Seite 233 von 400 ErsteErste ... 133183223231232233234235243283333 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.321 bis 2.330 von 3993

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.992 Antworten · 351.765 Aufrufe

  1. #2321
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Neulich, bei der Verkehrskontrolle:
    Polizist: "Haben Sie noch Restalkohol?"
    Autofahrer: "Verpiß dich, du Schnorrer!"

  2.  
    Anzeige
  3. #2322
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Zwei verschiedene Tagebücher über den selben Abend ...

    Ihr Tagebuch:
    Am Samstag Abend hat er sich echt komisch verhalten. Wir wollten noch auf ein Bier ausgehen. Ich war den ganzen Tag mit meinen Freundinnen beim Einkaufen und kam deswegen zu spät – womöglich war er deswegen sauer. Irgendwie kamen wir gar nicht miteinander ins Gespräch, so dass ich vorgeschlagen habe, dass wir woanders hingehen, wo man sich besser unterhalten kann. Er war zwar einverstanden, aber blieb so schweigsam und abwesend. Ich fragte, was los ist, aber er meinte nur „nichts“.
    Dann fragte ich, ob ich ihn vielleicht geärgert habe. Er sagte, dass es nichts mit mir zu tun hat, und dass ich mir keine Sorgen machen soll. Auf der Heimfahrt habe ich ihm dann gesagt, dass ich ihn liebe, aber er fuhr einfach weiter. Ich versteh ihn einfach nicht, warum hat er nicht einfach gesagt „ich liebe Dich auch“. Als wir nach Hause kamen, fühlte ich, dass ich ihn verloren hatte, dass er nichts mehr mit mir zu tun haben wollte. Er saß nur da und schaute fern – er schien weit weg und irgendwie abwesend. Schließlich bin ich dann ins Bett gegangen.
    Er kam 10 Minuten später nach und zu meiner Überraschung hat er auf meine Liebkosungen reagiert und wir haben uns geliebt. Aber irgendwie hatte ich immer noch das Gefühl, dass er abgelenkt und mit seinen Gedanken weit weg ist. Das alles wurde mir zu viel, so dass ich beschlossen habe, offen mit ihm über die Situation zu reden, aber da war er bereits eingeschlafen. Ich habe mich in den Schlaf geweint. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin fast sicher, dass er eine andere hat. Mein Leben hat keinen Sinn mehr.

    Sein Tagebuch:
    Heute hat der HSV verloren, aber wir hatten prima 5ex.

  4. #2323
    NAN
    Avatar von NAN

    Registriert seit
    21.03.2006
    Beiträge
    586

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Sagt die Kuh zum Polizisten.
    "Mein Mann ist auch Bulle!"

  5. #2324
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Schule: 1973 und 2007 - Der Vergleich

    Szenario:
    Robert hat sein neues Taschenmesser mit in die Schule gebracht.
    -1973
    Der Biolehrer zückt sein eigenes, und zusammen mit den anderen Schülern
    vergleichen sie die unterschiedlichen Funktionen.
    -2007
    Die Schule wird weiträumig abgesperrt. GSG9 und Elitetruppen der Polizei
    rücken an. Robert wird mit mehreren Betäubungsschüssen gelähmt und sofort
    in ein Hochsicherheitsgefängnis verfrachtet. Der Schulpsychologe kommt und
    betreut die traumatisierten Mitschüler und Lehrer.

    Szenario:
    Robert und Markus raufen sich nach der Schule.
    - 1973
    Es bildet sich eine Gruppe und feuert die beiden an. Markus gewinnt. Die
    beiden geben sich die Hand, und alles ist geklärt.
    - 2007
    Die Polizei kommt und nimmt beide fest und klagt sie wegen schwerer
    Körperverletzung an; beide werden der Schule verwiesen und landen ohne
    Ausbildung auf der Straße.

    Szenario:
    Robert sitzt nicht still und stört laufend den Unterricht
    - 1973
    Robert muß nach der Stunde nachsitzen und kriegt beim nächsten Mal eine
    gehörige Tracht Prügel vom Lehrer. Ergebnis: Er sitzt ab sofort ruhig und
    stört den Unterricht nicht mehr.
    - 2007
    Robert kriegt Ritalin in rauhen Mengen und mutiert zum Zombie. Die Schule
    bekommt Fördergelder vom Staat, weil Robert ein Härtefall ist.

