Seite 99 von 123 ErsteErste ... 4989979899100101109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 981 bis 990 von 1226

N'bischen was zur Auflockerung

Erstellt von Visitor, 10.04.2002, 10:23 Uhr · 1.225 Antworten · 57.390 Aufrufe

  1. #981
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Drei ältere Golfer nörgelten ständig herum. "Die Spielbahnen sind zu lang", sagte einer. "Die Bodenwellen sind zu hoch", schimpfte der zweite. "Die Bunker sind zu tief", beklagte sich der dritte. Schließlich rückte ein 80jähriger die Lage in die richtige Perspektive.
    "Zumindest", meinte er, "sind wir auf der richtigen Seite des Rasens!

    woma

  2.  
    Anzeige
  3. #982
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Vaterschaft:

    Die folgenden Kommentare kommen von britischen Frauen, aus einem Formular der Child Support Agency in Bezug auf den Vater ihres Kindes.
    Alle Aussagen sind echt!
    Besonders gefällt Nummer 11.
    Eigentlich sollte dafür ein Preis verliehen werden ...

    1.) Was die Vaterschaft meiner Zwillinge angeht, steht fest, dass Jim Munson der Vater des ersten Kindes ist. Beim zweiten Kind bin ich mir nicht so sicher, aber ich glaube, das war noch in der gleichen Nacht!

    2.) Ich bin mir nicht sicher, was die Vaterschaft meines Kindes angeht. Ich lehnte mich aus dem Fenster, da mir nicht gut war und plötzlich nahm mich jemand von hinten. Ich kann Ihnen eine Liste der Namen der Männer, die auf der Party waren, zusenden, wenn Ihnen das weiterhilft.

    3.) Ich weiss nicht, wer der Vater meiner kleinen Tochter ist. Sie wurde auf einer Party in der Grand Avenue 3600 gezeugt, wo ich ungeschützten 5ex mit einem Mann hatte. Ich kann mich nur erinnern, dass der 5ex so gut war, dass ich in Ohnmacht fiel. Sollten Sie rauskriegen, wer der Vater ist, könnten Sie mir dann bitte seine Telefonnummer geben ? Danke!

    4.) Ich kenne den Vater meiner Tochter nicht. Er fährt einen BMW, welcher an der rechten Tür ein Loch verursacht durch meine Stilettos hat. Vielleicht könnten Sie die BMW Service Stationen kontaktieren, ob jemand so etwas hat reparieren lassen.

    5.) Ich hatte niemals 5ex mit einem Mann! Ich warte auf einen Brief vom Papst, in dem er mir bestätigt, dass mein Sohn eine jungfräuliche Geburt war und Christus wiedergeboren ist.

    6.) Ich kann Ihnen den Namen des Vaters nicht mitteilen, da er mir ausdrücklich verboten hat, ihn auffliegen zu lassen, was katastrophale Auswirkungen für die britische Wirtschaft bedeuten kann..
    Ich weiss jetzt nicht, was ich tun soll, Sie informieren oder Rücksicht auf mein Land. Bitte helfen Sie mir weiter ?!

    7.) Ich weiss nicht, wer der Vater meines Kindes ist, da ja alle Squaddies irgendwie gleich aussehen. Ich kann mich aber erinnern, dass es ein Royal Green Jacket war.

    8.) Peter Smith ist der Vater des Kindes. Wenn Sie ihn haben, könnten Sie ihn dann bitte nach meinen AC/DC CDs fragen ?

    9.) Vom Datum her müsste meine Tochter bei Euro Disney gezeugt worden sein. Vielleicht ist es wirklich ein magisches Königreich! [Magic Kingdom - die Hauptattraktion in Euro Disney]

    10.) So vieles in dieser Nacht ist mir noch unklar. Das Einzige, an was ich mich sicher erinnern kann, ist Delia Smith´s Sendung über Eier am frühen Abend. Wäre ich doch lieber zu Hause geblieben und hätte weiter Fernsehen geschaut und nicht zu dieser Party auf dem Miller Drive 116 gegangen, dann wäre ich immer noch unbefruchtet.

