Seite 116 von 400 ErsteErste ... 1666106114115116117118126166216 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.151 bis 1.160 von 3992

N´bischen was zur Auflockerung II

Erstellt von Mang-gon-Jai, 14.10.2004, 14:41 Uhr · 3.991 Antworten · 351.191 Aufrufe

  1. #1151
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Was ist Erfolg?
    Wenn Sie 3 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: nicht in die Hose zu machen.
    Wenn Sie 12 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Freunde zu haben. Wenn Sie 18 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: einen Führerschein zu haben.
    Wenn Sie 20 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: 5ex zu haben. Wenn Sie 35 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Geld zu haben. Wenn Sie 50 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Geld zu haben. Wenn Sie 60 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: 5ex zu haben. Wenn Sie 70 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: einen Führerschein zu haben.
    Wenn Sie 75 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: Freunde zu haben.
    Wenn Sie 80 Jahre alt sind, bedeutet Erfolg: nicht in die Hose zu machen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1152
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Na, dann habe ich ja noch Erfolg

  4. #1153
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    schon etwas angestaubt, aber vielleicht kennt ihn der eine oder andere noch nicht

    Herrn Krauses Jubiläumsfeier

    Dieser Tage ging ich ins Stammlokal
    da saß Herr Krause ganz sentimental.
    Nanu, sagte ich, was ist gescheh´n ?
    So hab ich Dich ja noch niemals gesehen.
    Ach, antwortete er mit tonloser Stimme,
    ich habe gekündigt, das ist das Schlimme.
    Darüber war ich erstaunt und mit Recht,
    denn ich wußte, seine Position war nicht schlecht.
    Und nun erzählte er wieso und weswegen.
    Und das will ich jetzt zum Besten geben.

    Krauses Jubiläum war gekommen,
    25 Jahre hat er sich in der Firma fast übernommen.
    Doch niemand hat daran gedacht
    und niemand hat ihm eine Freude gemacht.
    Kein Händedruck, keine Gratulation,
    kein Blumenstrauß und auch kein Diplom.
    Das war für Krause ein harter Schlag,
    er hatte sich so gefreut auf den Tag.
    So ärgerte er sich nun noch und noch
    aber eine Freude gab es für ihn dann doch.

    Die Privatsekretärin vom Chef, eine reizende Fee,
    bat ihn für diesen Abend zum Tee.
    Das war Balsam für Krauses seelische Schmerzen,
    denn schon lange liebt er die Schöne heimlich von Herzen.
    Pünktlich auf die Minute war er bei ihr.
    Sie stand schon mit strahlendem Blick an der Tür
    und führte ihn in einen kleinen Salon,
    dort gab sie ihm ihre Instruktion.
    Sie sagte, ich gehe jetzt ins Nebengemach,
    nachher rufe ich Juchhu und dann kommen Sie nach.
    Ich habe mir eine Überraschung erdacht
    und bin glücklich, wenn Sie ihnen Freude macht.
    Nun werden einige Minuten vergehn,
    wegen der Vorbereitung, Sie werden verstehn.

    Sie zwinkerte ihm noch schnell mit den Augen zu
    und ein Handkuß nahm Krause völlig die Ruh.
    Nun wartete er voller Seeligkeit,
    er wußte ja, bald ist es soweit.
    Nun endlich ertönte das Juchhu
    Freund Krause stürzte auf die Tür zu.
    Er riß sie auf und stürzt hinein,
    doch alsgleich erstarrte er zu Stein.
    Das war eine Überraschung ha, ha, ha,
    der Chef und die ganze Belegschaft war da.
    In Abendtoilette und alle pikfein,
    zur Jubiläumsfeier fand man sich ein.
    Doch Krause war ein erledigter Mann,
    er hatte nämlich nur noch die SOCKEN an !!!

  5. #1154
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Abends fragt der Sohnemann seinen Vater:
    "Kannst du mir mal deine Taschenlampe leihen?"
    "Wozu brauchst du die denn?"
    "Wir wollen nachher im Park mit den Mädchen fummeln."
    "Ja, die Jugend von heute. Dazu haben wir früher keine Taschenlampe
    gebraucht."
    "So sieht die Mama auch aus."

  6. #1155
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Beim Artzt. Die hübsche Monika berichtet von ihrem Kummer: "Und vor
    allem kann ich mir gar nichts mehr merken. Nach fünf Minuten hab ich
    alles wieder vergessen! Können Sie mir helfen?"
    "Aber sicher", meint da der Artzt, "ziehen Sie sich mal aus..."

