Seite 84 von 400 ErsteErste ... 3474828384858694134184 ... LetzteLetzte
Ergebnis 831 bis 840 von 3991

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.990 Antworten · 350.629 Aufrufe

  1. #831
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II



    schneewante

  2.  
    Anzeige
  3. #832
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II



    tita nic

  4. #833
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    der maulwurf auf dem mond :-)


  5. #834
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Ein junger Mann hatte drei Freundinnen, und musste sich entscheiden, welche
    der drei er heiraten sollte.

    Er machte einen Test und gab jeder der drei Frauen 1000 Dollar.

    Die erste Freundin kaufte sich neue Kleider und Schuhe, ging zum Coiffeur
    und zur Kosmetikerin. Sie kam zum jungen Mann zurueck und sagte: "Ich will
    die Schoenste sein fuer Dich, weil ich Dich liebe!"

    Die zweite Freundin kam mit einer neuen Hockeyausruestung zurueck, einem
    neuen Videogeraet und einem Monatsvorrat an Bier und sagte: "Das sind meine
    Geschenke fuer Dich, weil ich Dich liebe!"

    Die dritte Freundin machte eine gut ueberlegte Investition mit den 1000
    Dollar, und innerhalb kurzer Zeit verdoppelte sich das Geld. Den Profit
    investierte sie wieder, dieser wiederum rentierte nochmals und so weiter.
    Sie ging zu ihrem Freund und sagte: "Ich habe Dein Geld genommen und es
    vermehrt, fuer unsere gemeinsame Zukunft, weil ich Dich liebe!"

    Der junge Mann war sehr beeindruckt von allen drei Freundinnen. Er zog sich
    eine Weile zurueck und ueberdachte alle Antworten.

    Nach reiflicher Ueberlegung ....


    ... heiratete er die mit den groessten .......

    Gruß Klaus

  6. #835
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Amerikanische Genforscherinnen haben in geheimen Gen-Labors den perfekten
    Mann nach Frauenwünschen kreiert:
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    *
    Eine EC-Karte, die den Müll runterträgt.

  7. #836
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Mit kaltem Bier abnehmen

    Ich kann nun endlich beweisen, dass wir mit unserer Tätigkeit am
    Wochenende völlig richtig liegen, denn alle bekannten Diäten
    vernachlässigen völlig einen wichtigen Punkt - die Temperatur der
    Speisen und Getränke.

    Wir alle wissen, dass eine Kalorie notwendig ist, um 1 g Wasser um
    1 Grad von 21,5 auf 22,5 Grad zu erwärmen. Man muss kein Wunderkind
    sein, um zu errechnen, dass der Mensch, wenn er ein Glas kaltes Wasser
    trinkt, sagen wir mit 0 Grad, ca. 200 Kalorien braucht, um es um
    1 Grad zu erwärmen. Um es auf Körpertemperatur zu bringen, sind also
    ca. 7400 Kalorien notwendig, 200 g Wasser mal 37 Grad
    Temperaturunterschied.
    Diese muss unser Körper aufbringen, da die Körpertemperatur konstant
    bleiben muss. Dazu nutzt er die einzige Energiequelle, die ihm
    kurzfristig zur Verfügung steht, unser Körperfett. Er muss also
    Körperfett verbrennen, um die Erwärmung zu leisten, die Thermodynamik
    lässt sich nicht belügen.

    Trinkt man also ein großes Glas Bier (ca. 400 g mit 0 Grad) verliert
    man ca. 14800 Kalorien.

    Jetzt muss man natürlich noch die Kalorien des Bieres abziehen ca. 800
    Kalorien für 400 g Bier. Unter dem Strich betrachtet verliert man also
    ungefähr 14000 Kalorien bei einem kalten Glas Bier.

    Natürlich ist der Verlust um so größer, je kälter das Bier ist. Diese
    Art Kalorien abzubauen ist, wie jedem einleuchten mag, viel effektiver
    als z.B. Fahrradfahren oder Joggen, bei denen nur ca. 1000 Kalorien
    pro Stunde verbrannt werden.

    Auch 5ex ist mit nur 100 Kalorien pro ........ gegen kaltes Bier sehr
    ineffektiv.

    Abnehmen ist so einfach. Wir müssen alle einfach nur kaltes Bier in
    Mengen zu uns nehmen und die Thermodynamik erledigt den Rest.
    Ein Nachteil dieser Diät bleibt allerdings. Wenn wir z.B. eine heiße
    Pizza essen, die uns durch ihre Wärmeenergie eine Unmenge an Kalorien
    zuführt..

    Der aufmerksame Leser hat aber bestimmt schon die Lösung parat:
    Man muss die heiße Pizza einfach nur mit genug kaltem Bier ausgleichen.

  8. #837
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Steuererleichterung in der Praxis

    Lassen Sie uns die geplanten Steuererleichterungen einmal in Worte fassen,
    die jeder verstehen kann.

