Seite 12 von 59 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 582

Raucher?

Erstellt von Met Prik, 11.12.2006, 03:38 Uhr · 581 Antworten · 42.371 Aufrufe

  1. #111
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Raucher?

    Ei, da kannste doch auch gleich am Sylvester die Sauferei noch lassen und hast gleich 2 Fliegen mit einer...

    Bei mir klappt´s weiterhin ganz gut.
    Es gab ein paar kurze Situationen, in denen ich nicht mehr wusste, dass ich jetzt Nichtraucher bin. Aber Zigaretten hatte ich ja auch keine, also hab ich mich schon schnell erinnert.

    Heute nacht im Traum hab ich geraucht und nach einer halben Zigarette fiel mir ein, dass ich doch gar nicht mehr rauche...
    war mir schon etwas peinlich, so vergesslich zu sein.

  2.  
    Anzeige
  3. #112
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Raucher?

    Zitat Zitat von mipooh",p="429179
    Ei, da kannste doch auch gleich am Sylvester die Sauferei noch lassen und hast gleich 2 Fliegen mit einer...
    Oha, das wird wohl nicht ganz einfach sein, denn gerade zu Sylvester trifft man ja kaum nuechterne Menschen und als einzig Nuechterner unter Alkoholisierten ist der Graus. Da kann man gleich zu Hause bleiben.

    Bei mir klappt´s weiterhin ganz gut.
    Es gab ein paar kurze Situationen, in denen ich nicht mehr wusste, dass ich jetzt Nichtraucher bin.
    Freut mich, dass es bei dir gut laeuft und solche Situationen, dass man vergisst Nichtraucher zu sein, kenne ich auch noch von frueher. Wenn du ansonsten keine richtigen Schmachtattacken hast ist es doch super. Weiter so

  4. #113
    Gilalei
    Avatar von Gilalei

    Re: Raucher?

    Zitat Zitat von Met Prik",p="429170
    So, mein Entschluss mit dem Rauchen aufzuhoeren steht nun endgueltig fest. Ab dem 01.01.2007 ist fuer mich Stichtag.
    @Met Prik, hör auf, Dir selbst etwas vormachen zu wollen. Das mit dem "Ich höre am 1.1. zweitausendundnochwas auf" ist alles Wischiwaschi. Wenn Du wirklich die feste Absicht hast, mit dem suchteln aufzuhören, dann höre auf, J E T Z T S O F O R T ohne wenn und aber und ohne an den Haaren herbei gezogenen Ausreden. Gründe, warum man rückfällig wird gibt es zuhauf, da muß man nicht auf einen alkoholbedingten Grund an Sylvester warten. Und ich weis wovon ich schreibe; ich habe es selbst dutzende Male versucht, bis auf das letzte Mal vor 6 Jahren immer vergeblich. Es gibt nur eine wirksame Methode; Nikotinpflaster, jeden Tag einen Zug weniger und was sonst noch abenteuerlichen Metoden durchs Internet geistert, alles Quatsch. Du kannst nach meinen Erfahrungen sowieso nur mit dem Qualmen aufhören, wenn Du es wirklich selbst willst. Wenn Du nur einem augenblicklich modernem Trend nachgeben willst; vergiß es, dann schaffst Du es nie. Du mußt es selbst wollen, ohne wenn und aber. Und, wenn Dich das etwas ans....t; nur die ersten 3 Tage schmerzen etwas, danach hast Du es im wesentlichen geschafft.

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und darf Dir sagen, dass es ein tolles Gefühl ist, morgens ohne das Gefühl, am Abend zuvor alle erreichbaren Aschenbecher ausgeschleckt zu haben, aufzuwachen.

    Walter

  5. #114
    Avatar von resci

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    6.960

    Re: Raucher?

    Zitat Zitat von Met Prik",p="429170
    So, mein Entschluss mit dem Rauchen aufzuhoeren steht nun endgueltig fest. Ab dem 01.01.2007 ist fuer mich Stichtag.
    ...
    Wuerde am liebsten natuerlich heute und sofort aufhoeren,
    das mit Stichtag ist so ne Sache, der ist ja gottseidank nicht heute, hat bei mir nie funktioniert. Hab mir nen Stichmonat rausgesucht und zwar einen, wo niemand mich stören oder beinflussen konnte. Das war mein Urlaub auf Samui. Und einen Plan für die ersten Stunden und Tage hatte ich mir auch zurechtgelegt. Ich wollte ich die ersten Tage danach so schnell wie möglich hinter mich bringen. Habe 3 Wochen noch weitergeraucht und mir die letzte Urlaubswoche dann rausgesucht. Also ran an meine Stammbar und ab Mitternacht gings los. Für jede nichtgerauchte Zigarette einen harten Drink und ein Bier als Belohnung. Der nächste Vormittag war somit überstanden :kotz: . Dasselbe Spiel wiederholte ich die nächsten zwei Tage. War erststaunlich wie schnell die Zeit verging. Am vierten Tag flog ich zurück nach D, also war Rauchen auch nicht möglich. So war die erste Woche schnell überstanden.
    Ab dem Zeitpunkt war mir dann klar, wenn ich nochmals eine Zigarette anlangen sollte, schaffe ichs nie wieder, denn jeder Rückfall wird schlimmer. Heute, drei Jahre danach, bin ich mir selbst immer noch dankbar dieses Thema endgültig zu den Akten gelegt zu haben. 35 jahre Rauchen haben Spuren hinterlassen die sich aber langsam verwischen. Meine nochrauchenenden Freunde beneiden mich immer noch, das macht mich auch ein bischen stolz und hilft den mittlererweile sehr selten gewordenen Schmachtattacken zu widerstehen.

