #13
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.871

    Re: Schafen gehlen

    Selbst bei Deutsch-Deutschen Ehen kommt es häufig vor,
    daß der Vater das eigene Baby in einer verunstalteten Kindersprache anspricht Atta atta nun gehn wir happs happa
    und auch zwischen manchen Eheleuten herrscht manchmal eine Kose-sprache vor,
    ob das Reh versorgt werden will
    während unter Arbeitskollegen, je nach Firmenklima,
    auch eine unterschiedliche Männersprache vorherrscht,
    der Empfang hat geworfen.

    In einer Thai-Deutschen-Beziehung ist man häufig dabei, dem Partner bei der korrekten Aussprache der neuen Sprache zu helfen,
    so sagt man z.B. wiederholt nicht gut,
    warum aber passiert es, daß man beim Versuch,
    thailändischen Freundinnen des Partners etwas auf Deutsch zu erklären,
    plötzlich in diese Thai-Deutsche Sprache verfällt, und nik gut sagt ?

    Ähnlich wie bei der Babysprache, redet man plötzlich in einer Form Deutsch, daß ein Zuhörer denken würde, der kanns nicht anders.

    Oft übersetzt man sein eigenes thailändische Sprach-denken in die deutsche Sprache, wie sie von Thais anfänglich gesprochen wird.

    So sagt der Polizist laut zum dunkelhäutigen Ausländer,
    du mich verstehen, hier nix warten

    Selbst unter langjährigen Thai-Farangs ist es eingerissen,
    daß man sich untereinander im Sprachmix verständigt,
    doch nicht aus Imponiergehabe, sondern weil sich der Sprachschatz über die Jahre verfestigt hat,
    wenn Tür nicht zu, dann zap zerap

  5. #14
    Avatar von MichaelNoi

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    3.844

    Re: Schafen gehlen

    Ich hatte mal ein sehr gutes Schulenglisch d´rauf.
    Seitdem ich Thaienglisch kennengelernt habe und leider noch viel zu oft spreche, habe ich schon meine Probleme damit.

    Ich habe auch den Eindruck, man passt sich gerne mal sprachlich an, um besser/schneller verstanden zu werden. Kurzfristig gesehen ist das der einfachere Weg, langfristig führt das jedoch zur babylonischen Sprachverwirrung

  6. #15
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Schafen gehlen

    Zitat Zitat von Micha",p="222434
    ...doch mit Verlaub, es bedarf keinerlei Sprachtalents um seine Muttersprache verunstaltungsfrei zu sprechen.
    Ich habs' immer gesagt: Ich lebe am falschen Ort ;-D

Seite 2 von 2 ErsteErste 12