Seite 9 von 123 ErsteErste ... 78910111959109 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 1226

N'bischen was zur Auflockerung

Erstellt von Visitor, 10.04.2002, 10:23 Uhr · 1.225 Antworten · 57.459 Aufrufe

  1. #81
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    Das kann einem auch passieren, wenn man zu viel ins Forum schaut.....

    [move:8d44c9562a] [/move:8d44c9562a]

  2.  
    Anzeige
  3. #82
    phennecke
    Avatar von phennecke

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    Fragt sie ihn: „Do you remember my name?“
    Er kratzt sich verlegen am Kopf:“ ...äähh.....“
    „ Oh yes you remember“

    Sitzen zwei zusammen. Als das Bier alle ist, holt der Gastgeber neues, fragt aber noch, ob er die Deutsche Welle fuer den Zurueckgebliebenen einstellen soll.
    " Ne danke, habe ich schon gesehen"

    Das sind zwei von drei Witzen, die ich jemals selbst erfunden habe.

    Peter

  4. #83
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    Diesen lebenswichtigen Tip fand ich im Internet:

    Der Abschiedsbrief-Köder
    Sind Sie nicht gut drauf? Fühlen Sie sich ausgelaugt und abgespannt? Haben Sie Ränder unter den Augen und ist Ihre Kleidung zerknittert? Ideal!

    Ja, Sie haben richtig gehört. Genau mit diesem Aussehen gehen Sie jetzt in die nächste Kneipe und setzen sich in die unmittelbare Nähe einer attraktiven Frau (falls Sie keine sehen, wandern Sie zur nächsten Kneipe - ein wenig Bewegung kann Ihnen bei Ihrer Verfassung nur guttun). Jetzt stöhnen Sie leise, seufzen schwer, bestellen sich einen doppelten Whiskey (auch wenn Sie keinen Whiskey mögen), stoßen vielleicht ein Glas um. Aus den Augenwinkeln beobachten Sie, ob Sie der attraktiven Frau auffallen. Falls ja: Wenden Sie sich an sie, indem Sie einen zerknitterten Brief aus der Tasche ziehen. Ideal wäre es, wenn Sie ein Stück einer kaputten Brille (bei Woolworth gibt es ab 10 Mark eine Zweit-Lese-Brille, die Sie zerbrechen können) in der anderen Hand halten könnten, denn Sie werden jetzt zu ihr mit tränenerstickten Stimme folgenden Satz sagen:

    "Entschuldigen Sie, ich möchte Sie wirklich nicht belästigen. Aber dieser Brief ist unheimlich wichtig für mich. Und gerade jetzt ist meine Brille ... Würden (schluck) könnten Sie ihn mir vorlesen? Bitte!"

    Sie haben den Brief natürlich selbst geschrieben. Zerknittern Sie ihn etwas. Achten Sie darauf, daß die Schrift leserlich ist. Der Brief sollte ungefähr folgenden Inhalt haben:
    Lieber Stephan,
    ich verlasse Dich! Ja, gewiß, wir hatten eine wundervolle Zeit! Niemand hatte bisher so viele Dinge wie Du mit mir unternommen. Ob Theater, Kino oder Konzerte - immer hattest du eine Überraschung für mich bereit. Es war wunderbar, wie Du Dich um den Haushalt gekümmert hast.
    Wirklich, ich habe Deinen sprühenden Charme, Deinen Humor aber auch Deine Besonnenheit sehr genossen. Nie werde ich die langen Waldspaziergänge in Schweden vergessen, nie die Segel-Turns bei Griechenland, nie die plötzlichen Wochenendtrips nach London, Paris oder Sidney.
    Und daß Du trotz Deiner Position als Chefarzt in der Uniklinik immer Zeit für mich hattest, ist wirklich unglaublich. Doch Du hast mir einfach zuviel Freiheit gelassen. Karl, Du weißt schon, der Body-Builder aus meinem Fitness-Club, ist völlig anders.
    Bitte, vergiß mich!

    Claudia



    Nun, man muß nicht mehr viel dazu erklären. Die Leserin erfährt gleich im ersten Satz, worum es sich bei dem Brief handelt: um einen Abschiedsbrief. Das erklärt Ihr heruntergekommenes Äußeres, gleichzeitig wird Mitleid erweckt und Neugier. In den nächsten Sätzen werden eine Reihe positiver Stimuli gesetzt, die Sie - den Verlassenen - in einem positiven Licht erscheinen lassen. Am Schluß wird noch eine plausible Erklärung gegeben, die so verfaßt ist, daß die Leserin a) mit Abscheu gegen "Claudia" erfüllt wird (welche Frau mag schon Body-Builder?!) und b) das Gefühl der Solidarität mit Ihnen weckt. Das dürfte der Beginn eines wunderbaren Abends sein!



    Ich hoffe, dieser Tip hilft Euch weiter, wenn Ihr einmal in einer schwierigen Situation seid.


    Gruß

    Mang-gon Jai

  5. #84
    Avatar von fusch1

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    410

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    Kommt ein Mann in die Apotheke und sagt: "Ich hätte gerne Kondome." Fragt der Apotheker:"Ok, aber welche Grösse haben Sie denn?" "Keine Ahnung." sagt der Mannn. Daraufhin holt der Apotheker ein Brett unter dem Tresen hervor, in dem mehrere veschieden grosse Löcher sind und sagt: "Gehen Sie doch da hinten in die Kabine, da können Sie Ihre Grösse mit dem Brett herausfinden" Der Mann veschwindet in der Kabine, kurz später kommt er wieder raus."Und?" fragt der Apotheker, "haben Sie Ihre Grösse herausgefunden?" Der Mann sagt, "Ja,schon... aber vergessen Sie das mit den Kondomen, was kostet denn eigentlich das Brett?"

  6. #85
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    @fusch1
    Schön, fusch1. Wahrscheinlich habe ich den Gag jedoch nicht richtig verstanden (kommt öfter mal vor), daher meine Frage:
    Was kostet denn wirklich so’n Brett????



    Gruß

    Mang-gon Jai

  7. #86
    Avatar von Jinjok

    Registriert seit
    05.07.2001
    Beiträge
    5.556

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    MangGon
    Man kann doch keine Pointen erklären. Nicht die Frage nach dem Preis ist das Lustige sondern die Tatsache, daß ihm die Arbeit am Brett so viel Spaß gemacht hat, daß er keine Kondome mehr kaufen möchte. Find ich auch seltsam
    Jinjok

    PS: @Fusch1

  8. #87
    ReneThai
    Avatar von ReneThai

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    Ist in englisch, ich wollte aber nicht alles Uebersetzen. Die meisten werden schon verstehen, viel spass.



    NICKNAMES
    If Laura, Tracy, Debra and Rose go out for lunch, they will call each
    other Laura, Tracy, Debra and Rose.
    If Mike, Charlie, Bob and John go out, they will affectionately refer to each other as Fat Boy, Godzilla, Peanut-Head and Scrappy.

    EATING OUT
    When the bill arrives, Mike, Charlie, Bob and John will each throw in
    £20, even though it's only for £32.50. None of them will have anything
    smaller, and none will actually admit they want change back.
    When the girls get their bill, out come the pocket calculators.

    MONEY
    A man will pay €2 for a €1 item he wants.
    A woman will pay €1 for a €2 item that she doesn't want.

    BATHROOMS
    A man has six items in his bathroom: a toothbrush, shaving cream, razor, a bar of soap, and a towel from the Holiday Inn.
    The average number of items in the typical woman's bathroom is 337. A man would not be able to identify most of these items.

    ARGUMENTS
    A woman has the last word in any argument. Anything a man says after that is the beginning of a new argument.

    CATS
    Women love cats.
    Men say they love cats, but when women aren't looking, men kick cats.

    FUTURE
    A woman worries about the future until she gets a husband. A man never
    worries about the future until he gets a wife.

    SUCCESS
    A successful man is one who makes more money than his wife can spend.
    A successful woman is one who can find such a man.

    MARRIAGE
    A woman marries a man expecting he will change, but he doesn't.
    A man marries a woman expecting that she won't change and she does.

    DRESSING UP
    A woman will dress up to go shopping, water the plants, empty garbage,
    answer the phone, read a book, and get the mail.
    A man will dress up for weddings and funerals.

    NATURAL
    Men wake up as good-looking as they went to bed.
    Women somehow deteriorate during the night.

    OFFSPRING
    Ah, children. A woman knows all about her children. She knows about
    dentist appointments and romances, best friends, favourite foods, secret fears and hopes and dreams.
    A man is vaguely aware of some short people living in the house.

