Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

sat-Schüssel verboten?

Erstellt von juthamat, 23.09.2006, 01:55 Uhr · 23 Antworten · 2.135 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    sat-Schüssel verboten?

    Meine Hausverwaltung fordert mich auf,die Sat-Anlage die ich auf dem Balkon (von aussen kaum sichtbar)errichtet habe zu demontieren,da die Hausordnung dies verbietet.
    Nun gibt es aber mehrere Gerichtsurteile,die einem Ausländer(meine Frau ist Thai)das Recht zusprechen ihre Heimatsender zu empfangen.
    Einige Urteile sagen aus das durch dieses Recht die Klausel des Verbots im Mietvertrag ungültig sei.
    Weiss jemand ob es dazu ein Grundsatzurteil gibt auf das ich mich berufen kann?
    Hat jemand von euch dies Problem gelöst?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: sat-Schüssel verboten?

    Mieterbund

    lg
    der
    Lothar aus Lembeck

    PS:
    auf der Seite ganz nach unten scrollen links unten gibts ein BGH-Urteil zu SAT-Schuesseln

  4. #3
    Avatar von juthamat

    Registriert seit
    09.04.2006
    Beiträge
    329

    Re: sat-Schüssel verboten?

    Danke dir Lothar

  5. #4
    Avatar von Sammy33

    Registriert seit
    02.09.2002
    Beiträge
    893

    Re: sat-Schüssel verboten?

    @ juthamat
    Hatte mit der Hausverwaltung auch so meine Probleme zwecks Sat-Schüssel.
    Um allen Ärger aus dem weg zu gehen,besorge dir doch dies:

    http://cgi.ebay.de/Transportabler-Sa...QQcmdZViewItem

    Es gibt im Netz auch noch andere,schaue dich mal um.
    Sollte nur ein Beispiel sein,dieser Link.
    Wenn Du auf dem Balkon platz hast , stell es auf, und du hast keine Sorgen mehr.
    Dagegen kann die Hausverwaltung nichts mehr machen.

    Gruß
    Sammy

  6. #5
    Avatar von Tommy

    Registriert seit
    27.11.2003
    Beiträge
    856

    Re: sat-Schüssel verboten?

    Bei uns ist die Installation auch nicht gestattet und ich habe das als Chance gesehen, dass sich meine Frau besser in die deutsche Kultur integrieren kann. Nach nunmehr bald vier Jahren ohne Thai TV ist meimne Frau jetzt der Auffassung, dass da sowieso nur blödsinn kommt, wenn sie mal bei einer bekannten in den Genuss des ThaiTV kommt. Allerdings leiht sich sich gelegentlich Thaiserien auf VCDs aus.

    Ansonsten haben einige (ausländische) Nachbarn bei uns das Problem so gelöst, dass sie auf dem Balkon eine Art stabiler Sonnenschirmständer als Halterung für die Parabolantenne verwendet haben, die von außen (unten) nicht erkennbar ist.

    Gruß Tommy

  7. #6
    ray
    Avatar von ray

    Re: sat-Schüssel verboten?

    Zitat Zitat von Tommy",p="401895
    Bei uns ist die Installation auch nicht gestattet und ich habe das als Chance gesehen, dass sich meine Frau besser in die deutsche Kultur integrieren kann. Nach nunmehr bald vier Jahren ohne Thai TV ist meimne Frau jetzt der Auffassung, dass da sowieso nur blödsinn kommt, wenn sie mal bei einer bekannten in den Genuss des ThaiTV kommt.

    Gruß Tommy
    Servus,

    sehr richtig, Tommy! Auf thailändisches Fernsehen kann man wirklich verzichten und eine Schüßel aufstellen, mit dem Argument Außländer dürfen Heimatprogramme sehen und Deutschen ist es verboten das finde ich äußerst Deutsch-Feindlich!

    Gegen diese Art der Diskriminieung deutscher Bürger müssen wir uns wehren (wehret den Anfängen) auch oder gerade weil wir selbst mit Ausländerinnen verheiratet sind

    Gruß Ray

  8. #7
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: sat-Schüssel verboten?

    Zitat Zitat von ray",p="401917

    ...und eine Schüßel aufstellen, mit dem Argument Außländer dürfen Heimatprogramme sehen und Deutschen ist es verboten das finde ich äußerst Deutsch-Feindlich!


    Ray wird diskriminiert weil er keine Sat-schüssel aufstellen darf um einen Heimatsender in seiner Sprache zu empfangen, ich werf mich weg.

    Was ist los, kriegst´n Bayern 3 über´s Kabel net rein, oder was? ;-D

  9. #8
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    26.833

    Re: sat-Schüssel verboten?

    nun ist eine Sat Schüssel nicht unbedingt auf den Thai Sender beschränkt.

    Viele, die rechnen können, fragen sich,
    ob es sich lohnt, 20 Euro und mehr im Monat Kabelgebühren zu zahlen, also pro Jahr über 240 Euro,
    oder sich einmalig ein Satsystem für unter 100 Euro hinzustellen.

  10. #9
    ray
    Avatar von ray

    Re: sat-Schüssel verboten?

    Zitat Zitat von DisainaM",p="401941
    nun ist eine Sat Schüssel nicht unbedingt auf den Thai Sender beschränkt.

    Viele, die rechnen können, fragen sich,
    ob es sich lohnt, 20 Euro und mehr im Monat Kabelgebühren zu zahlen, also pro Jahr über 240 Euro,
    oder sich einmalig ein Satsystem für unter 100 Euro hinzustellen.
    ...und dürfen es aber nicht, weil sie Einheimische sind. Wenn das keine Diskrimierung ist???

    Gruß Ray

  11. #10
    Avatar von Azrael

    Registriert seit
    13.07.2001
    Beiträge
    1.304

    Re: sat-Schüssel verboten?

    Du hast offenbar das BGH-Urteil in dem link nicht gelesen. Die Russen durften auch nicht, weil sie ausreichend andere russischsprachige Sender über Kabel/Decoder empfangen konnten. Also gilt das auch für deutsche. Nix Diskriminierung.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Sat Empfang mit 45'er Schüssel?
    Von Chumphon im Forum Essen & Musik
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.08.09, 10:29
  2. PPP vom Verfassungsgericht verboten ...
    Von Khun_MAC im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 02.12.08, 10:45
  3. Fotografieren verboten!
    Von mai pen rai im Forum Treffpunkt
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 18.08.07, 11:54
  4. Nach dem Orkan - Sat Schüssel neu ausrichten
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.01.07, 17:37
  5. z.Z. verboten
    Von Jinjok im Forum Forum-Board
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.11.02, 22:09