Seite 27 von 400 ErsteErste ... 1725262728293777127 ... LetzteLetzte
Ergebnis 261 bis 270 von 3992

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.991 Antworten · 351.082 Aufrufe

  1. #261
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.240

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Auf dem Arbeitsamt in Dachau
    Da mein Arbeitsverhältnis an der TU München aufgrund eines befristeten
    Arbeitsvertrages am 29.02.04 endete, nahm ich meine Rechte als deutscher
    Staatsbürger wahr und meldete mich arbeitslos. Um an das Arbeitslosengeld zu
    kommen, muss man sich allerdings einmal zwangsberaten lassen. Man bekommen
    also irgendwann mal eine schriftliche Einladung, bzw. Vorladung und muss dann
    zu diesem Termin erscheinen.
    Am Freitag, dem 05.03.04 fand also mein großer Auftritt in der Bundesagentur für
    Arbeit in Dachau statt.
    Ich erscheine pünktlich um 10:00, klopfe an die Tür meiner persönlichen Beraterin
    aber es ist noch niemand da. Ist auch nicht weiter schlimm, dann warte ich halt
    noch ein wenig. Kurz darauf kommt die Bundesagentin für Arbeit den Gang
    herunter, schliesst die Türe auf, an der ich geklopft habe und geht hinein. Ich denke
    mir "coole Sache" und gehe hinterher. Ohne sich umzudrehen sagt sie:
    "Herr Streifinger"
    "Ja"
    "Sie haben einen Termin?"
    "Ja"
    "Sie werden aufgerufen!"
    Na gut, geh ich halt wieder raus und mach die Tür hinter mir zu. Gleich drauf geht
    die Tür wieder auf:
    "Herr Streifinger!"
    GRMPF. Ich kämpfe ein wenig gegen meinen dicken Hals, beschliesse aber,
    höflich zu bleiben und trete ein.
    Ich:
    Guten Morgen.
    Bundesagentin für Arbeit:
    -
    Sie schaut mich nicht mal an. Starrt nur einige Minuten auf ihren Monitor und
    blättert irgenwo rum.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Sie sind Diplom-Informatiker?
    Ich:
    Ja.
    Sie versucht auch gar nicht, irgendwie höflich zu wirken. Sie spricht es nicht aus,
    aber es ist ganz klar: "Ich entscheide selber, zu wem ich höflich bin. Und Du
    lästiger arbeitsloser Winsler gehörst heute nicht dazu."
    Bundesagentin für Arbeit:
    Sie wollen eine Stelle als Projektingenieur?
    Pause. ---
    Das geht ja gar nicht!
    Ich:
    Warum soll das nicht gehen?
    Bundesagentin für Arbeit:
    Sie haben ja gar keine Ausbildung.
    Häää ???
    Ich:
    Nun gut, ich habe promoviert. Ich glaub
    schon, dass das eine Ausbildung ist.

    An dieser Stelle muss man anmerken, dass ich bereits bei meinem ersten Termin
    schon diverse Formulare ausgefüllt habe und meinen Lebenslauf, natürlich mitsamt
    der Ausbildung ausführlich geschildert habe. Ebenso wie diverse sonstigen
    Kenntnisse, die mich für eine etwaige Anstellung qualifizieren könnten.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Sie sind Informatiker! Wie kommen Sie auf
    die Idee, eine Stelle als Projektingenieur zu
    bekommen?
    Ich:
    Naja, ich habe eben promoviert und denke,
    dass so eine Stelle ganz gut zu meiner
    Ausbildung passen würde.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Ja was promoviert? Sind sie Techniker?
    Das ist zuviel. Ich muss laut lachen. Ja, klar. Ich hab mein Diplom gemacht und
    dann als Weiterbildung noch in drei Jahren den Techniker drangehängt. Eigentlich
    wollte ich noch meine Gesellenprüfung machen, bevor ich mir einen Job als
    Projektingenieur suche.
    Ich:
    Nein, ich bin kein Techniker. Ich habe
    promoviert. Ich habe eine Doktorarbeit
    geschrieben und bereits im Dezember
    eingereicht.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Ja wie Doktor? Das hätten Sie schon angeben
    müssen.
    Ich habs angegeben...
    Ich:
    -
    Sie liest wieder auf Ihrem Monitor...
    Bundesagentin für Arbeit:
    Seit Dezember 2000 Promotion an der TU
    München. Ja und? Als was? Glauben Sie, das
    kann ich riechen?
    Riechen wirst Du´s nicht können, aber lesen vielleicht. Ich habs jedenfalls auch
    angegeben... Langsam gehts mir auf die Nerven... Ich versuche trotzdem ruhig zu
    bleiben. Wenn ich jetzt mit dem Fachgebiet Höchstfrequenztechnik ankomme, dreht
    die Agentin hohl...
    Ich:
    In Hochfrequenztechnik
    Bundesagentin für Arbeit:
    Ja und? Was ist das?
    Ich:
    Hochfrequenztechnik ist ein Teil der
    Elektrotechnik und die wiederum ist ein
    Ingenieursfach.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Was haben Sie denn nun studiert?
    Macht die das mit Absicht?

    Ich:
    Ich habe Informatik studiert und in
    Hochfrequenztechnik promoviert.
    Meine persönliche Agentin verzieht das --- nennen wir es Gesicht, schüttelt den
    Kopf, schnauft laut und tippt irgendwas in den Rechner.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Was haben Sie für Berufserfahrung?
    Aha. Promotion in einem Ingenieursfach und eine Bewerbung als Projektingenieur
    geht also scheinbar zusammen. Oder sie hat aufgegeben.
    Wenn ich Ihr jetzt erzähle, dass ich frisch von der Uni komme und daher KEINE
    Berufserfahrung habe, platzt sie. Also bin ich gaaaanz vorsichtig.
    Ich:
    Was habe ich denn zur Auswahl? Oder soll
    ich einfach mal aufzählen, was ich alles
    gelernt habe?
    Bundesagentin für Arbeit:
    Ja, erzählen Sie mal.
    Mist. Das wird nicht leicht. Aber vorsichtig sein kommt gut an. Die Agentin wird
    etwas ruhiger.
    Ich:
    Puuh. Das ist ein weites Feld.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Haben Sie PC-Kenntnisse?
    Neiiiin, ich muss sterben. Ich fall fast vom Stuhl vor lachen.
    Ich:
    Entschuldigung. Ich habe 5 Jahre Informatik
    studiert. Ich denke schon, dass ich PC-
    Kenntnisse hab.
    Lachen war nicht gut. Die Agentin verspannt sich wieder.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Ja was können Sie denn?
    Na gut, ich versuche wieder ernst und freundlich zu bleiben.
    Ich:
    Ich habe sehr gute Kenntnisse in
    verschiedenen Office-Paketen, Datenbanken,
    Programmierung, ...
    Die Agentin fällt mir ins Wort. Ich glaub, sie hat irgendwas gehört, das sie auch
    kennt.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Datenbanken? Welche Datenbenken kennen
    Sie denn?
    Ich:
    Alle.
    Jetzt ist sie richtig sauer. Sie schreit mich fast an.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Alle? Wissen Sie eigentlich, wie viele
    Datenbanken es gibt? Soll ich etwa
    hinschreiben, ALLE?

    Gibts da echt so viele?
    Ich:
    Ich habe 5 Jahre lang Informatik studiert.
    Ich weiss ziemlich gut, wie viele
    Datenbanken es gibt. Wissen Sie, wie das
    Studium angelegt ist? Da lernt man die
    Grundlagen. Ich KANN mit ALLEN
    Datenbanken arbeiten.
    Jetzt ist sie beleidigt, oder sowas.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Na gut, schreib ich rein ALLE.
    Nach einer kurzen Pause wird sie wieder unglaublich laut. Ich glaub, sie denkt, sie
    hat mich jetzt erwischt.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Und Programmiersprachen? Soll ich da auch
    reinschreiben alle?
    Also eigentlich ist mir scheissegal, was Du da reinschreibst. Job bekomme ich von
    Euch eh keinen. Mit meinen PC-Kenntnissen reichts höchstens zur Sekretärin.
    Ich:
    Nein, nicht alle. C, C++, Cobol. Diverse
    Skriptsprachen, aber wieder zu viele, um sie
    aufzuzählen. Außerdem habe ich sehr gute
    Unix Kenntnisse.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Was JUNIK? Was ist denn JUNIK?
    Doch, sicher. Das ist Absicht. Ich muss aber trotzdem ziemlich lachen. Das macht
    sie natürlich wieder sauer. Es wird wohl noch ein Weilchen dauern, bis ich ihr
    Lieblings-Arbeitsloser bin.
    Ich:
    Ich buchstabiere: U-N-I-X. Das ist ein
    Betriebssystem.
    Bundesagentin für Arbeit:
    Wenn Sie bei uns geführt werden wollen,
    dann müssen Sie mir schon diese Fragen
    beantworten.
    Wo willst Du mich denn hinführen?
    Ich:
    Ja schon klar. Ich denke aber, ich kümmere
    mich besser selber um einen Job. Sie
    brauchen mich nicht zu vermitteln.
    Dann wollte ich noch wissen, wann ich wohl mit meinem Arbeitslosengeld rechnen
    kann. Dazu konnte die mir aber keine Auskunft geben. Wahrscheinlich hatte sie
    auch gar keine Lust mehr.
    An den Leser:
    Das ganze ist tatsächlich so gewesen, wies da steht. Ich habe keine Konversation

    dazugedichtet oder weggelassen.
    Falls Du Herr Gerster oder Herr Schröder heißt, dann ruf mich mal an. Ich weiss
    jetzt, wo das viele Geld hin ist.

  2.  
    Anzeige
  3. #262
    UAL
    Avatar von UAL

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    8.173

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Das ist Ballbehandlung...

    Fussball-Zauberer

    Sofort verpflichten, den Mann :bravo:

  4. #263
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Bangali Pepsi Factory Certified By ISO 9001



    Bangali Pepsi Factory Certified By ISO 9001


    woma

  5. #264
    Avatar von ChangLek

    Registriert seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.955

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    ".....alle blinden Passagiere sofort über Bord....."

    .....aahhh - platsch.....aahhh - platsch.....aahhh - platsch.....usw....

    .....halbe Stunde später.....

    ....."Capt´n ???".....".....was denn noch ???....."

    ....."die weißen Stöcke auch ???...."

  6. #265
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.240

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Ein Bauer kaufte sicht ein Pferd. Nach einem Monat wurde das Pferd krank.

    Der Bauer holte einen Tierarzt. Dieser untersuchte das Tier und meinte: "Das
    Pferd hat sich mit einem gefährlichen Virus infiziert.
    Hier die Medizin, die Sie ihm 3 Tage lang verabreichen sollen. Danach komme ich
    und untersuche es noch mal. Wenn das Pferd immer noch krank ist, müssen wir das
    Tier einschläfern."

    Dieses Gespräch hat eine Sau mitgehört, die im gleichen Stall wohnte.

    Nach dem ersten Tag war das Pferd immer noch krank.
    Die Sau kam zu ihm und meinte: "Mein Freund, bemühe Dich, steh auf!".

    Am zweiten Tag das Gleiche - die Sau hat versucht, das kranke Pferd zu
    überzeugen: "Komm, steh auf, sonst musst du sterben!".

    Am dritten Tag wurde die Medizin erneut verabreicht, jedoch wieder erfolglos.
    Der Tierarzt meinte dann:
    "Wir haben keine Wahl, das Pferd muss eingeschläfert werden, sonst infizieren
    sich noch andere Tiere".

    Die Sau hat alles gehört, rannte zum Pferd und schrie:
    "Komm doch, steh auf, der Tierarzt ist da, jetzt oder nie!!!". Plötzlich stand
    das Pferd auf und
    lief aus dem Stall.

    Der Bauer war außer sich vor Freude: "Was für ein Wunder!

    Das müssen wir feiern!

    Lass uns die Sau schlachten und heute ein Grillfest veranstalten!"

    Die Moral: Misch dich nie in die Sachen ein, die dich nichts angehen!



    phi mee

  7. #266
    Avatar von Holsteiner

    Registriert seit
    02.05.2005
    Beiträge
    67

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Dann möchte ich auch mal:




    www.nata2.info/humor/flash/ringumeier.swf

    Da wird sich doch keiner angesprochen fühlen?

    Gruß Holsteiner

  8. #267
    Avatar von andydendy

    Registriert seit
    25.12.2003
    Beiträge
    2.750

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Das Lied ist echt Cool und xxxx.

  9. #268
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II


  10. #269
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Angela Merkel wurde bei einem Verkehrsunfall überfahren und kommt direkt in den Himmel. Dort trifft sie den Engel Gabriel. Der Engel spricht Angela Merkel an: "Wir werden Dir die Wahl geben: Einen Tag wirst Du in der Hölle sein und einen Tag im Paradies. Danach kannst Du auswählen, wohin Du willst."

    Gabriel bringt Angela Merkel in den Fahrstuhl und sie fahren bis zur Hölle.
    Merkel geht rein und sieht all ihre Freunde. Sie
    begrüßen sie, spielen Golf, sitzen am Schwimmbad, im Restaurant, die Leute essen, trinken, hören Musik, spielen Karten und auch der Satan sitzt und lacht mit ihnen, abends Tanzerei, man amüsiert sich.

    Am nächsten Tag kommt Gabriel und sie gehen dann ins Paradies. Dort sieht Merkel Menschen, wie sie auf weißen Wolken sitzen, Musik hören, alles ist ruhig und gemütlich.

    Einen Tag später kommt Gabriel und fragt: "Hast Du Dich entschlossen?"

    Angela Merkel sagt:
    "Ja. Obwohl es im Paradies angenehm ist, will ich in die Hölle, dort tut sich was." Gabriel nimmt sie wieder mit nach unten, klopft auf die Tür und in einer Sekunde ziehen zwei Hände Angela Merkel rein. Sie steht mitten in der Wüste, es ist quälend heiß, Ihre Freunde tragen zerrissene Kleidung und sammeln Mist. Der Satan kommt, gibt ihr eine Tüte und sagt, sie solle ebenfalls Mist
    sammeln.

    Angela Merkel frage völlig verwirrt: "Was ist mit dem Golfplatz, mit dem Restaurant, mit dem Schwimmbad, mit der Musik passiert ????"

    Antwortet der Satan:
    "Gestern war vor der Wahl - heute ist nach der Wahl ..."

    woma

  11. #270
    Avatar von ReneZ

    Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    4.327

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Bill Gates hat sich ein neues Haus gekauft.
    Der Architekt der das Haus entworfen und verkauft hat, hat
    dabei ein gutes Geschäft gemacht und betont Bill dass er bei
    jedem noch so kleinen Problem immer direkt anrufen soll.

    Nach einer Woche ist es soweit. Eine Glühbirne in der Küche
    hat es aufgegeben, und keine neu gekaufte Birne vermag zu
    funktionieren. Der Architekt ist direckt zur Stelle, schaut
    sich die Lage in der Küche an, und sagt:
    Ich weiss was es ist. Mach genau was ich sage:

    Alle Wasserhähne zudrehen ...
    überall Licht aus ...
    antennekabel rasuziehen ...
    sicherungen rausdrehen ...
    alle das Haus verlassen ...
    Tür abschliessen ...

    eine Minute warten.

    So, jetzt könnt ihr wieder rein, alles einschalten und das
    Licht in der Küche wird wieder gehen.

    René :-)

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16