Ergebnis 1 bis 10 von 10

Rigger Tod

Erstellt von Tschaang-Frank, 26.09.2009, 00:42 Uhr · 9 Antworten · 1.042 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Rigger Tod

    Unglaublich was in den letzten 2 Wochen abgeht.
    Da ich selber aus der Branche komme beobachte ich sowas natuerlich mit besonderem Interesse.

    Bei den Vorbereitungen zur Sendung "Willkommen bei Carmen Nebel" ist ein Rigger tödlich verunglückt.
    Rigger sind die Jungs die fuer das haengen der Trussen (Alutraversen) zustaendig sind. Es ist eigentlich seit gut 10 Jahren absolut ueblich ( gefordert so oder so !! ) das jeder der in Hoehe arbeitet ( mach ich als Lichttechniker ja auch ) seine PSA ( Schutzausruestung ) um hat.
    Was ich nun ueberhaupt nicht verstehe das in einer ZDF Produktion ein Bengel ungesichert in 8 m Hoehe rumkaspert ohne gesichert zu sein ???
    Ich habe einige Produktionen fuer Fernsehsender gemacht und gerade die sind Super darauf bedacht was Sicherheit angeht !

    Seis drum, der Junge ist Tod, sowas darf keinem Profi passieren jeder kennt die Gefahren auf rutschiger Alutruss !

    Ich hatte Eingangs von den letzten 2 Wochen geschrieben!
    Mein Torfrock Konzert am 06.12 waere beinahe augefallen, weil es am 04.09 in Melle Torfrock fast nicht mehr gegeben haette !

    Hier die Fotos:




    Das war verdammt knapp: gestern in Melle mussten wir das Konzert spontan abbrechen, nachdem mit einem lauten Knall die Leuchten-Traverse über mir runter kam! Machen wir es kurz: es ist - GOTT SEI DANK! - nichts mit uns passiert. Eine Minute früher oder später hätte es wohl ganz anders ausgesehen, da die Traverse schräg hing und somit außer mir auch Raymond und Klaus in der Schusslinie standen. Ein einziger kleiner Zwischenfall (eigentlich ein Fehler: Henry hat versehentlich eine Gitarre falsch gestimmt) sorgte für eine Kettenreaktion, die dazu führte, dass im entscheidenden Augenblick genau diejenigen nicht an ihrer gewohnten Position standen, die sie normalerweise im wahrsten Wortsinn den Kopf gekostet hätte. Zufall? Wie auch immer, wir sind dankbar und glücklich, dass es keinen Personenschaden gab. Der Preis: ein schrottes Drumset und mehrere mehr oder weniger lädierte Instrumente und Amps. Traurig, aber letztlich ein sehr gerne bezahlter Preis !

    UNGLAUBLICH !!!
    Das passiert wenn kleine "Moechtegern Veranstalter" Konzerte ausrichten - Geiz ist Goil !
    Moeglichst viel Geld sparen und die billigste Verleihfirma und deren "Techniker" buchen - dann passiert son Mist !!
    Beui solchen Billig Technikfirmen mutieren oft genug "Hands" (Rowdies) zu Technikern.
    Sowas geht gar nicht !!!

    Also Buddha sei Dank - Torfrock wird bei mir antreten und da wird nichts von der Decke kommen !
    Die Jungs haben richtig Schwein gehabt

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Rigger Tod

    Gott sei Dank hatten wir früher noch nicht mit soviel Technik zu tun. Allerdings starb Keith Relf von den Yardbirds durch einen Stromschlag beim stimmen seiner Gitarre und Rory Gallagher mussten wir in Frankreich (bei einem anderen Veranstalter) auch erst mal erden, nachdem es ihn fast gekillt hätte.

    Viel Glück bei Deinem Konzert.

