Seite 308 von 400 ErsteErste ... 208258298306307308309310318358 ... LetzteLetzte
Ergebnis 3.071 bis 3.080 von 3992

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.991 Antworten · 351.126 Aufrufe

  1. #3071
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.473

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Ein Russe findet irgendwo in der Tundra eine sonderbar geformte Lampe und reibt daran. Und, wie immer, erscheint ein Geist und gibt dem Russen einen Wunsch frei. "Ich wünsche, ich kann Wodka pinkeln" - "Der Wunsch sei Dir erfüllt," sagt der Geist.
    Als der Russe nach Hause kommt, pinkelt er in ein Glas, riecht daran: "Ah, es riecht wie Wodka!", er probiert: "Ah, es ist Wodka!" Als seine Frau nach Hause kommt, sagt er: "Bring mir zwei Gläser!" Er pinkelt in die Gläser, seine Frau riecht daran: "Aha, ist Wodka!", sie probiert: "Aha, ist Wodka!" und beide haben ihren Drink. Am nächsten Abend dasselbe Spiel: "Bring mir zwei Gläser!" und sie trinken wieder ihren Wodka. Am darauf folgenden Abend sagt er: "Bring mir ein Glas!" Die Frau, sichtlich erschrocken, fragt, ob er sie nicht mehr liebe? "Nein, Natascha, heute trinkst du aus der Flasche!"


    mfg lille

  2.  
    Anzeige
  3. #3072
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Gott erschuf den Mann, das war gut.
    Dann erschuf er die Frau!!
    Als er sah, was er angerichtet hatte, erschuf er den Alkohol!

  4. #3073
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.473

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Eine Polizistin steht an der Kreuzung und
    regelt den Verkehr.

    Plötzlich merkt sie, dass sie ihre Tage
    bekommt. Leider hat sie
    noch 5 Stunden Dienst und nichts dabei, das
    ihr helfen könnte.

    In ihrer Not funkt sie die Wache an und
    bekommt den Kollegen
    Burkhard ans Funkgerät. Diesem sagt sie:
    'Hallo Burkhard, bitte tu
    mir einen Gefallen!'

    Burkhard: 'Jeden!'

    Sie:'Ich stehe hier, bekomme meine
    Tage,
    habe noch 5 Stunden Dienst
    und nichts dabei. Bitte bring mir meine
    Tampons! Du findest sie oben
    rechts in meinem Schreibtisch. Und, Burkhard
    - bitte beeile Dich!'
    Sie regelt den Verkehr. Zwei Stunden, drei
    Stunden. Erst nach vier
    Stunden kommt Burkhard mit dem Polizeiwagen
    und winkt freundlich aus
    der Ferne mit der Tamponschachtel. Burkhard,
    Du bist ein .........',
    ruft sie ihm entgegen. Ich habe Dir doch
    gesagt, Du sollst Dich
    beeilen. Warum kommst Du so spät?

    'Ja, weißt Du, als Du über Funk
    durchgegeben hast, dass Du Deine Tage
    hast, hat Peter ein Karton Sekt ausgegeben,
    Wolfgang ne Kiste Bier und
    Mathias hat auch noch ne Runde geschmissen.
    Und ehrlich gesagt ist
    mir auch ein Stein vom Herzen gefallen .


    mfg lille

  5. #3074
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Ich habe eine Witwe geheiratet mit einer zwanzigjaehrigen
    Tochter. Die hat dann mein Vater geheiratet! Mein Vater wurde also mein
    Schwiegersohn, meine Stieftochter meine Mutter. Als meine Frau den Jungen
    bekam, war das der Schwager meines Vaters und gleichzeitig mein Onkel
    (als Bruder meiner Stiefmutter). Nun hat ja meine Stiefmutter, die ja
    zugleich meine Stieftochter ist, vorgestern ebenfalls einen Jungen
    bekommen, und der ist nun also sowohl mein Bruder als auch mein Enkel!

