Seite 3 von 23 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 222

Reformationstag, Allerheiligen und anderes Altmodisches

Erstellt von strike, 01.11.2015, 10:13 Uhr · 221 Antworten · 9.854 Aufrufe

  1. #21
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Dennoch muss mal die Säkularisierung als bedeutende Errungenschaft unserer europäischen Gesellschaften sehen, als einen jener Werte wie auch die Gewaltenteilung, die wir über Jahrhunderte erkämpft haben und jetzt tunlichst verteidigen müssen. Die Französische Republik beachtet die Trennung von Kirche und Staat sehr viel stärker.

    Religion sollte Privatsache sein, was im Islam in dieser Form offenbar nicht vorgesehen ist, legt man es streng aus und lebt man nach den Regeln. Die Zuflutenden müssen erst lernen, dass bei uns anders ist als das, was sie kennen, dass religiöse Regeln den Alltag eben nicht prägen und man nicht Schlimmes befürchten muss, wenn man weltlich lebt und diese religiösen Regeln für sich unbeachtet lässt.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von xxeo Beitrag anzeigen
    Dennoch muss mal die Säkularisierung als bedeutende Errungenschaft unserer europäischen Gesellschaften sehen, als einen jener Werte wie auch die Gewaltenteilung, die wir über Jahrhunderte erkämpft haben und jetzt tunlichst verteidigen müssen. Die Französische Republik beachtet die Trennung von Kirche und Staat sehr viel stärker.

    Religion sollte Privatsache sein, [...]
    Dagegen ist nichts einzuwenden!

    Nur habe ich mittlerweile das Gefühl, dass in dieser Sache das Kind mit dem Bad ausgegossen wird, vor allem wenn ich an manche gesellschaftpolitischen Ideen der Linken und Grünen denke.

  4. #23
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.985
    Zitat Zitat von Dieter1 Beitrag anzeigen
    Du, in D ist Religion ein privates Vergnuegen und das bleibt hoffentlich so.

    Wenn der Quatsch ausartet gehoert er halt verboten.
    ganz Deiner Meinung Dieter -
    deswegen graut mir auch vor dem Islam.

  5. #24
    Avatar von Eutropis

    Registriert seit
    27.05.2014
    Beiträge
    8.503
    Legt Euch Durian Bonbons ans Lager, dann klingeln die kleinen Nervensägen
    im Folgejahr sicher nicht mehr bei Euch.

  6. #25
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von ffm Beitrag anzeigen
    Die Grundlage Europas ist aber nicht die säkulare Gesellschaft. Die Grundlage ist der christliche Glaube, und ohne diesen gibt es kein Europa.
    Grundlage im Sinne von früher. Das hat sich mit 1789 geändert und es sind bekannte Werte dazugekommen. Das Christentum spielt noch eine Rolle, aber keine bestimmende mehr.

    Daß Atheisten generell für den Islam anfällig sind, halte ich für eine Legende, trotz einiger Fälle.
    Sicherlich gibt es schon vorher gläubige Konvertiten.

  7. #26
    Avatar von hueher

    Registriert seit
    29.01.2014
    Beiträge
    5.652
    Leider ist das "idiotische Halloween" eine "Spaßseuche" aus den USA in Europa gelandet und des Abends ziehen teils Besoffene durch die Gegend mit Dracula oder Blutkostüm gewandet und ergötzen sich an der erstaunten Umwelt. Vor ca. 3 Jahren hatten bei mir zum letzten male Kinder an die Tür geklopft und um Bonbons gebeten, aber das ist scheinbar zu ende, dafür dürfte es lustiger sein randalierend zur Disco und von der Disco zu torkeln.
    In Ö wird schon noch Allerheiligen/Allerseelen gefeiert, in den Kirchen und am Friedhof ist das Volk unterwegs, zB. in Wien Zentralfriedhof, dem 2. Größten Europas wo von den Präsidenten bis zu Prominenten ( Udo jürgens ) ca. 3 millionen begraben sind.
    Ich gehe öfters spazieren dort, nicht nur um unser Grab zu besuchen, sondern, weil eine angenehme Ruhe herrscht und man viele verschiedene Tiere beobachten kann............... Zu Allerheiligen ist dieser Friedhof übervoll mit tausenden von Besuchern und überall brennen Kerzen was abends irgendwie romantisch ist.
    Aber es werden auch verlassene Friedhöfe gepflegt, wie zB. den alten jüdischen Friedhof
    http://religion.orf.at/stories/2739538/
    https://www.wien.gv.at/wiki/index.php/Zentralfriedhof
    http://religion.orf.at/stories/2739027/

  8. #27
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208
    Ich habe überhaupt kein Problem mit dem weltweiten Einzug von Halloween und dem Verblassen des traditionellen Allerheiligen Tages. Alle Dinge sind ständig im Wandel, auch die Feiertage. In Thailand gewinnt Halloween schon seit Jahren an Bedeutung und gehört heute zum festen Bestandteil an den internationalen (und bilingualen) Schulen. Ob es sich auch einmal in der breiteren Gesellschaft etabliert bleibt abzuwarten.

    Cheers, X-pat

  9. #28
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.985
    Zitat Zitat von x-pat Beitrag anzeigen
    Ich habe überhaupt kein Problem mit dem weltweiten Einzug von Halloween und dem Verblassen des traditionellen Allerheiligen Tages. Alle Dinge sind ständig im Wandel, auch die Feiertage. In Thailand gewinnt Halloween schon seit Jahren an Bedeutung und gehört heute zum festen Bestandteil an den internationalen (und bilingualen) Schulen. Ob es sich auch einmal in der breiteren Gesellschaft etabliert bleibt abzuwarten.

    Cheers, X-pat
    ----------------------------


    Hallo @Xpat,

    schön für Dich dass Du damit keine Probleme hast.

    "Alle Dinge sind im Wandel" schreibst Du ........... wie Recht Du doch hast !
    Diesen Wandel kann man tagtäglich auf den Straßen deutscher Städte sehen und in den Polizeiberichten lesen.

    Ich persönlich erkenne den Wandel auch in unserer Gießener Innenstadt und an den Berichten der Frauenverbände über die Zustände im Gießener Aufnahmelager - täglich gibt es hier 5exuelle Übergriffe auf Frauen und Kinder.

    Im Ergebnis erscheint mir mittlerweile Halloween als ganzjährig durchgehende Belustigung eingerichtet worden zu sein -

    Dauergruseln garantiert.

    Wahrscheinlich die Ansicht eines alternden , verknöcherten "Gruftis" - insofern bitte ich höflich darum, das von mir so grau gemalte Bild, mit fröhlichen, bunten Farben aufzupeppen....................


    Gruß
    Spencer

  10. #29
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    3.915
    Ich sehe Halloween als Zeichen einer kranken Gesellschaft,

    damit habe ich nichts zu tun.

    Gott sei Dank.

  11. #30
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.985
    Zitat Zitat von Amsel Beitrag anzeigen
    Ich sehe Halloween als Zeichen einer kranken Gesellschaft,

    damit habe ich nichts zu tun.

    Gott sei Dank.

    ........ so ist es !

Seite 3 von 23 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf Wat-Tour in THL ..... und anderes
    Von Ricci im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 18:10
  2. Isaan und andere Ecken (Dez. 03)
    Von JT29 im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.04, 10:37
  3. Können, dürfen, müssen, sollen und anderes
    Von Ricci im Forum Thaiboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.04, 05:27
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.04, 03:46
  5. An Herbert und andere Österreicher.
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.02.04, 16:26