Seite 144 von 400 ErsteErste ... 4494134142143144145146154194244 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.431 bis 1.440 von 3992

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.991 Antworten · 350.891 Aufrufe

  1. #1431
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    baguetteboden

  2.  
    Anzeige
  3. #1432
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Treffen sich zwei Firmeninhaber, sagt der Eine: "Du, die neue Sekretärin
    die ich eingestellt habe, die hat von Tuten und Blasen keine Ahnung." Sagt
    der Andere : " Was ist Tuten ?"

  4. #1433
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    - Hast du bei deiner Ollen schon mal den anderen Eingang getestet?
    - Quatsch. Glaubst du vielleicht, ich will ein Kind? ..

  5. #1434
    Avatar von phi mee

    Registriert seit
    03.11.2004
    Beiträge
    7.240

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Aufpassen - das Mitführen von Frauen im Auto kann gefährlich sein ....


    Ein Autofahrer wird von der Polizei angehalten. Der Polizist sagt: "Guten Tag, ich habe sie gerade mit 170 km/h gemessen, obwohl nur 120 erlaubt sind!".


    Der Fahrer erwidert: "Herr Wachtmeister, dass kann gar nicht sein, ich hatte den Tempomat die ganze Zeit auf 120 km/h eingestellt. Vielleicht muss ihr Radargerät neu kalibriert werden!?"


    Die Frau auf dem Beifahrersitz blickt von ihrer Zeitung auf und sagt:
    "Schatz, wie soll das denn gehen? Unser Auto hat doch gar kein Tempomat..."
    Der Polizist schreibt den Strafzettel weiter und der Mann blickt zu seiner Frau und murmelt: "Kannst du nicht einmal deinen Mund halten?"


    Sie blickt ihn nur vorwurfsvoll an und meint: "Du solltest dankbar sein, dass dein Radarwarner dich wenigstens ein bisschen runtergebremst hat bevor du gemessen wurdest!"


    Der Polizist schreibt direkt den zweiten Strafzettel wegen Besitz eines nicht erlaubten Radarwarngeräts, und der Mann blickt seine Frau ärgerlich an und knurrt: "Verdammt, halt endlich deinen Mund!"


    Als der Polizist dem Fahrer die beiden Strafzettel in die Hand drückt bemerkt er noch: "Ach, und ich sehe gerade, dass sie auch nicht angeschnallt sind. Das macht dann noch mal 40 Euro Bußgeld!"


    Der Fahrer entschuldigt sich: "Herr Wachtmeister, ich habe mich nachdem sie mich angehalten haben, abgeschnallt, um meinen Führerschein aus der Gesäßtasche zu holen."


    Schon wieder unterbricht ihn die Frau und sagt: "Schatz, lüg doch den Polizist nicht an, du bist beim Fahren nie angeschnallt!"


    Während der Polizist das dritte Knöllchen schreibt, brüllt der Fahrer
    seine Frau an: "Herrgott, halt endlich deine Klappe!"


    Der Polizist schaut die Frau an und fragt: "Redet Ihr Mann immer so mit
    Ihnen?"
    Die Frau lächelt nur und sagt...
    ... "Nein, nur wenn er was getrunken hat."



    phi mee

  6. #1435
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    - Was verschreiben Sie mir Herr Doktor?
    - Eine Lehmpackung.
    - Glauben Sie, dass sie nützt?
    - Eigentlich nein, aber Sie gewöhnen sich langsam
    an die feuchte Erde.

  7. #1436
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Wie kreative Werbung wirklich entsteht. Das Protokoll eines Geniestreichs. Wir
    sind in Hamburg. Genauer gesagt: Wir sind bei Ogilham, Needvy & Spring von Coby.
    Bei O, N & S. wird Werbung gemacht: kreative Werbung, gute Werbung, teure
    Werbung. Beispiel gefällig? Von O, N & S stammt der Superslogan "Eßt Bananen",
    der den Bananenumsatz in Deutschland nach oben katapultiert hat. Viele
    Werbeagenturen haben versucht, diesen kreativen Geniestreich zu kopieren, aber
    Slogans wie "Trinkt Limo", "Hört CDs" oder "Schnüffelt Leim" waren nicht
    annähernd so erfolgreich.

    Beim heutigen Meeting geht es darum, der Agentur einen 100-Millionen-Auftrag zu
    angeln. Für die Kreativen bei O, N & S eine echte Herausforderung. O, N &
    S-Building, 27. Stock, 14 Uhr, Konferenzraum, kurz Konfi genannt. Im Konfi
    stehen Designerstühle, Designertische und Designerkaffee. Es riecht nach
    Designerschweiss. Delle, der Kreativdirektor, verteilt gerade das Rough - zu
    deutsch: Sheet – eines Kundenbriefings an seine drei Top-Kreativen. Im Klartext:
    Jeder kriegt ein Blatt Papier.