    Szenario:
    Robert schießt eine Fensterscheibe ein und kriegt deshalb von seinem Vater
    eine Ohrfeige.
    - 1973
    Robert paßt jetzt besser auf, wird erwachsen und führt ein normales Leben.
    - 2007
    Roberts Vater wird wegen Kindesmißhandlung eingesperrt. Robert wird der
    Mutter weggenommen und in ein Heim für Prügelkinder gesteckt. Roberts
    kleine Schwester wird vom Psychologen suggeriert, daß sie auch mißhandelt
    wurde. Der Vater kommt nie wieder aus dem Knast, und die Mutter fängt ein
    Verhältnis mit dem Psychologen an.

    Szenario:
    Robert hat Kopfweh und nimmt Tabletten mit in die Schule.
    - 1973
    Robert gibt dem Kunstlehrer auch eine, in der großen Pause, im Rauchereck.
    - 2007
    Die Drogenfahndung taucht auf. Robert wird wegen Drogenbesitz von der
    Schule verwiesen. Sein Schulranzen, sein Pult und sein Zimmer zuhause
    werden nach weiteren Drogen und Waffen durchsucht.

    Szenario:
    Ahmed fällt wegen Deutsch in der 8. Klasse durch.
    - 1973:
    Ahmed nimmt Nachhilfeunterricht in den Sommerferien und schafft den
    Schulabschluß ein Jahr später ohne Probleme.
    - 2007:
    Ahmeds Fall landet vor der Gleichstellungskommission der Schule. Die
    liberale Presse findet das Verhalten der Schule unvertretbar. Deutsch ist
    nicht die Mutter aller Sprachen. Man denke mal daran, was im Namen der
    deutschen Sprache schon alles für Unheil angerichtet wurde. Die Schule läßt
    unter dem immensen Druck eine Nachprüfung mit Fragen für einen Erstkläßler
    zu und Ahmed rückt nach. Den Abschluß schafft er nicht und landet am
    Fließband bei VW weil er immer noch kein Deutsch kann.

    Szenario:
    Robert wirft einen Feuerwerkskörper von Silvester in einen Ameisenhaufen.
    - 1973:
    Einige Ameisen sterben.
    - 2007
    Tierschutzverein, Kripo, Anti-Terror-Truppe und Jugendamt werden gerufen.
    Robert werden schwer gestörtes Sozialverhalten, pyromanische Anlagen und
    terroristische Grundtendenzen vorgeworfen. Die Eltern und Geschwister
    müssen sich einem Psychotest unterziehen. Sämtliche PCs im Haus werden auf
    gewaltverherrlichendes Material untersucht. Roberts Vater wird unter
    Beobachtung gestellt und darf nie mehr in seinem Leben ein Flugzeug
    betreten.

    Szenario:
    Robert fällt beim Turnen hin und verletzt sich am Knie. Der Lehrer läuft
    sofort zu ihm, hilft ihm auf und trocknet seine Tränen. Dann geht er mit
    ihm ins Sekretariat, kümmert sich um ein Pflaster und bleibt noch kurz bei
    ihm sitzen.
    - 1973
    Nach kurzer Zeit geht es Robert wieder besser und er geht zurück in die
    Pause.
    - 2007
    Der junge Lehrer wird wegen 5exueller Belästigung von Minderjährigen sofort
    aus dem Schuldienst entlassen und bekommt ein Strafverfahren in dem er zu 5
    Jahren Gefängnis verurteilt wird.

  6. #2325
    Avatar von Samuianer

    Registriert seit
    04.09.2003
    Beiträge
    17.304

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Dachte hier ist die Rubrik "bisschen was zur Auflockerung" - da kriegt man ja Depressionen von...!

  7. #2326
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Auf Wunsch eines einzelnen Herrn heute noch einer

    Wichtige Lebensweisheiten für eine funktionierende Beziehung.


