Seite 24 von 29 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 231 bis 240 von 282

Robert Enke

Erstellt von resci, 10.11.2009, 20:39 Uhr · 281 Antworten · 15.382 Aufrufe

  1. #231
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Robert Enke

    Zitat Zitat von Tramaico",p="795954
    Hey, hey, Paddylein, wir haben doch die Loesung des Falles erst gemeinsam erarbeitet. Hat mich den ganzen Nachmittag gekostet und um das Mittagessen gebracht.

    Keiner ist Schuld, schwarzen Anzuege zurueck in den Schrank, Fahne wieder auf Vollmast bringen, Stadiumrasen in sattem gruen streichen und Thread schliessen, damit nicht noch jemand um sein Mittagessen kommt.

    Die Losung ist ausgegeben. Weitermachen wie bisher. Alles im gruenen Bereich. Auch auf dem Fussballfeld.
    Nun musst Du nur noch alle vergattern.

  2.  
    Anzeige
  3. #232
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Robert Enke

    Zitat Zitat von Conrad_reloaded",p="795958
    ..dem [s:196bbe0cf2]sicherlich [/s:196bbe0cf2]traumatisierten Lokführer, aber wenn dieser halbwegs clever und Beamter ist, kriegt er so vielleicht immerhin seine vorzeitige Pensionierung durch
    Wegen Depressionen

  4. #233
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Robert Enke

    Zitat Zitat von Paddy",p="795957
    Hast Du jemals darüber gelesen, daß ein Zug entgleist ist, wenn ein Mensch oder ein Tier überfahren wurde?

    Ja, der Lokführer hat evtl. einen psychischen Knacks dadurch mitbekommen. Hilft ihm eine Schuldzuweisung?
    1. Wie war das vor 2 Jahren mit dem entgleisten ICE der in eine SCharfherde gefahren ist ?

    2. was nuetzt es einer Vergewaltigten wenn man den Schuldigen findet ? - genau....

  5. #234
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Robert Enke

    @Joerg_N

    kein Kommentar

    Stay cool, wenn Du magst.

    Noch eine allgem. Bemerkung: Was ist eigentlich Musik? Sind es nicht Emotionen des Interpreten, die Zugang zu Anderen finden?

    Warum gerät ein "harter" Rocker in Verzückung, wenn er "Angie" oder "Stairways to Heaven" hört?

  6. #235
    Avatar von Joerg_N

    Registriert seit
    26.04.2005
    Beiträge
    15.172

    Re: Robert Enke

    Zitat Zitat von Paddy",p="795969
    @Joerg_N

    kein Kommentar

    Stay cool, wenn Du magst.
    Nee, ich fands auch schon ein wenig traurig - auch gestern die Veranstaltung im Fernsehen - aber er wird ja fast schon zu Helden aller Depressiven hochgejubelt ohne dass man die Kehrseite seiner Tat gross betrachtet.

  7. #236
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Robert Enke

    Zitat Zitat von Joerg_N",p="795970
    ..er wird ja fast schon zu Helden aller Depressiven hochgejubelt
    Wie kommst Du nur zu einer solchen Einschätzung?

    Seine Frau ist die Heldin, weil sie Depression zum öffentlichen Thema gemacht hat, statt sich in Schmerz und Trauer aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen. Auch im Interesse des Lokführers, dem schlimmstenfalls in Folge eine Depression droht.

  8. #237
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Re: Robert Enke

    Nie im Leben hätte ich geglaubt, dass dieses Thema hier mehr als 230 Posts nach sich zieht.

    Ich bleibe dabei: mit dieser Geschichte ist jeder aufgefordert, zuerst mal über sich selbst, seine Wünsche und Anforderungen nachzudenken, aber auch das Thema Selbstverantwortung und Selbstdisziplin zu reflektieren.

    Dabei hilft keinem das öffentliche Theater wirklich weiter.
    Besinnung und Abstand könn(t)en hier helfen, nicht die permanente Medienpräsenz mit ihrem zum Teil widerlichem Voyarismus.
    Sich hier im Forum gegenseitig über die Begrifflichkeiten zu streiten führt meines Erachtens auch nicht viel weiter.

    Von daher fände ich ein wenig mehr Gelassenheit angebracht.


  9. #238
    Avatar von

    Re: Robert Enke

    Eine Tante von mir hatte schon frueh Depressionen und diese vor allen versteckt. Nicht mal die GEschwister die im gleichen Zimmer schliefen oder die Mutter die eigentlich einen guten Draht zu ihr hatte haben etwas gemerkt.

    Soviel zu der Aussage, dass Enke offenbar keine echten Freunde hatte. Sowas laesst sich gut verbergen.

    Grund bei meiner Tante war, dass sie damals der Meinung war, dass sie die einzige ist die sowas hat und ihr sowieso keiner helfen kann. Eben auch die Angst als Schwaechling und VErsager da zu stehen.

    Als sie dann doch in Behandlung kam war die Depression zwar im Griff. Aber die verschriebenen Medikamente waren nicht ohne. Ich weiss nicht ob das heute anders ist aber damals waren das schon ganz herfite Chemiebomben.

    Das Endresultat war Nierenversagen und eine jahrzehntelange Odysee mit Dyalyse und auch einer abgestossenen Spenderniere. Im zweiten Anlauf klappte es dann, aber der Medikamentencocktail gegen die Depressinen und fuer die Spenderniere (bis zu 24 Tabletten taeglich) machten dem Leben recht rasch ein Ende, trotz fast staendigen Klinikaufenthalten in Grosshadern und Gauting, den fuer die Krankheiten besten Kliniken Sueddeutschlands.

    Fazit, wer meint Enke haette sich halt behandeln lassen sollen und dann waere schon alles in Butter gewesen irrt. Zumindest mit dem Profispiort waere das sicher nicht mehr zu vereinbaren gewesen. Wobei ich mir auch die Frage stelle ob diese Medikamente nicht auch Dopingwirkstoffe enthalten.

  10. #239
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Robert Enke

    Zitat Zitat von Extranjero",p="795987
    Wobei ich mir auch die Frage stelle ob diese Medikamente nicht auch Dopingwirkstoffe enthalten.
    Aber klar doch. Zusätzlich enthalten viele einen Beipackzettel, der darauf hinweist, daß in den ersten Wochen bei Einnahme eine gesteigerte Suizidgefährdung gegeben sein kann. Erst danach wird es besser.

    Wahrscheinlich gibt es keine Statistik die über dadurch veranlasste Suizide aufklärt. Wäre u.U. schädlich für die Pharmaindustrie.

    Ich lehne medikamentöse Therapien, vor allem aus diesem Grund, ab. Ich kenne andere Wege. Die kann allerdings ein systemkonformer Psychotherapeut eher auch nicht aufzeigen.

    Mal davon abgesehen, daß die meisten Psychologen und Psychiater selbst ein ausgesprochen chaotisches Privatleben führen. Ich hatte mehrfach Einblick und es gab da nicht eine Ausnahme.

  11. #240
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.812

    Re: Robert Enke

    Der Selbstmord von Enke wird sicher viele Nachahmer hinterher ziehen. Könnte sogar sein, dass es jetzt eine regelrechte Selbstmordepedemie gibt.

Seite 24 von 29 ErsteErste ... 142223242526 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thai Robert
    Von Kurt im Forum Sonstiges
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 04.02.07, 19:44
  2. Neues Thailandforum von Robert!
    Von Jakraphong im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.03.03, 13:31