    11.) Ich bin mir unsicher, was die Vaterschaft meines Babys angeht.
    Wenn sie eine Dose Bohnen essen, wissen Sie ja auch nicht, welche Bohne genau jetzt diesen Furz ausgelöst hat.

    woma

  4. #983
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Mal wieder einige Bilder.
    .

    .
    .

    .
    .

  5. #984
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    einige Links für ein verregnetes Wochenende ;-D

    Bier Shooter

    Cat Bowling

    Pinguin das dritte Spiel

    Lustige Fotos, Videos, usw.

    woma

  6. #985
    Avatar von woma

    Registriert seit
    20.01.2004
    Beiträge
    3.243

    Re: N´bischen was zur Auflockerung


  7. #986
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Frauen und der TÜV

    Ich bin kein Frauenversteher. Ich verstehe diese weiblichen Wesen mit
    ihren zarten Ausbuchtungen an gewissen Stellen ihrer liebreizenden
    Körper einfach nicht, auch wenn sie meine Hirnanhangdrüse zu
    Produktions-Sonderschichten anregen.

    Ich sehe, wie eine dieser Frauen zu mir kommt und fragt: "Duhu, mein
    Auto muß zum TÜV, wie geht´n das?" Diese liebreizende Hilflosigkeit treibt
    die Antwort wie von selbst aus meinem Munde: "Wie, Du warst noch nie beim
    TÜV?
    Wie alt ist denn Dein Auto?"

    Mein Auto ist drei Jahre alt, und heißt Sven!"

    "Aha, na dann brauchst Du Dir doch keine Sorgen machen, dass ist doch ein
    Selbstläufer, kein Problem."

    "Und wie geht das jetzt?"

    "???"

    "Wo muß ich denn da hin?"
    "Zum TÜV."

    "Wo ist der denn?"

    "Im Ausschläger Weg, genaue Adresse und Telefonnummer steht im
    Telefonbuch."

    "Wo?"

    "Okay, ich such´ sie raus."

    Augenaufschlag. "Danke!"

    "Hier ist sie."

    "Was muss ich denn da sagen?"

    "Guten Tag!"

    "Und dann?"

    "Dann lässt Du Dir einen Termin geben, um Dein Auto vorzuführen!"

    "Wie mach ich das denn?"

    "Mündlich!" (Ich weiß auch nicht, warum ich gerade jetzt an was ganz
    anders denken muß...)

    "Und wie teuer ist das?"

    "Kannst Du doch gleich mit erfragen!"

    "Geht das nicht billiger?"
    "Du weißt doch noch gar nicht, wie teuer es wird."

    "Sollte ich nicht lieber den TÜV in der Werkstatt machen lassen?"
    "Klar, wenn Du zuviel Geld hast!"

    "Ne, aber wenn nun was gemacht werden muß, dann können die das doch
    gleich mit machen."

    "Wie alt war Dein Hobel noch gleich?"

    "Mein Auto heißt Sven, und ist drei Jahre alt."

    "Und was bitteschön, soll an einem drei Jahre alten Auto defekt sein?"

    "Weiß ich doch nicht!"

    "Ist Dir denn irgend etwas aufgefallen, was nicht funktioniert?"

    "Nein, aber kann doch trotzdem sein."

    "Na, die einfachen Sachen wie Beleuchtung kannst Du doch wohl selbst
    kontrollieren, oder?"

    "Wie denn, ich sitze doch im Auto."

    "????"

    "Und was machen die so beim TÜV?"

    "Zuerst fährst Du zur Beleuchtungs- und Bremskontrolle."

    "Ich will aber nicht fahren, können die das nicht machen?"

    "Wenn Du freundlich fragst, wird Dir sicher jemand helfen."

    "Und wenn nicht?"

    "Dann musst Du nur das tun, was der Prüfer Dir sagt."

