Seite 79 von 400 ErsteErste ... 2969777879808189129179 ... LetzteLetzte
Ergebnis 781 bis 790 von 3992

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.991 Antworten · 351.178 Aufrufe

  1. #781
    KKC
    Avatar von KKC

    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    9.671

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Das nennt man wohl rückwärts essen.
    Gruß

  2.  
    Anzeige
  3. #782
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Der Chef hat das Büro betreten, aber der Inspektor hat das nicht mitbekommen. Er sitzt schlafend am Schreibtisch.
    "Also, das ist doch ...".
    Der Chef geht entschlossen zum Schreibtisch und rüttelt den Inspektor sehr unsanft wach.
    "Wissen Sie, was Sie sind?", fragt er drohend.
    "Ja", seufzt der Inspektor, "ein aufgeweckter Beamter."

  4. #783
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Das gibts wohl nur in Taiwan... da fällt mir nix mehr ein...
    ZDF-Bericht - Essen aus dem Klo:



    Hotpot aus der Schüssel..., K...eis..., der große Haufen....

  5. #784
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Mathematik ist logisch, oder nicht?

    Wers nicht glaubt, kann vielleicht hiermit überzeugt werden:







    oder hier als PDF-Download (nur 12 KB).

    Martin

  6. #785
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Whisky

    Ich hatte 18 Flaschen Whisky in meinem Keller. Meine Frau befahl mir, den Inhalt jeder einzelnen ins Spülbecken zu gießen, sonst könnte ich was erleben...!

    Ich sagte ja und fing mit der unangenehmen Arbeit an. Ich zog den Korken aus der 1. Flasche und goß den Inhalt ins Becken, mit Ausnahme von einem Glas, das ich trank.

    Dann extrahierte ich den Korken von der 2. Flasche und tat dasselbe, mit Ausnahme von einem Glas, das ich trank. Dann zog ich den Korken der 3. Flasche und goß den Whisky ins Becken, das ich trank. Ich zog den Korken der 4. ins Becken und und goß die Flasche ins Glas, das ich trank. Ich zog die Flasche vom nächsten Korken und trank ein Becken daraus und warf den Rest ins Glas. Ich zog das Becken aus dem nächsten Glas und goß den Korken in die Flasche. Dann korkte ich das Becken mit dem Glas, flaschte den Tank und trinkte den Guß.

    Als ich alles ausgeleert hatte, hielt ich das Haus mit einer Hand fest, zählte die Gläser, Korken, Flaschen und Becken mit der anderen und stellte fest, daß es 39 waren.

    Und als das Haus wieder vorbeikam, zählte ich sie nochmal und hatte dann endlich die Häuser in der Flasche, die ich trank.
    Ich stehe garnicht unter dem Allfluß von Einkohol, wie mancher denker Leuten. Ich bin nicht halb so bedankt, wie ihr trunken könntet, aber ich habe so ein fühlsames Gesellt...

    ooooooh...

  7. #786
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Was, wenn Weihnachten nicht vor 2007 Jahren, sondern heute stattgefunden hätte ...

    Säugling in Stall gefunden
    Polizei und Jugendamt ermitteln
    Schreiner aus Nazareth und unmündige Mutter vorläufig festgenommen

    BETHLEHEM, JUDÄA
    In den frühen Morgenstunden wurden die Behörden von einem besorgten Bürger alarmiert. Er hatte eine junge Familie entdeckt, die in einem Stall haust.

    Bei Ankunft fanden die Beamten des Sozialdienstes, die durch Polizeibeamte unterstützt wurden, einen Säugling, der von seiner erst 14-jährigen Mutter, einer gewissen Maria H. aus Nazareth, in Stoffstreifen gewickelt in eine Futterkrippe gelegt worden war.

    Bei der Festnahme von Mutter und Kind versuchte ein Mann, der später als Joseph H., ebenfalls aus Nazareth identifiziert wurde, die Sozialarbeiter abzuhalten. Joseph, unterstützt von anwesenden Hirten, sowie drei unidentifizierten Ausländern, wollte die Mitnahme des Kindes unterbinden, wurde aber von der Polizei daran gehindert.

    Festgenommen wurden auch die drei Ausländer, die sich als "weise Männer" eines östlichen Landes bezeichneten. Sowohl das Innenministerium als auch der Zoll sind auf der Suche nach Hinweisen über die Herkunft dieser drei Männer, die sich anscheinend illegal im Land aufhalten. Ein Sprecher der Polizei teilte mit, dass sie keinerlei Identifikation bei sich trugen, aber in Besitz von Gold, sowie einigen möglicherweise verbotenen Substanzen waren. Sie widersetzten sich der Festnahme und behaupteten, Gott habe ihn angetragen, sofort nach Hause zu gehen und jeden Kontakt mit offiziellen Stellen zu vermeiden. Die mitgeführten Chemikalien wurden zur weiteren Untersuchung in das Kriminallabor geschickt.

