Seite 56 von 400 ErsteErste ... 646545556575866106156 ... LetzteLetzte
Ergebnis 551 bis 560 von 3994

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.993 Antworten · 352.159 Aufrufe

  1. #551
    Avatar von martinus

    Registriert seit
    25.06.2003
    Beiträge
    2.958

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    für alle, die sich gerne auf irgendwelchen Festen aufhalten und dort mehr als 1 Becher Alkohol zu sich sich nehmen.

    Ganz wichtig:
    immer nur einen Becher trinken!



  2.  
    Anzeige
  3. #552
    Avatar von Loso

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    5.650

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II


  4. #553
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    krasses Foto
    Gruß
    Kuki

  5. #554
    KraphPhom
    Avatar von KraphPhom

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Was haben Thaimaus und Mr T gemeinsam ?

    Antwort:
    Beide kündigen ihrem Abgang ( nahe der Tränen ) gross an und kommen ungehemt zurück.



    bissi Spass muss doch sein, oder Thaimaus ?
    Dat war ja nicht böööööööööse gemeint

  6. #555
    Enrico
    Avatar von Enrico

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Wenn ich Thaimaus währ, würd ich das ignorieren und weiter lesen im Forum........

  7. #556
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.958

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    .....wächst über eine Sache endlich Gras..... :-)

    .....so kommt ein Schaf und frißt´s - das war´s.....

  8. #557
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Eine wichtige Botschaft des Dalia Lama für das Jahr 2006

    Nur ein paar Sekunden sind nötig, um diese Worte zu lesen, und noch weniger, um sie zu verstehen. Behalte sie nicht. Dieses kostbare Mantra muss deine Hände in 96 Stunden verlassen haben. Sonst wird es noch kostbarer.

    Beachte, dass große Liebe und großer Erfolg immer nur bei anderen zu finden sind.

    Wenn du verlierst, lass es wenigstens die Gewinner nicht merken.

    Habe stets Respekt vor den Tieren, die auf deinem Teller liegen, und bedenke, dass sie vielleicht nicht mehr ganz jung waren.

    Erwäge: Wenn ein anderer nicht bekommt, was er will, kann das für dich ein großer Glücksfall sein, vielleicht bekommst du es.

    Lerne die Regeln, damit du sie brechen kannst.

    Lasse niemals einen geringen Disput klein bleiben; sieh zu, dass er wächst und gedeiht.

    Wenn du feststellst, dass du einen Fehler gemacht hast, versuche rasch, noch größere Fehler bei anderen zu entdecken.

    Verbringe jeden Tag einige Zeit allein vor dem Fernsehgerät.

    Öffne der Veränderung deine Arme, aber niemals deine Beine.

    Bedenke, dass Schweigen immer die beste Antwort ist, besonders auf Fragen.

    Lebe ein ehrbares Leben, solange die anderen zusehen. Wenn sie es nicht tun, wirst du dich dem Vergnügen ungeniert widmen können.

    Sei vorsichtig, wenn du eine liebevolle Atmosphäre in deinem Heim schaffst - sie könnte Gäste anlocken.

    Teile dein Unwissen mit anderen. Das ist die beste Möglichkeit, leere Zeit zu füllen.

    Gehe sorgsam mit deinem Körper um, und wasche einmal im Jahr eine Stelle, die du noch nie gewaschen hast.

    Widme dich der Liebe zu deiner Erbtante mit ganzem Herzen. Notfalls koche ihr etwas, auf dass ihr der Abschied leichter falle.

    Behalte diese Nachricht nicht. Diese weisen Worte müssen deine Mailbox in 96 Stunden verlassen haben. Du wirst herrliche Überraschungen erleben.
    Schickst du sie an 0-4 Leute, so wird sich dein Leben leicht verbessern;
    an 5-9 Leute, so wird sich dein Leben noch leichter verbessern;
    an 9-14 Leute, so wirst du zur Unkenntlichkeit verblassen;
    an 15 und mehr Leute, so wird alles, was du dir je eralpträumt hast, Formen annehmen;
    an 99 Leute, so wirst du der nächste Dalia Lama. Dank dir, mein Freund!

    woma

  9. #558
    Avatar von Ralf_aus_Do

    Registriert seit
    11.01.2005
    Beiträge
    3.787

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    1.Affäre:

    Ein verheirateter Mann hatte eine Affäre mir seiner Sekretärin.

    Eines Tages waren sie bei ihr zu Hause und liebten sich den ganzen

    Nachmittag. Völlig erschöpft schliefen sie ein und wachten erst um

    20:00h wieder auf. Der Mann zog sich eilig an und sagte seiner

    Geliebten, sie solle seine Schuhe draußen im Gras und im Schlamm

    reiben. Er zog seine Schuhe an und fuhr nach Hause.

    "Wo warst du?", fragte ihn dann seine Frau als er ankam.

    "Ich kann dich nicht anlügen", antwortete er, "ich habe eine Affäre

    mit meiner Sekretärin. Wir hatten den ganzen Nachmittag 5ex."

    Seine Frau sah hinunter auf seine Schuhe und sagte: "Du verdammter
    Lügner!

    Du hast wieder Golf gespielt!"



    2.Affäre

    Ein Pärchen mittleren Alters hatte zwei wunderschöne Töchter,

    wünschten sich aber immer einen Sohn. Sie beschlossen noch ein

    letztes Mal zu versuchen den ersehnten Sohn zu bekommen.

    Die Frau wurde schwanger und gebar einen gesunden Jungen.

    Der glückliche Vater beeilte sich ins Krankenhaus zu kommen, um

    seinen neuen Sohn endlich zu sehen. Er wurde sehr bleich, denn es

    war das hässlichste Kind, das er je gesehen hatte.

    Er sagte zu seiner Frau: "Niemals bin ich der Vater dieses Jungen.

    Sie mal welche wunderhübschen Töchter ich gezeugt habe. Hast du mich

    heimlich betrogen?"

    Darauf meint sie: "Diesmal nicht."



    3.Affäre:

    Ein Totengräber arbeitet spät in der Nacht. Er untersucht den Körper
    von

    Herrn Schwarz, der zur Verbrennung bestimmt ist, und macht eine
    überraschende Entdeckung.

    Schwarz hat das längste Geschlechtsorgan, das er je gesehen hat. "Es

    tut mir Leid, Herr Schwarz, aber ich kann nicht erlauben, dass so

    ein imposantes Teil einfach verbrannt wird. Es muss der Nachwelt

    erhalten bleiben.

    Kurzerhand schneidet er es ab und steckt es in seine Aktentasche.

    "Ich muss dir etwas zeigen!", sagt er zu Hause angekommen zu seiner
    Frau,

    "Das wirst du nicht glauben!"

    Er öffnet seine Tasche und nimmt es heraus.

    "Oh mein Gott!", ruft seine Frau entsetzt aus, "Schwarz ist tot?!"





    4.Affäre:

    Jakob liegt im Sterben. Seine Frau sitzt auf der Bettkante. Er

    schaut hoch und sagt ganz schwach: "Ich muss dir etwas beichten."

    "Das muss nicht sein.", sagt seine Frau.

    "Doch! Ich bestehe darauf, ich will meinen Frieden machen." "Ich

    habe mit deiner Schwester, deiner besten Freundin, ihrer Freundin

    und deiner Mutter geschlafen!"

    "Aber das weiß ich doch längst", sagt sie sanft, "jetzt bleib ruhig

    liegen, damit das Gift wirken kann."

  10. #559
    pef
    Avatar von pef

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    3.974

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Punktesystem der Frauen

    In der Welt gibt es nur eine Regel - mach` die Frau glücklich!!!

    - Tue etwas, was sie mag und du bekommst dafür Punkte
    - Tue etwas, was sie nicht mag und du verlierst Punkte
    - Tue etwas, was sie mag aber erwartet und du bekommst dafür keine Punkte...

    SORRY, aber so ist das nun mal!

