Seite 8 von 23 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 222

Reformationstag, Allerheiligen und anderes Altmodisches

Erstellt von strike, 01.11.2015, 10:13 Uhr · 221 Antworten · 9.878 Aufrufe

  1. #71
    Avatar von Ironman

    Registriert seit
    26.10.2011
    Beiträge
    4.085
    Zitat Zitat von Eutropis Beitrag anzeigen
    Ich hab so den Eindruck so manchem rundum Religionskritiker
    ist nicht recht klar, dass er natürlich christlich geprägt ist
    auch wenn er sich noch so offensiv gegen alles Religiöse wendet.
    Natürlich ist das klar Ich gehe ja auch durchaus konform mit vielen christlichen Werten (die sich so oder ähnlich auch in anderen Weltreligionen finden lassen), wenn du es so bezeichnen willst. Dafür muss ich aber keinen Gott haben.

    Trotzdem halte ich Religion an sich für die größte Seuche und Bremse in unserem Menschsein. Man kann sich ja nicht mal einigen, welche Ansicht denn nun die Richtige ist. Um Gutes zu tun, muss ich auch kein religiöser Mensch sein, das kann ich auch so.

    Beispiel Buddhismus. Hier haben wir im Moment einen Jungen im Bekanntenkreis, der schläft mit 15 noch mit der Oma im Bett weil eben die ihm erzählt hat das es Geister gibt und das zu seiner Konditionierung eingesetzt hat. Das ist im Grunde krank und der Junge hat dadurch inzwischen einen ziemlichen Knacks abbekommen.

    Es ist aber egal was ich glaube, ich habe genug gesehen um zu wissen das ich für mich ohne Religion glücklicher und entspannter Leben kann als mit.

    Wenn jemand meint er muss am Sonntag alle Sünden abladen die er die Woche über begangen hat dann kann ich damit natürlich eher Leben als wenn mir jemand den Kopf abschneiden will weil ich keinem Götzen diene, aber im Grunde halte ich beides für Quatsch und Humbug.

  2.  
    Anzeige
  3. #72
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356
    Zitat Zitat von benni Beitrag anzeigen
    Beschraenkt ist nur deine Antwort. Denn der fehlende Beweis an ein Leben nach dem Tod schliesst ein solches nicht kategorisch aus. Mit anderen, sehr einfachen Worten: Es gibt keinen Beweis, dass es kein Leben nach dem Tod gibt.
    eben weil es keinen Beweis gibt und es sich offensichtlich um Glauben oder Träumerei handelt, insbesonders bei der Größe des Universums und unserer eigenen Bedeutungslosigkeit, wäre es ziemlich bescheuert anzunehmen das der Mensch als Ergebnis irgendein speziell göttliches Anliegen in sich hat was ihn von allem anderen unterscheidet.

  4. #73
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    dann empfehle ich Dir noch einmal Rolf`s Beitrag zu lesen auf den sich meine Antwort bezog - er schrieb von Islamisten.
    dann muss ich mich im Sinne CCC korrigieren. Ich meine Moslems oder Hindus....... was auch immer geglaubt wird und mit Überzeugung ohne jeden Beweis Gottes.

  5. #74
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356
    noch ein Hinweis......

    weil der Mensch nicht weiß was vor aller Zeit war, was eigentlich Leben ist, und was nach dem Tode kommt versucht er dieses Nichtwissen mit den ihm gegebenen Möglichkeiten auf unterschiedlichste Art zu interpretieren indem er irgendwelche Geschichten erfindet seitdem er denken kann.
    Daraus kann man folgern das es sich um ein Grundbedürfnis handelt das "Jenseits" oder das Leben mit "Sinn" zu füllen bzw zu erklären.

    Es gab und gibt unterschiedlichst Ideen und Vorstellungen weltweit wer oder was die Erde erschaffen hat und was nach unserem Tode passiert und wiederum was dazu notwendig ist um im Jenseits auch glücklich anzukommen.

    Eine Idee ist absurder als die andere, alle haben jedoch eins was sie alle verbindet, nichts davon ist beweisbar...... außer alle haben schon immer so geglaubt (was immer es auch war oder ist)

  6. #75
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.924
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ...bei der Größe des Universums und unserer eigenen Bedeutungslosigkeit, wäre es ziemlich bescheuert anzunehmen das der Mensch als Ergebnis irgendein speziell göttliches Anliegen in sich hat was ihn von allem anderen unterscheidet.

    Von den mir bekannten Lebensformen messe ich dem Menschen die umfaenglichste Bedeutung bei.

    Alleine die Moeglichkeiten der Erkenntnis ueber sich und sein Umfeld zu erlangen ist einmalig.

    Was haben Menschen bisher im Mikrokosmos und im Weltall alles entdeckt, ist das nicht beeindruckend?

    Also, von Bedeutungslosigkeit wuerde ich nicht sprechen wollen,

    bei einer derart ausgepraegten Faehigkeit zur Erkenntnis.

  7. #76
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.015
    Spaß ein :
    wenn ich mir so Dein Konterfei / Avatar anschaue lieber @Rolf .......
    Schöpfung oder Urknall ?

    .......... es muss ein Schöpfer dahinterstecken !
    Oder willst Du etwa ernsthaft behaupten die Entstehung eines solchen
    Prachtexemplars ließe durch eine Aneinanderreihung von Zufällen erklären ?
    Spaß aus.



    PS
    ein echtes Foto habe ich ja auch schon von Dir gesehen;
    hier könnte allerdings denn doch der Urknall .................. - aber lassen wir das

  8. #77
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.356
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen

    .......... es muss ein Schöpfer dahinterstecken !
    Oder willst Du etwa ernsthaft behaupten die Entstehung eines solchen
    Prachtexemplars ließe durch eine Aneinanderreihung von Zufällen erklären ?
    Spaß aus.

    da ist ja schon wieder ein Irrtum im Detail, das bin nicht ich auf dem Avatar das ist Gott in der neuesten Fassung, ein verzweifelter Untoter der menschliches Blut zum eigenen Überleben braucht und davon in Unmassen trinkt.

  9. #78
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.015
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    da ist ja schon wieder ein Irrtum im Detail, das bin nicht ich auf dem Avatar das ist Gott in der neuesten Fassung, ein verzweifelter Untoter der menschliches Blut zum eigenen Überleben braucht und davon in Unmassen trinkt.
    also gibt es ihn doch !
    und so nahe !

  10. #79
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    5.015
    ...... im Prinzip sind wir alle - und ein Leben lang - auf der Suche nach dem Sinn unseres Daseins;

    wenn dann jemand auf dieser Suche an irgendeiner Stelle etwas Halt findet, etwas was ihn hoffen lässt -
    sollte man es dabei belassen. Auch Spott finde ich dann nicht angebracht.

  11. #80
    Avatar von Chak

    Registriert seit
    02.06.2010
    Beiträge
    16.511
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Alleine die Moeglichkeiten der Erkenntnis ueber sich und sein Umfeld zu erlangen ist einmalig.

    Was haben Menschen bisher im Mikrokosmos und im Weltall alles entdeckt, ist das nicht beeindruckend?
    Stimmt, und trotz dieser beeindruckenden Fähigkeit gibt es dennoch Menschen, die an ein höheres Wesen glauben, ohne dass es für dessen Exitenz auch nur den geringsten Anhaltspunkt gibt.

Seite 8 von 23 ErsteErste ... 67891018 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf Wat-Tour in THL ..... und anderes
    Von Ricci im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 18:10
  2. Isaan und andere Ecken (Dez. 03)
    Von JT29 im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.04, 10:37
  3. Können, dürfen, müssen, sollen und anderes
    Von Ricci im Forum Thaiboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.04, 05:27
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.04, 03:46
  5. An Herbert und andere Österreicher.
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.02.04, 16:26