Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 61

Musik - analog vs. digital

Erstellt von Micha L, 07.11.2008, 13:23 Uhr · 60 Antworten · 3.626 Aufrufe

  1. #11
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: wo lebt ihr???

    Du wieder ... ich mein doch die Technik !!!

    Das ist übrigens mein Büro - zu erkennen an dem PC-Arbeitsplatz in der Mitte

    Jon Doe

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Avatar von Thai-Arno

    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    490

    Re: wo lebt ihr???

    Zitat Zitat von Jon Doe",p="652179
    Wer hat da HiFi gesagt ??!!
    So sah es 1970-1980 bei mir aus (ohne PC-Arbeitsplatz). Hast kein CD Player ?

  4. #13
    Doc-Bryce
    Avatar von Doc-Bryce

    Re: wo lebt ihr???

    Zitat Zitat von Olli",p="652181
    sieht ja aus wie bei Roberto Blanko :lol:
    warste schon mal bei dem? weil du dich so gut auskennst.

  5. #14
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: wo lebt ihr???

    Da habe ich mit meiner nicht ganz ernst gemeinten Highender-Bemerkung interessante Beiträge ausgelöst

    Mag sein, daß man Datenreduktion nicht heraushören kann. Trotzdem kommt MP3 für mich nicht in Frage, da ich dafür keinen Player habe und möchte.

    Ansonsten dürften in der feuchten Luft Potentiometer und Kontakte (schneller) oxidieren und Lautsprecherchassis sich verformen (?).

    Gruß

    Micha

  6. #15
    Avatar von Micha L

    Registriert seit
    10.06.2007
    Beiträge
    9.309

    Re: wo lebt ihr???

    Zitat Zitat von Thai-Arno",p="652194
    Zitat Zitat von Jon Doe",p="652179
    Wer hat da HiFi gesagt ??!!
    So sah es 1970-1980 bei mir aus (ohne PC-Arbeitsplatz). Hast kein CD Player ?
    Ein Analog-Freak, den die Vorteile der CD kaltlassen

  7. #16
    Avatar von x-pat

    Registriert seit
    06.11.2003
    Beiträge
    7.208

    Re: wo lebt ihr???

    Zitat Zitat von Jon Doe",p="652179
    Wer hat da HiFi gesagt ??!!
    [picture]
    Sieht aus wie bei mir in den 80ern. Nichts für ungut, aber die Technologie ist eben nicht mehr die neuste. In den 80ern und frühen 90ern war ich noch aktiver Musiker. Die Tonstudios hatten damals riesige Tonbandmaschinen mit 1/2-Zoll oder 1-Zoll Mastertapes. Ich selbst habe zu der Zeit mit einer 8-Spur Fostex Maschine gearbeitet. Die Abnahme eines akustischen Schlagzeugs erforderte 9-10 Mikrofone und eine gute Stunde Justierung, bis der Sound richtig eingestellt war. Wenn du heute in ein Tonstudio gehst, siehst du diese Geräte -falls überhaupt- in einer staubigen Ecke, und das hat einen guten Grund. Es ist nicht nur viel einfacher Tondaten auf Festplatte zu aufzuzeichnen und zu editieren, sondern die resultierende Qualität ist auch viel besser. Beim Post-Recording Overdubbing musste man früher eine Tape-to-Tape Kopie ausführen, was unvermeidlich zum Klangverlust führt. Das ist mit Digitaltechnik kein Problem mehr. Außerdem haben Tonbänder Probleme mit Magnetisierung und Feuchtigkeit.

    Zitat Zitat von Micha L",p="652107
    MP3, d.h. datenreduziert. Und dazu Vinylschätze digitalisieren. Da sträubt sich der Highender
    Ich kann's zwar verstehen, aber ich wage zu behaupten, dass die Bedenken rein psychologisch sind. Mir persönlich fällt es schon schwer eine Aufzeichnung mit 128 kbps Kompression akustisch von der CD zu unterscheiden (im Analyzer kann man es allerdings sehen). Die meisten meiner MP3s sind 192 kbps, 256 kbps oder höher. Ich wette da hörst auch du keinen Unterschied mehr. Ich habe meinem Bruder empfohlen, die Vinylscheiben mit 128 kbps zu digitalisieren, weil eine höhere Rate bei den alten Platten ohenhin nicht viel Sinn machen würde. Vinylscheiben werden in der Tat durch jedes Abspielen verschlechert, wobei High-End Hifi Geräte diesen Prozess nur verlangsamen.

    Falls du bei verlustbehafteten Formaten Bedenken hast, kannst du auch mit FLAC aufzeichnen. Beim Kopieren eines anderen Tonträgers halte ich das jedoch für Verschwendung. Es macht eigentlich nur im Studio oder bei Konzertaufnahmen Sinn.

    Cheers, X-Pat

  8. #17
    Avatar von kcwknarf

    Registriert seit
    27.06.2005
    Beiträge
    10.249

    Re: wo lebt ihr???

    Ich kann das schon nachvollziehen, wenn man LPs bevorzugt. Da hängt ja auch Nostalgie dran. Klaus Lage beschrieb das mal wunderbar im Stück "Knisternde Spuren", weil bei jedem kleinen Kratzer auch ein Stück Erinnerung hochkommt.
    Ich habe mich auch sehr lange gesträubt, auf CD und später auf MP3 zu wechseln.

    Aber mit dem Umzug nach Thailand blieb gar keine andere Möglichkeit ohne einen teuren Container für seine Plattensammlung zu bezahlen. So habe ich auch rund 500 Vinyl-Platten und rund 200 CDs in MP3 verwandelt und habe nun alles komplett auf einer Festplatte. Platzsparend und eine große Zeitersparnis, wenn ich mal einen Song hören möchte. Ein Riesenvorteil.
    Aber es tut schon manchmal weh, die Platten nicht mehr real sehen zu können.

  9. #18
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: wo lebt ihr???

    Noch eine Anmerkung zum Thema

    Jedes Mal, wenn mich Jemand zum ersten Mal besucht und Interesse für das Thema HiFi zeigt, mache ich ein „Vergleichshören“ mit ein und dem Selben Musikstück.

    Zunächst – MP3:
    … ah, ja – durch eine hervorragende, externe Soundkarte von Creative Labs, über den Edelverstärker von Acoustik Research und guten Elac-Boxen – Super-Sound.

    Nun die CD:
    Jaa .. schon besser – AR-Player über AR-Kabel direkt an den AR-Verstärker – kein Schnickschnack – Klang Pur.

    Jetzt die Bandmaschine:
    Ups ?! … wo kommt plötzlich diese Bassdynamik her ??!! … das ist doch aber noch der gleiche Titel ?! …warum klingt das plötzlich so anders ???

    Und Nun – LP:
    …. Keine Diskussion mehr … einfach nur noch – G E I L !!!


    Schönes Wochenende uns allen …

    …und hin und wieder mal „bewusst“ Musik hören

    Jon Doe

  10. #19
    Avatar von Conrad

    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    8.818

    Re: wo lebt ihr???

    Bewußt hören, wenn du über 50 bist, kriegst du viel von den höheren Tönen gar nicht mehr mit. Ist leider so.

    Die unterschiedlich Klangqualität von Platte, CD u. MP3 macht hörbar sicher nur einen Unterschied wenn man Klassikmusik hört.

    Bei normaler Rockmusik, wo 4 Jungs auf ihre Gitarren und Schlagzeuge eindreschen ist das relativ egal, ob man ne Platte, CD oder MP3 hört.

    Wage ich mal zu behaupten ;-D

  11. #20
    Avatar von Jon Doe

    Registriert seit
    24.09.2008
    Beiträge
    354

    Re: wo lebt ihr???

    OK - ich bin "erst" 47 ... aber ich höre durchaus noch Rockmusik - da aber solche Sachen wie "Dire Straits" ... hier empfehle ich die Platte von 1985 - "Brothers in Arms" ...

    ....versuch´s mal - ist wirklich kein "auf die Gitarre eindreschen"

    Aber auch Max Bruch, hier vor allem Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 in g-moll ... oder Gustav Mahler - da habe ich alle Symphonien ... sind mir nicht fremd


    Oh ... fang schon wieder an zu schwärmen ...


Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Analog oder digital SAT
    Von Andichan im Forum Computer-Board
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 22.05.11, 08:05
  2. analog an digital
    Von Kali im Forum Test-Board
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.09.08, 08:25
  3. SEA-Musik Link - Gattungungen der ursprünglichen Musik
    Von FarangLek im Forum Essen & Musik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.04.05, 18:21
  4. Digital 8 Video, welches Tape ´digital´ oder Hi8
    Von Mr_Luk im Forum Computer-Board
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.03.05, 05:13