    Es waren einmal 10 Männer, die jeden Tag miteinander zum Essen gingen und
    die Rechnung für alle zusammen betrug jeden Tag genau 100,00 Euro.

    Die Gäste zahlten ihre Rechnung wie wir unsere Steuern und das sah ungefähr
    so aus:

    Vier Gäste (die Ärmsten) zahlten nichts.
    Der Fünfte zahlte 1 Euro.
    Der Sechste 3 Euro.
    Der Siebte 7 Euro.
    Der Achte 12 Euro.
    Der Neunte 18 Euro.
    Der Zehnte (der Reichste) zahlte 59 Euro.

    Das ging eine ganze Zeitlang gut.
    Jeden Tag kamen sie zum Essen und alle waren zufrieden.
    Bis - der Wirt Unruhe in das Arrangement brachte in dem er vorschlug, den
    Preis für das Essen um 20 Euro zu reduzieren. "Weil Sie alle so gute Gäste
    sind!" Wie nett von ihm! Jetzt kostete das Essen für die 10 nur noch 80
    Euro, aber die Gruppe wollte unbedingt beibehalten so zu bezahlen, wie wir
    besteuert werden. Dabei änderte sich für die ersten vier nichts, sie aßen
    weiterhin kostenlos. Wie sah es aber mit den restlichen sechs aus? Wie
    konnten sie die 20 Euro Ersparnis so aufteilen, dass jeder etwas davon
    hatte? Die sechs stellten schnell fest, daß 20 Euro geteilt durch sechs
    Zahler 3,33 Euro ergibt. Aber wenn sie das von den einzelnen Teilen abziehen
    würden, bekämen der fünfte und der sechste Gast noch Geld dafür, dass sie
    überhaupt zum Essen gehen. Also schlug der Wirt den Gästen vor, dass jeder
    ungefähr prozentual so viel weniger zahlen sollte wie er insgesamt
    beisteuere. Er setzte sich also hin und begann das für seine Gäste
    auszurechnen.

    Heraus kam folgendes:
    Der Fünfte Gast, ebenso wie die ersten vier, zahlte ab sofort nichts mehr
    (100% Ersparnis). Der Sechste zahlte 2 Euro statt 3 Euro (33% Ersparnis).
    Der Siebte zahlte 5 statt 7 Euro (28% Ersparnis). Der Achte zahlte 9 statt
    12 Euro (25% Ersparnis). Der Neunte zahlte 14 statt 18 Euro (22% Ersparnis).
    Und der Zehnte (der Reichste) zahlte 49 statt 59 Euro (16% Ersparnis). Jeder
    der sechs kam günstiger weg als vorher und die ersten vier aßen immer noch
    kostenlos.

    Aber als sie vor der Wirtschaft noch mal nachrechneten, war das alles doch
    nicht so ideal wie sie dachten. "Ich hab´ nur 1 Euro von den 20 Euro
    bekommen!" sagte der sechste Gast und zeigte auf den zehnten Gast, den
    Reichen. "Aber er kriegt 10 Euro!" "Stimmt!" rief der Fünfte. "Ich hab´ nur
    1 Euro gespart und er spart sich zehnmal so viel wie ich." "Wie wahr!!" rief
    der Siebte. "Warum kriegt er 10 Euro zurück und ich nur 2? Alles kriegen mal
    wieder die Reichen!" "Moment mal," riefen da die ersten vier aus einem
    Munde. "Wir haben überhaupt nicht bekommen. Das System beutet die Ärmsten
    aus!!" Und wie aus heiterem Himmel gingen die neun gemeinsam auf den Zehnten
    los und verprügelten ihn.

    Am nächsten Abend tauchte der zehnte Gast nicht zum Essen auf. Also setzten
    die übrigen 9 sich zusammen und aßen ohne ihn. Aber als es an der Zeit war
    die Rechnung zu bezahlen, stellten sie etwas Außerordentliches fest: Alle
    zusammen hatten nicht genügend Geld um auch nur die Hälfte der Rechnung
    bezahlen zu können! Und wenn sie nicht verhungert sind, wundern sie sich
    noch heute.

    Und so, liebe Kinder, funktioniert unser Steuersystem
    Die Menschen, die hier die höchsten Steuern zahlen, haben die größten
    Vorteile einer Steuererleichterung. Wenn sie aber zu viel zahlen müssen,
    kann es passieren, dass sie einfach nicht mehr am Tisch erscheinen. In der
    Schweiz und in der Karibik gibt es auch ganz tolle Restaurants.


    woma

  9. #838
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Computerinstallation

    Männer nach dem Computererwerb:
    1. Kartons öffnen
    2. Geräte entnehmen und aufstellen
    3. Nach dem Verkabeln der Einzelkomponenten starten
    4. Windows und Internetsoftware installieren
    5. Rechner neu booten
    6. Neu starten und im Internet unter "heimcomputer.de" einen Account anlegen
    7. Herzlich Willkommen


