Ergebnis 1 bis 9 von 9

Provokation?

Erstellt von Wuschel, 13.04.2018, 12:59 Uhr · 8 Antworten · 348 Aufrufe

  1. #1
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    2.139

    Provokation?

    Was ist los hier?

    Wie weit darf Rap und Musik überhaupt gehen, wer steckt dahinter?

    Der Herr Schuster, Dr....Zentralrat der Juden meinte;

    "soweit ist es mit Deutschland schon gekommen".

    Was sagt Ihr zur Echo Preisverleihung, ist das Kunst, wurden falsche Entscheidungen getroffen, oder geht alles seinen Weg?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    10.111
    Ohnehin empfinde ich dieses Unterschichtengestammel als Zumutung...............

  4. #3
    Avatar von Amsel

    Registriert seit
    07.11.2014
    Beiträge
    4.653
    Diese Kakophonie ist eine Beleidigung fuer meine Gehoergaenge...


    https://de.wikipedia.org/wiki/Kakophonie

  5. #4
    Avatar von Helli

    Registriert seit
    23.02.2013
    Beiträge
    7.299
    Ich weiß ja nicht, wer so einen Kram kauft (hab' ich weder bei meinen Kindern, noch bei meinem Enkel jemals gehört) aber wenn ich in einer MM-Meldung lesen kann, dass sich Irgendeiner aus diesem Business auf dieser Bühne herablassend über Kollegen äußern darf, die seinem eigenen, linksversifften pc-Gedöns nicht frönen, dann fehlt dort auf der Bühne doch die freiheitlichdemokratische und glatzköpfische Gegenseite aus diesem Geschäft !

  6. #5
    Avatar von chonburi

    Registriert seit
    26.02.2014
    Beiträge
    1.949
    Zitat Zitat von Wuschel Beitrag anzeigen
    Was ist los hier?

    Wie weit darf Rap und Musik überhaupt gehen, wer steckt dahinter?

    Der Herr Schuster, Dr....Zentralrat der Juden meinte;

    "soweit ist es mit Deutschland schon gekommen".

    Was sagt Ihr zur Echo Preisverleihung, ist das Kunst, wurden falsche Entscheidungen getroffen, oder geht alles seinen Weg?
    Provokation durch den ECHO oder durch die Musiker , die jeden Morgen vor dem Spiegel ihre Gangsta-Pose trainieren ?

    Ich kenne diese ganzen 'Gangsta-Rapper' nicht , kenne die Songs nicht , kenne keine Lyrics....kenne übrigens auch den Herrn Schuster nicht.....

    Jedoch....In jedem Jahrzehnt der letzten sagen wir mal 60 Jahre oder mehr , gab es in der Musik das Geschäftsmodell "Provokation verkauft sich" ....manchmal sogar erstaunlich gut.

    Geld ausgeben für eine Cd von diesen halbe Gurkenscheiben-Gangsta-Rappern würde ich darüber hinaus sicherlich nicht .

  7. #6
    Avatar von DisainaM

    Registriert seit
    15.11.2000
    Beiträge
    27.721
    natürlich ist es ein Kniefall,
    selbst die Diskussion hilft den Beiden,
    um als "Nicht-Angepasst" zu gelten.

    Ob das aber reicht, um das Ziel zu erreichen,
    welches lautet,
    der deutschen Jugend mit Migrationshintergrund Identifikationspersonen zu bieten,

    damit sie ja nicht zu den arabischen Musiksendern abwandern,
    wo die Radikalisierungsgefahr sehr hoch ist,

    vermag ich nicht abzuschätzen.

    Auch der Latino Sound von heute,
    klingt nicht mehr so,
    wie zu Julio Iglesias Zeiten,

    das ist der Gang der Dinge.


  8. #7
    Avatar von Wuschel

    Registriert seit
    09.07.2013
    Beiträge
    2.139
    Zitat Zitat von chonburi Beitrag anzeigen
    Provokation durch den ECHO oder durch die Musiker , die jeden Morgen vor dem Spiegel ihre Gangsta-Pose trainieren ?
    Gute Frage. Wer ist Echo überhaupt?

    Mir sind die ganzen Rapper auch unbekannt, habe es in den Medien mitbekommen.

  9. #8
    Avatar von peter1

    Registriert seit
    13.08.2013
    Beiträge
    3.724
    das ist eine sache der entsprechenden generation ,auch der persoenlichen wertung .denn nehmen wir einmal die rolling stones, deren musik ebenso provokant wie laut z.b. street fighting man in usa zeitweise verboten.

    mfgpeter1

  10. #9
    Avatar von wansuk

    Registriert seit
    24.04.2005
    Beiträge
    1.012
    Besser konnte sich der Moralapostel Campino nicht outen. Zeigt wunder schön wie ein Linker Kulturfreiheit versteht. Campino kann wahrscheinlich sein Trauma nicht verarbeiten, welches er Jahrzehntelang mit sich herumschleppt, dass ein Weidner trotz totalen Boykott der öffentlich rechtlichen, mehr Erfolg hatte und natürlich viel besser war.

Ähnliche Themen

  1. Meine Provokation...
    Von Rawaii im Forum Sonstiges
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.07.04, 15:14
  2. Mit anderen Augen - eine Provokation(?)
    Von phimax im Forum Literarisches
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.11.03, 15:41