Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 178

was passiert nur mit unserem Land

Erstellt von Joerg_N, 30.03.2006, 11:55 Uhr · 177 Antworten · 7.066 Aufrufe

  1. #161
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    @ReneZ schreibt:
    "Meine Hauptfrage bleibt aber: was soll man unter 'Integration'
    verstehen. Wie weit soll es gehen? Was man von Ausländern
    in D erwartet, das soll man auch sich selbst zutrauen wenn
    man ins Ausland zieht/wohnt."

    Hierzu einen Ausschnitt aus dem SPIEGEL, Ausgabe 12/2006:

    "Wie viel Anpassungsleistung muss die im Lande lebende Mehrheit also von der Minderheit verlangen? Und was ist eigentlich deutsch? Wenn die Deutschen es denn selber wüßten. Auch das zeigt den Streit über die Einbürgerung: So unsicher die Bundesbürger im Umgang mit den Fremden in ihrer Mitte sind, so unklar ist ihr Selbstbild.
    60 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs, 15 Jahre nach der Wiedervereinigung, 5 Jahre nach der Reform des Staatsbürgerrechts, ein Jahr nach Inkrafttreten der neuen Zuwanderungsbestimmungen herrscht noch immer beträchtliche Konfusion, was die nationale Identität begründet."

    Gruß
    Monta

  2.  
    Anzeige
  3. #162
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    In NL begannen die Probleme erst richtig als es eine demokratisch
    gewählte politisch Partei gab die sich dafür einsetzen wollte den
    Ausländer-Anteil zu verringern.
    Damit wurde die Frage 'integriert' oder nicht eher unwichtig,
    denn es wurde eher eine Frage was denn die Bürger als 'ausländisch'
    empfanden.
    Hautfarbe, Kleidung, gebrächiches Niederländisch, und Glaube...

    SO weit soll es hier besser erst nicht kommen.
    Der verpflichtete Integrationskurs ist eine ausgezeichnete
    Initiative.

    Gruss, René

  4. #163
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.166

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Zitat Zitat von Sioux",p="331564
    Ich habe den Eindruck der Thread hat etwas gebracht. Wenn der Kopf nicht mehr in den Sand gesteckt wird und die Wirklichkeit nicht meht geleugnet wird ist schon der erste Schritt getan.

    Packen wir es an.
    .....ja, aber hierzu müßten wir wieder poltisch rege weden - oder.....

    .....was sind wir denn heute, doch nur noch so eine Art Politkonsumenten, welche zu jeder vollen Stunde ein mundgerechtes fünf bis fünfzehnminütiges Nachrichtenhäppchen, schön medial aufbereitet (= schon vorkekaut) serviert bekommen. Man braucht es ja nur noch zu schlucken. Wohl bekomm´s. Bei eventuellen Magenverstimmungen sind dann immer die anderen erstens, daran Schuld, zweitens, die müßten ja mal was tun - bloß ich nicht, weil (jetzt fallen sicherlich jedem tausend Gründe ein, warum nicht).....

  5. #164
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    @ChangLek schreibt:
    "...ja, aber hierzu müßten wir wieder poltisch rege weden"



    Gruß
    Monta

  6. #165
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.198

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    "...ja, aber hierzu müßten wir wieder poltisch rege weden"
    Well! :bravo: Wir haben hier schon zulange den "Schwanz" eingekniffen und keine Zeichen gesetzt, sondern alles Gotterhaben erduldet. Der politische Bürger als Stimmvieh sollte mal seine Krallen zeigen, nicht als Gewaltaufruf zu verstehen, sondern als "hallo, wir sind noch da", sonst merken "die da oben" überhaupt nichts mehr.

    Typisch auch, dass es von Politikerseite keine Lösungsvorschläge gibt, sondern Schuldzuweisungen...

  7. #166
    Avatar von Philthy77

    Registriert seit
    25.11.2005
    Beiträge
    146

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    @UAL

    Stimme mit deiner Meinung überein,die Bürger sollten nicht alles schlucken sondern sich auch zeigen und gegebenenfalls auf die Straße gehen. Damit die Politiker mal wieder sehen von wem sie ihre Stimmen bekommen,oder nicht bekommen ;-D .