    Frauen nach dem Computererwerb:
    1. Kartons öffnen
    2. Hotline anrufen
    3. In die Küche gehen
    4. Klebeband holen
    5. Kartons wieder zukleben
    6. Kartons umdrehen, bis man die Schrift "hier oben" lesen kann
    7. Kartons wieder öffnen
    8. Alle Geräte auspacken
    9. Kartons in den Keller bringen
    10. Mehrfach den An-Aus-Schalter des Rechners betätigen
    11. Hotline anrufen
    12. In den Keller gehen und Kabel aus den Kartons holen
    13. Die Kabel nach Grösse, Farbe und modischen Gesichtspunkten ordnen
    14. Die Kabel nach Geschmack in die diversen Öffnungen des Rechners
    einführen
    15. Die Stecker in die Dreiersteckdose stecken
    16. Nach dem Abklingen der grossen Flammen auch die kleinen Flammen mit
    einem Handtuch ersticken.
    17. Hotline anrufen
    18. Alle Stecker neu einstecken
    19. Die Geräte geschmackvoll im Wohnzimmer arrangieren
    20. Den An-Aus-Schalter betätigen
    21. Den Kopf um 180 Grad drehen, um in den Monitor schauen zu können
    22. Hotline anrufen
    23. Den Monitor in Sichtweite der Tastatur neu aufstellen
    24. Die CD mit dem Betriebssystem in die CD-Schublade einlegen
    25. CD erneut einlegen und versuchen zu starten
    26. CD reinigen
    27. Handbuch rausholen
    28. CD erneut einlegen
    29. Handbuch lesen
    30. Hotline anrufen
    31. Das Kapitel "Herzlich Willkommen" in Taiwanesisch durchblättern bis
    deutscher Text erscheint
    32. CD erneut einlegen
    33. Hotline anrufen
    34. CD so einlegen, das die Schrift nach oben zeigt
    35. Handbuch lesen
    36. CD erneut reinigen
    37. CD erneut einlegen
    38. Hotline anrufen
    39. Den Monitor einschalten
    40. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
    41. Den Rechner nach der Installation ausmachen
    42. Den Rechner wieder anmachen
    43. Die Hotline anrufen
    44. Den Monitor anmachen
    45. Die zweite CD mit der Internetsoftware in das CD-Fach legen
    46. CD wieder rausholen
    47. CD mit der Schrift nach oben wieder einlegen
    48. Den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen
    49. Rechner nach der Installation ausmachen
    50. Rechner wieder anmachen
    51. Hotline anrufen
    52. Monitor anmachen
    53. Ins Internet gehen
    54. Hotline anrufen
    55. Telefondose im Wohnzimmer suchen
    56. Telefon ausstöpseln
    57. In den Keller gehen, das letzte Kabel aus dem Karton holen
    58. Kabel zwischen Telefondose und Rechner befestigen
    59. Rechner neu starten
    60. Hotline anrufen - besetzt
    61. Nachdenken
    62. Monitor einschalten
    63. Ins Internet gehen
    64. Hotline anrufen - besetzt
    65. Einfach auf alle Buttons klicken, die man sehen kann
    66. Irgendein Fenster aussuchen und den eigenen Namen eingeben
    67. Frustriert den Rechner ausmachen
    68. Die beste Freundin anrufen - besetzt
    69. Alles wieder einpacken
    70. Warten bis der Mann kommt

    Gruß Klaus

  10. #839
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Zwei Frauen spielen Golf. Die eine macht den Abschlag - kräftig, schnell, weit - und mitten in eine Gruppe Golfer. Einer der Männer greift sich auch sofort zwischen die Beine und fällt wie ein gefällter Baum um.

    Die beiden Frauen eilen hinzu um zu helfen. Der arme Kerl wälzt sich stöhnend am Boden, die Hände immer noch zwischen den Beinen.

    Die eine kniet sich herunter und sagt zu dem Verletzten:
    "Ich bin Masseuse, vielleicht kann ich ihnen helfen und ihr Leiden lindern."

    Er lehnt stöhnend ab. Sie fühlt sich schuldig für die Verfassung des Mannes und schiebt mit sanfter Gewalt seine Hände zu Seite, öffnet vorsichtig seine Hose und fängt an, ihn im .......bereich zu massieren. Sein Gesichtsaudruck zeigt nach kurzer Zeit, dass es ihm schon besser geht.

    Auf ihre Frage wie denn sein Befinden nun sei antwortet er:
    "Da unten fühle ich mich großartig, aber mein Daumen tut nach wie vor höllisch weh..."

    Gruß Klaus

  11. #840
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Der Anwalt liest den Verwandten den letzten Willen eines reichen
    Verstorbenen vor :
    "Und an Heinz, dem ich versprach, ihn in meinem Testament zu erwähnen,
    einen herzlichen Gruss: > Hallo Heinz, alter Knabe ! "

    Gruß Klaus

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16