Seite 66 von 123 ErsteErste ... 1656646566676876116 ... LetzteLetzte
Ergebnis 651 bis 660 von 1226

N'bischen was zur Auflockerung

Erstellt von Visitor, 10.04.2002, 10:23 Uhr · 1.225 Antworten · 57.533 Aufrufe

  1. #651
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Servus :-)
    Gelesen bei freenet.de
    Prof: "Der Briefträger läuft 12 km/h und der Dackel 16 km/h, die Entfernung beträgt 50m. Wann überholt der Dackel den Briefträger? Lösen sie das Problem zeichnerisch." Studi: "Ich kann aber keinen Dackel zeichnen."

  2.  
    Anzeige
  3. #652
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Kommt ein Schwuler zu seinem Kumpel und sagt:

    "Gestern ist mir mein Kondom geplatzt!"
    Der andere: "Im Ernst??"
    "Nein im Manfred."

  4. #653
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    "6 Jahre habe ich nicht geraucht, nicht gesoffen und nicht
    rumgehurt!"

    "Ja und dann??"

    "Dann bin ich eingeschult worden."

  5. #654
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Ein Mann in einem Heißluftballon hat sich verirrt.
    Er geht tiefer und sichtet eine Frau am Boden.
    Er sinkt noch weiter ab und ruft: "Entschuldigung, können Sie mir helfen ? Ich habe einem Freund versprochen, ihn vor einer Stunde zu treffen und ich weiß nicht, wo ich bin."

    Die Frau am Boden antwortet: "Sie sind in einem Heißluftballon in ungefähr 10 m Höhe über Grund. Sie befinden sich zwischen 40 und 41 Grad nördlicher Breite und zwischen 59 und 60 Grad westlicher Länge."
    "Sie müssen Ingenieurin sein" sagt der Ballonfahrer.

    "Bin ich", antwortet die Frau, "woher wussten sie das?"
    "Nun," sagt der Ballonfahrer, "alles was sie mir sagten ist technisch korrekt, aber ich habe keine Ahnung, was ich mit ihren Informationen anfangen soll, und Fakt ist, dass ich immer noch nicht weiß, wo ich bin. Offen gesagt waren Sie keine große Hilfe. Sie haben höchstens meine Reise noch weiter verzögert."
    Die Frau antwortet: "Sie müssen im Management tätig sein."
    "Ja," antwortet der Ballonfahrer, "aber woher wussten sie das?"
    "Nun," sagt die Frau, "sie wissen weder wo sie sind noch wohin sie fahren. Sie sind aufgrund einer großen Menge heißer Luft in Ihre jetzige Position gekommen. Sie haben ein Versprechen gemacht, von dem Sie keine Ahnung haben wie sie es einhalten können und erwarten von den Leuten unter Ihnen, dass sie Ihre Probleme lösen. Tatsache ist, dass Sie in exakt der gleichen Lage sind wie vor unserem Treffen, aber jetzt bin irgendwie ich schuld!"

  6. #655
    Kali
    Avatar von Kali

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    mit der Alternative könnt´ ich leben...


  7. #656
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Hallo Kali!

    Gibt es nicht ein Gesetz in der Strassenverkehrsordnung ,dass man den Wohnwagen waerend einer Fahrt/Flug nicht benutzen darf?

    ---------

    Ein Taxi-Passagier tippt dem Fahrer auf die Schulter um etwas zu fragen.
    Der Fahrer schreit laut auf, verliert die Kontrolle über den Wagen,
    verfehlt knapp einen Bus, schießt über den Gehsteig und kommt nur wenige Zentimeter vor einem Schaufenster zum Stehen. Für ein paar Sekunden ist alles still, dann sagt der Taxifahrer: "Bitte machen Sie das nie, nie wieder! Sie haben mich zu Tode erschreckt."
    Der Kunde entschuldigt sich, "Ich konnte nicht ahnen, dass sie wegen eines Schultertippens gleich dermaßen erschrecken."
    "Ist ja auch nicht wirklich Ihr Fehler", meint der Fahrer. "Heute ist mein erster Tag als Taxifahrer. Die letzten 25 Jahre fuhr ich einen Leichenwagen."

  8. #657
    Avatar von odysseus

    Registriert seit
    18.09.2001
    Beiträge
    2.275

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Servus :-)
    Gelesen bei freenet.de
    Woran erkennt man den Schädel einer Blondinen? Die Kiefergelenke sind ausgeleiert!

  9. #658
    Avatar von Otto-Nongkhai

    Registriert seit
    05.11.2002
    Beiträge
    12.292

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Der neue Lehrling steht ratlos vor dem Reißwolf.
    "Kann ich helfen ?", fragt eine freundliche Kollegin.
    "Ja, wie funktioniert das Ding hier ?"
    "Ganz einfach", sagt sie, nimmt die dicke Mappe und steckt sie in die Maschine.
    "Danke", lächelt der Lehrling erleichtert,
    "und wo kommen die Kopien raus?..."