  4. #3
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Rigger Tod

    Ach genau - du warst das aus der Eventecke , mein Alzheimer Wenn ich in HH bin mussen wir mal einen nehmen oder ins Gruenspan tief durchatmen ;-D

  5. #4
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Rigger Tod

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="777567
    Ach genau - du warst das aus der Eventecke , mein Alzheimer Wenn ich in HH bin mussen wir mal einen nehmen oder ins Gruenspan tief durchatmen ;-D
    Sehr gern. Schreib mir vorher eine PN. Zufällig Interesse an Steamhammer? Kannste im Frühjahr buchen.

  6. #5
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Rigger Tod

    Steamhammer ? Sorry, die reissen nichts mehr ( Man bekommt die Gaeste nicht mehr gelockt ) - wenn wir jetzt noch 1970 haetten gerne

    Nochmal Edit
    Aber mal Ernsthaft, gibt es die uebrhaupt noch ??

  7. #6
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Rigger Tod

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="777571
    Steamhammer ? Sorry, die reissen nichts mehr ( Man bekommt die Gaeste nicht mehr gelockt ) - wenn wir jetzt noch 1970 haetten gerne
    Ich sehe da auch nur noch eine Chance in 2-3 Grossstädten. Wegen des hohen Werbeaufwands allerdings auch nur in etablierten Clubs mit regelmässigem Programm. Aber guck mal z.B. bei Ebay oder Youtube.

  8. #7
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Rigger Tod

    Ich sag dir , wenn die Torfrockgeschichte nicht laueft habe ich die Nase voll von den alten Kamellen.
    Bei Doro hatte ich 2007 - 950 zahlende
    Doro 2008 nur noch 350 , hat richtig Geld gekostet.
    Nazareth fuer 03.2008 habe ich dann mal ganz schnell wieder ausgeladen !
    Uriah Heep und Thin Lizzi Okt.2008 SAGENHAFTE 450 zahlende !
    Wo ist der Kotzsmilie ??

    Wenn das jetzt auch nicht geht ( mal die Partyschiene ) dann macht es wirklich nur noch Sinn mit den angesagten Kasperkoepen von DSDS, Superstar... ( erste Gewinner Clubtour greifen ! Danach ist der Zug abgefahren ! )
    Irgendwelche Rapper..... keine Ahnung was die Kids so hoeren, bin da nicht so firn drin.
    Mit uns alten wird das nichts mehr, die sind alle zu traege geworden

  9. #8
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Rigger Tod

    Da faellt mir noch ein, im August hat der Typ von Fabulous Entertainment aus Luebeck auf der Waldbuehne Northeim ne Nummer mit Status Quo und Birth Control probiert.
    Wurde aus PRODUKTIONSTECHNISCHEN Gruenden abgesagt ;-D
    Die Gruende waren keine 900 Tickets im VVK
    Mein Kumpel Bern hat die Plakatierung fuer den Kerl gemacht - der versucht seit dem 16.08 den Typen zu erreichen, VERGISS es - die Kohle wird er wohl nicht mehr sehen

  10. #9
    Avatar von chaot01

    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    20

    Re: Rigger Tod

    Wir hatten mit Quo (u.a.) in diesem Sommer auf unserem Festival auch nur 5.000 Leute, wobei die Tour mit Kansas demnächst in Stuttgart wohl so gut wie sold out ist. Wobei sich Quo, Heep und Co. in den letzten Jahren auch nicht gerade rar gemacht haben, von demher kann ichs nachvollziehen, daß nicht mehr alle Shows von denen ziehen. Ansonsten muss man eh sagen, daß gerade Festivals und Touren im härteren Sektor immens zugenommen haben, die Leute aber nicht mehr Geld haben und sich somit die Spreu vom Weizen trennt, bzw. trennen muss. Na ja, mal sehen, wie unsere Events im nächsten Jahr laufen...

  11. #10
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Rigger Tod

    Leute, wartet auf bessere Zeiten. Das Geld wird knapp und Konzerte kann man sich heute auch im TV oder auf DVD anschauen. Besonders bequem gewordene ältere Semester sehen Vorteile darin.

    Zudem sind die Eintrittspreise heute jenseits von Gut und Böse.