Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 72

Reinrassige Hunde

Erstellt von siam2011, 08.01.2011, 01:07 Uhr · 71 Antworten · 10.623 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Teddy

    Registriert seit
    03.01.2011
    Beiträge
    871
    Zur Strasse hin habe ich ein 50 m langen Gartenteich und 20m breit, der Eingang ist geschlossen, so können die Hunde nicht auf die Strasse. Fischdiebe die in der Nacht ab und zu kamen konnten nur flüchten, denn die Hunde sprangen dann in den Teich und jagten ihnen Angst und Schrecken ein. Mittlerweile ist Ruhe. Wenn jemand zu nahe an das Haus kommt, dann spurten sie los, aber da sind die finsteren Gestalten ja schon weit im Grundstück. Hier hat bei Nacht auch niemand etwas verloren

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuirai

    Registriert seit
    24.08.2008
    Beiträge
    503
    Thai Hunde sind sicherlich gute Aufpasser. Leider oft unberechenbar und agressiv. Hab schon einige verprügelt die mich grundlos attackiert haben.
    Unser Wachhund unterscheidet klar zwischen Bekannten und Fremden. Er schlägt an und im Garten vertreibt er unliebsames.
    Er beißt nicht. Lediglich wenn meine Frau oder Ich direkt angegriffen werden.
    Bei uns wurde noch nie eingebrochen. Auch im offenen Garten ist noch nichts weggekommen.

    DSC03906.JPG
    "ELVIS", Lifeguard

  4. #13
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Wollt ihr die spaeter in einem Zwinger einsperren damit keiner ran kommt?
    Bei Freilauf auf meinem Grundstueck sind mir schon zweimal derartige Hunde vergiftet worden.
    unser jetziger Schäferhund-Mischlung ist perfekt. Nimmt kein Futter von Fremden - ist eigentlich immer satt, ohne das er zunimmt. Da können Leute ihm Knochen hinwerfen, er schnüffelt - dann lässt er den Knochen liegen und geht.
    Wir haben eine Mauer rund herum, sodass er eigentlich nie ohne Leine raus kann - wäre zu gefährlich, weil er Kleinkinder nicht so gerne mag.
    Mal sehen, ob wir mit dem nächsten auch soviel Glück haben.

    Bei uns werden hier eigentlich nur freistreunende Hunde vergiftet - jene, die sich nur auf Grundstücken aufhalten, nicht.

    Zitat Zitat von Teddy Beitrag anzeigen
    wasa, es weiss jeder dass er nachts auf fremdem Grundstück nichts verloren hat.
    Die Hunde warnen auch, bevor sie angreifen. Ich kann nur sagen, das ist besser als eine Alarmanlage!!
    es ist ja nicht nur unser Hund, der sofort anschlägt. Wenn Fremde nachts in unsere Seitenstrasse gehen - schlagen alle Hunde an. Das sind im Umkreis ca. 20-30 Hunde. Die kann man nicht alle so schnell vergiften.
    Man hört dann genau, wo der Fremde geht, eben dort wo die Hunde bellen anfangen. Fängt meiner auch an - passen wir schon auf und sehen nach. In unserem Dorf gab es in 30 Jahren nur einen Einbruch und zwar in eine alte Hütte ohne Mauer während die alleinstehende Frau ausserhalb war. Geklaut wurden Fischsauce und andere Lebensmittel.
    Das ist der Vorteil bei einem kleineren Dorf - Fremde werden ab 8 Uhr hier bei uns tw. kontrolliert (Ausweis, Drogen usw.)

  5. #14
    Avatar von wasa

    Registriert seit
    13.07.2002
    Beiträge
    7.876
    unser jetziger Schäferhund-Mischlung ist perfekt. Nimmt kein Futter von Fremden
    Deutet auf gute deutsche und politische Erziehung durch den Besitzer hin.

  6. #15
    Bukeo
    Avatar von Bukeo
    Zitat Zitat von wasa Beitrag anzeigen
    Deutet auf gute deutsche und politische Erziehung durch den Besitzer hin.
    ja genau - und dabei hab ich ihm doch nur von den Taten der Rothemden erzählt und schon ist er auf jeden hier sauer und will ihn nicht reinlassen und auch kein
    Futter von ihm annehmen.

    aber nun im Ernst: nein, ich denke einfach - er ist nie hungrig und er wurde immer nur von uns gefüttert - wir haben ihm das eigentlich nicht speziell beigebracht.
    Jetzt müssen Besucher, wenn sie ihm einen Knochen geben wollen, diesen erst meiner Frau oder mir geben - dann schnappt er sich denn. Andernfalls steht er und schaut, riecht ev. dran - nimmt ihn aber nicht, auch nicht - wenn der Besucher ihn hinwirft.
    Möglich das er ihn dann später frisst - aber erstmal nicht. Also mit schnell vergiften dann warten und einbrechen ist hier nichts - ev. wartet der Einbrecher dann bis in den Morgen :-)
    Dann wird aber schon wieder mein Rasen gekehrt (täglich) und das Gibt könnte dann auch weggekehrt werden.

  7. #16
    Avatar von Schad

    Registriert seit
    07.08.2008
    Beiträge
    27
    und wo kann man nun gute hunde bekommen?

  8. #17
    Avatar von jai po

    Registriert seit
    02.05.2006
    Beiträge
    3.060
    Zitat Zitat von Schad Beitrag anzeigen
    und wo kann man nun gute hunde bekommen?

    Für mich einer der besten Wachhunde in Thailand ist ein "Bangkaew" gibt es eigentlich nur in Phitsanulok wenn Rasse gefragt ist.
    Bei diesen Hunden sollte man jedoch Erfahrung haben, in der Familie einer der besten Hunde wo ich kenne, kein Problem mit
    Kindern oder Bekannte. Aber sehr aggressiv gegen Fremde! Sehr folgsam und naja einfach ein guter Hund, in zwei Wochen
    bekomme ich einen Welpen.

    3890903819_3c5dc62203.jpg

    item-12501.jpg

    Ist reinrassig und wird soweit mir bekannt nur in Phitsanulok gezüchtet, aber so genau weiß man das in Thailand natürlich nicht.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  9. #18
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.509
    Zitat Zitat von Schad Beitrag anzeigen
    und wo kann man nun gute hunde bekommen?
    Wie überall, beim Züchter.

  10. #19
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303
    Und die eigenen Hunde sind immer die besten? Noch Fragen?

  11. #20
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872
    Hallo waanjai

    Und die eigenen Hunde sind immer die besten?
    Richtig , ich hatte mal einen englischen Bullterrier der Hund war vom Feinsten obwohl ich vorher nie einen Hund haben wollte , ist leider nach 10 Jahren an Krebs erkrankt und verstorben ........ nur einen Bulli möchte ich wieder , in TH würde der sich wohl fühlen denn diese kurzhaarigen Rassen lieben die Wärme ..........


Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Hunde in Thailand
    Von wasa im Forum Treffpunkt
    Antworten: 47
    Letzter Beitrag: 04.05.15, 13:43
  2. Hunde, Katzen und Schlangen
    Von tomtom24 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 27.02.10, 10:50
  3. Importieren von Haustieren (Hunde, Katzen)
    Von surigao im Forum Treffpunkt
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 19.04.09, 03:01
  4. Hunde Katzen
    Von Tschaang-Frank im Forum Treffpunkt
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.09.03, 14:05
  5. Streunende Hunde in Bangkok.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.01.03, 21:08