Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45

Rohöl erstmals in Euro

Erstellt von soulshine22, 15.03.2008, 19:09 Uhr · 44 Antworten · 2.456 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von soulshine22

    Registriert seit
    28.07.2006
    Beiträge
    2.579

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Zitat Zitat von Hua Hin",p="572569
    Warum mit Futures spekulieren?
    Nehm doch einfach CFD`s.
    Ich habe mich mit CFD's noch nicht richtig auseinandergesetzt, aber bergen die nicht auch ein hohes Risiko? Geht der kurzfristiger Verlust über die Sicherheitsleistung verlangt ein Broker doch bestimmt weiteres Kapital zur Sicherung oder? Mit welchen Hebeln gehst Du rein?

    Muss auch sagen, bin im Moment nur noch in Aktien, und auch da nix kurzfristiges. Eine z.B., die österreichische Teak Holz. Die bekommen über ihre Plantagen CO2-Emissionsscheine. Ab 2010 gehts dann dank globalem Erwärmungswahn los mit dem Handel und die können sie dann gut an die Schwerindustrie usw. verkaufen. Meine Spekulation soweit :-)

    Ansonsten beobachte ich bei Rohstoffen immer wieder den jim Rogers Commodities Index. Mal schauen wie der sich noch entwickelt.

    Grüße

    Zitat Zitat von Lamai",p="572574
    Ich stell dir mal eine einfache Frage: Welchen Unterschied macht es, ob ich einen Gewinn oder Verlust in Euro oder Dollar mache ?
    Zitat Zitat von soulshine22",p="572553
    Genau so wie Alex geschrieben hat ist es, einfach zu verstehen. Und da wir alle wissen das Futures Terminkontrakte sind die zu einem Stichtag in der Zukunft beglichen werden, ist der Rohölhandelhandel seit nun, seit Chavez, auch eine Währungsspekulation. Deswegen sicher nicht egal ob € oder $!
    Lamai, warum musst Du immer damit kommen dass keiner Ahnung hat ausser Dir? :-(

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.819

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Zitat Zitat von soulshine22",p="572600
    Lamai, warum musst Du immer damit kommen dass keiner Ahnung hat ausser Dir? :-(
    Mach ich doch gar nicht.

    Aber wenn hier einer reinstolpert u. meint, sich als der Großexperte aufspielen zu müssen, macht es halt auch etwas Spaß, wenn der "Großexperte" nichtmal die einfachest Fragen beantworten kann, und stattdessen dümmliche Beleidigungen von sich gibt.

    Typen wie den gibts halt massenhaft in Foren.

    Für eine konkrete Diskussion bin ich immer zu haben, aber dann mit Argumenten und nicht mit Beleidigungen auf Vorschulniveau, wenn son Superhirn nach 5 Min. nicht mehr weiter weiss.

  4. #33
    Avatar von nakhon

    Registriert seit
    21.02.2004
    Beiträge
    289

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Wenn ich in der Schweiz mein Auto tanke, und dazu meine Euro in Dollar tausche um meine Schweizer Franken Tankrechnung zu bezahlen, bekomme ich doch zum Schluss weniger Sprit, als wenn ich dort gleich in Euro bezahle.

  5. #34
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Zitat Zitat von Lamai",p="572574
    Ich stell dir mal eine einfache Frage: Welchen Unterschied macht es, ob ich einen Gewinn oder Verlust in Euro oder Dollar mache ?
    oh man, wie kann man sich nur so blamieren ohne es selbst zu merken.

  6. #35
    Avatar von Hua Hin

    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    356

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Ich habe mich mit CFD's noch nicht richtig auseinandergesetzt, aber bergen die nicht auch ein hohes Risiko? Geht der kurzfristiger Verlust über die Sicherheitsleistung verlangt ein Broker doch bestimmt weiteres Kapital zur Sicherung oder? Mit welchen Hebeln gehst Du rein?
    Klar bergen die ein hohes Risiko.
    Aber es gibt für den Privatmann nichts besseres.
    Der Hebel beim Dax ist 1:100, auf gut Deutsch Du gehst beim Dax-Stand von 6400 long, hast Du bei einem Daxstand
    von 6464 deinen Einsatz verdoppelt. Gut, der Spread beträgt jeweils 2 Punkte.
    Also immer absichern.

    Gruss Alex

  7. #36
    Avatar von Hua Hin

    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    356

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Das Geile daran ist, Du machst wortwörtlich nur einen Mausklick.
    Kann schon passieren, wenn deine Katze mal über die Maus läuft und Du hast plötzlich einen neuen Auftrag laufen.

    Gruss Alex

  8. #37
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Es geht hierbei nicht nur um Preise und Wechselkurse sondern auch um andere Geldmarktmechanismen. So faellt es der FED natuerlich leichter, Dollar bereitzustellen als Euro.

  9. #38
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Zitat Zitat von "Hua Hin",p="572544"/
    Hi Sioux,
    das ist so nicht richtig. Umgekehrt wird ein Schuh draus.
    Fallende Zinsen in den USA führen zu einem schwachen Dollar. FED-Chef Bernanke wird wahrscheinlich am nächsten Dienstag die Leitzinsen um weitere 75 Basispunkte senken. Und um die Kreditwürdigkeit der US-Staatsanleihen brauchst Du Dir noch keine Sorgen machen.
    Die Chinesen und Japaner als Hauptgläubiger haben da ein
    ernsthaftes Interesse daran.
    Die aktuelle Währungsschwäche ist auch nicht existenzbedrohend, sondern ein Segen für die amerikanische Wirtschaft, da das aktuelle Handelsbilanzdefizit schon bedrohliche Ausmasse annimmt. Vor allem gegenüber China,
    weshalb sich die US-Regierung schon seit Jahren für eine
    Aufwertung des Yuan einsetzt.

