Seite 167 von 400 ErsteErste ... 67117157165166167168169177217267 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.661 bis 1.670 von 3992

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.991 Antworten · 350.950 Aufrufe

  1. #1661
    Kuki
    Avatar von Kuki

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    der war guuuuut........ ;-D
    zwischendurch ein paar Kartoffeln im Mund wie sich das für einen Ammi gehört ;-D aber gut zu verstehen

  2.  
    Anzeige
  3. #1662
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Zitat Zitat von Kuki",p="663501
    zwischendurch ein paar Kartoffeln im Mund wie sich das für einen A[s:c6e6c3aaa4]nn[/s:c6e6c3aaa4]mmi gehört ;-D aber gut zu verstehen
    Ich hatte das Vergnuegen, ueber zwoelf Jahre lang U.S.-amerikanisches Englisch zu lernen. Daher ist es fuer mich wie eine zweite Muttersprache.
    Vor allem die diversen Flueche. ;-D

    Chock dii, hello_farang

  4. #1663
    hello_farang
    Avatar von hello_farang

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II



    "You taiwanees too?"
    "No. (i am) Thai, thai...!"
    "Your thai? I´m Thai too..." f.f.

    ;-D

    Chock dii, hello_farang

  5. #1664
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Welche Probleme belasten uns am meisten?

    Arbeitslosigkeit?
    Soziale Ungerechtigkeit?
    Gewalt unter Jugendlichen?
    Verkehrschaos?
    Terror der Ökonomie?
    Mangelnder Gesundheitszustand der Gesamtbevölkerung?

    Für alle diese Fragen habe ich eine ernst gemeinte Lösung gefunden, die so
    einfach und logisch ist, dass Ihr Euch auf den Oberschenkel hauen könnt und
    sagt:"Mensch, da hätte ich auch drauf kommen können!

    Wir verbieten den Frauen das Auto fahren !!!

    Klingt vielleicht ein bisschen chauvinistisch, ist es aber nicht, hier die
    Argumente:

    - Wenn Frauen nicht mit dem Auto fahren dürfen, könnten einige von Ihnen
    keinen Job annehmen, und somit wäre für viele arbeitslose Männer wieder
    eine Tätigkeit gefunden. Dadurch schaffen wir zwar keine Arbeitsplätze,
    aber die vorhandenen würden gerechter unter die Haushalte aufgeteilt und
    somit wäre der drohenden sozialen Ungerechtigkeit entgegen gewirkt.

    - Frauen wären nicht so mobil und würden mehr Zeit der Kindererziehung
    widmen, was unserer Jugend zu Gute käme. Da sich unsere Kinder aufgrund der
    intensiveren Erziehung weniger den Drogen und den Verbrechen hingeben, ist
    das Problem der Jugendkriminalität gebannt.

    - Je weniger weibliche Autofahrer, desto weniger Autos, was nicht nur
    unserer gebeutelten Umwelt zu Gute kommen würde, sondern auch dem
    Verkehrschaos ein Ende setzen würde. Der gefährliche CO2 Ausstoß wäre stark
    reduziert und unsere Straßen wären ruhiger = sicherer = weniger
    Verkehrstote.

    - Ein vielleicht unbeachteter Punkt ist der, dass die Frau bei der örtlichen
    Bindung an ihren Wohnsitz nur lokale Geschäfte nutzen könnte, was die
    großen Handelsketten in fern abgelegenen Industriegebieten deutlich zu
    Gunsten der kleinen Tante Emma Laden oder Wochenmarkten schwächt. Die
    mobile Eingrenzung der Frau hatte somit auch einen Effekt auf den Terror
    der Großindustrie.

    - Da die Frau nun mehr Zeit zu Hause verbringt, sollte frische Hausmannskost
    den Mikrowellenpseudofraß ersetzen, was die Ernährung und somit auch die
    Gesundheit der Nation wesentlich verbessert. Somit würden wir auch das
    Budget der Krankenkassen entlasten. Das nicht genutzte Kapital konnte man
    für die Krebs- oder Aidsforschung verwenden. Vereinfacht: Frauen weg vom
    Steuer = weniger Krebs.

    - Frauen beschweren sich doch immer, dass sie sich auf den Strassen nicht
    sicher fühlen. Ich würde sagen, ein Grund mehr für sie, zu Hause zu
    bleiben. Ich denke, mit meinen Ausführungen auch an die Frauen, denen ich
    nicht mehr die Gefahr des alltäglichen Straßenverkehrs oder dunkler
    Parkhäuser zumuten möchte.

    FAZIT:
    Ich denke es gäbe noch ein Dutzend weiterer Gründe, die meine These
    bekräftigen, aber was spricht dagegen? Ich finde die Einstellung der Frauen
    sehr egoistisch und fordere jeden auf, meinen Vorschlag in jeglicher Form
    zu unterstützen!