    resci

  6. #115
    Avatar von mipooh

    Registriert seit
    01.06.2005
    Beiträge
    6.152

    Re: Raucher?

    Es gibt viele Wege nach Rom. Wenn jemand meint, mit einer Methode gut bedient zu sein, dann ist das schonmal ganz gut so. Nach welcher Methode es auch immer dann konkret bei jemandem geklappt hat, für denjenigen wird das die Methode sein, weil ja alle anderen nicht funktioniert haben.

    Ist wiederum für andere völlig wurscht, denn die entdecken dann irgendwann die Methode, mit der es bei ihnen klappt.
    Wesentlich scheint mir die Gemeinsamkeit zu sein, nämlich Nichtraucher zu sein.

    Ich finde es zB auch mental ganz wichtig, nicht ehemaliger Raucher zu sein, sondern Nichtraucher. Der Raucher am Nichtraucher ist total uninteressant. Finde auch wichtig, die Dinge richtig zu benennen, und das nicht nur proforma. Rauchen ist Sucht, ganz klar, und dafür gibt es jede Menge Erklärungen, aber keine sinnvolle Begründung.

    Um so merkwürdiger finde ich, dass es gar keine Entschädigungsleistungen seitens der Dealer gibt. Beim Alkohol hat man ja noch die grandiose Ausrede, dass es Leute gäbe, die gar nicht süchtig sind (wenn das mal wirklich stimmt), nur beim Nikotin ist alles so offensichtlich!

    Ich finde, die Zigarettenindustrie müsste mir eine Art Schmerzensgeld zahlen für all die Jahre die ich süchtig sein musste. So ein paar Millionen Euro fände ich angemessen...

    Der Staat, wegen Förderung von Sucht, müsste eigentlich aus Tabaksteuermitteln noch was drauflegen, einschliesslich anständiger Verzinsung, versteht sich...

  7. #116
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Raucher?

    Zitat Zitat von Gilalei
    dann höre auf, J E T Z T S O F O R T ohne wenn und aber und ohne an den Haaren herbei gezogenen Ausreden.
    ...und Hintertürchen, die man sich noch offen läßt.

    Walter hat recht, denn nur so funktionierts mit einigermaßen Aussicht auf dauerhaften Erfolg.

    Dass es mit der Methode des "Stichtages" klappt, wie @resci beschreibt, kann für eine Minderheit gelten. Dahinter steht jeden Tag der Vorsatz, die Sucht bekämpfen zu wollen.

    Die mannigfaltigen Methoden, die es gibt, hier auch von @mipooh beschrieben, sind für mich nach wie vor kleine Lufthaken, die es einem augenscheinlich etwas leichter machen, die jedoch den Weg zum eigenen absoluten festen Entschluss verstellen.

    @mipooh,

    bitte glaube nicht, ich würde nicht verstehen, wie Du Dir das vorstellst oder wie Du das meinst. Solltest Du wirklich aufhören wollen, mach nicht den Fehler und unterschätze die Macht der aalglatten Sucht.

    @Met Prik

    so wird das nix...

    Karlheinz

  8. #117
    Met Prik
    Avatar von Met Prik

    Re: Raucher?

    Zitat Zitat von resci",p="429190
    das mit Stichtag ist so ne Sache, der ist ja gottseidank nicht heute ...
    Ihr habt natuerlich Recht, man muesste eigentlich sofort aufhoeren, aber komischerweise fallen einem immer wieder genug Gruende ein nicht sofort aufzuhoeren und man setzt sich einen Stichtag. Dass das im Grunde genommen alles Ausreden sind, um nicht sofort aufhoeren zu muessen, weiss eigentlich jeder Raucher, der ehrlich zu sich selbst ist. Anstehende Parties oder sonstige bevorstehende Ereignisse sollten einen nicht von der Entscheidung abhalten sofort aufzuhoeren.

    Eigentlich haette ich heute schon aufhoeren koennen/sollen, denn gestern hatten wir Besuch und waren unterwegs und es wurde natuerlich sehr viel geraucht und auch getrunken. Heute morgen die erste Zigarette hat mich total schlapp gemacht und ich konnte foermlich spueren, wie das Nikotin meinen Koerper vergiftet. Aber wie das so ist, die zweite Zigarette "schmeckte" schon wieder normal und ich war wieder gefangen in meinem Raucheralltag ...

  9. #118
    mrhuber
    Avatar von mrhuber

    Re: Raucher?

    Wie ich bereits bemerkte:

    Zitat Zitat von mrhuber
    so wird das nix...
    Feste, Besuche, Feiereien, Anlässe, Geburtstage, Parties, Orgien gibt es immer wieder, immer wieder, immer wieder...

    Wenn Du danach gehst...


  10. #119
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.826

    Re: Raucher?

    Zitat Zitat von Met Prik",p="429205
    Ihr habt natuerlich Recht, man muesste eigentlich sofort aufhoeren,
    Genau, wenn du aufhören willst dann jetzt ! Der Entzug wird nicht so schlimm, wie du jetzt denkst. Das beste ist dann, einfach nicht so viel dran denken.

    Sieh es mal so: Wie du weist, muß man für alles im Leben einen Preis zahlen. Das Rauchen hat dir zeitweise einen gewissen Genuß verschafft. Der kleine Entzug ist nun der Preis, den du zu zahlen hast für den Genuß, und um von der Sucht loszukommen.

    Das Geheimnis ist, daß du bereit sein mußt, den Preis zu zahlen. Und du must ihn gern zahlen.

    Denk dran: Wenn du erst Krebs hast, wirst du dir die bittersten Vorwürfe machen. Stell es dir bildlich vor !

    Zahl den Preis. Die Sucht ist wie ein Klotz am Bein, eine Last, die dich in deiner Leistungsfähigkeit und Kreativität einschränkt.

    Zahl den Preis und zahl ihn gern.

  11. #120
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: Raucher?

    Zitat Zitat von resci",p="429190
    Für jede nichtgerauchte Zigarette einen harten Drink und ein Bier als Belohnung. Der nächste Vormittag war somit überstanden :kotz: . Dasselbe Spiel wiederholte ich die nächsten zwei Tage.
    Oha, vom Raucher zum Alki, würde bei einigen sicher so enden.
    Ersatzbefriedigung braucht man wohl, ich fresse (nein, essen kann man das nicht nennen) tütenweise Weingummis, wenn ich nicht rauche. Ich glaube ganz ehrlich, ich bin ein wenig Weingummi-süchtig.
    Die Entzugserscheinungen der ersten Tage, wie von vielen beschrieben, hatte ich eigentlich nie. Aufhören für ein paar Wochen ging immer problemlos. Nur beim letzten mal hatte ich 1 Woche lang so starke Entzugserscheinungen, dass ich fast durchgedreht wäre.
    Ich konnte an NICHTS anderes mehr denken, ausser an einen Zug an der Zigarette. Alte Kippenstümmel hab ich geraucht, wie armselig ist sowas eigentlich? Ein klares Zeichen von sucht zumindest, durchbrechen konnte ich es in dem Falle ganz gut durch Nikotinkaugimmus. Aber in Bangkok hab ich trotzdem wieder angefangen, weil sie ja so billig waren.
    Ich will wieder aufhören, aber auch ich mache es nicht jetzt sofort. Die Leere, die einen ereilt, wenn man in gewissen Situationen nicht mehr zum Glimmstengel greift, muss ersetzt werden und kiloweise Weingummis sind kein guter Ersatz für mich.
    Ich überlege, ob ich im Januar mal 2 Wochen (oder auch länger) in ein Kloster gehe, um die meditation zu erlernen.
    Eine der besseren möglichkeiten, Leere im Kopf zu überbrücken und das größte Problem der meisten Süchtigen ist diese Leere. Habe mit cleanen Heroinsüchtigen, trockenen Alkoholikern etc. geredet, sie alle sahen den Entzug zwar als schmerzhaft und qualvoll an (vor allem beim Alkohol), aber das ist zu schaffen. Viel schlimmer ist die innere Leere, schliesslich hat die Droge den Alltag bestimmt, bei Heroin, Alkohol etc. sicher auffälliger, als beim Nikotin, aber der Ablauf ist grundsätzlich sehr ähnlich.
    Nichtraucher zu werden, ist einfach, Nichtraucher zu bleiben ist eine große herausforderung, die zwar viel mit Wille zu tun hat, aber vor allem mit der Umstellung der Gewohnheiten.

Seite 12 von 59 ErsteErste ... 2101112131422 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Raucher am Pranger
    Von nufi im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.11.10, 12:39
  2. Raucher aufgepasst!
    Von thaidreamer im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 01.03.06, 09:41
  3. Raucher fliegt nach Thailand
    Von Testare im Forum Treffpunkt
    Antworten: 83
    Letzter Beitrag: 27.01.04, 13:19
  4. Raucher haben häufiger Erektionsstörungen .
    Von Otto-Nongkhai im Forum Sonstiges
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.04.03, 03:25
  5. Schlechte Zeiten für Raucher?
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.08.02, 09:18