Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 26

Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

Erstellt von Taoman, 11.09.2005, 15:29 Uhr · 25 Antworten · 1.726 Aufrufe

  1. #11
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    http://www.nlcnet.org/news/
    guckst Du hier wer China auf dem Weg zur Weltmacht verholfen hat!
    Ungezuegeltes Wirtschaftswachstum ist halt nicht zum Nulltarif zu haben,da bleiben schon mal nen paar "Untermenschen" auf der Strecke.Hauptsache den "Mr.Billions" in USA gehts vom Kontostand her immer besser.

    der
    Lothar aus Lembeck

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    Lothar,

    wir leben nun mal in einer freien Marktwirtschaft.

    Gibt es in Japan, Taiwan, Korea, Australien, Thailand, China, Indien, Afrika keine Millardaere?

    Gibt es irgendwo ein Gesetz das besagt das unverschaemt reich sein, verboten ist?

    Als Betriebsrat, verstehe ich deine "sozialen" Einstellungen... die sind aber nicht unbedingt allgemein gueltig und mit einiger Gewissheit nicht mehr so durchsetzbar wie wir das noch kennengelernt haben.

    Bin auch ein "alter '68ger", die Zeiten sind aber vorueber und die "Triebfedern" dieser Zeit, entweder tot oder Minister, Stadtteilabgeordnete, Stars...etc.

    Mr.Bono und Sir Geld-dorf machen ihre Kampagnen auch 'nur' um nicht in Vergessenheit zu geraten - wirklich geaendert haben die auch nicht viel - wenn ueberhaupt...

    Immernoch, wenn das auch nicht so gut 'rueberkommt, sind die US of A die groessten Spender, wenn es um Hilfaktionen geht.

    Ich und meine Geschwister sind mit CARE Nahrung aufgewachsen!

    Ich will ja nicht ausschweifen - aber haetten die US of A vor gut 6 Jahrzehnten nicht mit eisernem Willen ein-und duchgergriffen wuerde Mensch hier in T. Heute wahrscheinlich japanisch oder gar deutsch sprechen!

  4. #13
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    Nur mal so als Einwurf,

    ich glaube schon seit längerem das es bei der Strategie die die Amis derzeit fahren weniger darum geht sich der "Achse des Bösen" anzunehmen, sondern vielmehr darum Länder mit gewissen von den Amerikanern benötigten Rohstoffen für sich gefügig zu machen.

    Damit das vor den Augen der Weltbevölkerung einigermassen erklärbar scheint muss halt eine Ausrede her.

    Der Irak war meines Erachtens da nur der Anfang.

    Terroristen wird man durch die Verwendung von ABC Waffen nicht abschrecken. ABC Waffen wurden gegen einen realen Gegener das erste und vorerst letzte Mal im 2. Weltkrieg eingesetzt.

    Ich glaube nicht das die Weltgemeinschaft einen 2. Einsatz den Amerikanern durchgehen läßt.

    Sie mögen zwar die militärische Weltmacht sein, dennoch sind sie über kurz oder lang auf importierte Rohstoffe agewiesen, mit denen sie nicht grad sparsam umgehen.

    Stefan

  5. #14
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    .....die Rohstoffe sind neben bestimmten geopolitischen Interessen eben auch der Grund für die Gewaltoptionen.....

  6. #15
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    Habt ihr (chang lek + ?_2) euch schon mal Gedanken darueber gemacht was Sache ist wenn die groessten Oelvorkommen des Planeten in die Haende von Leuten mit Ideologien wie die eines Al Zawahiri oder Charaktaeren wie bin Laden geraet?

    Die haben auch eine Strategie, macht euch da mal keine Sorge!

    Unverdaut nachplappern, was uns die Boulevard- und Regenbogenpresse als Kaumaterial vor die weitaufgerissenen Maeuler wirft, ist die fragwuerdige Staerke derer die nach dem Aufstehen vergessen haben das
    Denkvermoegen mit an zu switchen.

    Nigeria hat auch Oel, warum haben 'die' bisher dieses Land noch nicht besetzt, waere viel einfacher, auch den noetigen 'Grund' dafuer zu finden waere nicht so schwierig fuer die "Konquistadoren" made in USA...

    nur mal so einige Gedanken zum Thema.

    Sind ja, nach Allem, nicht 'nur' die USA die Oel brauchen, oder fahrt ihr in D. schon mit Wasserstoffantrieb zum Einholen?

  7. #16
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    .....die Nutzung von Kernenergie und die Aufbereitung von Brennstäben zu diesem Zweck bewegt sich der Iran innerhalb des Atomwaffensperrvertrages. Abgesehen das es billiger wäre Atomwaffen zu kaufen - Indien, Pakistan, Nordkorea und China z.B. - die von Herstellung von Atomwaffen zu Kriegszwecken ist, wenn man von Medienberichten einmal absieht, durch nichts bewiesen. Die Herstellung von Massenvernichtungswaffen im Irak war und ist eine geopolitische Zwecklüge um diesen Krieg - der eigentlich bis heute andauert - vom Zaun zu brechen.....