    Ich selbst aber bin der Mann meiner Frau und ihr Enkel (als Sohn ihres
    Schwiegersohnes). Meine Frau ist meine Grossmutter, (als die Mutter meiner
    Stiefmutter). Und da der Mann meiner Grossmutter mein Grossvater ist, bin
    ich nun mein eigener Grossvater.

    Kann mir jemand helfen?

  6. #3075
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Kommt ein Mann mit einer Katze in die Kneipe. Er bestellt sich ein Bier und
    zehn Frikadellen. Der Mann trinkt das Bier, die Katze ißt die zehn
    Frikadellen Schwupp-schwupp-schwupp usw. Na ja, das passiert dreimal.
    Daraufhin fragt der Wirt, was es denn damit auf sich habe. Sagt der Mann "Da
    war eine Fee, ich hatte drei Wünsche frei. Gesundheit, o.k. Immer genug
    Geld, o.k. Nur das mit der unersättlichen ...... hat sie falsch verstanden."

  7. #3076
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.473

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Nachdem der junge Mann seine Angebetete nachts ordentlich rangenommen
    hat, bemerkt er auf dem Nachttisch das Foto eines anderen Mannes.
    Wer ist das denn? fragt er sichtlich nervös. Ist das Dein Mann?
    Nein, natürlich nicht, Dummerchen! Vielleicht Dein Freund?
    Aber nein, Du bist doch mein Freund
    Es lässt ihm keine Ruhe:
    Oder Dein Papa, oder Dein Bruder?
    Nein auch nicht, entspann Dich.
    Aber wer zum Geier ist es dann?
    Das bin ich vor der Operation!"

  8. #3077
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Die Mutter schimpft mit ihrer 15-jährigen Tochter: "Mit 15 Jahren schon beim
    Freund übernachten und dann auch noch den 30. Geburtstag der Mutter
    vergessen!"

  9. #3078
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Ein Bauer bricht sich beim Holzhacken den Kiefer. So faehrt er in
    Begleitung seiner Frau mit dem Zug in die Stadt zum Arzt.
    Waehrend der Fahrt - es sind alle Sitzplaetze besetzt - lehnt sich seine
    Frau gegen die Tuer. Diese oeffnet sich und die Frau faellt aus dem Zug.
    Der Bauer steht teilnahmslos dabei.
    Da ruft ein erboster Fahrgast: "Hey, sie! Ihre Frau fiel soeben aus dem Zug
    und sie zeigen ueberhaupt keine Reaktion!".
    Da antwortet der Bauer mit leicht geoeffnetem Mund: "Entschuldigung, aber
    ich kann nicht lachen, ich habe mir den Kiefer gebrochen."

  10. #3079
    Avatar von Lille

    Registriert seit
    22.04.2004
    Beiträge
    3.473

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Die Kuckucksuhr
    Letztens habe ich mich mal wieder mit meinen Freundinnen getroffen.

    Ich versprach meinem Mann, dass ich um Punkt 24 Uhr wieder zu Hause sein würde. Aber wie das so ist, zwischen Cocktails, Tanz und Flirt vergaß ich die Zeit. Ich kam erst um 3 Uhr morgens zu Hause an ... und das komplett betrunken!

    Als ich zur Tür hereinkam, fing gerade der Kuckuck an, dreimal "Kuckuck" zu rufen. Erschrocken stellte ich fest, dass der Kuckuck meinen Mann aufwecken könnte, und fing an, neunmal "Kuckuck" zu rufen ...

    Zufrieden und stolz, in meinem Zustand noch einen so guten Einfall gehabt zu haben, begab ich mich ins Schlafzimmer. Ich legte mich ins Bett und war beruhigt dank meines schlauen Einfalls.

    Am nächsten Morgen beim Frühstück fragte mich mein Mann, wann ich denn letzte Nacht zu Hause angekommen sei. Ich sagte: "Um Mitternacht, wie ich es dir versprochen hatte!" Er sagte nichts weiter und wirkte auch nicht weiter misstrauisch. "Ja", dachte ich mir, "gerettet! Er hegt keine Zweifel an meiner Aussage!"