    Hier nun der Leitfaden zum Punktesystem:

    1) Einfache Pflichten

    Du machst das Bett +1
    Du machst das Bett aber vergisst die Zierkissen 0
    Du wirfst einfach die Bettdecke über das zerknautschte Laken -1
    Du gehst für sie extra dünne Binden mit Flügeln kaufen +5
    Dito im Schneesturm +8
    Du kommst mit Bier zurück -5
    Du kommst mit Bier zurück aber ohne Binden -25
    Du überprüfst nachts ein ihr verdächtiges Geräusch... 0
    ... ohne etwas zu finden 0
    Du findest etwas +5
    Du erschlägst es mit dem Golfschläger +10
    ... es war ihre Katze -40

    2) Soziale Verpflichtungen

    Du bleibst die ganze Party über an ihrer Seite 0
    Du bleibst eine Weile an ihrer Seite und gehst dann zu einem Kollegen -1
    Der Kollege heißt Tiffany -4
    Tiffany ist Tänzerin -6
    ... mit Brust-Implantaten -18

    An ihrem Geburtstag führst du sie zum Essen aus 0
    Es ist kein Schnellimbiss +1
    Es ist ein Schnellimbiss -2
    Es ist eine Sport-Kneipe -3
    Dito mit Live-Übertragung -10
    ... und du hast dein Gesicht mit den Vereinsfarben bemalt -50

    Du gehst mit einem Freund aus -5
    Dein Freund ist glücklich verheiratet -4
    ... er ist ein Single -7
    Er fährt einen Sportwagen -10
    ... einen italienischen... -25

    Du gehst mit ihr ins Kino 0
    In einen Film den sie mag +1
    In einen Film den du hasst +5
    In einen Film den du magst -2
    in einen Film in dem Cyborgs Menschen fressen -9
    ... du lügst sie vorher an und sagst es sei ein Liebesfilm -15

    3) Dein Aussehen

    Du entwickelst einen sichtbaren Bauchansatz -10
    ... aber du trainierst, um ihn loszuwerden +8
    ... und du steigst um auf Hosenträger -25
    ... und trägst Hawaiihemden -35
    Du sagst: "Das macht nix", weil sie auch einen Bauch hat -800

    4) Die ultimative Frage

    Sie: Bin ich zu dick?
    Du zögerst mit der Antwort -10
    Du fragst: Wo? -35
    Jede andere Antwort -20

    5) Kommunikation

    Du hörst ihr zu 0
    ... und versuchst konzentriert auszusehen -10
    ... über 30 Minuten +5
    Über 30 Minuten während einer Sportsendung im Fernsehen +12
    ... ohne ein einziges Mal in die Glotze zu sehen +100
    ... aber sie merkt das du eingeschlafen bist -200



    Ein kurzer Einblick in das Glücksbarometer
    (Achtung: Positive Punkte verfallen nach 2 Tagen, negative Punkte verjähren nie!!):

    -1000 Du hast gar keine Beziehung mehr
    -100 Das wird teuer
    0 bis +10 Dauer-Migräne
    +11 bis +15 Du musst mit ihr tanzen gehen
    +16 bis +20 Du darfst mit ihr tanzen gehen
    +21 bis +50 5ex rückt in den Bereich des Denkbaren
    +51 bis +80 5ex! (bzw. was SIE dafür hält...)
    +80 Beziehung FUTSCH! Weil sie mit so einem Weichei nicht glücklich sein kann...

  11. #560
    Avatar von dear

    Registriert seit
    07.11.2005
    Beiträge
    1.459

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Beim Mc Donald´s Drive-in-Schalter

    Autofahren macht Spaß. Essen macht Spaß. Am meisten Spaß macht Essen im Auto. Deswegen besitze ich diese erhöhte Affinität zu Drive-in-Schaltern, speziell in meinem Lieblings-Fast-Food-Restaurant. Das Vergnügen an der Self-Service-Version des Essens auf Rädern wird allerdings erheblich durch die Qualität der Gegensprechanlage gemindert. Ich bin der Überzeugung, dass sie ihren Namen deshalb bekommen hat, weil sie völlig gegen das Sprechen ausgelegt ist.

    "Hiere Bechelun hippe," knarzt es mir aus dem Lautsprecher entgegen, der übrigens ein lebender Beweis für die Haltbarkeit von Vorkriegsware ist. Heiliger McDonald! Investment wäre hier angebracht. Als erfahrener Drive-In´er weiß ich allerdings, dass der Herr am anderen Ende des Dosentelefons sich gerade nach meiner Bestellung erkundigt hat. Ich eröffne das Spiel klassisch mit einer Gegenfrage: "Haben Sie etwas vom Huhn ?"

    Aus der Gegensprechanlage tönt ein schwer verständliches Wort, das allerdings eindeutig mit "...icken" endet. Deshalb antworte ich: "Gute Idee, junger Freund, aber zunächst möchte ich etwas essen."
    Etwas lauter tönt es zurück: "TSCHIKKEN!"
    "Ach so, Sie meinen Chicken. Nö, lieber doch nicht. Haben Sie vielleicht Presskuh mit Tomatentunke in Röstbrötchen ?"
    "Hamburger?", fragt mein unsichtbarer Gegenüber zurück.
    Wahrheitsgemäß erwidere ich: "Nein, ich bin Einheimischer. Aber wieso ist das so wichtig für meine Bestellung ?"
    "WOLLEN SIE EINEN H-A-M-B-U-R-G-E-R !?"
    "Jetzt beruhigen Sie sich mal. Ja, ich nehme einen."
    "Schieß"
    "Stimmt, hatte ich nach der letzten Mahlzeit hier. Mittlerweile ist meine Darmflora allerdings wieder wohlauf, so dass ich denke, ich kann es erneut riskieren."
    "OB SIE KÄÄSE ZUM HAMBURGER MÖCHTEN!?"
    "Netter Vorschlag. Ja, ich glaube, ich nehme einen mittelalten Pyrenäen-Bergkäse, nicht zu dick geschnitten, von einer Seite leicht angeröstet."

    Ob die nächste verknarzte Meldung aus dem Lautsprecher nun "Aber sicher doch" oder "Du *PIEP* " lautet, kann ich nicht exakt heraus hören.
    Deutlich verstehe ich hingegen: "was dazu?"
    "Doch ja. Ich hätte gerne diese gesalzenen frittierten Kartoffelstäbchen."
    "Also Pommes?"
    "Von mir aus auch die."
    "Groß, mittel, klein ?"
    "Gemischt. Und zwar genau zu einem Drittel große, mittlere und kleine."
    "WOLLEN SIE MICH EIGENTLICH VERARSCHEN ??!?"

    Diese, wiederum sehr laut formulierte, Frage verstehe ich klar und deutlich. Sie verlangt eine ehrliche Antwort: "Falls das Bedingung ist, hier etwas zu essen zu kriegen: Ja. Also, machen wir weiter?"

    "Gut, gut. Etwas zu den Pommes?"
    "Ein schönes Entrecote, blutig, und ein Glas 1997er Chianti."
    "ICH KOMM´ DIR GLEICH RAUS UND GEB´ DIR BLUTIG !!!"
    "Machen Sie das, aber verschlabbern Sie den Chianti dabei nicht."
    "SCHLUSS JETZT! Schalter zwei. Dreieurofünfzig."

    Schon vorbei. Gerade wo es anfängt lustig zu werden. Aber ich habe noch ein Ass im Ärmel. Ich zahle mit einem 500-Euro-Schein: "Tut mir leid, aber ich hab´s nicht größer."
    *PIEP* freundlich werde ich ausgekontert:

    "Kein Problem"

    Und mit kaltem Blick ausbezahlt, klappert mein Wechselgeld auf dem Stahltresen. Doch nicht mit mir! Ich will den totalen Triumph:

    "Kann ich ne Quittung haben ? Ist ein Geschäftsessen."

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16