Seite 20 von 23 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte
Ergebnis 191 bis 200 von 222

Reformationstag, Allerheiligen und anderes Altmodisches

Erstellt von strike, 01.11.2015, 10:13 Uhr · 221 Antworten · 9.837 Aufrufe

  1. #191
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Hallo Rolf,

    der von Dir angeführte und für Dich gültige "Beweis" bezieht sich doch lediglich auf die - zugegebenermaßen - noch recht "jungen" Weltreligionen.

    Aus diesem Grund einen "Schöpfer" grundsätzlich auszuschließen ist meiner Meinung nach nicht so recht nachvollziehbar.
    Die herausragende "Sonderstellung" des Menschen innerhalb unseres Umfelds können wir doch schlicht und einfach wahrnehmen und bestätigen - oder ?
    ich wollte damit beweislich anführen das ein möglicher Schöpfer evtl. das Universum erschaffen hat mit allem was es darin so gibt. Der Mensch darin jedoch lediglich einen genauso unbedeutenden Part darstellt wie alles andere auch. Ich halte den Menschen für das intelligenteste Lebewesen zur Zeit, ob die Entwicklung einer solchen Intelligenz allerdings im Sinne der Evolution langfristig günstig ist oder nur eine übertriebene Mutation die für das gesamte System auf Dauer vorübergehend schädlich ist wird die Zeit klären.

    Wie man weiß drehte sich die Erde bevor es den Menschen gab, ohne den Menschen wird sie sich auch weiterdrehen, und ob sie sich dreht oder nicht ist im kosmischen Kontext wiederum völlig unbedeutend

  2.  
    Anzeige
  3. #192
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    OK - interessanter Standpunkt -
    mal sehen; ob es noch andere Meinungen in dieser Runde gibt.

    Im übrigen wollte ich mit meinem Denkanstoß den Fokus gerne auf die Darwin`sche Evolutionstheorie lenken.

  4. #193
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    "Ich bin mir voll bewusst, dass zu jeder Aussage diese Buches ("Die Entstehung der Arten") Fakten angeführt werden könnten, die anscheinend genau das Gegenteil vom Gesagten beweisen."

    (Charles Darwin - 1809 - 1882)

  5. #194
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen

    Die herausragende "Sonderstellung" des Menschen unter all den Kreaturen dieser Erde können wir doch schlicht und einfach wahrnehmen und bestätigen - oder ?
    kommt drauf an ab wann Du den Menschen betrachtest und die gesamte Entwicklung dieser Erde.

    Es gab Zeiten da war der Mensch nicht viel anders gestellt als irgendein anderes Säugetier, Beute und Futter für den Bären und Säbelzahntiger. Nimm einen Menschen schmeiß ihn in den Ozean tausend Meilen entfernt vom Ufer und da bleibt nicht viel vom Herrschaftsanspruch, evtl ist dieser Mensch dann Futter für einen Hai oder irgendwelche Makrelen. Die verdauen ihn ohne viel Federlesens und besonderer Gefühle.

    Naja und die Haie gibts schon wesentlich länger als den Menschen, wer nun wen vertilgt oder endgültig beseitigt ist eine Frage der Zeit, nicht eine Frage nach göttlicher Fügung oder Bestimmung. Hochmütig könnten ja beide sein und sich als was ganz besonderes sehen.

  6. #195
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    kommt drauf an ab wann Du den Menschen betrachtest und die gesamte Entwicklung dieser Erde.
    Na ja,
    zunächst einmal betrachte ich den Menschen als die einzige Kreatur auf dieser Erde mit der Fähigkeit zur Reflektion / über sein eigenes Dasein und auch den Tod nachzudenken und sich darüber auszutauschen (z.B. wie wir es im Moment tun )

  7. #196
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    Zitat Zitat von Spencer Beitrag anzeigen
    Na ja,
    zunächst einmal betrachte ich den Menschen als die einzige Kreatur auf dieser Erde mit der Fähigkeit zu reflektieren / über sein eigenes Dasein und auch den Tod nachzudenken und sich darüber auszutauschen (z.B. wie wir es im Moment tun )
    das ist aus menschlicher Sicht sicherlich was tolles, ein Floh kann relativ höher und weiter springen, was ist also der Maßstab und wer stellt ihn auf ?

    was ist der Maßstab für hohe Entwicklung ? Algen sind blöd, Menschen sind intelligent, es gibt mehr Algen auf der Welt und sehr viel länger als es den Menschen gibt, daraus könnte man auch ableiten das Gott die Algen liebt. Algen würden es wohl so interpretieren wenn es sie kümmern würde

  8. #197
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    "Wir besitzen keine positiven Beweise für den anorganischen Ursprung des Lebens oder die tierische Abstammung des Menschen, ja, wenn wir pedantisch sein wollen, nicht einmal für die Abstammungs- lehre selbst."

    (Carl Friedrich von Weizäcker, deutscher Physiker)


    mmmmmm..........

    Ist auch die "Evolutionstheorie" eine Religion / ein Glauben ?
    Ebenso wenig beweisbar wie die Inhalte jeder anderen Konfession ?

  9. #198
    Avatar von Spencer

    Registriert seit
    09.03.2015
    Beiträge
    4.957
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    ?

    was ist der Maßstab für hohe Entwicklung ? Algen sind blöd, Menschen sind intelligent, es gibt mehr Algen auf der Welt und sehr viel länger als es den Menschen gibt, daraus könnte man auch ableiten das Gott die Algen liebt.
    - oder dass uns die Algen zur Verfügung gestellt wurden ??

    Darüber machen sich die Algen sicherlich weniger Gedanken als wir Menschen .................

  10. #199
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    das führt zur Frage was war zuerst da, der Toaster oder der Toast.....................

    Huhn oder Ei, für uns ein unlösbares Paradoxon. Ich für mich kann nicht beantworten ob es einen Schöpfer gibt, aber das wir Menschen irgendwas besoderes sein sollen, das beantworte ich mir so das ich es verneine, denn dafür sind wir einfach zu beliebig und unterscheiden uns nur graduell von anderen Wesen.

  11. #200
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.240
    bleibt ja die Frage wieso es seit Millionen von Jahren Algen gibt die ohne Nutzen für den Menschen herumschwirrten. Wozu gabs Dinos und alle anderen Pflanzen und Tiere die vor uns auf dieser Erde lebten?

    Wozu gibts den Kosmos, das Universum ? alles nur weil es den Menschen gibt ? klingt ein wenig abstrus

    Den Film Interstellar fand ich da ganz interressant.

Seite 20 von 23 ErsteErste ... 101819202122 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf Wat-Tour in THL ..... und anderes
    Von Ricci im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 18:10
  2. Isaan und andere Ecken (Dez. 03)
    Von JT29 im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.04, 10:37
  3. Können, dürfen, müssen, sollen und anderes
    Von Ricci im Forum Thaiboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.04, 05:27
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.04, 03:46
  5. An Herbert und andere Österreicher.
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.02.04, 16:26