    Okay, ein Problem würde es dann dennoch geben....Wer fährt uns Männer heim,
    wenn wir besoffen sind ?!?! Aber da könnte ja eine "Ausnahmeregel" greifen!

  6. #1665
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Gedicht der Frau:


    Müde bin ich, geh zur Ruh,


    mache meine Augen zu.


    Lieber Gott bevor ich schlaf,


    bitte ich Dich noch um was.


    Schick mir mal 'nen netten Mann,


    der auch wirklich alles kann.


    Der mir Komplimente macht,


    nicht über meinen Hintern lacht,


    mich stets nur auf Händen trägt,


    sich Geburtstage einprägt,


    5ex nur will, wenn ich grad mag


    und mich liebt wie am ersten Tag.


    Soll die Füße mir massieren


    und mich schick zum Essen führen.


    Er soll treu und zärtlich sein


    und mein bester Freund obendrein.





    Gedicht des Mannes:


    Lieber Gott,


    schicke mir eine taubstumme Nymphomanin die einen Getränkehandel besitzt


    und Jahreskarten für die Fussballarena.


    ...........Und es ist mir schei.ßegal, dass sich das nicht reimt................

  7. #1666
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Sitzen 2 Männer im Park. Sagt der eine: "Hey, wie heißt die Magische Zahl
    des 5ex?", darauf der andere: "Keine Ahnung, wie heißt sie denn?" "218593.",
    antwortet der erste. "Und wieso?" "Na, wenn 2 sich 1 sind und nicht 8 geben
    wissen sie nach 5 Wochen das sie in 9 Monaten 3 sind."

  8. #1667
    Avatar von atze

    Registriert seit
    16.10.2004
    Beiträge
    950

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Hey 5exy Men

  9. #1668
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Wer kennt nicht das berühmte Poster der Titanic zu Beginn der Wende. Also ihr im Osten, mich eingeschlossen, nicht böse sein, aber das war megageil.


  10. #1669
    Avatar von maphrao

    Registriert seit
    19.01.2006
    Beiträge
    6.604

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Der Vater kommt spät in der Nacht nach Hause.
    Aus dem Zimmer seiner Tochter hört er ein Stöhnen. Besorgt öffnet er die Tür einen Spalt und muss mit ansehen, wie seine Tochter es sich mit einer Banane selber macht.
    Am nächsten Morgen nimmt der Vater eine Banane, bindet sie an eine Schnur und schleift sie hinter sich her.
    Als daraufhin die Tochter einen hochroten Kopf bekommt, fragt die Mutter, was denn das zu bedeuten habe.
    Darauf der Vater: "Ich zeige meinem Schwiegersohn die Wohnung."

  11. #1670
    Avatar von Sonax

    Registriert seit
    11.11.2003
    Beiträge
    173

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Ein Ehepaar spielt Golf. Zu ihrem Entsetzen fliegt ein gerade abgeschlagener Golfball durch ein Fenster, welches in viele kleine Scherben zerbricht.
    Das Ehepaar, sich der Schuld bewusst, geht sofort zum Haus, um den Eigentümer zu verständigen.
    Beide rufen laut, doch niemand antwortet. Sie betreten das Haus über die Terrasse und sehen hinter dem zerbrochenen Fenster eine kaputte Vase, daneben steht ein attraktiver Mann mit einem Turban auf dem Kopf.
    "Sind Sie der Eigentümer des Hauses?" fragt der Ehemann. Der Mann betrachtet das Ehepaar einen Moment und antwortet: "Nein, ich war 1000 Jahre in dieser Vase eingesperrt, aber jemand hat einen Golfball durch dieses Fenster geschossen, dabei die Vase umgeworfen und nun bin ich befreit!"
    Der Ehemann wird sofort hellhörig und fragt: "Oh, dann sind Sie ein Flaschengeist?!"
    "Korrekt. Ich erfülle Ihnen zwei Wünsche; den dritten will ich aber für mich."
    Okay, denkt sich der Ehemann und sagt auch gleich: "Super!
    Also, ich will ein jährliches Einkommen von 1.000.000 Euro, steuerfrei!"
    "Ist gemacht. Der zweite Wunsch?"
    "Immer leckeres Essen und die feinsten Getränke!"
    "Betrachten Sie auch das als erledigt. - Nun mein Wunsch:
    Ich habe seit 1000 Jahren kein weibliches Wesen mehr gesehen, geschweige denn angefasst. Ich möchte mit Ihrer Frau ins Bett gehen!"
    Das Ehepaar willigt ein und wenige Minuten später sind Frau und Geist kräftig dabei, während sich der Ehemann wieder seinem Golfspiel widmet.
    "Wie alt ist Dein Ehemann eigentlich?" fragt der Geist.
    "37!" antwortet die Frau.
    "Und da glaubt er noch an Flaschengeister!?"

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16