    Der Aufenthaltsort des Säuglings wird bis auf weiteres nicht bekanntgegeben. Eine schnelle Klärung des ganzen Falls scheint sehr zweifelhaft. Auf Rückfragen teilte eine Mitarbeiterin des Sozialamts mit: "Der Vater ist mittleren Alters und die Mutter ist definitiv noch nicht volljährig. Wir prüfen gerade mit den Behörden in Nazareth, in welcher Beziehung die beiden zueinander stehen."

    Maria ist im Kreiskrankenhaus in Bethlehem zu medizinischen und psychiatrischen Untersuchungen. Sie kann mit einer Anklage wegen Fahrlässigkeit rechnen.

    Ihr geistiger Zustand wird deshalb näher unter die Lupe genommen, weil sie behauptet, sie wäre noch Jungfrau und der Säugling stamme von Gott.

    In einer offiziellen Mitteilung des Leiters der Psychiatrie steht: "Mir steht nicht zu, den Leuten zu sagen, was sie glauben sollen, aber wenn dieser Glaube dazu führt, dass - wie in diesem Fall - ein Neugeborenes gefährdet wird, muss man diese Leute als gefährlich einstufen. Die Tatsache, dass Drogen, die vermutlich von den anwesenden Ausländern verteilt wurden, vor Ort waren, trägt nicht dazu bei, Vertrauen zu erwecken. Ich bin mir jedoch sicher, dass alle Beteiligten mit der nötigen Behandlung in ein paar Jahren wieder normale Mitglieder unserer Gesellschaft werden können."

    Zu guter Letzt erreicht uns noch diese Info. Die anwesenden Hirten behaupteten steif und fest, dass ein großer Mann in einem weißen Nachthemd mit Flügeln (!) auf dem Rücken ihnen befohlen hätte den Stall aufzusuchen und das Neugeborene zu seinem Geburtstag hoch leben zu lassen. Dazu meinte ein Sprecher der Drogenfahndung: "Das ist so ziemlich die dümmste Ausrede eines vollgekifften Junkies, die ich je gehört habe."

  8. #787
    Avatar von Nokhu

    Registriert seit
    09.06.2002
    Beiträge
    7.232

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    George Bushs beste Sprüche - Teil 2
    "Öffentlich zu sprechen ist sehr einfach", denkt George Bush. Dass dem nicht immer so ist, lesen Sie im zweiten Teil unserer Serie "George Bushs beste Sprüche". Viel Spaß!
    http://news.de.msn.com/bush_zitate_t...ndex=1#7014993

    Der Kerl haut Sprüche raus, da kräuseln sich meine Fussnägel. ;-D

  9. #788
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Heute Morgen war ich beim Bäcker. Als ich nach 5 Minuten wieder rauskam, schrieb eine Politesse einen Strafzettel.

    Ich also zu ihr:
    Hören Sie mal, ich war nur gerade ganz kurz beim Bäcker. Keine 5 Minuten.

    Sie ignorierte mich und schrieb weiter.

    Das machte mich etwas wütend und ich wurde unbeherrschter:
    Hallo? Sind Sie taub, ich war nur ganz kurz beim Bäcker!

    Sie sah mich an und sagte:
    Dafür kann ich nichts. Sie dürfen hier nicht parken, und außerdem sollten Sie sich etwas zurückhalten! Ich mache hier nur meine Arbeit. Parken Sie das nächste mal nach Vorschrift.

    So langsam ging mir das auf den Zeiger...
    Also nannte ich sie eine blöde ........ und sagte ihr noch, wo sie sich ihr beschissenes Knöllchen hinstecken könne. Da wurde die richtig stinkig und faselte etwas von Anzeige und Nachspiel für mich. Ich habe ihr dann noch gesagt, sie sei die Prostituierte des Ordnungsamtes und könne, wenn sie woanders anschaffen ginge, wesentlich mehr verdienen. Sie zog dann unter dem Hinweis auf die nun folgende Anzeige wegen Beleidigung von dannen.

    Mir war das egal - scheissegal sogar.
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    -
    Ich habe mich auf mein Fahrrad gesetzt und bin nach Hause gefahren...

    Gruß Klaus

  10. #789
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    8.047

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II




  11. #790
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    :-o :bravo:

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16