    Diese 15 Dinge sollten Sie beim 5ex immer sagen

    1. Sie zu ihm: Schatz, heute brauche ich kein Vorspiel.
    (Ich hatte vorhin schon eins mit dem Nachbarn)

    2. Sie zu ihm: Mach ruhig nebenbei Fußball an.
    (Dann habe ich auch wenigstens ein bisschen Unterhaltung)

    3. Sie zu ihm: Nachher kriegst du auch ein Bier.
    (Damit ich dann meine Ruhe vor dir habe)

    4. Sie zu ihm: Schneller!
    (Scheisse, ich schlaf gleich ein...)

    5. Sie zu ihm: Boah, ist der groß!
    (Dein Bierbauch)

    6. Sie zu ihm: Du bist der Beste!
    (...den ich heute hatte. Mal sehn wie Nummer zwei nachher ist)

    7. Sie zu ihm: Laß mich mal machen.
    (Du bist ja eh zu blöd dazu)

    8. Sie zu ihm: Darf ich vorher für dich strippen?
    (So wie du mich ausziehst vergeht mir eh sofort jede Lust)

    9. Er zu ihr: Ich will, daß du zuerst kommst.
    (Dann brauch ich nicht mehr so lange ackern, nachdem ich fertig bin)

    10. Er zu ihr: Woher weißt du, wo du mich anfassen mußt, damit ich den
    Verstand verliere?
    (Ist doch wohl logisch das du mich an der Wurzel packen sollst!)

    11. Er zu ihr: Ich liebe es, dich zu verwöhnen.
    (...in dem du dich auf mich setzen darfst)

    12. Er zu ihr: Noch nie war es so schön wie mit dir.
    (Aber wer weiss was da noch alles so kommt)

    13. Er zu ihr: Ich könnte stundenlang so weitermachen.
    (...wenn ich es denn könnte)

    14. Er zu ihr: Unter deinen Händen fängt meine Haut an zu glühen.
    (Verdammt nochmal, pass auf meinen Sonnenbrand auf!)

    15. Er zu ihr: Morgen bringe ich dir Frühstück ans Bett.
    (Aber dafür kochst du dann das Mittagessen)


    Und nun noch die Dinge, die Sie auf gar keinen Fall sagen sollten:

    1. Vielleicht sollten wir doch das Licht ausmachen.
    (Nachdem sie gestrippt hat)

    2. Schnauf doch nicht so.
    (Nachdem sie 4. "Schneller" gesagt hat)

    3. Was gibt es zum Frühstück?
    (Fragt sie, nachdem er 15. gesagt hat)

    4. Schon wieder erster!
    (Folgt dem Fusse auf 9.)

    5. O.K., Sie haben den Job.
    (Muahahaha)

    6. Machen wir Schluß. Ich habe meiner Frau versprochen, heute pünktlich
    nach Hause zu kommen.
    (Fortsetzung von 13.)

    7. Habe ich eigentlich die Videokamera erwähnt?
    (mit der Liveübertragung ins Internet)

    8. Akzeptierst du auch VISA?
    (Die Freiheit nehm ich dir)

    9. Du bist so gut, du könntest das professionell machen.
    (Damit endlich mal bisschen Geld in die Kasse kommt)

    10. Wie war noch mal dein Name?
    (Oder ich nenn dich ganz einfach Schatz)

    11. 1-2-3 ich kooommmeee!
    (Ebayer)

    12. Nimm mein Lachen nicht persönlich. Alle Menschen sehen nackt komisch
    aus.
    (Deshalb sollte ja auch das Licht ausgemacht werden!)

    13. Auf die Plätze. Fertig.
    (Ich bring dir dann mal das Frühstück...)

    14. Und dafür hast du mich aufgeweckt?
    (Aber immerhin bin ich überhaupt von wachgeworden)

    15. Wie heißt noch mal deine Schwester?
    (Aber egal, deinen Namen hab ich ja auch schon wieder vergessen)

  8. #2327
    Avatar von Yenz

    Registriert seit
    12.11.2008
    Beiträge
    1.415

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    nicht bescheissen beim messen, der daumen fängt NICHT bei der handwurzel an, sondern er hat 2 gelenke, am unteren ansetzen...

    Körperstatistik

    Speisen brauchen sieben Sekunden für den Weg
    vom Mund in den Magen.
    Ein einziges menschliches Haar kann drei
    Kilo halten.
    Der ..... eines durchschnittlichen Mannes
    ist drei mal so lang wie sein Daumen.
    Menschliche Beckenknochen sind stabiler als
    Beton.
    Ein weibliches Herz schlägt schneller als
    ein männliches.
    Auf deinen Füßen befinden sich ungefähr eine
    Billion Bakterien.
    Frauen zwinkern doppelt so oft mit den Augen
    wie Männer.
    Die Haut eines durchschnittlichen Menschen
    wiegt doppelt soviel wie sein Gehirn.
    Der Körper braucht 300 Muskeln um sich
    gerade
    zu halten, auch wenn man völlig ruhig steht.

    Frauen, die dies gelesen haben, sind jetzt
    fertig.

    Männer, die dies gelesen haben, sind immer
    noch damit beschäftigt, die Länge ihrer
    Daumen zu begutachten!

  9. #2328
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Die drei Geschäftsfürer der Brauereien Warsteiner, Becks und Flensburger treffen sich auf ne Plauderei in einer Kneipe.
    Der Warsteiner-Chef bestellt sich ein Warsteiner und bekommt das auch. Der Becks-Chef ordert ein Becks und bekommt auch dieses.
    Der Chef der Flensburger-Brauerei bestellt ein Glas Wasser!
    Die anderen Beiden schauen sich verdutzt an und fragen, warum er jetzt Wasser trinkt.
    Darauf antwortet der Flensburger-Chef: "Wenn Ihr kein Bier trinkt, mache ich das auch nicht!!!"

    woma

  10. #2329
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Ein englischer Aristokrat reitet jeden Morgen mit seinem Rassepferd durch
    den Hyde Park. Seit einigen Wochen begegnet er dabei immer einer schönen
    Reiterin.
    Er versucht alles die Aufmerksamkeit der schönen Unbekannten zu erregen,
    scheitert aber kläglich. Sie würdigt ihn keines Blickes.
    Völlig verzweifelt sucht er um Rat bei seinem französischen Freund.
    Der Franzose erklärt: Freund, Du malst heute Nacht Dein Pferd grün an, und
    reitest morgen wie gewohnt durch den Park. Die schöne wird sich über die
    Farbe deines Pferdes wundern und dich fragen, warum Du Dein Pferd grün
    angepinselt hast.
    Engländer: Splendid Idea. In green. And I .... her.
    Franzose: Langsam, langsam. Du musst Dich wie ein Gentleman benehmen und Sie
    zum Abendessen einladen und in ein tolles Restaurant ausführen.
    Engländer: Great. Dinner. And I .... her.
    Franzose: Noch nicht. Du gehst dann mit ihr in die Oper.
    Engländer: Fantastic. Opera, Music. And I .... her.
    Franzose: Nein, nicht sofort. Du lädst sie zu einem Wochenende in Paris ein.
    Dort unternimmst du ausgedehnte romantische Spaziergänge mit ihr, an den
    Ufern der Seine, Quartier Latin, Eifelturmbesteigung mit Blick über Paris,
    die Stadt der Liebenden.
    Engländer: Paris. Very good Idea. And I .... her.
    Franzose. Warte. Du verbringst mit ihr eine Woche in Bangkok. Ihr werdet im
    "Oriental" wohnen und am Abend wirst Du mit ihr bei Kerzenlicht über dem
    Ufer des Maenamflusses dinnieren. Dann kannst Du ihre Hand ergreifen......
    Engländer: Super duper. And I .... her.
    Franzose: Ja, jetzt könntest Du's versuchen.
    Der Engländer rast nach Hause, kauft unterwegs grüne Farbe, rennt
    schnurstracks in den Stall, und malt sein Pferd grün an.
    Vor lauter Aufregung findet er in der Nacht kaum Schlaf. Trotzdem sattelt er
    nächsten Morgen in freudiger Erwartung sein Pferd und reitet in den Hyde
    Park.
    Dort begegnet er wieder seiner Traumfrau, und......oh Wunder, sie reitet auf
    ihn zu und fragt:"Sir, may I ask you why you have painted your horse in
    green??"
    Engländer: "to .... you in Bangkok".

  11. #2330
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    @Hippo - einfach nur hervorragend

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16