    Nur ist es leider so das viele sagen "ach das betrifft mich nicht also ist es mir wurscht"

  8. #167
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Hallo?
    Meinen Dank an alle die das Wagnis einer binationalen,bikulturelen Familie auf sich nehmen Wenn ihr alle eure Kinder zur Toleranz erzieht ist doch schon mal ein Anfang gemacht!
    Ich werds "nur" zu einer bikulturelen Patchwork-Family bringen.
    Aber wir sind langsam aber sicher auf dem Weg zur "durchrassten" Gesellschaft.Was kanns besseres geben
    Die Stammtischparolen werden sich totlaufen.
    Einfach Multikulti vorleben.


    Liebe Gruesse
    der
    Lothar aus Lembeck

  9. #168
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Zur Erinnerung
    Oktober 2003 hab ich Panida im Internet kennen gelernt,April 2004 mein erster Urlaub in Thailand und im Oktober 2004 hat Panida mich besucht.
    Szenenwechsel:
    In der Siedlung in der meine Mutter lebt hat sich tatsaechlich einer ne Thai einfliegen lassen fuer drei Monate gab natuerlich jede Menge Gerede in der Siedlung aber meine Mom hat heftigst dagegen gehalten alldieweil Mom Panida schon kannte
    jooo meine Mutter ist ja erst 78 Jahre alt und noch lernfaehig


    der
    Lothar aus Lembeck

  10. #169
    big_cloud
    Avatar von big_cloud

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    "Die" Thai ist jetzt weg geheiratet und freut sich auf ein Treffen mit Panida und mir(der Ehemann hoffentlich auch)
    ich denk mal nach fuenf bis sieben Pils koennen wir die "Sache" recht locker angehen

    der
    Lothar aus Lembeck

  11. #170
    Avatar von wingman

    Registriert seit
    30.11.2004
    Beiträge
    14.074

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Hallo,
    nun, die Deutschen sind leider nicht das Volk das fähig wäre irgendwelche Krallen zu zeigen.Frei nach dem Motto irgendwie wird alles schon besser ertragen sie auch die xte Steuererhöhung, den erneuten Griff ans Eingemachte. Da habe ich vor den Franzosen schon Hochachtung die sich das nicht gefallen lassen würden.
    Da hätte wohl der Reichstag schon gebrannt :-).
    Trotzdem, die Situation ist nicht ungefährlich. 5 Millionen Arbeitslose (schon schön gerechnet), 7-8 Millionen passt eher. Ausbildungsplätze gibt es wenige. Und das Sozialsystem wird durch diese hohe Zahl an Arbeitslosen immens belastet, logisch.
    Anstatt die Wirtschaft Deutschlands zu schützen wird Deutschland ausverkauft, verschachert. Die EU gibt den Rest dazu.
    Aber, ist es nicht die primäre Aufgabe des Staates dafür Sorge zu tragen das man von Arbeit auch existieren kann? Man schätzt 3 -400.000 in Vollzeit arbeitende Menschen die zu ihrem Gehalt noch Hartz VI beziehen müssen. Das kann es nicht sein.
    Ehrlich gesagt wünsche ich mir einen Zusammenbruch dieses Systems, der irgendwann ohnehin kommt.
    Es sind nicht die Ausländer hier das primäre Problem, es ist unsere unfähige Regierung. Als erstes sollte sich die Bundesrepublik endlich von der ewigen Schuldfrage befreien. Von denen die dieses Unrecht begangen haben lebt kaum noch jemand. Und die Schüler in den Schulen? Interesse daran ist kaum verhanden, wissen darüber ebenso wenig.

Seite 17 von 18 ErsteErste ... 715161718 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 12.06.11, 00:40
  2. In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 26.02.10, 12:30
  3. Sind wir noch zu retten. Merkel bürgt mit unserem Geld !
    Von Thai-Robert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 09.10.08, 11:26