Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 222

Reformationstag, Allerheiligen und anderes Altmodisches

Erstellt von strike, 01.11.2015, 10:13 Uhr · 221 Antworten · 9.852 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011

    Reformationstag, Allerheiligen und anderes Altmodisches

    Halloween in aller Munde, selbst die SPORTSCHAU gab sich gestern Abend dieses Thema.

    Ich selbst kann mit Halloween (oder Valentine's Day) wenig anfangen, staune aber, dass es dieses Event schafft, Tage wie den Reformationstag oder Allerheiligen praktisch zur absoluten Nebensache zu machen.

    Ein Freund, der seine Wurzeln in Polen hat, erzählte mir gestern bei einem Spaziergang, dass Allerheiligen in Polen eine enorme Bedeutung hat, es der Tag mit den meisten Verkehrstoten sei, da alle - von Ost nach West, von Süd nach Nord - Richtung Familie strömen.

    Bin ich nur ein verknöcherter Reaktionär, dass ich das Verschwinden traditioneller Gedenk- und Feiertage bedauere? Wie geht es euch damit? Ist Halloween auch in Thailand mittlerweile eine grosse Sache?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    Bin ich nur ein verknöcherter Reaktionär, dass ich das Verschwinden traditioneller Gedenk- und Feiertage bedauere? Wie geht es euch damit? Ist Halloween auch in Thailand mittlerweile eine grosse Sache?
    Normaler Prozess der Säkularisierung der Gesellschaft, die in Polen und auch anderen Ländern im Osten noch nicht so durchgedrungen ist.

    Interessant in dem Zusammenhang finde ich höchstens, dass die Allgemeinheit heute wenig mit diesen Gedenktagen anfangen kann, sich aber wohl vehement dagegen aussprechen würde, die damit einhergehenden Feiertage abzuschaffen (ich schließe mich da jetzt nicht aus).

  4. #3
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von strike Beitrag anzeigen
    [...] Bin ich nur ein verknöcherter Reaktionär, dass ich das Verschwinden traditioneller Gedenk- und Feiertage bedauere? [...]
    Es ist weniger das Verschwinden, als das teilweise Umdeuten solcher Feste. Abgesehen davon, dass längst nicht mehr das Christkind kommt, sondern längst der Weihnachstmann (vorzugsweise mit einer Karawane von Coco-Cola-Wagen), ist Weihnachten ja nur mehr ein reiner Feiertag der Händler, bei dem die Medien schön brav berichten, ob die Vorjahrsumsätze übertroffen wurden und wenn nicht, wieso die Bevölkerung denn so knausrig war.

    Mutter- und Vatertag sind ja auch schon seit langem reine Feiertage zur Umsatzsteigerung gewisser Branchen und in den letzten Jahren wird auch vermehrt der Osterhase in der Werbung bemüht.

    Die traditionellen, ursprünglich christlichen Feiertage sind also längst durch Konsumationstage ersetzt, was aber nur logisch ist, denn im Alltag ist der Kapitalismus ja auch schon längst die Religion mit den meisten Gläubigen.

    Was aber konkret Haloween betrifft, so erlebe ich bei uns eher das Gegenteil. Bis vor ein paar Jahren zogen immer die Kinder mit ihrem "Süßes oder Saures"-Spruch durch unsere Siedlung, auch meine Töchter haben das mitgemacht, als sie klein waren. Wurde früher bei uns 6 oder 7x angeläutet, wurde es in den letzten Jahren immer weniger, letztes Jahr kamen sie gar nicht mehr und auch gestern blieb die Hausglocke stumm. Am Wetter kanns ja nicht liegen, es ist ja relativ warm und auch trocken. Gibt es keine Kinder mehr, oder ist es ihnen einfach zu mühsam, sich die Süßigkeiten auch noch abholen zu müssen oder ist unsere Siedlung eine statistische Ausnahme des Gesamtbildes?

  5. #4
    Avatar von clavigo

    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    5.686
    Strike, jeder sucht heute einen zusätzlichen Grund zu feiern. Lass' sie. Bei uns haben wir gestern klingelnden Kindern gesagt sie möchten bitte an St. Martin wiederkommen; dann gäb's was. Und wer auf Mölmsch "Sinter Määtes" singt kriegt was extra!

    Wieviel der polnischen Verkehrstoten gehen auf Konto Vodka (der bei Familien-Events ja wohl auch ein gern gesehener Gast ist)?