  7. #1156
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    mal einer für die Beamten unter uns :-)

    Gott ruft Petrus zu sich:
    G: "Petrus, ich habe jetzt sehr lange gearbeitet und möchte nun eine Woche
    Urlaub machen. Du wirst in der Zeit für mich die Menschen machen."
    P: "OK, zeigt er mir denn auch wie das geht?"
    G: "Das ist ganz einfach: Du nimmst etwas von der Lebensmasse, formst es
    dann individuell zum Menschen und mit einem Klaps auf den Hintern schickst
    du es ins Leben."
    Petrus hat das gut verstanden und macht sich sofort an die Arbeit. Alles
    klappt ohne Probleme und Petrus erschafft verschiedene Menschen. Dann kam
    der Mittwoch,plötzlich ging gar nichts mehr. Immer wenn er einen Menschen
    geformt hatte und ihm den obligatorischen Klaps gab, tat sich überhaupt
    nichts. Und das ging dann den ganzen Mittwoch so. Am Donnerstag und Freitag
    war dann alles wieder normal.
    Als Gott am Samstag aus seinem Urlaub zurückkehrte,befragte er Petrus:
    G: "Nun Petrus, hat in meiner Abwesenheit alles geklappt ?"
    P: "Soweit war alles Prima, Herr. Nur am Mittwoch ging gar nichts. Dabei
    habe ich alles so gemacht, wie er es gesagt hat, Lebensmasse geformt, Klaps
    auf den Hintern und ab ins Leben."
    G: "Oh, verzeih mir Petrus, das hatte ich vergessen zu erwähnen: Am Mittwoch
    mache ich immer die Beamten, die musst du kräftig in den Arsch treten damit
    sie sich bewegen."

  8. #1157
    Avatar von Chris61

    Registriert seit
    25.07.2007
    Beiträge
    1.609

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Täglich etwas Neues zum Lachen wird hier geboten: www.bildblog.de

  9. #1158
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Frage: Wie verwandelt man ein Häschen in einen Drachen?
    Antwort: Man heiratet das Häschen...

  10. #1159
    Avatar von Hippo

    Registriert seit
    30.11.2007
    Beiträge
    5.766

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Zwei Freunde treffen sich, der eine hat ein blaues Auge.
    "Warum?" fragt der andere. "Weil ich zu meiner Frau 'Du' gesagt habe", sagt
    er.
    "Du spinnst wohl, dies ist Deine Ehefrau und zu der wirst Du wohl 'Du' sagen
    dürfen". "
    Ja schon, aber gestern abend sagte sie zu mir: Jetzt haben wir schon 14 Tage
    nicht gebumst."
    Ich hab darauf gesagt: "Du...Mein Schatz, Du...."

  11. #1160
    Avatar von BinHierNichtDa

    Registriert seit
    11.01.2006
    Beiträge
    1.814

    Re: N´bischen was zur Auflockerung II

    Zwei Männer im Supermarkt stoßen zusammen.
    Meint der eine völlig aufgelöst:
    "Entschuldige, aber ich bin total durcheinander, ich suche meine Frau!"
    Darauf der andere: "Mir geht es auch so, seit 30 Minuten suche ich schon. Wie sieht deine denn aus?"
    "Meine hat blonde lange Haare, ist 1,75 m groß, braun gebrannt, vollbusig, schlanke Figur, hat einen superkurzen Mini an, ein weißes enges Top ohne BH und Schuhe mit sehr hohen Absätzen. Und wie sieht deine aus?"
    "Scheiß drauf, wir suchen deine."


    Kommt der Ehemann nach Hause: "Frau, wir ...

    ... haben im Lotto gewonnen! Pack die Koffer!" Darauf seine Frau: "Sommer oder Winterkleidung?" Darauf er: "Ist mir scheißegal, Hauptsache du bist in 10 Minuten verschwunden!"


    Ein Mann möchte seine Frau umbringen. Er ...

    ... geht zur Apotheke und verlangt
    Zyankali. Der Apotheker mustert ihn streng und meint: "Sie wissen aber
    schon, dass ich Ihnen das so ohne Weiteres nicht geben darf?" Der Mann
    öffnet seinen Geldbeutel, holt ein Foto seiner Gattin heraus und legt es auf
    die Theke. Der Apotheker wirft einen Blick darauf und meint: "Entschuldigung,
    ich wusste ja nicht, dass Sie ein Rezept haben."

Ähnliche Themen

  1. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  2. N'bischen was zur Auflockerung
    Von Visitor im Forum Sonstiges
    Antworten: 1225
    Letzter Beitrag: 14.10.04, 14:43
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16