    .....ist es denn nicht das Pentagon das mit dem Einsatz von Atomwaffen droht.... :???: :???:

    .....schon mal darüber nachgedacht was es sein kann, wenn ein klassisches Ölförderlandwie der Iran auf Atomenergie umsteigt??? Vielleicht ist die "Suppe" doch eher alle als wir glauben??? Zumindest die Spekulanten der Wallstreet und der Londoner City würden dann ihre Wuchergeschäfte auf´s empfindlichste gestört und bedroht sehen. Schon ein weltweites Nachdenken über die tatsächliche Menge der Ölvorkommen sehen internationale Finanzkreise - meiner Überzeugung nach die eigentlichen Krigstreiber im Hintergrund - schon als hinreichenden Grund um Ihrer Meinung nach zu drastischen Mitteln zu greifen. Es geht schließlich um Billionen - um Billionen nach kontinentaleuropäischen Maßstab.....

    .....was sind da schon ein paar Tote. Ein paar Tote weit weg von den beiden größten Finanzzentren London und New York versteht sich.....

  8. #17
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    Zitat Zitat von Samuianer",p="275537
    (...)
    Unverdaut nachplappern, was uns die Boulevard- und Regenbogenpresse als Kaumaterial vor die weitaufgerissenen Maeuler wirft, ist die fragwuerdige Staerke derer die nach dem Aufstehen vergessen haben das
    Denkvermoegen mit an zu switchen.
    (...)
    Komm wieder runter mit dem Blutdruck.

    Kein Grund persönlich zu werden, es ist ja nur eine andere Meinung die wir vertreten!

    So einfach und schwarz/weiss wie von Dir geschildert ist die Welt auch nicht und nicht hinter jedem Busch lauert ein böser Terrorist. Zudem, Besetzung und Unterdrückung fördert i.d.R die vorhandenen radikalen Tendenzen.

    Aber über Terrorismus und radikale Tendenzen diskutieren wir hier ja grad nicht (weil OT).

    Stefan

  9. #18
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    Bei solchen Geschichten geht es halt immer um Standpunkte - nicht um die eigentliche Sache.

    Faehrst du konsequent mit dem Fahrrad?

    Klar waere es billiger A-Waffen zu kaufen, nur eben auch allzu deutlich und sehr provozierend!

    Eigenes im Kaemmerlein ist letztendlich auch verlaesslicher.

    Ich bin, weder fuer die, noch fuer den anderen Verein, mag nicht mal Fussball, aber Oel brauchen wir nun mal ALLE!

    Billionen, Wallstreet, etc. hin oder her, ich bin mit meinen paar Kroeten allemal zufrieden.

  10. #19
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    .....doch: hinter jedem Bush (senior wie junior) lauern Terroristen.....

  11. #20
    a_2
    Avatar von a_2

    Re: Pentagon prüft Strategie präventiver Atomangriffe

    Zitat Zitat von Samuianer",p="275760

    1) Bei solchen Geschichten geht es halt immer um Standpunkte - nicht um die eigentliche Sache.

    2) Faehrst du konsequent mit dem Fahrrad?

    (...)


    3) Ich bin, weder fuer die, noch fuer den anderen Verein, mag nicht mal Fussball, aber Oel brauchen wir nun mal ALLE!

    (...)
    1) Da ich Weltpolitisch nichts zu sagen habe, kann ich nur meinen Standpunkt hier wiedergeben.

    2) Garnicht, ich gehe 90% zu Fuss, selbst zu Arbeit. Mein Auto verbraucht 6,1L / 100 Km (gestern ermittelt) ich fahre < 1000 Km pro Monat. Kurzum ich spare Energie wo ich kann.

    3) Stimmt Oel brauchen wir alle. Nur Fakt ist das das Zeug bald alle ist. Es geht dann letztendlich darum wer sich frühzeitig den Einfluss auf die Quellen sichert. Das muss nicht heissen Überfallen und Besetzen, es geht lediglich um ein gewisses Maß ein Einfluss auf die Rohstoff Förderer.

    Warum sich manche Länder an Konflikten beteiligen hat meist mehrere Gründe. Oftmals gehts darum Politischen Einfluss zu erhalten (also wohlgesonnen Regierungen erhalten) oder auch sich den Zugriff auf wichtige Rohstoffe zu sichern (wobei wir wieder bei den wohlgesonnen Regierungen wären) als auch die Verschiebung von Machtblöcken zu verhindern (In letzter Zeit wohl weniger wichtig)

    Stefan

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. TERROR KRIEG - Pentagon brennt
    Von DisainaM im Forum Sonstiges
    Antworten: 89
    Letzter Beitrag: 12.09.17, 11:57
  2. 60 Tage Visum was prüft Konsulat?
    Von smile im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.12.11, 14:55
  3. was prüft das oberlandesgericht
    Von biertruckkoenig im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 07.09.05, 13:35
  4. ASEAN plant Strategie gegen SARS.
    Von odysseus im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.03, 13:52
  5. Was prüft das OLG bei der Heirat ?
    Von Krasang im Forum Ehe & Familie
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.04.03, 22:24