Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 100 von 178

was passiert nur mit unserem Land

Erstellt von Joerg_N, 30.03.2006, 11:55 Uhr · 177 Antworten · 7.055 Aufrufe

  1. #91
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    4.160

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    .....5 x 7 im Kopf. Die nehmen ja noch nicht mal mehr Taschenrechner, weil auf den lassen sich nun mal keine selbstgedrehten Gewaltvideos und Klingeltöne laden - oder...... :???:

    .....aber genau das ist der Kern des, vielleicht auch aller Probleme, aber von der sog Oberschicht gewollt, denn im Mittelalter wurden selbst die, die nach einer halben Stunde fünfunddreißig sagten auf dem Scheiterhaufen verbrannt. Am leichtesten läßt sich nun mal dummes und abergläubiges Volk regieren. Denn so ist auch der schleichende Abbau von Bildung - schon seit der Brandt´schen [s:447b59901d]Bildungsreform[/s:447b59901d] Verdummungsreform politisch so gewollt, und sollte auch so verstanden werden. Der derzeitige Gipfel, das eine Rektorin die Schließung ihrer Schule fordert, spricht da wohl Bände.....

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    @ChangLek schreibt:
    "Der derzeitige Gipfel, das eine Rektorin die Schließung ihrer Schule fordert, spricht da wohl Bände..."

    Was ja wohl ganz andere Gründe hatte, oder?

    Gruß
    Monta

  4. #93
    Avatar von fieberglascoyote

    Registriert seit
    07.02.2005
    Beiträge
    525

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Den Rechtsruck hatten oder haben wir doch in einigen Bundesländern. Das Gute daran war diese Leute scheitern zu sehen. Wie schon gesagt: Einfache Lösungen gibt es in der Regel nie!

  5. #94
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    @Sioux
    Das ganze ist doch aber kein deutsches Problem. Es ist ein Problem, dass man ueberall auf der Welt findet, auch in Thailand. Ob es nun verfehlte Politik oder Folgen der Globalisierung sind, mal dahin gestellt.

    Das Thema nachhaltig anzugehen, da bedarf es keiner Auslaenderpolitik, sondern einer umfassenden Sozialpolitik, eben fuer alle. Genauso wie der Auslaender aufgeklaert werden muss, wo er wie lebt, so muss es auch der "Gastgeber", dass es nun andere in seinem Land gibt. Das haben die Thais auch lernen muessen, und wohl nur leichter "akzeptieren" koennen, da mit diesen, Auslaendern, halt auch noch Geld hineingespuelt wurde und wird. Und genau da liegt das Problem bei der thailaendischen Situation, denn der Auslaender, der Geld mitbringt, hat natuerlich andere Rechte. De Fakto aber eigentlich falsch.

    Das Problem liegt auch nicht am Fehlen starker Worte oder Taten, das Problem liegt eher am zwischenmenschlichen Umgang im allgemeinen.

    Natuerlich gehoert ein Auslaender verurteilt, wenn er eine Straftat begangen hat. Aber ebenso wie ein deutscher. Das zeichnet ein Land wie Deutschland ja gerade aus, das es die Rechtstaatlichkeit fuer alle gleich anwendet. Das dieser im Einzelfall in sein Heimatland abgeschoben werden kann, halte ich auch fuer legitim. Aber eben nicht generell.

    Nun daher zu gehen und zu sagen Auslaender, gerade aus Laendern wie der Tuerkei oder Albanien sind generell schlecht, ist keine Loesung, da dies so nicht stimmt. Auch wenn die Mehrheit aller Straftaeter in Deutschland Tuerken sein sollten, so sind nicht die Tuerken generell schlecht.

    Aber, um das Thema mal umzudrehen, nach Angaben der Stat. Bundesamtes sind die Antraege auf Uebersiedlung in die Bundesrepublik ruecklaeufig. Die zahlen bewegen sich um die 60,000 im Jahr, und fallen jaehrlich zweistellig. Ueberhaupt sinkt der Anteil von Auslaendern in Deutschland von 7,34 Mio in 2002 auf 6,7 in 2004, von diesen 1,4 Mio. in Deutschland geboren. Davon lebten am 31.12.2004 1,7 Mio. Tuerken in Deutschland, wovon 600.000 in Deutschland geboren sind.

    Und nach dem gleichen Amt belaeuft sich die Zahl aller in deutschen Gefaengnissen inhaftierten auf 63.677 Menschen in 2003, hiervon 20% Auslaender, inklusive EU-Auslaender. Im Jahr 2003 wurden insgesamt 736.000 Taeter veurteilt, davon 177.000 Auslaender, oder 24,5%. Fuehrend hier Diebstahl, gut 40,000, gefolgt von Vergehen gegen sonstige Gesetze, 38,000, und Strassenverkehrsdelikten, 34,000. Koerperverletzung war 14,000 mal der Fall, und Mord/Totschlag 224 mal. Allerdings bei Mord mit 34% Anteil an allen Verurteilten fuehrend.

    Fuer Deutschland sieht es so aus, dass die Tendenz von Delikten begangen von deutschen Heranwachsenden steigt, waehrend die Tendenz von Delikten begangen von deutschen Jungendlichen und Erwachsenen faellt. Fuer die Auslaender sieht es genauso aus.

    Zum Vergleich, laut Federal Stats befanden sich in den USA im Jahr 2004 2,45 Mio Menschen im Gefaengnis, davon 14.5% Auslaender. Von diesen 25% aufgrund politischer Vergehen.

    Fuer mich handelt es sich nicht um ein Auslaender-, sondern ein Strukturproblem. Und das auf der ganzen Welt. Und wahrscheinlich kann man dieses Problem langfristig und nachhaltig auch nur gemeinsam loesen.

  6. #95
    Sioux
    Avatar von Sioux

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    @Serge :-)
    Das ganze ist doch aber kein deutsches Problem.
    Bei den Pisastudien hat Deutschland beim Thema Chancengleichheit auf Bildung am schlechtesten aller teilnehmenden Laender abgeschnitten.
    Die Bildung der "Oberklasse" ist in Deutschland sehr gut. Aber es klafft eine gewaltige Kluft zu den sozial Schwachen.

    Genauso wie der Auslaender aufgeklaert werden muss, wo er lebt, so mmuss es auch der "Gastgeber"
    Eben, das was ich schon mehrmals geschrieben habe. Immer noch wird von vielen behauptet, Deutschland ist kein Einwanderungsland. Solche Aeusserungen schaden dem Land aufs tiefste.

    Die Situation in Thailand sehe ich etwas anders. Gerade die aktuelle politische Krise zeigt doch, dass Thailand nicht bereit ist, Auslaender gleich zu behandeln. Thaksins Einbruch und der Protest haengen doch eng mit dem Verkauf der Shin zusammen. Den Steuervorteil haetten die Thais noch eher verziehen als den Verkauf ins Ausland. Glaubst du, dass es aehnliche Reaktionen in Deutschland gaebe, wenn Siemens oder Daimler ins Ausland verkauft wuerde?

    Ansonsten finde ich es durchaus in Ordnung, nur Leute ins Land zu lassen, die dem Land auch Vorteile bringen.

    Das Problem liegt auch nicht am Fehlen starker Worte oder Taten, das Problem liegt eher am zwischenmenschlichen Umgang im allgemeinen.
    Gerade hier in Augsburg wird sehr viel fuer Integration getan. Vielleicht sollte das Augsburger Friedensfest bundesweit gesetzlicher Feiertag werden. Wuerde bestimmt nichts schaden.
    Wir haben in Deutschland vor allem dort ein Akzeptanzproblem wo die Menschen es nicht gewohnt sind mit Fremden zusammenzuleben.
    Welches auslaendische Unternehmen soll seine Mitarbeiter denn nach Sachsen-Anhalt oder Mecklenburg-Vorpommern schicken um dort eine FAbrik aufzubauen? Ich wuerde es keinem zumuten. Koennte es nicht verantworten, die Fuehrungskraft mit schwarzer Hautfarbe samt Familie dorthin zu schicken.
    Also entstehen dort auch keine Arbeitsplaetze.

    Die Zahl der nach Deutschland einwandernden nimmt ab. Gleichzeitig wandern immer mehr Deutsche aus, zunehmend junge, gutausgebildete Menschen. Noch vor 10 Jahren war Arzt in Deutschland ein erstrebenswerter, angesehener Beruf. Ein LKW-Fahrer, der 20 Stunden gearbeitet hat wird bestraft.
    Bei Krankenhausaerzten fordert der Staat dass sie nach dieser Zeit fit fuer Operationen sind.

    Dank solcher Zustaende blutet das Land immer mehr aus. Die Gutausgebildeten gehen. Uebrig bleiben die nicht motivierten, frustrierten Suendenbocksucher.

    Es ist mehr als an der Zeit, die Probleme nicht laenger zu verdraengen. Wir muessen sie gemeinsam angehen.

    Sioux

  7. #96
    Avatar von Leipziger

    Registriert seit
    24.06.2003
    Beiträge
    3.872

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Aber, um das Thema mal umzudrehen, nach Angaben der Stat. Bundesamtes sind die Antraege auf Uebersiedlung in die Bundesrepublik ruecklaeufig.
    Hier mal auch noch ein bißchen Statistik speziel über Sachsen (wo es fast keine Zuwanderung gibt):

    - seid 1990 ein Bevölkerungsrückgang von einer Dreiviertelmillion , davon rund eine halbe Million dadurch das hier mehr wegsterben wie geboren werden

    - bis 2020 werden es (nur in Sachsen)ca.1,5 Millionen sein .......

    " Und wärend die Alten immer weiter leben und nicht sterben sind die Jungen die nötig wären um sie zu ernähren niemals geboren wurden "

  8. #97
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Sorry ...aber ich werde mich beeilen !
    Und wärend die Alten immer weiter leben und nicht sterben ...

  9. #98
    Monta
    Avatar von Monta

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    @Thai-Robert schreibt:
    "Sorry ...aber ich werde mich beeilen!"

    Kannst Du Dich da etwas genauer festlegen? ;-D

    Gruß
    Monta

  10. #99
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.992

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Die letzten Beitraege treffen nicht den Kern.

    Es ist in der Tat so, dass sich in Deutschland eine assoziale auslaendische Unterschicht in manchen Regionen derart haeuft, dass sie ein ernstes Problem darstellt.

    Das Problem beseitigt niemand auf die schnelle, aber man koennte mit einer weitsichtigeren Einwanderungspolitik verhindern, dass die Probleme noch weiter gefoerdert werden.

    Mit Integration und auf die Leute zugehen und alle Menschen sind gleich kommen wir da nicht weiter, weil es diese Leute ueberhaupt nicht interessiert und nie interessieren wird.

    Seltsamerweise trifft man diese Spezies in ihren jeweiligen Heimatlaendern kaum an, so gut werden sie dort in Schach gehalten.

    Ich moechte noch hinzufuegen, dass es leider so ist, dass man diese Heimatlaender benennen kann, weil es meistens die gleichen sind, die extrem negativ auffallen.

  11. #100
    Avatar von Tschaang-Frank

    Registriert seit
    26.05.2004
    Beiträge
    4.213

    Re: was passiert nur mit unserem Land

    Sorry ...aber ich werde mich beeilen !
    Du darfst ruhig noch ein wenig - ich nehme ja mal an, das du als selbstaendiger so gut wie keine Ansprueche aus der Rentenkasse hast ( wirst ja wohl nicht so dumm sein da freiwillig einzuzahlen )
    Also darfst du Ruhig kraeftig dein privat angespartes Geld in Umlauf bringen - aber bitte hier in Deutschland und bitte keine Saefte, Limonaden.... mehr trinken, moeglichst wenig Lebensmittel... das sind ja alles 7% MwSt. Artikel - nur noch Bier , Alk. und dicke Autos damit ordentlch Steuern reinkommen, die Diaeten der Politiker muessen doch bezahlt werden

Seite 10 von 18 ErsteErste ... 89101112 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 66
    Letzter Beitrag: 12.06.11, 00:40
  2. In unserem Land ist eben nichts mehr peinlich
    Von strike im Forum Politik und Wirtschaft außerhalb Thailands
    Antworten: 152
    Letzter Beitrag: 26.02.10, 12:30
  3. Sind wir noch zu retten. Merkel bürgt mit unserem Geld !
    Von Thai-Robert im Forum Treffpunkt
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 09.10.08, 11:26