    Aber dann sagte er plötzlich: "Ach übrigens, ich denke, mit der Kuckucksuhr stimmt etwas nicht!" Zitternd fragte ich: "Ach so? Warum denn, mein Schatz?" Und er antwortete: "Nun ja, gestern Nacht rief der Kuckuck dreimal 'Kuckuck', dann - ich kann es mir gar nicht erklären - schrie er auf einmal 'Scheiße!' und dann rief er noch viermal 'Kuckuck'. Dann übergab er sich im Flur, rief weitere dreimal 'Kuckuck', lachte sich kaputt, rief erneut 'Kuckuck', rannte die Treppe hinauf, trat dabei der Katze auf den Schwanz, stolperte über den Couchtisch, der unter dem Gewicht zerbrach, legte sich schließlich an meiner Seite ins Bett, und - begleitet von einem Furz - stöhnte er ein letztes 'Kuckuck', dann war Ruhe. Kannst ja mal beim Uhrmacher nachfragen, ob das noch zu reparieren ist!"

  11. #3080
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Die Ehefrau kommt früher als erwartet nach Hause und findet ihren Ehemann im Schlafzimmer beim 5ex mit einer sehr attraktiven jungen Frau.
    Sie war einigermaßen aufgeregt . . . . .

    "Du bist ein respektloses Schwein", schreit sie. "Wie wagst Du es, mir das anzutun! Einer treuen Frau, der Mutter Deiner Kinder! Ich verlasse Dich. Ich reiche die Scheidung ein!"

    Der Ehemann erwiderte: "Warte eine Minute wenn Du mich noch ein wenig gern hast, ich kann Dir sagen was geschehen ist."

    "Gut, fang an", schluchzte sie "aber das sind die letzten Worte die Du zu mir sagst!"

    Und der Ehemann begann zu berichten: "Ich wolle gerade in mein Auto einsteigen um heimzufahren als mich diese junge Frau hier fragte ob ich ihr helfen kann. Sie schaute so niedergeschlagen und hilflos aus, ich hatte Mitleid mit ihr und sagte, sie soll einsteigen. Ich bemerkte, dass sie sehr dünn ist, nicht gut angezogen und schmutzig. Sie sagte mir, dass sie schon drei Tage nichts zu Essen hatte. Ich hatte Mitleid, brachte sie hierher und wärmte ihr Enchiladas welche ich für Dich letzte Nacht gemacht habe und wovon Du keine gegessen hast, weil Du abnehmen willst. Das arme Ding verschlang sie in Sekunden. Außerdem brauchte sie eine Reinigung. Ich schlug ihr vor eine Dusche zu nehmen und während sie duschte stellte ich fest, dass ihre Kleidung schmutzig und zerrissen ist und habe sie weggeworfen. Dann brauchte sie etwas zum anziehen, ich gab die Designerjeans die Du schon ein paar Jahre hast und nie getragen hast, weil Du glaubtest, dass sie zu eng sind. Ich gab ihr auch die Unterwäsche die ich Dir einmal zum Geburtstag schenkte und die Du auch nicht getragen hast, weil Du sagtest, dass ich keinen guten Geschmack habe. Ich fand die 5exy-Bluse welche Du von meiner Schwester zu Weihnachten bekommen und auch nie getragen hast nur um sie zu ärgern. Ich schenkte ihr auch die Schuhe, welche Du in einer teuren Boutique gekauft hast und auch nie benützt hast, weil einige in Deiner Arbeitsstelle dieselben haben."

    Der Ehemann nahm sich ein Stück Brot und setzte fort: "Sie war so dankbar für mein Verständnis und die Hilfe!"

    Als ich sie zur Tür begleitete sie drehte sich mit Tränen in den Augen zu mir um und sagte: "Bitte hast Du noch andere Sachen die Deine Frau nicht benutzt?"

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16