    THOUGHT FOR THE DAY
    Any married man should forget his mistakes. There's no use in two people remembering the same thing.

    ReneThai

  9. #88
    ReneThai
    Avatar von ReneThai

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    Hier noch was für alle die in Englisch nicht so bewandert sind. Es handelt sich um eine Gebrauchsanleitung für "Drivethru"-Geldautomaten

    Bitte beachten Sie, die CS hat ab dem 1.1.2000 erstmalig den
    "Drivethru"-Bankomat in Betrieb genommen. Kunden sind damit in der Lage, Bargeld abzuheben ohne Ihr Auto zu verlassen. Um alle Vorteile dieser Einrichtung nutzen zu kennen, bitten wir Sie folgende Hinweise zu beachten:

    Männliche Kunden:

    1. Fahren Sie an den Bankautomat heran
    2. öffnen Sie Ihre Fensterscheibe
    3. Führen Sie Ihre Kreditkarte ein und geben Sie Ihre PIN-Nummer ein
    4. Geben Sie den gewünschten Betrag ein
    5. Entnehmen Sie das Bargeld
    6. Entnehmen Sie Ihre Kreditkarte und Quittung.
    7. Schliessen Sie Ihr Fenster
    8. Fahren Sie ab

    Weibliche Kunden:

    1. Fahren Sie an den Bankautomat heran
    2. Starten Sie den abgewürgten Motor wieder
    3. Fahren Sie rückwärts, bis Sie den Bankautomat in Ihrer Höhe haben
    4. Oeffnen Sie Ihre Fensterscheibe
    5. Nehmen Sie Ihre Handtasche, leeren Sie diese auf dem Beifahrersitz und suchen Sie Ihre Kreditkarte
    6. Suchen Sie Ihr Make-Up und checken Sie Ihr Make-Up im Rückspiegel
    7. Versuchen Sie Ihre Kreditkarte in den Bankomat einzuführen
    8. Oeffnen Sie Ihre Autotür um den Bankomat besser erreichen zu können
    9. Führen Sie die Kreditkarte ein
    10. Entnehmen Sie die Kreditkarte und führen Sie sie nochmals in
    umgekehrter Richtung ein
    11. Nehmen Sie Ihre Handtasche und suchen Sie Ihr Tagebuch, auf dessen erste Seite Sie die Pin-Nummer geschrieben haben
    12. Geben Sie die Pin-Nummer ein
    13. Drücken Sie "Cancel" und geben Sie die korrekte Pin-Nummer ein
    14. Geben Sie den gewünschten Betrag ein
    15. Checken Sie abermals Ihr Make-up im Rückspiegel
    16. Entnehmen Sie Bargeld und Quittung
    17. Leeren Sie Ihre Handtasche erneut und suchen Sie die Geldbörse,
    in welche Sie das Bargeld legen
    18. Legen Sie die Quittung in Ihr Scheckheft
    19. Checken Sie wiederum Ihr Make-up
    20. Fahren Sie zwei Meter vor
    21. Fahren Sie zurück zum Bankomat
    22. Entnehmen Sie Ihre Kreditkarte
    23. Leeren Sie wiederholt Ihre Handtasche und stecken Sie die
    Kreditkarte in die dafür vorgesehene Hülle
    24. Checken Sie Ihr Make-up
    25. Starten Sie den abgewürgten Motor
    26. Fahren Sie 3 bis 4 Kilometer
    27. Lösen Sie Ihre Handbremse

    Viel Erfolg wünscht Ihne Ihre CS


    Vielleicht nicht zu Hause zeigen, es kömmet zu einem Schlagabtausch führen.

    Gruss

    ReneThai

  10. #89
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: N'bischen was zur Auflockerung


  11. #90
    Avatar von Mang-gon-Jai

    Registriert seit
    12.02.2002
    Beiträge
    3.479

    Re: N'bischen was zur Auflockerung

    In diesen Thread gehört eigentlich noch das Posting von Odysseus vom 28.02.02, 20:55 zum Thema ‚Knödel’. Bitte nicht böse sein, Odysseus!
    Ich habe mich beim Lesen damals fast naß gemacht.

    Gruß

    Mang-gon Jai

Seite 9 von 123 ErsteErste ... 78910111959109 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. N´bischen was zur Auflockerung II
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 4201
    Letzter Beitrag: 11.12.17, 23:53
  2. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16