Seite 29 von 35 ErsteErste ... 192728293031 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 346

Plattenspieler/ HighEnd

Erstellt von Yogi, 03.10.2008, 09:55 Uhr · 345 Antworten · 18.226 Aufrufe

  1. #281
    Avatar von tuxluchs

    Registriert seit
    13.08.2011
    Beiträge
    2.962
    Zitat Zitat von NEOT_3.0 Beitrag anzeigen
    Aber ist das auch bei Audio so?

    Also bei Bluray laufen ja fast 10 GB/s über die Kupferleitung. Das ist ja schon eine spektakuläre Leistung. Daher wollen die ja alle auf optische Kabel (optical USB, optcal HDMI etc.) gehen, da hat man halt keine Sorge mit der Abschirmung.

    Nur bei Audio-Gleichstrom ist das doch völlig wumpe...
    Nen 1000 Einheit zuviel, ansonsten jep.

    Alle die nochń Lager im Keller haben, suche Statron Berlin BR 25e oder 26er,
    eine is mir abgesoffen

  2.  
    Anzeige
  3. #282
    Avatar von Volker M. aus HH.

    Registriert seit
    22.02.2007
    Beiträge
    4.781
    Dr. NEOT, wie macht man eigentlich Gleichstrom hoerbar?

  4. #283
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    NF ist keine Gleichspannung, das wird klar wenn man sich ein Oszillogramm derselben anschaut. Gebe ich ein Signal eines Sinusgenerators von 500Hz auf den Eingang einer Endstufe so erhalte ich am Ausgang ebenfalls einen Sinus.
    Deshalb dürfen die Lautsprecher auch nicht gegeneinander verpolt werden aufgrund des hörbaren Phasenfehlers.

  5. #284
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Zitat Zitat von Yogi Beitrag anzeigen
    Nur mal interressenhalber, ihr Freaks. Was zahlt man Heute für ne High-End-Anlage und welche Geräte wären darin beinhaltet?
    Kann auch ,,von-bis,, sein.
    Ein einschlägiges Forum nennt sich "Open End" - das sagt schon alles.

    Auf der IFA wurde mehrere Jahre "die teuerste Anlage der Welt" präsentiert - zuletzt um die 3 Mio. Eumel.

    Anfangen tut das Ganze nach meinem Verständnis beim Abschied von "Mainstream"-Herstellern, die aber selbstverständlich als HiFi nicht schlecht sein müssen.

    Selbstverständlich hat dazwischen jeder seinen Standpunkt. Meiner ist der, daß Unsummen tatsächlich nichts mehr bringen als die "kleinen" Komponenten von "Edelschmieden". Selbst als Millionär würde ich mich gegenüber jetzt nicht verändern wollen.

  6. #285
    antibes
    Avatar von antibes
    Aber Micha,
    die Versuchung wäre schon groß. Stell dir vor du hättest ein eigenes Musikzimmer mit 100 qm.

  7. #286
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074
    Bei drei Millionen Euro dürfte das Chassis wohl aus massiv Gold bestehen. Bei Handys gab es das auch schon, massiv Gold und Diamanten. Telefonieren konnte man aber auch noch damit.......... Irgendwo hörts auf. Da macht es technisch keinen Sinn mehr.
    Für die "normalis" wie ich sollte die Technik gut sein.
    Bei den dicken Lautsprecherkabeln..........den dicken Anschlussbuchsen, habt ihr mal in die Boxen geschaut womit diese verdrahtet sind? Fast immer sind es recht dünne Litzen, die zudem lose in der Dämmung liegen. Ein Manko, das selbst recht teure Boxen betrifft.

  8. #287
    Avatar von Yogi

    Registriert seit
    05.01.2007
    Beiträge
    27.532
    Zitat Zitat von lucky2103 Beitrag anzeigen
    Entschuldigt, wenn ich hier so reinschneie, aber wie kann man 26 Seiten mit dem Thema "Plattenspieler" füllen ?
    Lies dir mal die 26 Seiten durch, dann weisst du es genau.

  9. #288
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Hallo Peter & alle,

    hier ist eine dieser "teuersten Anlagen":



    für 800.00 €. Die von mir gehörte könnte noch aus DM-Zeiten gewesen sein.
    Aber egal:
    Es ist nur ein Gag. Auch bei einem passenden Zimmer bräuchte ich sowas nicht.

  10. #289
    antibes
    Avatar von antibes
    Stromverbrauch pro Verstärkerblock 8 KW,/h das heißtbei deren vier 32 KW/h nur für die Verstärkerdruppe. Vom Beamer und den anderen Geräten noch abgesehen.

    Stromverbrauch einer 4-köpfigen Familie im Jahr 5.000 KWh, im Monat 416 KWh. Da heißt 13 Stunden Musik hören und du hast den Durchschnittsverbrauch der Familie pro Monat durchgeblasen. Nur wer hört nur 13 Stunden im Monat bei dieser sündhaft teuren und wahrscheinlich auch sehr guten Anlage Musik.
    Typisches Beispiel für Sinnlostechnik, zudem die vielen Gerätschaften eher das Wohngefühl eines Rechenzentrums verströmen.
    Gehört hätte ich sie aber auch gerne einmal.

  11. #290
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309
    Die Zusammenstellung mag sinnlos sein - die Technik ansich nicht. Wenn das Machbare demonstriert wird, so hat das nichts mit der Praxis zu tun. Das ist wohl sowas wie Formel 1.

Seite 29 von 35 ErsteErste ... 192728293031 ... LetzteLetzte