Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Rat benötigt!

Erstellt von Pustebacke, 31.07.2009, 06:11 Uhr · 19 Antworten · 1.474 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von tomtom24

    Registriert seit
    09.03.2006
    Beiträge
    4.421

    Re: Rat benötigt!

    Sag doch einfach, Du hast kein Geld und auch keinen Job der gut genug ist - was weiss ich, vielleicht noch andere laufende Kredite. es kann einen doch keiner zwingen, nen Balkon zu bauen - denke ich mal

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: Rat benötigt!

    Zitat Zitat von Pustebacke",p="756310
    [...]Hat jemand evtl. noch andere Infos?
    Leider nicht, es hängt in der Tat von der Entscheidung der Eigentümerversammlung ab.

    Wenn die heutige Gesetzeslage so ist, dann ist sie so...

  4. #13
    Avatar von waanjai_2

    Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    26.303

    Re: Rat benötigt!

    Der Richter wird sich denken: Eigentlich müßten die anderen Parteien das haben wollen, was nur derjenige hat, der im Erdgeschoß wohnt. Das liefe auf eine Vielzahl von "Hängenden Gärten der Semiramis" hinaus. Das kleinere Übel ist deshalb wohl der Balkon für die, die keinen Garten haben.

    Die Sache sieht doch dann erst anders aus, wenn der Besitzer der EG-Wohnung allein weil sie im EG liegt, eine höhere Miete zahlen muß.

  5. #14
    Avatar von Pustebacke

    Registriert seit
    15.01.2002
    Beiträge
    3.277

    Re: Rat benötigt!

    Erstmal Danke für die Vielzahl der Antworten.

    Ihr habt mir alle schon weiter geholfen.

    Für meinen Teil ziehe ich aus den Antworten und Links heruas, dass ich bei einer ETW nicht zustimmen werde und auch drohen werde zum Anwalt zu gehen. Ich könnte zwar mehrere Gründe aufzählen, jedoch brauch ich das ja nicht bei einer ETW.

    Mal gucken wie die Eigentümer dann reagieren.

  6. #15
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Rat benötigt!

    In Muenchen musste fuer die Errichtung von Balkons eine Baugehnemigung beantragt werden. Ueber diesen Bauantrag wird oeffentlich entschieden und jeder hat das Recht einen begruendeten Einspruch dagegen zu erheben.

  7. #16
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848

    Re: Rat benötigt!

    Zitat Zitat von Pustebacke",p="756840
    Mal gucken wie die Eigentümer dann reagieren.
    Erfahrungsgemäss reagieren Eigentümer meist dann, wenn zB. evtl. Kosten für ein verlorenen Prozess genannt werden.

    Taktisch würde ich da in der ETV auch keine Gründe nennen, aber den von mir genannten Link würde ich mal für alle Eigentümer kopieren und auf der Versammlung verteilen. Das macht schon mal Eindruck, zusammen mit der Bemerkung, dass die WEG die Verfahrenskosten bei verlorenem Prozess zu tragen hat.

    Die Anfechtungsfrist läuft einen Monat nach Beschlussfassung ab, unabhängig davon, ob Protokolle fristgemäss zugesandt wurden, oder nicht. Zur Begründung bleiben Dir dann 2 Monate.

    Zitat Zitat von tomtom24",p="756622
    Sag doch einfach, Du hast kein Geld und auch keinen Job der gut genug ist - was weiss ich, vielleicht noch andere laufende Kredite. es kann einen doch keiner zwingen, nen Balkon zu bauen - denke ich mal
    Warum nicht? Wird eine Sonderumlage zB. für eine Modernisierung beschlossen, sitzt Du als Miteigentümer mit im Boot. Dein Einkommen spielt da keine Rolle. Die WEG wird dann einen Titel gegen Dich erwirken, und den auch durchsetzen. Notfalls kommt es zur Pfändung.