    "Was denn?"
    "Na, Licht anschalten, und so weiter." Meine Gedanken schweifen ab. Ich
    sehe Sie beim TÜV. Sie mit ihrem *Sven* in der Halle beim TÜV...


    .... Prüfer: "Bitte das Abblendlicht einschalten!"
    Scheibenwischer gehen an.

    "Licht bitte, nicht den Scheibenwischer!"
    Scheibenwischer auf Stufe zwei.

    "Licht bitte!"
    HUUUUUUP!
    Prüfer macht einen Haken an Prüfpunkt *Signalhorn*.

    "Können Sie jetzt bitte das Abblendlicht einschalten?"
    Licht geht an.

    "Jetzt bitte Fernlicht!"
    Scheibenwisch-Wasch-Automatik reinigt die Frontscheibe.

    "Fernlicht bitte!"
    Scheibenwischer aus, Nebelleuchten an.

    "Das Fernlicht bitte!"
    Nebelleuchten und Fernlicht an.

    "Danke, jetzt bitte Blinker rechts!"
    Scheibenwischer wieder an.
    "´tschuldigung!"
    Blinker links an.
    "Und jetzt bitte Blinker links!" Rechter Blinker an.

    "Warnblinklicht!"
    Gebläse Stufe drei.
    "Warnblinker bitte!"
    Alle Lichter aus, Warnblinker an.

    Prüfer geht zum Heck von *Sven*.
    "Bitte Fahrlicht einschalten!"
    Scheibenwischer an.
    "Fahrlicht bitte!"
    Licht an, kurzes Hupen.

    "Danke, jetzt rechts blinken!"
    Heckscheibenwischer an.
    "Bitte rechts blinken!"
    Rechter (man glaubt es nicht!) Blinker an.
    "Danke, jetzt links!"
    "Was denn links?"
    "Blinken!"
    Rechter Blinker an.
    "Links bitte!"
    "Hab´ ich doch!"
    "Andere Seite!"
    HUUUUP
    "Bitte links blinken!"
    Linker Blinker an.

    "Warnblinker bitte!"
    Warnblinker an, Prüfer überrascht.

    Prüfer geht zur Motorhaube von *Sven*.
    "Bitte Motorhaube auf!"
    "Bitte?"
    "Die Motorhaube bitte entriegeln."
    "Wie denn?"
    "Da ist ein kleiner Hebel, den bitte ziehen!"
    Tankdeckel schwenkt auf.
    "Den anderen!"
    Kofferraum wird entriegelt.
    "Den anderen, vorne im Fußraum!"
    "Aua, mein Fingernagel!"
    Motorhaube auf.

    Prüfer beugt sich in den Motorraum.
    HUUUUP
    Prüfer stößt sich den Kopf.
    "´tschuldigung!"
    Prüfer schließt die Motorhaube und kommt an die Fahrertür.

    "Bitte aussteigen!"
    > "Aber ich hab´ mich doch entschuldigt...!"
    >
    > "Ich möchte den Wagen zum Bremstest fahren, also steigen Sie bitte aus!"
    >
    > Prüfer schwingt sich in *Sven*, startet den Motor und fährt zum
    Bremstest.
    > Sie bleibt irritiert stehen.
    >
    > Hinterradbremstest. Sie steht noch immer wie angewurzelt. Prüfer beugt
    > sich aus dem Fenster.
    > "Sie können schon mal durch den Gang in die andere Halle gehen, ich
    komme
    > da gleich hin!"
    > "Bin ich schon fertig?"
    > "Nein, er muß noch auf die Bühne, und ASU fehlt auch noch!"
    > "Wohin soll ich gehen?"
    > "Da durch die Tür, den Gang geradeaus in die andere Halle am Ende des
    > Ganges, ich komme gleich dahin!"
    > "Und mein Auto?"
    > "Damit fahre ich in die andere Halle."
    >
    > Sie geht durch den Gang in die andere Halle und stellt sich auf den
    freien
    > Platz. Der Prüfer kann durch eine Vollbremsung gerade noch verhindern,
    daß
    > er Sie auf dem Weg auf die Bühne umfährt.
    > Sie springt erschrocken zu Seite, und hält sich an den
    Betätigungsknöpfen
    > der benachbarten Hebebühne fest, die sich sogleich auf den anderen
    Prüfer
    > und den Fahrer des gerade geprüften Autos herab senkt. Nur durch einen
    > beherzten Sprung des leichenblassen Prüfers von *Sven* zum Notaus-Knopf
    > wird Schlimmeres verhindert. Mit leichtem Kopfschütteln krabbeln die
    > beiden Männer unter der benachbarten Bühne hervor und setzen die Prüfung
    > fort.
    >
    > Unser Prüfer ist noch immer blass, als er *Sven* auf die jetzt freie
    Bühne
    > fährt. Er steigt aus und fährt *Sven* hoch. Mit einer Lampe und dem
    > Prüfbogen verschwindet der Prüfer unter *Sven*. Die Prüfung der
    > Vorderradaufhängung mittels der pneumatischen Rütteleinrichtung wird
    > abrupt durch einen markerschütternden Schrei gestoppt. Irritierte Blicke
    > der beiden Prüfer und des Herren vom Auto nebenan.
    > "Was tun Sie da? Sie machen mein Auto ja kaputt! Lassen Sie das
    > gefälligst!"
    >
    > "Aber ich muß doch die Achse prüfen, und das ist die dazu vorgesehene
    > Einrichtung!"
    >
    > Ich bewundere schon die Geduld dieses Mannes, aber wahrscheinlich ist er
    > verheiratet oder wenigstens fest liiert. Oder schwul.
    >
    > "Aber das sieht gefährlich aus."
    > "Frollein, wenn Sie das nicht sehen können, gehen Sie doch in die
    > Wartehalle und trinken einen Kaffee!"
    > "Und Sie reißen hier an meinem Sven herum, wie?"
    > "Ich mache nur meinen Job."
    > "Ich bleibe!"
    > "Gut, aber ich muß jetzt die Vorderachse prüfen."
    > "Seien Sie vorsichtig!"
    > "...."
    >
    >
    > Nachdem auch diese Prüfung bestanden ist, wird *Sven* wieder auf die
    > eigenen Räder gestellt.
    > "Jetzt fahren Sie bitte hier heraus, dann rechts um die Halle zur ASU."
    > "Wohin?"
    > "Zur ASU!"
    > "Links?"
    > "Nein, rechts herum bitte!"
    > "Nicht links?"
    >
    > Prüfer geht schweigend zur ASU-Halle.
    > Sie steigt in *Sven* ein, und dreht den Zündschlüssel herum. Diesel
    haben
    > einen bauartbedingt kräftigen Anlasser, der ein Auto mit eingelegtem
    Gang
    > zwar ruckelig, ab immerhin vorwärts bewegen kann. Zum Glück ging der
    > Prüfer seitlich versetzt, und zum weiteren Glück
    > war das Tor bereits hoch gefahren... Sie tritt mit errötetem Gesicht
    die
    > Kupplung und lässt *Sven* an.
    >
    > Nachdem der Dieselmotor drehzahlmäßig wieder unter die kritische Marke
    > gefallen war, hupte Sie kurz, ließ das Beifahrerfenster herunter und
    > fragte den Prüfer: "Wohin noch mal? Links?"
    > "Rechts um die Halle zu ASU, an der Halle steht ein großes Schild mit
    > *ASU-Prüfung HIER* drauf, Sie werden es schon finden. Ich warte dort auf
    > Sie."
    >
    > Ich fange an, die Geduld dieses Mannes aufrichtig zu bewundern. Sie
    > schaffte es tatsächlich, sich auf dem weitern Weg nur noch einmal zu
    > verfahren (sie landete erneut in der Halle für die Beleuchtungs- und
    > Bremsprüfung), um dann schließlich vor der ASU-Halle zum Stehen zu
    kommen.
    >
    > Lassen Sie den Motor bitte an, damit er warm wird!"
    > Vollgas im Leerlauf.
    > "Es reicht, wenn sie ihn einfach im Standgas laufen lassen!" schreit der
    > Prüfer gegen *Sven* im roten Drehzahlbereich an.
    >
    > "WAS?"
    > "S-T-A-N-D-G-A-S!"
    > *Sven* beruhigt sich wieder.
    >
    > "So, bitte vorfahren, Motor anlassen"
    > "Wieso, der Motor ist doch an?!?"
    > "Fahren Sie bitte vor...!"
    > Unter einem aus technischer Sicht extrem ungünstigen Verhältnis von
    > Drehzahl zu Geschwindigkeit bedingt durch schleifende Kupplung bewegt
    > *Sven* sich langsam in die angewiesene Position.
    > Sie stellt den Motor aus.
    > "Ich bat Sie doch, den Motor laufen zu lassen!"
    > "´tschuldigung..."
    >
    > Nachdem *Sven* sich wieder beruhigt hatte, tat der Prüfer, was der Job
    von
    > ihm verlangte.
    > Sie stand mit einer anteilig schwankenden Mischung aus Neugier, Furcht
    und
    > Argwohn daneben. Gerade überwog der Argwohn- Neugieranteil, und sie
    > drückte zeitgleich mit der Frage "Was ist denn das für ein Knopf?" auf
    > den Reset-Knopf des Prüfgerätes. Der Prüfer wurde jetzt etwas blass,
    denn
    > die Prüfung war fast am Ende, als dies passierte. Jetzt musste er noch
    > einmal von vorne beginnen. Ihn war anzusehen, dass aufsteigende Mordlust
    > seine Gesichtszüge formten. Schließlich gelang
    > aber auch diese Prüfung, und *Sven* bekam seine Plaketten.
    >
    > Über das weitere Schicksal des Prüfers ist nichts Neues bekannt, zuletzt
    > meldete er sich aus der Karibik, wo er als Nachttopfreiniger einer
    > lohnenden Tätigkeit nachgeht.