  6. #5
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848
    Zitat Zitat von ccc Beitrag anzeigen
    sich die Süßigkeiten auch noch abholen zu müssen oder ist unsere Siedlung eine statistische Ausnahme des Gesamtbildes?
    Teilweise wurde ja auch hier Halloween eine vollkommen neue Bedeutung gegeben. Letztes Jahr ist Halloweeen in Frankfurt eher durch Randale und Sachbeschädigung ins Auge gefallen, so dass sich die Polizei dieses Jahr genötigt gesehen hat, Präventionsarbeit zu leisten.
    Halloween 2015: Nach missglücktem Halloween 2014: Polizei zeigt Präsenz | Frankfurter Neue Presse

  7. #6
    Avatar von rolf2

    Registriert seit
    04.09.2006
    Beiträge
    19.280
    Siedlungen werden zumeist in wenigen Jahren hochgezogen die dort einziehende Gesellschaft ist meist mehr oder weniger homogen was die Einkommen und das Alter betrifft. Nach zwanzig Jahren gibt's in diesen Siedlungen keine Kinder mehr, also auch kein Klingeln bei Halloween.

  8. #7
    ccc
    Avatar von ccc

    Registriert seit
    09.07.2011
    Beiträge
    3.949
    Zitat Zitat von rolf2 Beitrag anzeigen
    Siedlungen werden zumeist in wenigen Jahren hochgezogen die dort einziehende Gesellschaft ist meist mehr oder weniger homogen was die Einkommen und das Alter betrifft. Nach zwanzig Jahren gibt's in diesen Siedlungen keine Kinder mehr, also auch kein Klingeln bei Halloween.
    Das erklärt aber unsere Situation nicht, denn erstens ist die Siedlung schon mehr als 40 Jahre alt und zweitens ist sie heute fast in der Ortsmitte, nachdem rundherum ständig neue Häuser gebaut wurden. Auch früher waren es nicht nur Kinder der Siedlung, die ihre Runden machten.

    Ich glaube eher, dass die Kinder von heute es gar nicht mehr als Spaß empfinden, soche Runden zu gehen, weil sie Angst haben, wegen des Mitschleppens der Süßigkeiten nicht beide Hände für die SMSs und WhatsUps und Chats auf ihrem Handy zu haben. Die Verkleidung ist auch hinderlich, wenn man ständig das Smartphone bedienen muss. Außerdem ist es finster, und die Fotoqualität der dabei gemachten Bilder ist für Twitter oder Facebook nicht cool genug. Alles gute Gründe, auf die Süßes-Oder-Saures-Tour zu verzichten.

    ... würde zumindest Disi so analysieren.

  9. #8
    Avatar von strike

    Registriert seit
    08.12.2007
    Beiträge
    28.011
    Zitat Zitat von clavigo Beitrag anzeigen
    ... Bei uns haben wir gestern klingelnden Kindern gesagt sie möchten bitte an St. Martin wiederkommen; dann gäb's was. ...



    Um Missverständnisse zu vermeiden: ich gönne jedem jeden Tag zum Feiern.

    Mir ging es (nur) darum, mein Bedauern und Erstaunen zu formulieren, dass Halloween tatsächlich so traditionelle Tage wie Allerheiligen im wahrsten Sinne des Wortes 'alt' aussehen lässt.

  10. #9
    Avatar von changnoi17

    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    1.593
    Hier im Isaan ist von Haloween nix zu spüren, wenn dann in den grossen shopping malls in den Städten. In IT dagegen ist Haloween bei den Kids beliebt, aber Allerheiligen einer der wichtigsten Feiertage. Reformationstag? Was ist das?

  11. #10
    Avatar von xxeo

    Registriert seit
    17.01.2013
    Beiträge
    4.584
    Eine Gesellschaft, die aus Christi Himmelfahrt den Vatertag macht und dem Flaschenbier huldigt und Mitbürger hat, in deren Schraubenziehertuninghirn der Karfreitag zum wummernden Car-Freitag mutiert, kann christlichen Werten, wiewohl dieselben in früher Vergangenheit übertrieben beachtet, bisweilen gar mit Prügeln vermittelt worden sein mögen, wohl kaum mehr allzu viel Bedeutung beimessen.

Seite 1 von 23 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf Wat-Tour in THL ..... und anderes
    Von Ricci im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.11.04, 18:10
  2. Isaan und andere Ecken (Dez. 03)
    Von JT29 im Forum Literarisches
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.04, 10:37
  3. Können, dürfen, müssen, sollen und anderes
    Von Ricci im Forum Thaiboard
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.09.04, 05:27
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.04.04, 03:46
  5. An Herbert und andere Österreicher.
    Von EO im Forum Treffpunkt
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.02.04, 16:26