  10. #659
    Avatar von Stefan

    Registriert seit
    25.08.2001
    Beiträge
    753

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Jetzt packt Effe richtig aus!
    Ab heute druckt Bild Auszüge aus der demnächst erscheinenden Autobiographie „Ich hab‘s allen gezeigt“ von Stefan „Effe“ Effenberg. Einige Stellen waren aber sogar der Bild -Zeitung zu „heiß“. TITANIC dokumentiert.
    „FUCK! schrie ich, ...., ...., ...., ....!!! Konsterniert schaute meine Kindergärtnerin in den Kleiderschrank, wo ich aus Protest alles vollgeschifft...“
    „...dann natürlich zur Tankstelle und erst mal siebzehn kleine Feiglinge ‚reingehämmert’, auf ex – also auf die Ex von Strunz natürlich, dem ......! An der Kasse konnte man mir meinen 500-Euro-Schein nicht wechseln. Da hatten sie die ‚Rechnung’ aber ohne den ‚Wirt’ gemacht! ...., schrie ich, FUUUUUCK!!! und schiffte ins Kühlregal, wo...“
    „...hatte Matthäus Kierkegaard, wie ich sofort erkannte, überhaupt nicht kapiert: Natürlich war Moral keine Kategorie des Existenziellen, wie noch bei Spinoza, sondern Seiendes im Seienden, also quasi Heidegger oder was. Lothar stellte sich stur: Das Ding an sich sei eben nicht, wie fälschlich von den Neukantianern behauptet, wesenhaft im naturhaften Sinne, und was man halt so daherredet, wenn man von Philosophie überhaupt keine Ahnung hat! Aber wenn es um abendländische Geistesgeschichte geht, lasse ich nicht mit mir verhandeln: ....! schrie ich, ....! ....! FUCKFUCKFUCK!!! und schiffte auf...“

  11. #660
    Avatar von MenM

    Registriert seit
    30.07.2001
    Beiträge
    2.624

    Re: N´bischen was zur Auflockerung

    Nachfolgend lesen Sie eine Prüfungsfrage aus der aktuellen
    Zwischenprüfung im Fach Chemie an der Universität von Washington.
    Die Antwort eines Teilnehmers war "so profund", dass der Professor sie
    via Internet mit Kollegen in der ganzen Welt teilen wollte. Und darum
    haben auch wir die Freude, daran teilhaben zu dürfen.
    Bonus-Frage: Ist die Hölle exotherm (Wärme abgebend) oder
    endotherm (Wärme aufnehmend)?

    Die meisten Studenten untermauerten ihre Antwort, indem Sie das
    Boyle-Mariotte-Gesetz heranzogen ("Das Volumen und der Druck eines
    geschlossenen Systems sind voneinander abhängig", d. h. Gas kühlt
    sich ab, wenn es sich ausdehnt und erwärmt sich bei Kompression).

    Einer aber schrieb Folgendes:

    Zuerst müssen wir feststellen, wie sich die Masse der Hölle über die
    Zeit ändert. Dazu benötigen wir die Rate der Seelen, die "zur Hölle
    fahren" und die Rate derjenigen, die sie verlassen. Ich denke, wir
    sind darüber einig, dass eine Seele, einmal in der Hölle, diese nicht
    wieder verlässt. Wir stellen also fest: Es gibt keine Seelen, die die
    Hölle verlassen. Um festzustellen, wie viele Seelen hinzu kommen,
    sehen wir uns doch mal die verschiedenen Religionen auf der Welt
    heute an. Einige dieser Religionen sagen, dass, wenn man nicht dieser
    Religion angehört, man in die Hölle kommt. Da es auf der Welt mehr als
    eine Religion mit dieser Überzeugung gibt, und da niemand mehr als
    einer Religion angehört, kommen wir zu dem Schluss, dass alle Seelen
    in der Hölle enden. Auf der Basis der weltweiten
    Geburten- und Sterberaten können wir davon ausgehen, dass die
    Anzahl der Seelen in der Hölle exponentiell ansteigt.
    Betrachten wir nun die Veränderung des Volumens der Hölle, da nach
    dem Boyle-Mariotte-Gesetz bei gleichbleibender Temperatur und Druck
    das Volumen proportional zur Anzahl der hinzukommenden Seelen
    ansteigen muss. Daraus ergeben sich zwei Möglichkeiten:

    1. Expandiert die Hölle langsamer als die Anzahl der hinzukommenden
    Seelen, dann steigen Temperatur und Druck in der Hölle an, bis sie
    explodiert.

    2. Expandiert die Hölle schneller als die Anzahl der
    hinzukommenden Seelen, dann sinken Temperatur und Druck in der Hölle, bis sie gefriert.

    Zur Lösung führt uns der Ausspruch meiner Kommilitonin Teresa:
    "Eher friert die Hölle ein, bevor ich mit dir ins Bett gehe..."
    Da ich bis heute nicht dieses Vergnügen mit Teresa hatte (und
    wohl auch nie haben werde), muss Aussage 2 falsch sein, was uns zur
    Lösung bringt:

    Die Hölle ist exotherm und wird nie einfrieren.
    Der Student bekam als einziger Prüfungsteilnehmer die volle Punktzahl.

Ähnliche Themen

  1. N´bischen was zur Auflockerung II
    Von Mang-gon-Jai im Forum Sonstiges
    Antworten: 4201
    Letzter Beitrag: 11.12.17, 23:53
  2. Ein bischen Unterstützung
    Von Tilak1 im Forum Treffpunkt
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.08.06, 16:14
  3. Thread "´n bisschen was zur Auflockerung kaputt???
    Von Dr. Locker im Forum Forum-Board
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.10.03, 11:16