  8. #987
    Avatar von Peter-Horst

    Registriert seit
    29.06.2002
    Beiträge
    2.314

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    George Bush ruft Gerhard Schröder an.
    Gerhard, Du musst uns helfen!
    Die grösste Kondom-Fabrik der USA ist letzte Nacht abgebrannt!
    Wir brauchen dringend 1.000.000 Kondome, kannst Du uns damit aushelfen?
    Sicher! antwortet Schröder. Das dürfte kein Problem sein...
    Die Kondome müssen aber in den amerikanischen Nationalfarben rot,
    blau und weiß geliefert werden. Ausserdem müssten sie mindestens 30
    Zentimeter lang sein und einen Durchmesser von mindestens 6 Zentimetern haben! sagt Bush.
    Wenn s weiter nichts ist... Ich kümmere mich darum! entgegnet Schröder.
    Daraufhin ruft Schröder den Chef der grössten deutschen Kondomfabrik
    an:Wir müssen dem Amis mit 1.000.000 Kondomen aushelfen! Ist das
    machbar?
    Natürlich! antwortet der Kondom-Fabrikant. Irgendwelche besonderen
    Wünsche?
    Ja. Die Kondome sollen rot, blau und weiß sein, ausserdem mindestens 30Zentimeter lang und mindestens 6 Zentimeter im Durchmesser.
    Alles klar. Sonst noch was?
    Ja sagt Schröder. Tun Sie mir einen Gefallen und bedrucken Sie die Kondome mit

    [highlight=yellow:679e3cd747]MADE IN GERMANY Size: SMALL[/highlight:679e3cd747]

  9. #988
    Avatar von Serge

    Registriert seit
    01.08.2003
    Beiträge
    5.503

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Ein Tourist besucht einen Antiquitätenladen in einer Nebenstraße
    in San Francisco. Da entdeckt er eine Bronzeskulptur
    einer Ratte. Die Skulptur scheint ihm so interessant und einmalig,
    dass er sie nimmt und den Ladeneigner fragt, was sie kostet.
    "Zwölf Dollar," sagt dieser, "und tausend Dollar für die
    Geschichte, die mit dieser Skulptur verknüpft ist."
    "Du kannst die Geschichte für dich behalten, alter Mann," sagt der
    Tourist. "Ich nehme die Ratte." Nach dem Kauf verlässt der Mann
    den Laden mit der Skulptur unter seinem Arm. Als er die Straße
    vor dem Laden überquert, kommen zwei Ratten aus einem
    Abwasserschacht und folgen ihm. Der Mann schaut nervös zurück und
    beginnt schneller zu gehen. Jedesmal, wenn er einen
    Abwasserschacht passiert, kommen neue Ratten und folgen ihm.
    Nachdem er hundert Meter gegangen ist, folgen ihm schon über
    hundert Ratten. Die Leute beginnen auf ihn mit den Fingern zu
    zeigen und zu schreien.
    Er beginnt zu rennen, aber immer mehr Ratten kommen aus
    Abwasserschächten, Kellern, verlassenen Grundstücken und
    Schrottautos. Als er das Wasser unten am Hügel sieht, sind schon
    tausende von Ratten an seinen Fersen. Er rennt immer schneller,
    doch die Ratten halten das Tempo mit. Er hat das Gefühl, dass ihm
    schon über eine Million Ratten folgen. Er rennt zum Ufer, springt
    und hält sich an einem Laternenpfahl fest, während er die Ratte
    ins Meer wirft.
    Mit Staunen beobachtet er das Schauspiel, wie die Ratten alle
    hineinspringen und ertrinken. Als nach etwa einer Viertelstunde
    das Schauspiel zu Ende ist, macht er sich auf den Weg zurück zum
    Antiquitätenladen. "Ah, du bist zurückgekommen, um den Rest der
    Geschichte zu erfahren," sagt der Besitzer.

    "Nein," antwortet der Tourist, "ich will nur wissen, ob du auch
    einen bronzenen George-Bush-Wähler hast."

  10. #989
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Hast Du auch schon mal eine Marketing-Schulung besucht? Stundenlang kämpft man sich mit Definitionen ab, dabei ist es doch so einfach!

    Alles über Werbung und PR in 2 Minuten:

    Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du gehst zu ihr und sagst: "Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär´s mit uns?"
    * Das nennt man Direct Marketing.

    Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst einer Freundin einen Zehnmarkschein. Sie steht auf und sagt: "Hallo, mein Freund dort hinten ist großartig im Bett, wie wär´s?"
    * Das ist Werbung.

    Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du erkennst sie wieder. Du gehst zu ihr rüber, frischst ihre Erinnerung auf und bringst sie zu Lachen und Kichern. Und dann wirfst Du ein: "Hallo, ich bin großartig im Bett, wie wär´s mit uns?"
    * Das ist Customer Relationship Management (CRM)

    Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. Du gibst zwei Freundinnen von Dir einen Zehnmarkschein, damit sie sich in Hörweite des Mädchens stellen und darüber sprechen, wie großartig Du im Bett und wie heiß Du bist.
    * Das nennt man Public-Relations.

    Du gehst auf eine Party und siehst ein attraktives Mädchen auf der anderen Seite des Raumes. SIE KOMMT HERÜBER und sagt: "Hallo, ich habe gehört, dass Du großartig im Bett bist, wie wär´s mit uns?"

    * Nun, DAS, sehr geehrte Damen und Herren, ist die Kraft der Marke.

  11. #990
    Avatar von phimax

    Registriert seit
    03.12.2002
    Beiträge
    14.274

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Und wo wir gerade dabei sind...

    Hast du auch die Frau gefunden, die dich bei den Anstrengungen des Alltags unterstützt?





    Michael

Ähnliche Themen

  1. N´bischen was zur Auflockerung II
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 4201
    Letzter Beitrag: 11.12.17, 23:53
  2. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16