    Gruss Alex
    Hallo Alex, schon richtig was du schreibst. aber auch etwas kurz gedacht.
    Die Zinssenkungen sind ja eine Reaktion auf die aktuelle Lage. Die FED steckt da auch ziemlich in der Klemme.
    Im Grunde sind die Zisnen auch ungesund nieder.

    Eine sinkende Bewertung der Immobilienvermogen hat natuerlich eine sinkende Kreditwuerdigkeit zur Folge. Dadurch wurde ja die ganze Krise auch ausgeloest.

    Und das chin. Finanzsystem steht auf sehr wackligen Beinen.
    Was da an faulen Krediten bei den BAnken in denBuechern steht dagegen ist die US-Immobilienkreise ein laues Lueftchen. Und der Yuan ist eben auch extrem ueberbewwertet.

    Irgendwann wird diese Blase platzen. Alles nur eine Frage der Zeit. Und wie wir festgestellt haben sind die USA von chinesischem Geld abhaengig. Wenn da nur ein Bruchteil abgezogen werden muss um eigene Loecher zu stopfen dann haben wir den Salat. Und zwar weit extremer als heute.

    Ich habe auch hier schon vor zwei Jahren gewarnt, Geld in den USA anzulegen.

    Im uebrigen ist es eine der verbreitesten Legenden, dass eine schwache Waehrung einer Volkswirtschaft nuetzen wuerde. Das was das mehr an Exporten bringt wird durch andere FAktoren weit ins negative getrieben.

    Eine starke Waehrung ermoeglicht eine ueppige VErsorgung mit guenstigem Kapital. Die Zinsen sind niedrig. Starkwaehrungslaender koennen sich im Ausland mit guenstigen Krediten eindecken.

    Zeig mir nur ein Beispiel bei dem eine starke Waehrung nicht zu mehr Wachstum und wohlstand gefuehrt haette. Ohne die starke DM waere die Wiedervereiniguung Anfang der Neunziger wirtschaftlich nie zu schultern gewesen.

    Sioux

  10. #39
    Avatar von Hua Hin

    Registriert seit
    22.09.2005
    Beiträge
    356

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Ich habe auch hier schon vor zwei Jahren gewarnt, Geld in den USA anzulegen.
    Jo Sioux,
    vertrete im Prinzip die gleiche Meinung, aber was nützt es?
    Am heutigen Black Monday hat der DAX wieder weit mehr als der Dow Jones verloren, obwohl Deutschland fundamental wesentlich besser gestellt ist. Das schlimme an der ganzen
    Sache ist, dass wir eine verdammt wichtige charttechnische
    Unterstützung durchbrochen haben. Auf gut Deutsch, der Weg
    bis 5500 ist frei. Was ich damit sagen will, mich reizt der amerikanische Markt in keinster Weise, aber wenn die
    Wall Street Schnupfen hat, überkommt uns in Frankfurt schon das Fieber. Mich kotzt diese Abhängigkeit langsam an,
    aber die amerikanische Führungsrolle ist nur noch eine Frage der Zeit. Grund genug zu chinesischen Banken zu kommen oder nach deiner Meinung einem überbewerteten Yuan,
    was ich persönlich überhaupt nicht sehe. Bei jährlichen zweistelligen BIP-Zahlen ist der Kurs mit Sicherheit gerechtfertigt.

    Gruss Alex

  11. #40
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Rohöl erstmals in Euro

    Zitat Zitat von Hua Hin",p="572908
    Mich kotzt diese Abhängigkeit langsam an,
    aber die amerikanische Führungsrolle ist nur noch eine Frage der Zeit. Grund genug zu chinesischen Banken zu kommen oder nach deiner Meinung einem überbewerteten Yuan,
    was ich persönlich überhaupt nicht sehe. Bei jährlichen zweistelligen BIP-Zahlen ist der Kurs mit Sicherheit gerechtfertigt.
    Eine Abhängigkeit von China würd mich aber noch viel mehr ankotzen, dann würde man auch sehen, dass die USA, trotz aller berechtigter Kritik, gar nicht so schlimm sind.
    Und natürlich ist ganz China überbewertet, wenn es dort sowas wie Umweltschutz oder Menschenrechte geben würde, dann wär da nix mehr mit Wachstum.

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. EVA-AIR erstmals mit zwei Wochenendflügen ab Wien
    Von Samuimandy im Forum Touristik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.06.10, 15:43
  2. Erstmals Panda-Nachwuchs in thailändischem Zoo
    Von Red_Mod_Ant im Forum Thailand News
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.09.09, 03:57
  3. Thai Airways fliegt erstmals nach Koh Samui
    Von Phiwee im Forum Thailand News
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 03.03.08, 15:31
  4. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 15.05.07, 00:14
  5. Erstmals Kindersitze im Flugzeug erlaubt
    Von MenM im Forum Sonstiges
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.08.04, 21:44