Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 59

Rueckenprobleme!

Erstellt von Otto-Nongkhai, 01.11.2004, 21:46 Uhr · 58 Antworten · 2.297 Aufrufe

  1. #31
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Rueckenprobleme!

    allhash,
    Du bist genau der richtige Fall für die folgende Übung, die ich mit Otto allerdings erfolglos versucht habe: Auf den Rücken legen, rechtes Bein anziehen und links in Richtung Boden bewegen, dabei aber die rechte Schulter auf dem Boden lassen. Eventuell jemanden bitten, leichten Druch auf Schulter und Knie auzuüben. Wenn es dabei leicht knackt, sind die Wirbel an die richtige Stelle gerutscht. In die andere Richtung entsprechend. Bei dir handelt es sich nach meinem Dafürhalten um ein Verdrehen der Lendenwirbel. Da wird dann der Ischiasnarv gedrückt.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Rueckenprobleme!

    Auch ich kann Diclofenac nur emfehlen. Wurde ursprünglich von Ciba/Geigy unter dem Präparatnamen Voltaren entwickelt, wird jetzt von vielen Nachahmern angeboten. Ist auch in LOS in allen Darreichungsformen verfügbar. Ich erinnere mich noch, wie ban von einer guten Medizin aus LOS für meinen Rücken geschwärmt hatte. Als die Schwester die Tabletten geschickt hatte, entpuppte es sich als Diclofenac.

  4. #33
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Rueckenprobleme!

    Zitat Zitat von matthi",p="184209
    Auch ich kann Diclofenac nur emfehlen.
    Aber doch nicht ohne Diagnose. Wie oft soll ich das eigentlich hier noch schreiben, bevor diese elementare Tatsache akzeptiert wird? Einer hat ja schon. :bravo:

  5. #34
    Avatar von matthi

    Registriert seit
    20.01.2003
    Beiträge
    1.150

    Re: Rueckenprobleme!

    Zitat Zitat von expatpeter",p="184215
    Aber doch nicht ohne Diagnose.
    Da hast Du sicherlich recht. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass dieses Medikament sehr gut ist. Hier in D ist es aber so, dass es verschreibungspflichtig ist. Das stellt sich die Frage der Diagnose nicht unbedingt. In LOS ist es anders. Ich hoffe Otto findet den richtigen Arzt.

  6. #35
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rueckenprobleme!

    Zitat Zitat von alhash",p="184184
    .....aber die Matratzen sind mir hier einfach zu hart.....
    @alhash, diese Dinger kenn ich, wir haben wohl auch solche, die sind zwar aus natürlichen Materialien aber sauhart.
    Ich brauche jedesmal ein lange Eingewöhnungszeit, aber dann gehts, gesund für die Wirbelsäule ist es auf jeden Fall , auch wenn du blaue Flecken bekommst ;-D

    @Otto, Gicht ist von jedem Feld-, Wald- und Wiesenarzt durch das Beobachten der Harnsäurewerte relativ einfach nachweisbar.
    Wenn es zu einem Gichtanfall (Entzündung) kommt, dann gehst du zum Arzt, da bin ich mir ziemlich sicher ;-D , bis auf die Schmerzen ist es auch ziemlich harmlos und gut behandelbar

  7. #36
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Rueckenprobleme!

    Zitat Zitat von woody",p="184242
    bis auf die Schmerzen ist es auch ziemlich harmlos und gut behandelbar
    Na klar, woody, Gicht ist ganz harmlos. Was wollt ihr hier eigentlich noch für einen Quatsch zusammen labern?

  8. #37
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rueckenprobleme!

    Mein lieber Peter,

    du bist ja ganz schon grosskotzig mit deiner Beurteilung.

    vor 28 Jahren wurde bei mir das erste mal Gicht diagnostiziert, seitdem lebe ich damit, ich habe auch noch von niemanden gehört, bei dem die behandelte Gicht einen kritischen Verlauf genommen hätte.

    Mir sind sehr wohl die Risiken einer unbehandelten Gicht bewusst, aber davon habe ich nicht geschrieben.

  9. #38
    expatpeter
    Avatar von expatpeter

    Re: Rueckenprobleme!

    Zitat Zitat von woody",p="184254
    Mir sind sehr wohl die Risiken einer unbehandelten Gicht bewusst, aber davon habe ich nicht geschrieben.
    In diesem thread geht es erst dann um Gicht, wenn Gicht bei Otto diagnostiziert wurde. Gehört aber auch zum Bereich Rheuma. Sei mir nicht böse, woody, aber was du da einnimmst, wird auch nicht gerade dein Leben verlängern.

  10. #39
    Avatar von Olli

    Registriert seit
    09.01.2004
    Beiträge
    2.899

    Re: Rueckenprobleme!

    In diesem Thread geht es erst dann um Gicht, wenn Gicht bei Otto diagnostiziert wurde
    Peter nicht gelesen

    Otto schrieb:
    Koennte es auch eine Art Gischt sein ?
    ist doch Otto´s Thread

  11. #40
    woody
    Avatar von woody

    Re: Rueckenprobleme!

    Zitat Zitat von expatpeter",p="184260
    ....In diesem thread geht es erst dann um Gicht, wenn Gicht bei Otto diagnostiziert wurde. Gehört aber auch zum Bereich Rheuma. Sei mir nicht böse, woody, aber was du da einnimmst, wird auch nicht gerade dein Leben verlängern.
    Otto, stellte die Frage nach Gicht deshalb mein Hinweis nach der Blutuntersuchung und den Symptomen. Wenn du nun aber Gicht auch in den Bereich Rheuma einordnest, dann verstehe ich deine Reaktion und muss dir nun leider bestätigen, dass du keine Ahnung hast.

    Das die Behandlung mit Allopurinol das Leben verlängert, daran glaube ich auch nicht, ist ja auch nicht Sinn der Sache. Es fördert ganz einfach das Ausscheiden der Harnstoffe und senkt somit die Gefahr, dass sie sich im Körper ablagern:
    z.B. in den Gelenken, dort kann es dann zu Entzündungen führen, die man als Gicht bezeichnet oder in den Nieren als Nierensteine oder in der Gallenblase als Gallensteine.

    Also Otto wenn du wissen möchtest ob du Gicht(goud, Hyperurikämie) hast, dann gehe zu einme Feld-, Wald- und Wiesenarzt und lass dir den Harnsäuregehalt(uric acid) im Blut untersuchen.

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte