Ergebnis 1 bis 2 von 2

Rentner kann mit Thaifrau in LOS nur reich werden!

Erstellt von khon jöhraman, 08.07.2006, 01:47 Uhr · 1 Antwort · 1.533 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von khon jöhraman

    Registriert seit
    18.11.2003
    Beiträge
    1.068

    Rentner kann mit Thaifrau in LOS nur reich werden!

    sie-vi hat gestern in einem anderen Thread geschrieben:
    Zitat Zitat von sie-vi",p="366321
    ............................

    Zur Logik will ich mal nur sagen : ..............., die Frage, warum ein mit einer Thai verheirateter Falang nur die Hälfte Monatbudget brauchen soll, würde sich allerdings nicht stellen.
    Is' aber müssig darüber nachzudenken oder gar zu diskutieren, weil is' Gesetz und Gesetz is' Gesetz, kannste eh' nix ändern.

    Gruss
    sie-vi
    Einige Stunden vorher habe ich in einem anderen Forum einen Thread gestartet. Während die Zeilen von sie-vi durchaus ernsthaft zu lesen sind, habe ich das Folgende ironisch, aber durchaus mit ernstem Hintergrund geschrieben.

    "Unterschiede!!!!!

    Bitte unter dem Kapitel Sanuk lesen. Ist also als reiner Spaß gedacht!

    Bei den Infos bzw. Berichten habe ich eine Aufstellung der Voraussetzungen für Jahresvisum veröffentlicht. Hier lautet es u. a.:

    „………………
    II. Über 50jährige Antragsteller, Retirement-Visum (sog. „Rentner-Visum“), nicht Familienvisum:
    …………………………………………………………
    und entweder eine neue Bankbestätigung über die Anlage von 800.000,-- Baht (normales Konto ausreichend) und aktuelle Kopien des Bankbuches. Dies ist die Art des Nachweises für 50jährige, die noch nicht in Rente sind!)
    oder eine Bestätigung der Botschaft, dass der Antragsteller eine monatliche Rente (Ruhegehalt) von 65.000,-- Baht.
    Ergänzend muss hierzu eine Bestätigung der thailändischen Bank über den Eingang von mindestens diesen 65.000,-- Baht auf dem Konto vorgelegt werden.
    Ausnahme: Erreicht die Rente monatlich nicht 65.000,-- Baht, wird ergänzend eine Bankbestätigung verlangt; diese muss den fehlenden Restbetrag auf das Jahr bezogen ausweisen.
    Beispiel bei 30.000,-- Baht Rente :65.000,-- Baht (geforderte Mindestrente) abzüglich 30.000,-- Baht (tatsächliche Rente) ergibt 35.000,-- Baht (= Fehlsumme). Die Bankbescheinigung muss sich in diesem Fall auf (35.000,-- Baht x 12) mindestens 420.000,-- Baht belaufen!
    ………………………………….

    III. Retirement-Visum für mit Thailändern verheirateten und auch in Thailand zusammenlebenden Antragsteller (sog. „Familienvisum“):
    Unterlagen wie vor (siehe II.), doch Bankbestätigung lediglich 400.000,-- Baht, bzw. Nachweis der Mindestrente nur 33.000,-- Baht monatlich. Auch die Vorlage eines ärztlichen Zeugnisses ist derzeit nicht vorgeschrieben.
    ……………………………….“

    Der nicht mit einer/em Thailänder/in verheiratete Ausländer benötigt hiernach mindesten monatlich 65.000 Baht. Hat der Ausländer aber einen thailändischen Ehepartner, benötigt er monatlich 33.000 Baht. Da wahrscheinlich der ausländische Ehepartner komplett für die Ausgaben des Ehepaares – von den Sonderausgaben für die Familie will ich hier nun ganz und gar nicht reden – aufkommt, entsprechen dies pro Person dann nur noch 16.500 Baht. Dies ist in etwa ¼ des Betrages, den ein alleinstehender Ausländer benötigt.

    Für mich stellen sich hier schon die Fragen, für welche Bedürfnisse die anderen 75 % aus den 65.000 Baht gedacht sind bzw. wie diese eingespart werden:

    Geht der thailändische Gesetzgeber davon aus, dass
    ….. der thailändische Staatsangehörige eine gleichwertige Wohnung/Haus günstiger mieten und die Lebensmittel viel billiger einkaufen kann als der Farang? Doch halt, so kann ich nicht denken, denn dies würde ja mit anderen Worten heißen, dass der Farang auf alles einen Farang-Zuschlag zu zahlen hat! Und dies kommt in Thailand ja niiiieee vor!
    oder
    ….. der thailändische Ehepartner seinen Mann/Frau jeden Monat mit dem Restbetrag unterstützt? Da fast jeder gute Beruf in Thailand ja mit mindestens 100.000 Baht entlohnt wird, ist dies schon eher möglich. :-)
    oder
    ….. der Single-Farang die 75 % in die Barszene trägt? Doch so teuer sind die Getränke dort auch wieder nicht und Prostitution gibt es hier ja nicht.

    Also diese Lösungsmöglichkeiten fallen weg!

    Bleibt für mich nur noch eine Möglichkeit. Der thailändische Staat möchte es den Thai/Farang-Paaren erleichtern, in seinem Staatsgebiet zu leben. :up:

    Unter diesen Voraussetzungen tun sich für mich nun ganz neue Perspektiven auf:

    Ich eheliche meine thailändische Lebensgefährtin umgehend. Ab diesem Zeitpunkt werden wir ja dann gemeinsam nur noch 33.000 Baht/Monat benötigen. Falls wir die restlichen 32.000 Baht aufteilen, bleiben mir alleine nochmals 16.000 Baht. Was soll ich mit diesem Geld nur machen? :-?

    Den Restbetrag meiner Rente muss ich ja nicht nach Thailand holen. Diesen kann ich sicherlich in Deutschland irgendwie gewinnbringend anlegen! :up:

    Fazit also:

    Mann, was werde ich reich, wenn ich in Thailand lebe und eine Thailänderin heirate! :-D

    Dabei wurde ich früher gewarnt: Um in Thailand ein kleines Vermögen zu machen, musst Du mit einem großen Vermögen anreisen. Diese Warnungen sind doch alles Blödsinn!

    Gruß aus Pattaya
    Euer demnächst evt. reicher
    khonjoehraman"

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Rentner kann mit Thaifrau in LOS nur reich werden!

    Deine Rechnung geht nur auf, wenn Du in Pattaya neben der Immigration wohnst. Denn als verheirateter mit geringerem Einkommensnachweis musst Du erst den Antrag stellen und dann nach ein paar Wochen nochmal wiederkommen. Je nach Entfernung zur Immigration kann Dich das schon wieder einiges kosten, was Dein Budget belastet.
    Hinzu kann noch kommen, dass eine Immigration sich für nicht zuständig erklärt und Du deswegen nochmal woandershin fährst.
    Bringst Du die doppelte Kohle ran, ist es wieder egal (vielleicht aber auch nicht überall), wo Du wohnst. Dann bekommst Du Deine Verlängerung angeblich in jeder Immigration.

    Es sei denn, es fällt ihnen gerade mal wieder irgendetwas ein, was ungeheuer wichtig ist und was Du natürlich nicht hast...

    Meine diesjährige Verlängerung war (mal wieder) ätzend. Die telefonischen Auskünfte der Immigration ChiangMai offensichtlich falsch und dass mich das unnötig Zeit und Geld gekostet hat steigert lediglich das thailändische Bruttosozialprodukt.
    Ist manchmal etwas mühsam, das noch unter Humor zu buchen...
    ich buche es eher unter dem freundlichen Versuch der Immigration mich in die thailändische Gesellschaft zu intgrieren, bis mir endlich alles scheißegal ist...

    Im Endeffekt hatte ich 3 Fahrten, denn ich habe mich entschlossen, auch als Verheirateter lieber das Rentnervisum zu wählen. Zumindest theoretisch kann ich dann nächstes Jahr mit einer Fahrt auskommen. Wobei ich eher vermute, dass sie sich bis dahin wieder irgendetwas einfallen lassen, wovon ich nichtmal in meinen Alpträumen träume.

    Meine Frustrationstoleranz steigt jährlich beträchtlich, aber sie beweisen mir immer noch, dass sie noch steigerungsfähig ist....

    Ich hab jetzt auch noch einen Zettel in meinem Paß, dass ich bei meiner Frau wohne. Und die schreckliche Erkenntnis, dass ich wohl irgendwie illegal hier gewohnt habe, in meinem Haus, das nicht mir gehört...
    Hab ich nun Glück gehabt, dass all die anderen Jahre niemand auf den Zettel Wert gelegt hat? Dass der ohne Kosten und lediglich durch das Ausfüllen eines Formulars und ein paar Kopien zu bekommen war, fand ich wirklich entgegenkommend.

    Nur, wie wird im nächsten Jahr die Immigration darauf reagieren, wenn sie diesen ihnen möglicherweise unbekannten Zettel im Paß sehen? Werde ich nach Hause fahren müssen um mir den beglaubigen zu lassen? Vielleicht, falls die Zeit knapp ist, eine kleine Extension für 1900 Bath?

    Ich hätte doch mit 18 nach Poona zum Baghwan gehen sollen und ein paar Jahre Encountertraining machen um mein Ego zu Kleinholz zu machen. So hat jetzt die thailändische Immigration ihre liebe Mühe damit. Was für ein Glück, dass sie so lieb sind, meine versäumte Persönlichkeitsentwicklung zwischen Video, Computerspiel und Fingernägel lackieren aufzuarbeiten.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 04.06.11, 14:06
  2. Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 11.05.09, 20:14
  3. Womit kann man einer Thaifrau eine Freude machen?
    Von Harry55 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 05.02.06, 16:33
  4. Kann ich den Nachnamen meiner Thaifrau annehmen???
    Von FarangLao im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 10.05.03, 07:20
  5. Seite kann nicht angezeigt werden
    Von DisainaM im Forum Forum-Board
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.01.01, 01:54