Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Rückenprobleme

Erstellt von dutlek, 31.01.2007, 08:35 Uhr · 28 Antworten · 3.050 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Rückenprobleme

    Als wir vor zwei Wochen von der Veranstalltung in Essen zurück gefahren sind, hat mich irgendwo auf der Autobahn eine gemeine Schmerzenswelle attakiert. Von der Lendenwirbelsäule bis zum Knie. Und das im rechten Bein bei 140 kmh. Das Bein war anfangs gelähmt und gefühlslos. Ich hatte zwar schon öfters mal leichte Rückenprobleme bis zum Hexenschuss, aber das war doch schon sehr heftig, was jetzt da drin los ist.
    Jetzt bin ich die zweite Woche krankgeschrieben und war in einer Radiologischen Praxis in der Röhre.
    Nachher um 11 Uhr habe ich einen Termin bei einem Neurochirurgen. Dieser hat auch vor zwei Monaten meine Frau an der Hand operiert...

    Gruss.....Rolf

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: Rückenprobleme

    Autsch .... Dann mal gute Besserung

  4. #3
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Rückenprobleme

    klingt nach Bandscheibenvorfall
    hatte mal aehnliche Symptome aber bei der CTG wurde nix festgestellt.
    toi toi toi! Hab jetzt schon wieder nen Weilchen Ruhe

    gute Besserung

    der
    Lothar aus Lembeck

  5. #4
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Rückenprobleme

    Dutlek, gute Besserung.
    Ja, das sieht nach Bandscheibe aus.

    Pass auf, manche Aerzte opperieren da viel zu frueh. Oft ohne den gewuenschten Erfolg. Bei sowas ist es immer gut mehrere Spezialisten um Rat zu fragen.

    Wenn du Glueck hasst hilft auch eine Spritze in die Stelle rein. Dat ist dann aber ein Job nicht fuer jeden Arzt.

    Sioux

  6. #5
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Rückenprobleme

    Pass auf
    Ja, die Problematik mit den Rücken und Operationen kenne ich. Im Moment ist der Schmerz allgegenwärtig und stark. Ob im liegen, stehen, laufen, sitzen...und geschlafen hab ich seit zwei Nächte auch nicht mehr. Der Schmerz sitzt aber mehr in der Hüfte als im Rücken. Vielleicht auch Ichias? Nachher weiss ich mehr.

    Gruss.....

  7. #6
    Avatar von ling

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    1.761

    Re: Rückenprobleme

    @ dutlek:

    Ich bin kein Arzt, hätte aber auch eher auf Ichtias geschätzt. Ein Freund von mir hat z.Z. auch Probleme mit diesem Nerv. Dauert ca. 2-3 Wochen wie er sagte, danach müsste wieder alles OK sein. Toi toi toi!

    LG, ling

  8. #7
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Rückenprobleme

    Einen Bandscheibenvorfall habe ich nicht. Es sind zwar einige kleinere Abnutzungen da, aber alles im normalen Bereich. Der Radiologe sagte aber, ich hätte eine sehr weit fortgeschrittene Hüftgelenksarthrose :-( Die Untersuchungen laufen jetzt geziehlt in diese Richtung. Na ja, schaun mer ma...

    Gruss.....

  9. #8
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: Rückenprobleme

    @dutlek
    freu dich, wenn´s kein bandscheibenvorfall ist. bei mir war`s leider einer. märz06 erste beschwerden. april06 notaufnahme klinik- 2 spritzen, wieder nach hause. 8.mai bis 15. mai klinik stationär. spritzen therapie. danach REHA und physiotherapie. anfang dezember06 nur noch gangart 5 (kriechen) möglich. 8.dez. bis 22.dez. uniklinik + operation..........
    hoffe jetzt ist ruhe

    in dieser zeit

  10. #9
    Avatar von dutlek

    Registriert seit
    27.04.2005
    Beiträge
    1.806

    Re: Rückenprobleme

    Zitat Zitat von dutlek",p="445932
    sehr weit fortgeschrittene Hüftgelenksarthrose
    So hatte ich den Radiologe verstanden, da wir auch über die Hüfte geredet hatten. Der Neurochirurg sagte gestern Abend, beim ansehen der Bilder: nicht in der Hüfte, sondern die Lendenwirbel weissen eine starke Arthorose auf. Mein Problem ist aber, das die Kanäle, in der die Nerven verlaufen, extrem verengt sind. Das muss in der Regel operiert werden (Kanalerweiterung), wenn die Schmerzen sich nicht durch andere Behandlungsmassnahmen verbessern.

    PS
    Das ganze schreibe ich ja auch nur, weil der Neurochirurg Thailaender ist und seine Arbeit sehr gut macht.

    Gruss.....Rolf

  11. #10
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Rückenprobleme

    Zitat Zitat von dutlek",p="446219
    Das ganze schreibe ich ja auch nur, weil der Neurochirurg Thailaender ist und seine Arbeit sehr gut macht.
    Ja, die thailaendischen Aerzte sind schon gut ... bei einem Kumpel wurde eine Blinddarmentzuendung diagnostiziert, obwohl dieser schon laengst entfernt war :keineahnung:

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte