Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Presseausweis

Erstellt von Sammy33, 07.04.2008, 17:48 Uhr · 19 Antworten · 2.524 Aufrufe

  1. #11
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: Presseausweis

    Haben nicht Journalisten eh eine eigene Visumklasse?
    Glaub das nennt sich auch Visum J.

    Braucht dann ja nur jemand den Pass verlangen und schon ist der Schwindel auch bei noch so guter Faelschung aufgeflogen.

    Sioux

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Presseausweis

    Ich meine damit das sich son ding jeder basteln kann solange du nicht angibst das du Mietglied im DJV, DJU, BDZV, VDZ, SWV ,DPV..... bist.

    Ist "Presse" ein geschuetzter Name - Berichterstatter, Reporter, Redaktuer ein annerkanter geschuetzter Beruf?
    Nein!

    Kann ich mir ne Website basteln oder ein DinA5 Blatt rausgeben auf indem ich ueber irgendwas berichte - ich bin herausgebers des "Bananenblates" - verteile ich kostenlos.
    Und ich bin der reporter des "bananenblattes" mit Presseausweis vom "bananenblatt"

    Nun wird es schlaue Leute geben die so einen "Bananenblatt" Presseausweis nicht anerkennen - OK - dann gehen wir den anderen Schritt und treten einem der Verbaende bei die keinen Nachweis fordern das man "Hauptberuflich" taetig ist

    Aussagen wie: eine journalistische Tätigkeit kann nur von hauptberuflich tätigen Journalisten ausgeübt werden ist Quatsch. Das entspricht nicht der Wahrheit. Der Bundesfinanzhof hat längst rechtsverbindlich entschieden: Wenn Sie Gedanken für die Öffentlichkeit niederschreiben, sind Sie journalistisch tätig. Qualitätsanfoderungen spielen keine Rolle. Der Inhalt muss weder wissenschaftlich noch künstlerisch wertvoll sein (BStBl. 1976 II S. 192, 30.10.75). Das bedeutet: Sind Ihre Gedanken für die Öffentlichkeit bestimmt, weil diese entweder gedruckt oder in sonstigen Medien publiziert werden (z. B. Internet), sind Sie bereits journalistisch tätig. Egal ob das nun manchen Journalistenverbänden passt oder nicht.

    Hast du schoneinmal probiert dich fuer ein Konzert in Berlin akkreditieren zu lassen? Einfaches Mail an den Veranstalter du bist der Bildfotograf vom "Bananenblatt" vom Onlineradio XX .... und bittest um akkreditierung - probiers es mal, du wirst dich wundern wie schnell du auf ner Presseliste fuern son Konzertabend stehst! ( Natuerlich nicht so einfach bei grossen internationalen Stars!! )

    Und - es gibt anerkannte Verbaende die stellen dir - ohne hauptberuflichen Nachweis - fuer ca. 100 euro im Jahr Ausweise aus!

  4. #13
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Presseausweis

    @wen es angeht - das mit der Urkundenfälschung kam ja nicht von mir.

    Jedoch :

    die Ausweise der wohlgemerkt anerkannten Herausgeber derselben idR. Verbände wie der Verband Südwestdeutscher Zeitungsverleger für die meisten Journalisten im Südwesten) sind geschützte Dokumente. Sie entsprechen den Anforderungen des deutschen Presserates und sind bei den Stellen, denen sie vorgelegt werden, auch bekannt.

    Wer nun einen solchen nachahmt, bewegt sich durchaus mindestens in einer rechtlichen Grauzone, möglicherweise begeht man eine Verletzung eines Gebrauchsmusters, wenn nicht sogar eine Tat im Bereich der Urkundenfälschung.

    Es steht natürlich jedem frei, sich einen selbst zu basteln oder einen eigenen Presseverband zu gründen. Wenn man mit einem solchen dann eine Akkreditierung für irgendeine Veranstaltung möchte, muss man sich nicht wundern, wenn man nur ein herzliches Lachen bei dessen Vorlage erhält.

    Grüße

    Rainer

  5. #14
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Presseausweis

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="580085
    I

    Hast du schoneinmal probiert dich fuer ein Konzert in Berlin akkreditieren zu lassen? Einfaches Mail an den Veranstalter du bist der Bildfotograf vom "Bananenblatt" vom Onlineradio XX .... und bittest um akkreditierung - probiers es mal, du wirst dich wundern wie schnell du auf ner Presseliste fuern son Konzertabend stehst! ( Natuerlich nicht so einfach bei grossen internationalen Stars!! )

    Und - es gibt anerkannte Verbaende die stellen dir - ohne hauptberuflichen Nachweis - fuer ca. 100 euro im Jahr Ausweise aus!
    Hallo,

    genau das versuchst Du bitte mal bei einem renommierten Verband wie dem der Südwestdeutschen Zeitungsverleger. Du wirst dann sehen, daß Du ihn nicht bekommst. Wetten ?

    Grüße

    Rainer

    PS. Ausweis kostet 69,02 €

  6. #15
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Presseausweis

    @Frank, wie erwähnt..ich hab keinen Presseausweis,
    hab auch noch nie so ein Fake aus TH. gesehen.

    Hab keine Ahnung...was da als Name " Presse " draufsteht..

    Hab in meinem ganzen Leben noch nie ne Urkundenfälschung begangen, meine zu wissen was ne UKF ist.

    Brauch ICH alles nicht.

  7. #16
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Presseausweis

    Hallo,

    nur so am Rande bemerkt - ich habe einen (also keinen aus der Khao San Road) und ich weiß über die Modalitäten, Vorzüge etc. auch Bescheid.

    Grüße

    Rainer

  8. #17
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: Presseausweis

    Mir ging es doch nur um die "Urkundenfaelschung" !!
    Sich einen Presseausweis zu basteln oder einem der freien Verbaende beizutreten ist jedem ueberlassen.
    Natuerlich komme ich mit nem selbsgebauten Presseausweis nicht auf die IAA zu den Presstagen von z.B VW - die sind ja nun auch nicht Bloed!
    Und natuerlich gibt es viele "grosse" Veranstaltungen wo die zusatendigen Leute fuer die akkreditierung genau Wissen welches die anerkannten Verbaende sind!!
    Alles keine Frage!

    Es gibt aber genug kleien/mittlere Veranstaltungen wo die veranstalter keine Ahnung von "Presserat/Presseverbaenden..." haben - da kommt ne einfache E-Mail anfrage das man akkreditiert werden moechte und gut ist. Es gibt genug veranstalter die was anderes zu tun haben als sich um Presseausweise zu kuemmern - die setzen dich auf die Gaeste- oder Presseliste und gut ist.

    Aerger gibt es jedenfalls nur wenn du dich als Mitglied oder Mitarbeiter von Verbaenden oder Verlagen ausgibst - ein selbstgebastelter Presseausweis alleine ist keine Urkundenfaelschung !

  9. #18
    Avatar von Nokgeo

    Registriert seit
    18.01.2001
    Beiträge
    11.373

    Re: Presseausweis


  10. #19
    Avatar von Schwarzwasser

    Registriert seit
    13.12.2005
    Beiträge
    1.552

    Re: Presseausweis

    Zitat Zitat von Tschaang-Frank",p="580107
    Mir ging es doch nur um die "Urkundenfaelschung" !!
    Sich einen Presseausweis zu basteln oder einem der freien Verbaende beizutreten ist jedem ueberlassen.


    Aerger gibt es jedenfalls nur wenn du dich als Mitglied oder Mitarbeiter von Verbaenden oder Verlagen ausgibst - ein selbstgebastelter Presseausweis alleine ist keine Urkundenfaelschung !
    Sage ich doch :-)

  11. #20
    Avatar von Lupus

    Registriert seit
    14.09.2006
    Beiträge
    1.063

    Re: Presseausweis

    Zitat Zitat von Sioux",p="580083
    Haben nicht Journalisten eh eine eigene Visumklasse?
    Glaub das nennt sich auch Visum J.

    Braucht dann ja nur jemand den Pass verlangen und schon ist der Schwindel auch bei noch so guter Faelschung aufgeflogen.

    Sioux
    Für Thailand wäre das "M" Visum für Media. Allerdings wird vielen Journalisten, die nicht andauernd vor Ort sind ein "B" Visum ausgestellt.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12