    Off-topic: Schäde übrigens, dass man Dich hier gesperrt hat. Ohne Deine qualtitativen Thailandbeiträgen aus dem richtigen Leben, geht dem Forum echt was ab, während andere von der Pöbelfront Tag-ein, Tag-aus ihren Unsinn posten dürfen.

    Sorry, aber das musste mal gesagt werden.

    VG,
    Taunusianer

  8. #17
    Avatar von Taunusianer

    Registriert seit
    01.01.2007
    Beiträge
    1.848

    Re: Rat benötigt!

    Zitat Zitat von Dieter1",p="756847
    In Muenchen musste fuer die Errichtung von Balkons eine Baugehnemigung beantragt werden. Ueber diesen Bauantrag wird oeffentlich entschieden und jeder hat das Recht einen begruendeten Einspruch dagegen zu erheben.
    Aber wahrscheinlich geht es doch in dem Fall mehr um baurechtliche Gründe (Verletzung von Grundstücksgrenzen, etc), als um Eigentümerrecht. Oder nehmen die sich auch innergemeinschaftlicher Querelen an?

    Wäre aber vielleicht auch ein Möglichkeit, wenn es zB. um einen verringerten Lichteinfall infolge über den Fenstern montierter Balkone ginge.

    VG,
    Taunusianer

  9. #18
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Rat benötigt!

    Zitat Zitat von Taunusianer",p="756910
    Zitat Zitat von Dieter1",p="756847
    In Muenchen musste fuer die Errichtung von Balkons eine Baugehnemigung beantragt werden. Ueber diesen Bauantrag wird oeffentlich entschieden und jeder hat das Recht einen begruendeten Einspruch dagegen zu erheben.
    Aber wahrscheinlich geht es doch in dem Fall mehr um baurechtliche Gründe (Verletzung von Grundstücksgrenzen, etc), als um Eigentümerrecht. Oder nehmen die sich auch innergemeinschaftlicher Querelen an?

    Wäre aber vielleicht auch ein Möglichkeit, wenn es zB. um einen verringerten Lichteinfall infolge über den Fenstern montierter Balkone ginge.

    VG,
    Taunusianer
    Das Errichten von Aussenbalkonen gilt als Baumassnahme und fuer die benoetigst eine Baugenehmigung, diese musste beantragen und das Genehmigungsverfahren haengt oeffentlich aus bei der Lokalbaubehoerde Muenchen und jeder volljaehrige Buerger der Stadt kann begruendete Einwaende vortragen, die das Genehmigungsverfahren beeinflussen koennen.

    In der Regel geht es um Sicherheitsfragen und darum, ob das ganze vom Charkter her zu der gewachsenen Umgebung passt.

    Denkmalgeschuetzte Altbauten unterliegen ausserdem noch den einschraenkenden Bedingungen des Denkmalschutes.

  10. #19
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: Rat benötigt!

    Zitat Zitat von Pustebacke",p="756303
    Nun möchte der Großteil der Eigentümer Balkone anschaffen
    müsste dafür bevor man weiter geht nicht erst einmal eine eigentümerversammlung einberufen und das durch eine abstimmung beschlossen werden? ab wieviel teilnehmer ist man beschlussfähig. wieviel ja-stimmen braucht die eigentümerversammlung um diese anschaffung zu beschliessen?
    am besten schaust du erst einmal in deinen unterlagen nach.

  11. #20
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Rat benötigt!

    Vollkommen richtig.

    Ich hatte ihn jetzt so verstanden, dass er das Instrument "Eigentuemerversammlung" als Chancenlos betrachtet.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Visum für Zwischenstopp in Peking benötigt
    Von KhonKaen im Forum Touristik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.03.11, 19:22
  2. Volltrottel benötigt dringend Hilfe!
    Von Boemski8 im Forum Touristik
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.07.09, 11:19
  3. Windeln dringend benötigt..
    Von Schwarzwasser im Forum Thailand News
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.08, 11:37
  4. Hilfe benötigt!
    Von Pustebacke im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 22.08.02, 00:13