Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Nächtlicher Besuch

Erstellt von Amras, 27.03.2009, 07:17 Uhr · 37 Antworten · 3.704 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Nordbayer

    Registriert seit
    23.01.2006
    Beiträge
    316

    Re: Nächtlicher Besuch

    also für mich sieht das verdächtig nach Attentat aus :-) Sonst immer licht an, heute nacht aus und dann noch so ein gefährliches Tier im Dunkeln
    Sei mal die nächsten Tage vorsichtiger

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Nächtlicher Besuch

    Als grobe Unterscheidungsmöglichkeit von ungefährlichen zu möglicherweise gefährlichen Skorpionen kann das "Schwanz-Scheren-Verhältnis" herangezogen werden.

    Sind die beiden Greifzangen ("Scheren") des Skorpions jeweils breiter ("kräftiger") als der mit dem Giftstachel versehene Schwanz, so kann man davon ausgehen, daß die Art am Menschen keine bedeutsamen Symptome hervorrufen kann. Ist der Schwanz jedoch genauso kräftig oder die Scheren sogar schmaler als jener, so handelt es sich möglicherweise um ein giftiges Exemplar.

    Man kann sich als Eselsbrücke zu dieser Faustregel merken: Wer starke Scheren besitzt, ist auf das Gift nicht angewiesen.


    Quelle und mehr zum Thema Skorpionstiche: aerzteblatt.de

    Nach dieser Faustregel war dein nächtlicher Besucher wohl eher einer der harmloseren Gesellen.

  4. #13
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    599

    Re: Nächtlicher Besuch

    Bei Schlangenbissen sterben 80% der gebissenen nicht an dem Gift sondern an Herzschwäche.
    Also Vorsicht ist besser als tot.

    Gruß Wolfgang

  5. #14
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Nächtlicher Besuch

    Richtig, Wolfgang.

    Allerdings gibt es zwei verschiedene Arten von Schlangengift:

    Neurotoxine Schlangengifte wirken hauptsächlich auf das
    zentrale Nervensystem des Opfers. Es lähmt den Teil des Gehirnes, welcher für
    die Auferhaltung der Lebensfunktion notwendig ist. Im Normalfall erstickt das
    Opfer aus Grund von Lungenversagen. Die Lunge erhält keinen Befehl zum
    arbeiten, und stellt Ihre Tätigkeit ein.

    Hämatoxine sind meist von gelber bis orange Farbe, und von klebriger Substanz.
    Die Wirkung ist je nach Art und Menge des Giftes, sehr verschieden. Im Gegensatz
    zu den Neurotoxine verursachten Hämatoxine extrem starke Ödeme, Schwellungen
    an der Bissstelle, welcher dann mit extremen Schmerzen verbunden ist. Der
    Schmerz ist so gewaltig, das nach Aussagen von betroffenen Personen eine
    Verbrennung 3.Grades dagegen ertragbar ist.
    Im Laufe der Zeit versagen dann verschiedene Körperfunktionen sowie starke
    Blutungen aus Mund/Nase/Harn, Erbrechen und starker Durchfall setzen ein. Der Blutdruck fällt
    bis zur Bewusstlosigkeit ab. Bei einem Biss einer Viper kann eine sofortige
    Amputation des Gliedes notwendig sein um zu überleben.


    http://www.reptiles.de/Das%20Schlangengift.htm

    Fast hätte ich das Wichtigste vergessen: Das Gift der Skorpione ist neurotoxin.

  6. #15
    Avatar von Dieter1

    Registriert seit
    10.08.2004
    Beiträge
    31.996

    Re: Nächtlicher Besuch

    Robert, wozu die Aufregung? Die Skorpione in Thailand sind fuer Menschen keine Gefahr.

  7. #16
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Nächtlicher Besuch

    Ja Dieter, ich weiß schon...

    Aber es war Freitag und mir war fad. :-)

  8. #17
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.303

    Re: Nächtlicher Besuch

    Die Wahrscheinlichkeit an einem giftigen Biss oder Stich, z.B. von einem Skorpion zu sterben ist in etwa genauso atemberaubend hoch wie 6 Richtige im Lotto zu gewinnen oder wie die Wahrscheinlichkeit bei dem "Ja-Wort" von einem Meteoriten aus dem Andromedanebel erschlagen zu werden!

    meine Ex-Frau hatte mal eine dieser Begegnugen der dritten Art, der "Kollege" war recht gross (Handflaeche) nur sein Glueck war, das meine Frau IHN endeckte, er war naemlich in der Abwaschsschuessel gefangen und waere da drin ersoffen!

    nachdem wir ihn VORSICHTIG mit Esstaebchen entfernt hatten, konnte das Leben und vor allem der Abwasch weitergehen!

    Faustregel:

    Fass, tritt, lege dich NIE irgendwo hin wo du dich nicht vorher ueberzeugen konntest das es dort keine "Besucher, Gaeste, Einwohner" hat!

    So auch mit Kleidungstuecken, Schuhen besonders welche sich ueber Nacht im Freien befanden!

    Betten, Decken die lange nicht genutzt wurden!

    "common Sense" ist recht hilfreich und der Rest ein bisschen Survival Training....

  9. #18
    Amras
    Avatar von Amras

    Re: Nächtlicher Besuch

    Zitat Zitat von Samuianer",p="705665
    Faustregel:

    Fass, tritt, lege dich NIE irgendwo hin wo du dich nicht vorher ueberzeugen konntest das es dort keine "Besucher, Gaeste, Einwohner" hat!
    Guter Tipp, danke.

    Wollte mich eben in´s Bett legen, aber da war schon meine Frau drin. Bleibe ich halt vor´m Computer sitzen.

  10. #19
    Avatar von Lukchang

    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    948

    Re: Nächtlicher Besuch

    Moin-moin!

    Hat meine Lütte mal erlebt mit ner kleinen Kröte im Schuh der Inliners. Rechtzeitig gespürt so daß weder Fuß noch Viech gelitten hat. Also beide Kröten unversehrt.

    Mit nem großen Skolopender (diese Riesen-Hundertfüsslis) hätte so was schon eklig werden konnen. Ach ja noch ein Tip: IMMER festes Schuhwerk. Über 95% der Schlangenbisse gehen in den Fuß.

    Die traditionelle Bauweise wie das Haus Opas auf Pfosten hat nen gewaltigen Vorteil: Schlangen und das meiste Viehzeugs kommen nicht rauf.

    Viecherfreies Wochenende wünscht

    Lukchang

  11. #20
    Avatar von Khun Sung

    Registriert seit
    02.08.2005
    Beiträge
    720

    Re: Nächtlicher Besuch

    Zitat Zitat von Lukchang",p="705699
    Mit nem großen Skolopender (diese Riesen-Hundertfüsslis) hätte so was schon eklig werden konnen.
    Mich hat so ein Viech mal gebissen, in Nongkai war´s, im Mud Mee Guesthouse. War irgendwie in mein Bett gekommen, trotz Moskitonetz. Rechter Unterarm. Ganz großes Aua! Sternchen gesehen. Krankenhaus, Tetanusspritze, irgend etwas Kreislauf stabilisierendes. Hat ne knappe Woche gedauert, bis ich wieder fit war. Vergnügungssteuerpflichtig war die Nummer auf jeden Fall nicht.

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Thailändischer Besuch
    Von Kris78 im Forum Behörden & Papiere
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 31.05.11, 17:17
  2. Besuch in Mahanakorn
    Von x-pat im Forum Thailand News
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.05.07, 04:36
  3. besuch holen
    Von baumi35 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.05.07, 11:56
  4. Besuch aus dem Königreich
    Von Rene im Forum Thailand News
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.01.07, 11:08
  5. Besuch
    Von hermann1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 04.11.05, 08:02