Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 111

Reform des Pfändungsschutz

Erstellt von Paddy, 28.04.2009, 19:29 Uhr · 110 Antworten · 6.207 Aufrufe

  1. #31
    Avatar von Thaimax

    Registriert seit
    20.07.2007
    Beiträge
    4.075

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    Um ehrlich zu sein, ich finde zappalots Ausführungen nicht einmal im Ansatz abwegig

    Ich kann es sogar sehr gut nachvollziehen, da mein eigenes Ziel ja auch das ist mit spätestens 45 nicht mehr arbeiten zu müssen, was natürlich nicht heisst, dass ich interessante Projekte dann nicht mehr annehmen würde, aber eben nur dann, wenn ich wirklich nichts Besseres zu tun habe.

    Ich selbst verzichte auch auf sehr viel, speziell seit ich Österreich verlassen habe, es gab seither noch kein einziges Jahr in dem wir mehr als 1/3 unseres Verdienstes ausgegeben hätten.

    Die Lebensqualität steigt nicht zwangsläufig mit dem Lebensstandard, allerdings steigt sie bei mir ohne Zweifel mit sehr viel Freizeit, und vor allem dann, wenn ich mir keine Gedanken mehr machen muss von wo irgendwie Kohle reinkommt ohne im greisen Alter zu sein.

    Sorry, wenn das mit der Lebenseinstellung von Einigen nicht kompatibel ist, ist bei mir aber einfach so :-)

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    @Thaimax

    Finde ich ja auch völlig ok und ausserhalb Deutschlands oder anderen westeuropäischen Ländern auch soweit machbar.

    Aber in Europa brauchst Du nun mal zum Leben ein Minimum, welches nicht vergleichbar ist.

    Auch für mich ist ein sehr bescheidenes Leben kein Problem.
    Ich kann, aber muss nicht mehr haben.

  4. #33
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    Zitat Zitat von Paddy",p="718918
    Aber in Europa brauchst Du nun mal zum Leben ein Minimum, welches nicht vergleichbar ist.
    wo steht das, dass man das minimum, von dem DU (und die meisten anderen) ausgehst, braucht?

    ich kenne noch zwei weitere personen, die zum leben ohne anhang wie z.b. einem hund mit beträgen von 100 +-10 euro monatlich auskommen (ok, wohnkosten kommen noch hinzu). leute mit normalen jobs, leute die angesehen sind und denen man ihren "billigen" lebensstil nicht ansieht.

    bei mir wohnt sogar ein zahnarzt (voll berufstätig). der könnte sich sonstwas leisten. hat aber eben andere ziele als bis 60 + X zu arbeiten...

  5. #34
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    Zitat Zitat von zappalot",p="718922
    Zitat Zitat von Paddy",p="718918
    Aber in Europa brauchst Du nun mal zum Leben ein Minimum, welches nicht vergleichbar ist.
    wo steht das, dass man das minimum, von dem DU (und die meisten anderen) ausgehst, braucht?

    ich kenne noch zwei weitere personen, die zum leben ohne anhang wie z.b. einem hund mit beträgen von 100 +-10 euro monatlich auskommen (ok, wohnkosten kommen noch hinzu). leute mit normalen jobs, leute die angesehen sind und denen man ihren "billigen" lebensstil nicht ansieht.

    bei mir wohnt sogar ein zahnarzt (voll berufstätig). der könnte sich sonstwas leisten. hat aber eben andere ziele als bis 60 + X zu arbeiten...
    Vielleicht schreibst Du mal einen sachlichen Ratgeber mit Tipps & Tricks? Könnte ein Renner werden.

    Ich kann es einfach nicht glauben, denn ich weiss es anders aus persönlicher Erfahrung und auch, wenn ich noch dies und das streichen würde, wäre das m.E. einfach nicht möglich, ohne bei Anderen widerum zu schnorren. Mal 4 Wochen - ok.
    Aber generell? Niemals!

  6. #35
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    Zitat Zitat von zappalot",p="718876
    ich darf mitreden - komme ich doch in deutschland tatsächlich incl. hundeversorgung mit knapp 120 euro für lebensmittel aus. grossteil sogar bio. wenn man alles selber macht bis zum brotbacken kein problem.

    wohnen? wohngemeinschaft. kosten? 130 euro.

    nur weil ihr euch das nicht vorstellen könnt
    heisst das nicht das es nicht geht. [...]
    Was laberst du ? Ich hatte jahrelang so gelebt - allerdings ohne Hund.

    Ich selbst hatte 320,- DM Einkünfte.

    Wohngemeinschaft:
    Miete: 120 DM,
    Einzahlung in die Gemeinschaftskasse für die Beschaffung von Grundnahrungsmitteln: 70 DM, später 90 DM.

    Extras gingen auf eigene Kasse.

    Ich werde mit meiner Frau später - wir sind beide recht befürfnislos, von 500-600 € in Thailand gut leben können - und nun merke auf, die restlichen 1000 € werden wir sparen.

    Warum ? Weil wir beide keine gesteigerten Ansprüche haben.

    Hier - zu den heutigen Bedingungen - zu behaupten, dass Hartz IV zuviel wäre, ist eine ungeheuerliche Aussage, für die du dich gefälligst zu rechtfertigen hast.

    Schon unverschämt, sowas...

    Zitat Zitat von zappalot",p="718888
    [...] ich regel das bei mir aber eh ganz anders, kann ich bloss nicht drüber schreiben...
    So wie du bisher geschrieben hast, glaube ich dir das sogar.

    Komm mir nur nicht in die Quere, dann regel ich das auch mal anders.

    comprende ?

    Was bis du nur für ein Typ ?

    Schwimmst im Geld und hast eine große Klappe...

  7. #36
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    Zitat Zitat von Kali",p="718924
    [
    Hier - zu den heutigen Bedingungen - zu behaupten, dass Hartz IV zuviel wäre, ist eine ungeheuerliche Aussage, für die du dich gefälligst zu rechtfertigen hast.


    ich lebe es vor, was gibts da zu rechtfertigen???

    wenn ich wieder da bin werde ich einen blog führen mit exaktem ausgabenbuch und was ich gegessen habe. und ich esse viel, ich hungere nicht.

    zudem: wer meint ich hätte viel, irrt. die 5 wohnungen habe ich nur angemietet, sie gehören mir nicht.

    und die millionäre in der familie sind an geiz kaum zu übertreffen, vom bruder meines opas (nicht nur einfacher millionär) z.b. haben mein bruder und ich als wir klein waren mal eine tafel schokolade bekommen - zum teilen
    ansonsten gabs da noch nie was.

    und selbst wenn ich früh aufhören kann zu arbeiten, ich habe dafür gearbeitet und GEPLANT.

    mich erklären hier auch einige für verrückt, die live sehen, wie sparsam ich bin. und sind neidisch. wenn ich denen dann erkläre dass ich an ihrer stelle mit ihrem hartz4 4 monate im jahr urlaub in thailand machen würde gucken die dumm. die wissen dass ich mit unter 150 euro für alles auskomme (miete aussen vor, die zahlt ja bei denen das amt direkt an mich).

    und, kali, du meinst man müsse mietschamarotzer, die zu faul sind zu arbeiten, die zu faul sind zum amt zu gehen und hartz4 zu beantragen, weil sie "keine zeit" haben und weil das wetter so schlecht ist (wären 2 km zu fuss) mit samthandschuhen anfassen? tolle einstellung...

  8. #37
    Avatar von ernte

    Registriert seit
    05.08.2008
    Beiträge
    2.297

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    Mit 100-150 Euro auskommen das geht aber nur unter folgenden Voraussetzungen.
    1. Single
    2. Nichtraucher
    3. Nichttrinker (Wasser aus dem Hahn)
    4. Kein Telefon bzw. I-Net
    5. Keine Kultur, kein Sport, kein kostenpflichtiges Hobby
    6. Kein aufwendiges Essen
    7. Kein Ausgang
    8. Keine Frau, also Handbetrieb
    9. etc.