    DELLE: (520.000 € im Jahr, schwarzes Haar, schwarzes Sakko, schwarzer
    Rollkragenpulli) Unser Kunde will, dass wir Umu zur Nummer Eins auf dem Markt
    machen.
    MARINA: (240.000 € im Jahr, schwarzes Kostüm, Blickdichte schwarze Strümpfe)
    Was kann denn dieses Umu?
    DELLE: Was jedes andere blöde Waschmittel auch kann.
    TOM: (will 300.000 € im Jahr, schwarzes Hemd, schwarze Hose) Hab noch zuwenig
    Input, mir kommts noch nicht.
    ROLAND: (180.000 € im Jahr, schwarze Jeans, schwarze Fingernägel) Warum muss
    ich eigentlich stehen?
    DELLE: Cool bleiben, Roland. Mein Feng-Sshui-Berater hat gesagt, drei Stühle pro
    Raum sind genug, sonst ist der Energiefluss blockiert.
    MARINA: Ich hab´s! So geht´s: Generation Umu - Washpower for Germany!
    DELLE: Ist nicht schlecht, aber scheisse. Was meinst Du, Tom?
    TOM: Weiß nicht, mir kommt´s irgendwie noch nicht. Bad vibrations hier.
    ROLAND: Marina kann doch auch mal stehen. Immer ich.

    Delle schüttet den Inhalt einer Zehn-Kilo-Packung Umu auf den Tisch, rollt einen
    Tausen€arkschein zusammen und schnupft eine Dosis, die für eine 60-Grad-Wäsche
    reichen würde.

    DELLE: Wow! Viel besser als Ariel. Wollt ihr auch mal von dem Zeug hier
    probieren?
    MARINA: Nee, ich bin clean. Seit ich neulich an Megaperls fast erstickt bin, laß
    ich´s lieber.
    TOM: Wenn´s mir nicht bald kommt, geh ich nach Indien. Ich hab da nämlich einen
    Kumpel in einem Erdloch, der war früher auch in der Werbung. Als Kreativdirektor
    bei Maier, Meyer und Meier.
    ROLAND: Ich setz mich jetzt gleich auf den Tisch.
    MARINA: Warum nehmen wir nicht den Slogan, den wir von den Kopfschmerztabletten
    übrig haben?
    DELLE: Welchen?
    MARINA: Umu, und die Schmerzen sind weg.
    DELLE: Nicht schlecht, aber scheisse. Paßt nicht zu Waschmittel. Was meinst Du,
    Tom?
    TOM: (murmelt) Hare Krishna. Hare Rama. Hare hare.
    DELLE: Sehr mutig, wird aber dem Kunden nicht gefallen.
    MARINA: Also ich finde, wir sollten jetzt erst einmal bei den Basics anfangen.
    Was meint ihr denn?
    DELLE: Gute Idee. Erinnere mich daran, daß ich dein Gehalt verdopple. Also, die
    Basics: waschen, weiss, strahlen. Jagt diese drei Facts mal in unser Kleinhirn
    und dann will ich einen spontanen emotional payoff.
    MARINA: Hey!
    DELLE: Was ist denn, Marina?
    MARINA: Roland hat sich auf meinen Schoß gesetzt.
    TOM: Mir kommt´s! Hare Umu. Hare Umu. Hare hare

    Die Tür geht auf. John N´Kogo (13.200 € im Jahr, blauer Kittel) kommt mit einem
    Putzeimer und einem Lappen herein.

    JOHN: John machen sauber.
    DELLE: (total begeistert) Macht sauber! Das ist es: Umu macht sauber!

    Das war es wirklich. Die originelle Umu-Kampagne wurde ein gigantischer Erfolg
    und der neue Kreativdirektor von O, N & S, John N´Kogo (600.000 € im Jahr,
    schwarzer Anzug, schwarzer Rollkragenpulli, schwarzes Gesicht) gilt als der Guru
    der Werbebranche. Delle hat von seiner Abfindung Kanada gekauft und lebt dort
    zurückgezogen mit seiner Familie. Tom teilt sich mit seinem Kumpel das Erdloch
    in Indien. Und Marina teilt sich mit Roland einen Stuhl.

  8. #1437
    Avatar von Gerd / Muenchen

    Registriert seit
    02.03.2006
    Beiträge
    857

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Mailand: "Borat"- Star löst Eklat bei Fashion- Show aus!



    http://www.spiegel.de/panorama/leute...580804,00.html

  9. #1438
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Jahre später, der Mann hat drei Kinder gezeugt, kommt der Älteste zur Mutter. "Du, als Ich heute morgen beim Pinkeln war ist mir da ein kleines Kügelchen rausgefallen, ist das schlimm?"
    Mutter: "Nein, mach dir keine Sorgen."
    Am nächsten Tag kommt der mittlere Sohn zur Mutter und fragt: "Du als ich heute morgen beim Pinkeln war, ist mir da ein kleines Kügelchen rausgefallen, ist das schlimm?"
    Mutter wieder: "Nein, mach dir keine Sorgen."
    Am dritten Tag kommt der Jüngste Sohn zur Mutter: "Du, Mama, heute früh ist mir was komisches passiert!"
    Mutter: "Lass mich raten, als du beim Pinkeln warst, ist dir ein kleines Kügelchen rausgefallen?"
    Sohn: "Nein, ich habe beim ......... den Hamster erschossen..."

  10. #1439
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Anruf bei der Hotline...
    Kunde: "Ich benutze Windows..."
    Hotline: "Ja..."
    Kunde: "...mein Computer funktioniert nicht richtig."
    Hotline: "Das sagten Sie bereits..."

  11. #1440
    antibes
    Avatar von antibes

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    "Na, hattest du auf deiner Griechenlandtour Schwierigkeiten mit deinem neuen Sprachcomputer?" - "Ich nicht, aber die Griechen..."

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16