Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

O zapft is!

Erstellt von chrisu, 20.09.2008, 12:05 Uhr · 27 Antworten · 1.482 Aufrufe

  1. #11
    petpet
    Avatar von petpet

    Re: O zapft is!

    Mit 18 das erste Mal auf der Wiesn, mit 19 das zweite und letzte Mal. Das erste Mal im, das zweite Mal unterm Auto gepennt. :schuettel:

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: O zapft is!

    Die Wiesn sehe ich locker. Hingehen und nach paar Stunden abhauen. Mir gefallen immer die vielen ausländischen Gäste, die nachdem sie einen über den Durst getrunken haben, ziemlich planlos auf dem Gelände herumirren.

  4. #13
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: O zapft is!

    heute, totale katastrophe!
    absolut überfüllt und jeder zweite ein italiener, die eh kein bier vertragen.
    im biergarten waren zustände wie im zelt.

    das schlimmste ist aber wie die tradition verkommt.
    die italiener haben gefallen gefunden an der bayerischen tracht.
    jede menge haben sich anscheinen von der mama aus plastik oder billigen filz eine pseudotracht schneidern lassen.

    ausgesehen hat es wie peter pan für arme

  5. #14
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: O zapft is!

    Die Wiesn, eine lustige Veranstaltung... ;-D
    War zwar erst zweimal dort, aber es hat bleibende Eindruecke hinterlassen.

    Beim erstem Mal 3 Muenchner und 3 Preussen gemeinsam durch die Zelte. An die sechste Mass kann ich mich noch erinnern, spaeter wurde mir aber berichtet es waeren mindestens 8 gewesen. Zum Glueck ist der Preusse ja ordentlich und vorsorglich, also hatte ich mir vor Antritt der Bierreise auf einem Stueck Karton die Worte Marienplatz, Pasing, und den Strassennamen meiner temporaeren homebase notiert.

    Es kam natuerlich genau so, wie es kommen musste. Saufen bis zum Verlust der Muttersprache, zwei Masskruege geklaut, und ein polnischer Abgang als ich der Meinung war es reicht jetzt. Den anderen erging es nicht viel besser, an dem Abend sind alle auf verschiedenen Wegen nach Hause gekommen. ;-D Ich habs bis zum Haupteingang geschafft, dort faehrt die Glocke. Bin erstmal gepflegt umgeschlagen in die Botanik, ein paar Passanten haben mir freundlicherweise und grinsend wieder auf die wackligen Beine geholfen. Ich das Stueck Pappe rausgekramt und hingehalten, denn reden war nicht mehr so meine Staerke. Kohle hatte ich auch keine mehr, alles versoffen bis auf 30 Cent (und die reichen nicht fuer ein Strassenbahn-Ticket). Wurde dann in die richtige Bahn gesetzt, und am Marienplatz kam der Triebwagenfuehrer extra aus seiner Kanzel um mir zu sagen, ich muss jetzt aussteigen. Haette er das nicht gemacht, ich waere schlafend bis zur Endstation weiter mitgefahren. Nett sind sie ja, die Muenchner. Aber seinen Gaesten so eine Fete zu verordnen, ist schon gemein. ;-D

    Beim zweiten Mal waren alle Zelte wegen Ueberfuellung geschlossen, und wir hatten keinen Bock zu warten, also Taxi. Und ab zum Hofbraeuhaus. Dort dann zu korekten Preisen Essen und Trinken. Im Obergeschoss, unten war alles voll. An einem langen Tisch mit Amis, Japanern, und Schweizern. Haben Liedgut ausgetauscht, die Amis und Japaner unter den Tisch gesoffen, und hatten einen riesen Spass. Solange, bis die Security uns rausgeschmissen hat, warum weiss ich bis heute nicht genau. Muss wohl mit dem Konsum von "Geschmacksverstaerkern" in den grossen Zigaretten zusammengehangen haben. Vor dem Hofbraeuhaus gab es dann noch ein nettes "Handgemenge" mit den Ordnern, was jedoch von den Schweizern provoziert wurde. Ausgang unentschieden, beide haben auf die 110 verzichtet trotz Blessuren.

    Fazit: Muenchen zur Oktoberfest-Zeit: Jederzeit gerne wieder.

    Chock dii, hello_farang

  6. #15
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: O zapft is!

    Chris, ich hatte schon letzts Jahr ein melancholisches Gefuehl, weil es nicht mehr das war, wie noch vor ein paar Jahren.

    Vor ich glaube 3 Jahren wars, da hat der Leadgittarist von AC/DC im Schuetzenzelt der Trachtenkapelle die Instrumente entwendet und mit seinem gleichfalls anwesenden Drummer ein super unplugged spontan Konzert geschmissen.

    Diese Zeiten sind glaube ich vorbei. Am wenigsten aendert sich immer im Kaeferzelt, das isses im schon Kacke gewesen.

    Aber das Ding mit AC/DC, das war das Beste was ich je auf der Wiesn erlebt hab.

  7. #16
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: O zapft is!

    Vor 40 Jahren das erste und letzte mal auf der Wies´n !
    Nee Danke !
    Sollte man verbieten ....so ´ne Massensauferei !

    Trotzdem ...viel Spass !
    ....und schönen Sonntag noch !

  8. #17
    chrisu
    Avatar von chrisu

    Re: O zapft is!

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="634257
    Vor 40 Jahren das erste und letzte mal auf der Wies´n !
    Nee Danke !
    Sollte man verbieten ....so ´ne Massensauferei !

    Trotzdem ...viel Spass !
    ....und schönen Sonntag noch !
    nicht verbieten sondern zurück zur tradition!

  9. #18
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: O zapft is!

    Zitat Zitat von Thai-Robert",p="634257
    Vor 40 Jahren das erste und letzte mal auf der Wies´n !
    Nee Danke !
    Sollte man verbieten ....so ´ne Massensauferei !
    Trotzdem ...viel Spass !
    ....und schönen Sonntag noch !
    Dann müßte man die Stammkneipe um die Ecke auch verbieten.
    Auch schönen Sonntag ;-D

  10. #19
    Avatar von Pak10

    Registriert seit
    26.07.2008
    Beiträge
    616

    Re: O zapft is!

    Zitat Zitat von antibes",p="634261
    Dann müßte man die Stammkneipe um die Ecke auch verbieten.
    ;-D
    Das ist eine gute Idee!

  11. #20
    Thai-Robert
    Avatar von Thai-Robert

    Re: O zapft is!

    Genau ....da hätte ich kein Problem mit !

    Zitat Zitat von Pak10",p="634266
    Zitat Zitat von antibes",p="634261
    Dann müßte man die Stammkneipe um die Ecke auch verbieten.
    ;-D
    Das ist eine gute Idee!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte