Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

"Raketenmann"

Erstellt von Nokhu, 27.09.2008, 06:59 Uhr · 39 Antworten · 1.979 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Oni75

    Registriert seit
    07.01.2008
    Beiträge
    205

    Re: "Raketenmann"

    Die Zukunft?

    Düsseldorf BKK mit dem Raketenrucksack bei Tempo 200 ner Fugzeit von 45 stunden und nem verdamt miesen Bordservice.
    Ne dan lieber mit nem Uralt Doppeldecker.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: "Raketenmann"

    @kcwknarf,
    so langsam wird es wohl auch für den letzten member offensichtlich, dass du uns hier verarsc.en willst. du musst da schon etwas zurückhaltender vorgehen. ist zu auffällig.

    gruß und guten flug
    Harry

  4. #13
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: "Raketenmann"

    Zitat Zitat von Harry1",p="636220
    @kcwknarf,
    so langsam wird es wohl auch für den letzten member offensichtlich, dass du uns hier verarsc.en willst. du musst da schon etwas zurückhaltender vorgehen. ist zu auffällig.
    Quatsch. Meine ich alles ernst.
    Schau dir doch mal die Entwicklungen der letzten 1000 Jahre an.
    Hätte jemand vor 500 Jahren geglaubt, dass du in Echtzeit mit jemanden in Thailand kommunizieren kannst?
    Auch Flugzeuge oder Autos kannten die damals nicht.

    Hier scheinen irgendwie viele zu denken, die Welt bleibt jetzt für ewig in der Entwicklung so stehen wie sie ist.
    Was für ein Irrglaube. Wenn das so wäre, bräuchten wir keine Forscher mehr.

    Auch die Sache eben mit 200km/h...
    Mann, die Entwicklung ist erst am Anfang. Vor 100 Jahren fuhren Autos auch nur 20 oder 30 km/h.
    Oder wieviel Speicherplatz hatte ein PC vor 10 Jahren und wieviel heute?

    Wenn ihr keine Zukunftsfantasien habt, dann bleibt halt in der Steinzeit sitzen.

    Aber haltet alle anderen nicht für Idioten, die eben mal einen Tag in die Zukunft blicken wollen und können.

    Von Erfindungen wie Beamen, Zeitreisen etc. will ich hier ja gar nicht erst sprechen.

    Aber eines ist mal sicher: unsere Ur-Ur-Enkel werden uns für total rückständig halten, da wir noch Autos fahren oder in Flugzeugen die Welt bereisen. Genauso, wie wir uns kaum vorstellen können, dass man ohne Elektrizität und Wasser aus dem Wasserhahn leben konnte. Davon bin ich überzeugt. Und das meine ich auch nicht als Verarschung.

    Ich finde was jedenfalls erschreckend, wie wenig weitblickend und völlig fantasielos die insbesondere deutsche Menschheit geworden ist. Da wundert mich die Bildungsmisere, der Fachkräftemangel und das Aussterben der Deutschen überhaupt nicht.
    Nur noch das 1x1 im Kopf, aber sonst tote Hose. Stillstand pur!

    Traurig, traurig....

    Die Amis und die Asiaten haben da mehr drauf. Die haben noch Visionen und machen was draus.

  5. #14
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: "Raketenmann"

    @kcwknarf,
    ich bin gewiss nicht fantasielos, nur sollte man bei solchen dingen eben auch physikalische gegebenheiten beachten, die auch in zukunft gelten.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="636189
    Koffer?
    Gewicht?
    Anmeldung?
    Fallschirm?

    Wie schwer war vor 20 Jahren ein Mobiltelefon oder ein Notebook?

    Natürlich wird das Gewicht des Fluggerätes bald auf wenige Gramm sinken.
    wenige gramm? natürlich bald? hättest du wenige kilo und in zukunft geschrieben, ok. solange es die antigravitation nicht gibt wird das nix sinnvolles. ähnliche raketenantriebe gab es schon vor zig jahren, wo die leute in amerik. baseballstadien rumgeschwebt sind. im gegensatzt zum aktuellen flieger konnten die sogar selbstständig die schwerkraft überwinden. so wie der aktuelle flieger das gemacht hat, kann es wohl auch jeder drachenflieger, und der landet sogar ohne fallschirm und verschmutzt die umwelt weniger. außerdem wäre ich absolut dagegen, dass unzählige spinner über mir rumfliegen und man ständig damit rechnen müßte, dass soeiner einem ins wohnzimmer stürzt.

    also meiner meinung nach macht soetwas ohne grundlegend andere antriebe keinen sinn, und ist auch in absehbarer zeit für die masse nicht praktikabel.


    Zitat Zitat von kcwknarf",p="636189
    Und Koffer sind auch ein Auslaufmodell.
    Was macht man am PC, wenn man Dateien klein haben will. Man zippt sie. Und so wird es auch bald Möglichkeiten geben, z.B. Kleidungsstücke zu zippen. Das ganze Gepäck passt dann auf einen kleinen Stick.
    Am Zielort entpackt man wieder alles.

    Davon abgesehen wird es auch Kleidung bald nicht mehr geben. Ich tippe mal auf eine Art Gel, die man auf seinen Körper aufträgt.
    hier währen unglaubliche datenmenge nötig, und wichtiger, unglaublich hoher energieaufwand (masse in energie, energie in masse wandeln). außerdem bräuchte man keinen stick, ich kanns mir ja per email schicken.
    gehört für mich in den bereich startrek und in absehbarer zeit einfach utopie.

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="636189
    ...
    Und Fallschirme benötigt man wohl auch nur für den Prototyp - wie auch ein Flugzeug zum Starten.
    ??? wo hat ein flugzeug einen fallschirm, und dann noch beim starten?

    Zitat Zitat von kcwknarf",p="636189
    Demnächst heißt es: überall abheben und überall sanft landen.

    Das ist die nahe Zukunft. Und das ist auch gut so.
    wie gesagt, ich fände es nicht gut so. man müßte sogar schon heute einigen spinnern das auto, motorad oder sogar das fahrrad wegnehmen. wenn die auch noch nen flieger hätten, darf ich gernicht dran denken.

    demnächst und in naher zukunft? ich sage nein.

    gruß
    Harry

  6. #15
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: "Raketenmann"

    @kcwknarf lebt halt in seiner eigenen fanatsiewelt.
    das aber wohl nicht nur erst jetzt, sondern schon länger.
    das ersieht man wohl auch an einem anderen von ihm gestarteten thread.

    achja, was nützen alle seine zukunftsfantasien, wenn für ihn sowieso im jahr 2012 der weltuntergang ist.
    seine planungen dürften über diese zeit hinaus nicht erfolgen.

  7. #16
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: "Raketenmann"

    Zitat Zitat von Oni75",p="636217
    Die Zukunft?

    Düsseldorf BKK mit dem Raketenrucksack bei Tempo 200 ner Fugzeit von 45 stunden und nem verdamt miesen Bordservice.
    .....
    und die Tankstops?

    Nach den Fiebertraeumen eines Mitforisten wird dann Sternenstaub in die Flugmaschine gebaemt!

    Ach nee, dann wird der Reisende gleich im Reisebuero, oder wahlweise Zuhause gezippt, gebaemt und am Zielort wieder entzippt, traegt sein Gel auf und mischt sich unter das Volk, einfach so, mit dem neuen iPhone! ;-D

  8. #17
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: "Raketenmann"

    mit zwischenlandung bei den taliban. die kennen sich mit energie geladenen gürteln aus.

  9. #18
    Avatar von Harry1

    Registriert seit
    28.10.2005
    Beiträge
    221

    Re: "Raketenmann"

    es gibt auch leute, die sagen, 2012 kommen die götter (aliens?) zurück. ev. bringen uns die diese technologie? was ich aber auch nicht glaube

    @knarf,
    ich bin bestimmt auch nicht fantasielos, nur sollte man eben gewisse gegebenheiten nicht vergessen, die heute und in alle ewigkeit gelten. ich bin auch startrek fan.
    ich hoffe zb. dass die kernfusion unser energieproblem lösen wird, das der ITER funktioniert, und damit auch der hunger der welt ein ende haben kann. und ich hoffe, dass ich zumindest die anfänge noch erlebe.
    das sind aber realistische, in naher zukunft durchfürbare dinge.
    nat. kann ich davon träumen wie die welt in 100.000 oder 1 millon jahren wohl aussieht, welche technologien man hat, ob es uns noch gibt. aber was in NAHER zukunft die welt grundlegen verändern könnte, so wie damals die dampfmaschiene zb., sehe ich, außer oben erwähntes, nicht.
    es ist auch nicht alles tech. machbare sinnvoll. die überschall- passagiermaschienen hat man z.b. abgeschafft. obwohl ich mir gerne ein paar h beim flug nach LOS sparen würde.

    nicht alles tech. machbare macht auch sinn, es muss auch wirtschaftlich sein. sicherlich kann man viele ideen erforschen, ausprobieren. mit entsprechendem kapital kein problem. nur ob es dann auch sinnvoll ist, ist eine andere sache (Raketenmann).

    gruß
    Harry

  10. #19
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: "Raketenmann"

    Zitat Zitat von Harry1",p="636357
    wenige gramm? natürlich bald? hättest du wenige kilo und in zukunft geschrieben, ok.
    Mit "bald" meine ich natürlich die Zukunft. Wir sprechen hier von Zeiträumen von vielleicht ab 20 Jahren über die nächstehn Jahrtausende hinweg. Wir selber (als aktuelles irdisches Invidiuum) werden das höchstens noch in Ansätzen erleben.

    Zitat Zitat von Harry1",p="636357
    außerdem wäre ich absolut dagegen, dass unzählige spinner über mir rumfliegen und man ständig damit rechnen müßte, dass soeiner einem ins wohnzimmer stürzt.
    Auch da gibt es natürlich Lösungen.
    Schon jetzt gibt es Autos (habe selber eins), dass beim Rücksetzen warnt, dass da ein Gegenstand (z.B. Auto) innerhalb eins Meters steht.
    Oder es gibt Versuche von Autos ohne Fahrer, die einen Parcours problemlos meistern. Technisch also simpel lösbar, ein Fluggerät rechtzeitig am Hindernis vorbeizulenken oder abzustoppen.
    Also keine Panik. Es sei denn, es steckt Absicht dahinter.

    Zitat Zitat von Harry1",p="636357
    Zitat Zitat von kcwknarf",p="636189
    ...
    Und Fallschirme benötigt man wohl auch nur für den Prototyp - wie auch ein Flugzeug zum Starten.
    ??? wo hat ein flugzeug einen fallschirm, und dann noch beim starten?
    Nein, ich bezog mich auf das Flugzeug, das der Typ zum Starten benötigte. Das fällt in Zukunft weg - ebenso wie ein Fallschirm (diesmal aber beim landen).

    Zitat Zitat von Harry1",p="636357
    man müßte sogar schon heute einigen spinnern das auto, motorad oder sogar das fahrrad wegnehmen.
    Ja, aber nur, weil im Moment ja noch eine Art Autopilot fehlt, der Unfälle vermeiden würde.
    Die Verkehrsentwicklung steckt doch noch im Embryo-Status (weltgeschichtlich gesehen).

    Und die Welt geht am 2012 (mit hoher Wahrscheinlichkeit) nicht unter. Wie oft soll ich das denn noch erklären? Das ist eine Ente von "erwachsenen" Journalisten, die damit versuchen wollen, ernsthafte Autoren wie Däniken in die Pfanne zu hauen. Sie versuchen, alles "Unwissenschaftliche" lächerlich zu machen. Und warum tun sie das? Weil sie genau wissen, dass sie mit wissenschaftlichen Erklärungen nicht weiterkommen. Das ist doch offensichtlich. Wird hier im Forum doch genauso gemacht.

  11. #20
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: "Raketenmann"

    Die Variante ganz ausser acht gelassen dann gaebe es natuerlich auch die Variante des "fliegenden Mujaheddin" ach 'nee auch die gleich samt Guertel koennten sich per-email trojaner gleich ins Pentagon oder ins weisse Haus baemen und entzippen - ZIPPO!

    Einschlagende Wirkung!

    Mal von dem ganzen Zukunftsschrott abgesehen, was hat der Menschheit das Alles wirklich gebracht?

    Mehr Zeit?

    Mehr Geld?

    Mehr Ruhe?

    Mehr Frieden?

    Mehr Sicherheit?

    Mehr Zufriedenheit?


    Glueck?

    ;-D

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte