Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 66

Reparatur im Apple Repair Shop..war es der Versuch einer Übervorteilung oder Unfähigk

Erstellt von Ralf111, 25.02.2020, 11:06 Uhr · 65 Antworten · 1.526 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Ralf111

    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    7

    Reparatur im Apple Repair Shop..war es der Versuch einer Übervorteilung oder Unfähigk

    Hallo....

    ich fühle mich betrogen und möchte deshalb diesen Bericht öffentlich machen....!

    Ich hatte vor kurzem meinem Appel Air Notebook zur Reparatur in den I Care Appel Shop in Hua Hin gebracht.
    Das Touchpad und die Tastatur funktionierten nicht mehr .Zuvor war ich auch in einen anderen Computer Shop,
    und hatte versucht auch im Internet erfolglos Information zu bekommen bezüglich des Notebooks.

    Nachdem ich eine Unterschrift geleistet hatte und 990 Baht bezahlt hatte nur für den Kostenvoranschlag,
    bekam ich nach zwei Tagen später die Diagnose. Diese üppigen 990 Baht nur für den Kostenvoranschlag taten schon weh
    aber vielleicht finden die beim Appel Shop den Fehler ,dachte ich so.

    Die Reparatur sollte nach angeblicher eingehender Untersuchung stattliche 420 Euro kosten. Da war ich doch
    etwas erstaunt, um es mal nett zu formulieren. Touchpad ,Tastatur und ein natürlich besonderes Kabel sollten
    ausgetauscht werden. Ich habe das Notebook im kaputten Zustand dann wieder abgeholt!

    Schon ziehmlich resigniert habe ich dann doch einen kleinen Shop gefunden im Market Village .(Shopping Mall)
    Unglücklerweise hatte ich den neuen Reparateur den Kostenvoranschlag gezeigt vom Appel Shop ,mit der Summe von 12200 Baht.
    Der Mann hat das Macbook upgedatet ,und dann funktionierte wieder alles ,nachdem ich 2000 Baht bezahlt hatte.
    Das war auch viel zu viel Geld, aber ich war froh ,daß das Notebook wieder funktionierte.

    Ich habe dann den I CARE Appel Shop im Market Village Hua Hin ,die Möglichkeit gegeben ihren Fehler wieder
    gut zu machen und die Rückgabe der 990 Baht verlangt. Der Angestellte im Shop verneinte eine Rückgabe.
    Ich bin dann etwas hartnäckiger geblieben, es half jedoch nichts auch das Telefonat mit dem Chef verlief erfolglos.

    Kürzlich habe ich noch einmal ein Einschreiben an den I Care Shop geschrieben ,und um eine Erstattung nach
    gefragt. ...bis jetzt hat das noch niemand reagiert. ...

    Die Toristenpolizei einschalten ,ist das eine Option um sich zu wehren ?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Ferdinand

    Registriert seit
    06.04.2016
    Beiträge
    4.618
    Kenne den Hersteller nicht. Wenn ich guten Service möchte, würde ich zum Markengerät greifen, Apple soll ganz gut sein.
    Ansonsten würde ich mit dem Wort Betrug aufpassen, der Händler könnte Sie auch wegen Verleumdung anzeigen und dann sind Sie am Arsch. Wenn ein Händler pauschal 990 Baht für die Fehlersuche nimmt und dann ein Angebot zur Reparatur unterbreitet dann ist das noch lange kein Betrug, auch nicht, wenn ein anderer Händler den Schaden deutlich günstiger beseitigen könnte.

  4. #3
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    34.797
    in dem PC - Handy Bereich ist man an Stossgeschäften interessiert,
    schneller Verkauf der Ware.

    Die Preise in Thailand sind zur Zeit über Weltmarktniveau.

    Beispiel,

    Handy Samsung S9
    wird in Deutschland um die 400 Euro verkauft
    https://www.mediamarkt.de/de/product...m-2436574.html

    online Kauf Thailand, bei shopee
    https://shopee.co.th/%E0%B8%AD%E0%B9...235.2369678319
    voll von "gutgläubigen Käufern", die mit einer China Kopie reingelegt wurden,
    und nun selber ein angebliches echtes Gerät verkaufen wollen.

    aber es werden auch HELLO Fälschungen für 400 Euro verkauft
    https://shopee.co.th/Samsung-Galaxy-...868.4203172213

    unter den teureren Original Geräten findet man dann Rückläufer, Geräte mit leichten Defekten,
    die bewusst verschwiegen werden.

    Defacto kann man in TH Handies nicht online von Nicht-Namhaften Quellen kaufen.

    Auch der Shopkauf kennt Unterschiede, weil auch hier Gebrauchte Vorführgeräte als Neuware verkauft wird, und dann eben mit einer Shop garantie versehen, die nur in dem Geschäft gilt.

    Wer nun in Thailand Garantieansprüche geltend macht,

    sollte sich nur ausschliesslich an Samsung, also den Hersteller wenden,
    weil viele Shops die Geräte einfach nicht einschicken, und gar nix machen.

    Bestenfalls bekommt man eben den Kostenvoranschlag - das sich die Reparatur nicht lohnt,

    aber dafür wurde gar nix gemacht,
    rein als Entschädigung, weil man den Leuten auf die Nüsse gegangen ist.

    Viele, die ihr Gerät reparieren lassen wollen,
    bestehen drauf, während der Reparatur daneben zu stehen,
    weil sie mit recht befürchten, das ansonsten Teile ausgetauscht werden.

    Das ist eine alte Tradition im Reparaturgeschäft mit Unbekannten,
    wer die echte MCM Handtasche der Ehefrau im Geschäft nähen lässt,
    bekommt zB. den teuren Reisverschluss gegen einen billigen China Reisverschluss ausgetauscht,
    weil das Geschäft den echten Reisverschluss an die Gattin eines hohen Offiziers als echtes Ersatzteil für ihre Handtasche verkaufen kann,
    während der Kunde mit den zu nähenden Riss, für die Ersatznaht nur einen kleinen Betrag von 600 Baht zahlen musste,
    ... so ist das eben.

  5. #4
    Avatar von Ralf111

    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    7
    Danke für den Hinweis Ferdinand, dass man mit dem "Betrug"vorsichtig sein soll. Recht zu haben und Recht zu bekommen sind ja auch zwei verschiedene
    Dinge. Der Mann im Geschäft hat mir erzählt das viele Teile ausgetauscht werden sollen bei meinem Appel Notebook. Er wollte
    noch einmal 420 Euro kassieren . Es war aber gar nichts kaputt! War es nun ein Betrugsversuch oder Unfähigkeit?

  6. #5
    Avatar von Koelner

    Registriert seit
    26.01.2018
    Beiträge
    2.498
    Sei froh, dass du nur 30 Euro ausgegeben hast! Alles andere ist jetzt affig. Am besten beschäftigst du dich noch 1 Woche damit und schreibst 10 Beiträge um die 30 Euro zu betrauern. Satt sich zu freuen, 390 gespart zu haben. Leider typisch deutsch.

    Nebenbei: Appel heißt Apple.

  7. #6
    Avatar von Ralf111

    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    7
    Es geht darum, dass der Shop versucht hat mich um weitere 420 Euro zu erleichtern! Desweiteren war ich 2 x 160 Kilometer also 320 km unterwegs , an zwei verschiedenen Tagen....Dauer der Reise 2 x 8 Stunden...also 16 Stunden...des weiteren habe ich eine externe Tatatur gekauft ,die ich nicht mehr benötigte. ..! Mein Rechner war für mehre Wochen ausgefallen und ich mußte mir einen Ersatz besorgen....Ich denke schon, daß das O.K ist, dass zu benennen. Hätte ich weiter auf diesen Shop vertraut hätte ich jetzt keinen Rechner mehr ! Es geht mir nicht um etwas zu betrauern, sondern weitere potentiellen Kunden zu warnen.

  8. #7
    Avatar von Ralf111

    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von Ralf111 Beitrag anzeigen
    Hallo....

    ich fühle mich betrogen und möchte deshalb diesen Bericht öffentlich machen....! Es geht mir dabei auch darum zukünftige Kunden zu warnen!

    Ich hatte vor kurzem meinem Appel Air Notebook zur Reparatur in den I Care Appel Shop in Hua Hin gebracht.
    Das Touchpad und die Tastatur funktionierten nicht mehr .Zuvor war ich auch in einen anderen Computer Shop,
    und hatte versucht auch im Internet erfolglos Information zu bekommen bezüglich des Notebooks.

    Nachdem ich eine Unterschrift geleistet hatte und 990 Baht bezahlt hatte nur für den Kostenvoranschlag,
    bekam ich nach zwei Tagen später die Diagnose. Diese üppigen 990 Baht nur für den Kostenvoranschlag taten schon weh
    aber vielleicht finden die beim Appel Shop den Fehler ,dachte ich so.

    Die Reparatur sollte nach angeblicher eingehender Untersuchung stattliche 420 Euro kosten. Da war ich doch
    etwas erstaunt, um es mal nett zu formulieren. Touchpad ,Tastatur und ein natürlich besonderes Kabel sollten
    ausgetauscht werden. Ich habe das Notebook im kaputten Zustand dann wieder abgeholt!

    Schon ziehmlich resigniert habe ich dann doch einen kleinen Shop gefunden im Market Village .(Shopping Mall)
    Unglücklerweise hatte ich den neuen Reparateur den Kostenvoranschlag gezeigt vom Appel Shop ,mit der Summe von 12200 Baht.
    Der Mann hat das Macbook upgedatet ,und dann funktionierte wieder alles ,nachdem ich 2000 Baht bezahlt hatte.
    Das war auch viel zu viel Geld, aber ich war froh ,daß das Notebook wieder funktionierte.

    Ich habe dann den I CARE Appel Shop im Market Village Hua Hin ,die Möglichkeit gegeben ihren Fehler wieder
    gut zu machen und die Rückgabe der 990 Baht verlangt. Der Angestellte im Shop verneinte eine Rückgabe.
    Ich bin dann etwas hartnäckiger geblieben, es half jedoch nichts auch das Telefonat mit dem Chef verlief erfolglos.

    Kürzlich habe ich noch einmal ein Einschreiben an den I Care Shop geschrieben ,und um eine Erstattung nach gefragt. ...bis jetzt hat das noch niemand reagiert. ...

    Die Toristenpolizei einschalten ,ist das eine Option um sich zu wehren ?
    Es könnte natürlich auch nur Unfähigkeit gewesen sein des Shops ,zusammen mit die Gier nach Geld und weniger ein erweiterter Betrugsversuch.....von daher möchte ich den Vorwurf eines massiven Betrugs hier relativieren.....!
    Der mir entstandene Schäden ist jedoch größer, als ich das hier im Forum dalege.

    Mir geht es darum zukünftige Kunden zu warnen!

  9. #8
    Avatar von berti

    Registriert seit
    29.07.2010
    Beiträge
    5.344
    Zitat Zitat von Koelner Beitrag anzeigen
    Nebenbei: Appel heißt Apple.
    in TH wiederum: "Äppen"

  10. #9
    Avatar von Ralf111

    Registriert seit
    25.02.2020
    Beiträge
    7
    Hallo Ferdinand würde gerne die Überschrift etwas verändern von meinem Beitrag. Versuchter Betrug oder Unfähigkeit bei versuchter Reparatur? Die Überschrift kann man jedoch nicht ändern ! Wie kann ich den Administrator erreichen?....bin noch neu im Forum ....

  11. #10
    Avatar von ReinerS

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    2.964
    Also ich würde den "Verlust" der 30 Euro als gemachte Erfahrung abhaken, was sollte die Touristenpolizei etc. den machen? Ist im ersten Moment ärgerlich, aber sooo groß war der Schaden ja nun auch nicht. Wüßte auch nicht, wie man ähnliche Geschichten jetzt verhindern könnte.
    Und massiven Betrug? Wenn überhaupt, dann wäre es ein Betrugsversuch gewesen. Paß auf, das die dich nicht jetzt verklagen

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.03.09, 19:43
  2. Kathoey - Der Versuch einer Definition?
    Von abstinent im Forum Literarisches
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 22.04.05, 07:38