    Also halb Tot

  9. #38
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    Zitat Zitat von ernte",p="719003
    Mit 100-150 Euro auskommen das geht aber nur unter folgenden Voraussetzungen.
    1. Single
    2. Nichtraucher
    3. Nichttrinker (Wasser aus dem Hahn)
    4. Kein Telefon bzw. I-Net
    5. Keine Kultur, kein Sport, kein kostenpflichtiges Hobby
    6. Kein aufwendiges Essen
    7. Kein Ausgang
    8. Keine Frau, also Handbetrieb
    9. etc.

    Also halb Tot
    wie schon gesagt, ich esse weitgehend biologisch, das kilo dinkelmehl (urgetreide) kostet mich z.b. 30 cent, davon gibts deutlich über ein kilo brot, wenn ich strom und hefe fürs backen mitrechne, komme ich auf 55 cent für ein kilo brot. guck mal bei bäcker, was du da für ein echtes dinkelbrot zahlst. da geht sparen schon los.

    gestern für 20 cent, kein witz, am vortag abgelaufene bio-milch gekauft und milchreis gekocht. ein leckerer abendsnack, die kirschen dazu ein glas 79 cent? biobananen schon schön vorgebräunt, aber nicht innen, nur so dass sie schön süss sind, weil von aussen braun (diese punkte ihr wisst schon) für die hälfte... die nächsten milchshakes sind schon sicher. statt fertiggemüse aus der packung (50 cent/300 gramm bei aldi) kaufe ich möhren, bio, 1 kilo für nen euro und noch irgendein anderes gemüse dazu, zwiebeln sind eh billig) und koch mir selbst ein gemüse-mix, dazu tomatensosse, natürlich selbst gemacht. grundzutat diese passierten tomaten, ein bottich für 35 cent, gut gewürzt und käse reingeschmissen. das wars mittagessen. das ganze reicht für zwei tage. auf jeden fall 2 tage für deutlich unter 6 euro gelebt. ok, kein bier, keine zigaretten, in der tat wasser aus der leitung. nach den zuletztgenannten dingen verlangts mir gar nicht.

    freudnin habe ich - kostet mich nichts. die hat schon lange gemerkt, dass bei mir nix zu holen ist. passt.

    kultur? brauch ich alles nicht, hab ich gar keine zeit für. kultur hab ich in thailand genug, dieses jahr werdens min. 5 monate, eher 6 oder 7 :-) ich hab nicht mal nen fernseher. internet, wenn ich alleine wär, für 17 euro im monat von gmx, also auch kein grosser posten.

    ausgang hab ich mit meinem hund genug. wenn man einen hat sollte man sich auch kümmern, wie soll ich da ohne meinen hund irgendwohin gehen? das geht gar nicht. von dem her vielleicht sogar eine super investition...

  10. #39
    Avatar von zappalot

    Registriert seit
    20.03.2007
    Beiträge
    1.744

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    ich hatte vielleicht auch glück, zu zeiten in denen ich noch richtig gearbeitet habe habe ich auch richtig geld verdient und mir entsprechend viel geleistet. ich hab alles erlebt was man für geld erleben kann, gleitschirmfliegen, drachenfliegen, segeln (incl. teurer turns auf den weltmeeren), surfen, skifahren, anfang der 90iger abenteuertouren in die ukraine. brauch ich alles heute nicht mehr.

    heute heisst das abenteuer "thailand"... und hier in deutschland mein toller hund... wir gehen sogar zusammen zum skifahren, da ich mal einen schrotthandel hatte kann ich an einer seilbahn im allgäu kostenlos die gondel nutzen :-)
    http://www.deininter.net/juli/

  11. #40
    Paddy
    Avatar von Paddy

    Re: Reform des Pfändungsschutz

    ...und nun bitte wieder zurück zum Pfändungsschutz.

    Was es nicht alles gibt :???: :kopfhau:

Seite 4 von 12 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Röslers neuer Griff in die Geldbörsen der Bürger. Reform der Pflegekasse.
    Von wingman im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 23.11.10, 11:09
  2. "Politische Reform in Thailand"
    Von waanjai_2 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 22.10.10, 20:21
  3. FCCT Political Reform in Thailand - 13. Mai 2009
    Von waanjai_2 im Forum Thailand News
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.05.09, 09:13
  4. Abhisit fordert Reform der Massenmedien!
    Von Samuianer im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.01.09, 06:31