Ergebnis 1 bis 1 von 1

Preissteigerung

Erstellt von Chak3, 09.05.2007, 13:56 Uhr · 0 Antworten · 472 Aufrufe

  1. #1
    Chak3
    Avatar von Chak3

    Preissteigerung

    Obwohl es noch nicht Freitag ist, aber da ich gerade die Indexzahlen des statistischen Bundesamtes für März lese möchte ich doch noch mal die Behauptungen aufgreifen, die ein gewisses Mitglied, wie üblich ohne Quelle, aufgestellt hat, und ein wenig ins rechte Licht rücken.

    Basisjahr ist 2000, also noch zu DM-Zeiten. Der gesamte Verbraucherpreisindex liegt im März 2007 bei 111,6, also 11,6 % über dem Jahresudrchschnitt 2000.

    Nun kam das Argument, in dem Warenkorb seien ja auch langlebige Wirtschaftsgüter enthalten, die sich verbilligt hätten. Dummerweise (zumindest für den so leichtfertig argumenteirenden) wird dieser Index aber weiter aufgeschlüsselt. So liegt der Index für Lebensmittel und nichtalkoholische Getränke gar nur bei 108,7. Von Verdoppelung kann also wahrlich keine Rede sein.

    Haushaltsgeräte sind tatsächlich noch weniger stark angestiegen (Einrichtungsgegenstände, Haushaltsgeräte u.ä. 102,6), aber die Lebensmittel haben sich eben nur um 8,7 % verteuert in den letzten 7 Jahren.

    Wie kommt dennoch dieses subjektive Preisempfinden zustande? Nun, ein Gang über den Wochenmarkt heute brachte zutage, dass ein Pfund Erdbeeren € 2,80 kosten soll. Scheißteuer, finde ich auch. Nur habe ich gestern bei Aldi die gleiche Menge für 1,29 gesehen, bei Lidl kosteten sie letzte Woche 1,15. Aber wer auf dem Wochenmarkt einkauft oder seine Wäsche zu 7 € die Maschine wäscht meint es sei teuer und schiebt alles zu Unrecht auf den Euro.

    Die höchste Preissteigerung fand übrigens bei alkoholischen Getränken und Tabakwaren statt (wohl wegen letzteren), Index nun 137,6.

  2.  
    Anzeige

Ähnliche Themen

  1. Preissteigerung um 25 %
    Von Odd im Forum Thailand News
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.12.05, 00:58